Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Liebeskugeln zum Training der Beckenbodenmuskulatur?

Liebeskugeln zum Training der Beckenbodenmuskulatur?

7. September 2007 um 14:30 Letzte Antwort: 15. Juni 2009 um 10:33

Hallo Ihr Süßen,

man liest ja sehr viel, dass man während der Schwangerschaft und vor allem nach der Geburt seine Beckenbodenmuskeln wieder "in Schwung" bringen sollte, indem man sie trainiert. Ich hab auch mal gelesen, dass auch das "Tragen" von Liebeskugeln die Beckenbodenmuskeln trainiert. Das finde ich eine praktische Alternative, wenn das denn funktioniert. Hat jemand von euch damit Erfahrung? Wenn ja, kann man das denn auch in der Schwangerschaft machen?

Liebe Grüße und sorry für die etwas ungewöhnliche Frage

Steffi + Babyboy inside
23+2 SSW

Mehr lesen

7. September 2007 um 14:36

Ja,...
hab mir die Kugeln mal vor der SS gekauft. Hab damit aber ehrlich gesagt net so oft "trainiert". Da find ich die normalen Übungen besser und effektiver, die man gezielt machen kann.
Ich denke, die Kugeln sind in der SS kein Problem, wenn du immer auf Hygiene achtest und sie vor und nach jedem Gebrauch reinigst. Da is man ja anfälliger für Bakterien etc.
Seit der SS hab ichs nimmer benutzt.

LG, ketchup 31.SSW

Gefällt mir
15. Juni 2009 um 10:33

Beckenboden

Hallo Steffi,

unabhängig von der schwangerschaft sollte man eigentlich immer auf seinen beckenboden achten.

Ein kräftiger Beckenboden fördert die Statik der Wirbelsäule und übt somit eine positive Wirkung auf die gesamte Körperhaltung aus. Mit seinen schlingenförmig verbundenen Muskeln verschließt er das offene Becken nach unten hin.
Eine Schwächung dieses Muskelsystems kann zur Senkung von Blase, Gebärmutter und Scheide führen und somit zu unangenehmen Folgeerscheinungen. Das kann von einer Beeinträchtigung des Liebeslebens bis hin zu Beschwerden der Inkontinenz reichen.

Eine Alternative zu den Liebeskugeln ist ein Beckenbodentrainer ist ein Biofeedback-Gerät. Dem Körper wird dabei kein Strom zugeführt, lediglich die Anzeige ist batteriebetrieben. Über den Vaginalsensor registriert das Gerät die Kraft mit der Sie Ihre Beckenbodenmuskulatur anspannen und zeigt diese grafisch auf dem Display an.

http://www.sanshop24.de/de/article/420_Beckenbodentrainer.html

Viele Grüße Stella

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers