Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Liebe ich mein Baby nicht?

Letzte Nachricht: 18. Januar 2010 um 0:20
H
hennie_12086532
12.01.10 um 14:56

Hallo,

ich habe lange gebraucht um euch diese Zeilen hier zu schreiben. Meine Situation ist folgende. Mein freund und ich sind glücklich zusammen und haben uns im Sommer dafür entschieden unseren gemeinsamen Kinderwunsch wirklichkeit werden zu lassen. Nach nur zwei Anläufen klappte dies auch. Wir haben uns auch total über die botschaft gefreut als ich erfuhr das ich schwanger war. Im Mai soll unser kleines nun zur welt kommen aber von freude ist keine spur mehr. Mir tut es weh diese zeilen zu schreiben oder sowas zu sagen oder zu denken. Aber in letzter zeit läuft echt alles schief was nur schief gehen kann und ich habe das gefühl mein leben bricht über mir zusammen. Ich habe erst meinen Job so gut wie verloren (BV) und es wird nach meiner ELternzeit wohl zum Aufhebungsvertrag kommen, bin dort schlimm gemobbt worden. dann hatte ich eine zeitlang ständig streit mit meinem freund, meine familie wandert gerade nach england aus, Freunde habe ich hier nicht, weil ich ihnen allen die freundschaft gekündigt habe nachdem sie versucht hatten mich umzubringen im februar 09. Dann müssen wir ungeplant umziehen weil die wohnung in der wir im Sommer einzogen jetzt im winter total zu gammeln anfängt.
Ich passe in keine meiner klamotten mehr rein, und das geld für umstandskleidung reicht hinten und vorne nicht.. Ich komme mir inzwischen nur noch fett und hässlich vor. und wenn mein freund mir sagt das ich durch die schwangerschaft richtig hübsch aussehe, weis ich das es eine lüge sei muss, denn ich hab ja augen im kopf ich sehe doch wie schlimm ich aussehe. Heute war ich gerade mal eine halbe std. vor der tür und als ich wieder komme erwische ich meinen freund wie er sich auf einen porno einen runterholt.... soviel zum thema ich bin ihm hübsch genug. einen scheiß dreck bin ich.
Mir fällt zuhause die decke auf den kopf, ich hab soviel zu tun eigentlich wegen dem umzug etc. aber ich komm einfach nicht ausm knick. Oft denke ich was wäre, wenn ich niemals schwanger geworden wäre? Wäre mein leben dann besser?
Und immer wenn ich meine gedanken frei äußere kommt wieder ein vorwurf, "das kind hört mit". Manchmal denke ich mir, das mir das kind egal ist, aber ich wollte es doch so sehr. Ich liebe mein kind, aber wenn ich tief in mich hineinhorche dann ist da nichts, nur leere...
Ich will nicht das mein kind später denkt ich würde es nicht wollen, oder nicht lieben.
Ich habe angst zu sagen, was ich denke oder was in mir vorgeht, weil ich nicht will das man mich für eine schlechte mutter hält. aber ich habe das gefühl bereits jetzt eine schlechte mutter zu sein. Mein kind tut mir leid das es bei einer versagerin wie mir im bauch aufwächst.
Es gibt tage an denen es mir richtig gut geht und an denen ich mich auf den kleinen wurm freue aber diese tage werden immer seltener. Ich will nicht das es so ist, aber was soll ich dagegen tun. Ich kann ja nicht mal rausgehen bei dem wetter, weil ich ständig ausrutsche und angst hab mich zu verletzten bzw. zu fallen.
Ich muss sogar krankengymnastik machen weil meine hüfte das gewicht vom kind nicht trägt, und trotz schwangerschaftsgymnastik komme ich mir vor wie ein krüppel. ich krieg es nicht mal auf die reihe mich zu bewegen. Ständig tut mir etwas weh oder mein bauch zieht so doll das ich nicht laufen kann. meine FA meinte das sind wachstumsschmerzen da muss ich durch. Vllt. bin ich einfach nur eine kleine dumme heulsuse. Mein kind hat echt was besseres als mich verdient.

Sorry wenn ich euch damit vollheule, aber ich musste mir einfach mal irgendwie luft machen.

Mehr lesen

M
meriel_12873851
12.01.10 um 15:14

Kopf hoch
hmm...zu scheinst in einem ganzschönen Tief zu stecken. Es wäre wirklich besser wenn du dir professionelle Hilfe suchst. Es gibt viele Frauen die gerade in der SS unter Depressionen leiden, weil sie sich Vorwürfe machen, Angst haben wie sie das alles schaffen sollen und einfach zuviel von sich verlangen. Es ist da wirklich keine Schande sich Hilfe zu holen. Versuche dir mal etwas Gutes zu tun...vielleicht ein schönes Bad mit netten Düften und Kerzen (denkt dran, nur nicht zu heiß) oder so etwas in der Art. Verlange nicht zu viel von dir, sondern schraub mal einen Gang runter. Es kann nicht immer alles perfekt laufen. Und mit professioneller Hilfe wirst du es auch schaffen, alles wieder ins Reine zu bekommen. Es tut auch gut, einfach mal alles loszuwerden. Und ich denke das Bedürfnis scheinst du ja zu haben, wenn du hier solche SAchen preis gibst....

Ich wünsche dir jedenfalls ganz viel Kraft und du schaffst das!!

Gefällt mir

A
an0N_1302140899z
12.01.10 um 15:32

Ich kenn das
Du bist mit dir und allem unzufrieden. du kannst dir selber nichts recht machen und daher probierst du es noch nicht einmal. das ist ein teufelskreis. probier jedes problem schritt für schritt anzugehen-in deinem tempo. hat mir auch geholfen.


baran 19ssw

Gefällt mir

H
hennie_12086532
12.01.10 um 15:55

Danke
für eure antworten.

Über professionelle Hilfe habe ich auch schon nachgedacht und mein Freund hat mir auch schon dazu geraten. Das problem ist nur, das ich niemals den mut hätte zum Arzt zu gehen, weil ich garnicht wüsste was ich sagen sollte. Ich hab schon öfter mal so einen anlauf gestartet und immer wenn ich angefangen hab zu reden kam mir das was ich sagte total harmlos vor und meinem Gegenüber scheinbar auch. so als würde ich automatisch alles runterspielen, als wäre ich nicht im Stande in worte zu fassen was wirklich in mir vorgeht. Es ist ein teufelskreislauf. Anonym im Internet etwas zu schreiben ist etwas ganz anderes und das fällt mir auch viel leichter. Keiner sieht mich, keiner kennt mich. Aber wenn ich zum doc gehe dann stelle ich mich selbst in den Mittelpunkt wo ich meines erachtens nach nicht hingehöre. Die kraft habe ich immer nur dann wenn es mir gerade wirklich mies geht, und sobald ich eine nacht drüber geschlafen habe kommt es mir alles nicht mehr so schlimm vor, aber es ist trotzdem da, das problem ist dadurch ja nicht weg. Ich weis jetzt auch nicht wie ich das genau erklären soll

Gefällt mir

M
meriel_12873851
12.01.10 um 17:00
In Antwort auf hennie_12086532

Danke
für eure antworten.

Über professionelle Hilfe habe ich auch schon nachgedacht und mein Freund hat mir auch schon dazu geraten. Das problem ist nur, das ich niemals den mut hätte zum Arzt zu gehen, weil ich garnicht wüsste was ich sagen sollte. Ich hab schon öfter mal so einen anlauf gestartet und immer wenn ich angefangen hab zu reden kam mir das was ich sagte total harmlos vor und meinem Gegenüber scheinbar auch. so als würde ich automatisch alles runterspielen, als wäre ich nicht im Stande in worte zu fassen was wirklich in mir vorgeht. Es ist ein teufelskreislauf. Anonym im Internet etwas zu schreiben ist etwas ganz anderes und das fällt mir auch viel leichter. Keiner sieht mich, keiner kennt mich. Aber wenn ich zum doc gehe dann stelle ich mich selbst in den Mittelpunkt wo ich meines erachtens nach nicht hingehöre. Die kraft habe ich immer nur dann wenn es mir gerade wirklich mies geht, und sobald ich eine nacht drüber geschlafen habe kommt es mir alles nicht mehr so schlimm vor, aber es ist trotzdem da, das problem ist dadurch ja nicht weg. Ich weis jetzt auch nicht wie ich das genau erklären soll

...
Ja der erste Schritt ist nunmal leider der Schwerste und der kann dir Niemand abnehmen. Mein Freund musste diesen Schritt vor Kurzem auch machen. Seeehr lange habe ich darauf gewartet, dass er endlich was verändern möchte...denn irgendwann kann der Partner auch nicht mehr. Er hat den Schritt geschafft, auch wenn es unangenehm ist. Aber er hat eingesehen, dass er so Hilfe bekommt und es nur so besser werden kann. Man schafft nicht alles alleine!! Er hat sein Ziel vor Augen gehabt, dass wir eine vernünftige, glückliche, kleine Familie werden sollen und das sollte Grund genug sein...doch über seinen Schatten zu springen....
Und du wirst sehen, es wird dir schneller wieder besser gehen, als du denkst. Es ist nur der Anfang. Wenn du dann den richtigen Therapeuten gefunden hast, der dir symphatisch ist...dann wirst du dich ganz schnell besser fühlen.

Gefällt mir

M
maija_12263373
16.01.10 um 19:40

Normal!
Das kenne ich. Zwischendurch habe ich auch gedacht: Was hast Du Dir bloß mit der Schwangerschaft gedacht? Bist Du eigentlich bekloppt?

Besonders, wenn Schwierigkeiten auftauchten.

Aber, auch wenn es kitschig klingt: sobald Du das Kleine siehst / im Arm hast ist alles vergessen.
Du weißt wofür Du gelitten hast, wofür Du Dich schlecht fühltest...

Und das Du Dir SOLCHE Gedanken machst, zeigt, dass Du eine gute Mutter sein wirst... Schließlich lebst du nicht so in den Tag rein!

Kopf hoch, das findest sich!

Nixchen

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

P
page_12925133
16.01.10 um 20:29
In Antwort auf hennie_12086532

Danke
für eure antworten.

Über professionelle Hilfe habe ich auch schon nachgedacht und mein Freund hat mir auch schon dazu geraten. Das problem ist nur, das ich niemals den mut hätte zum Arzt zu gehen, weil ich garnicht wüsste was ich sagen sollte. Ich hab schon öfter mal so einen anlauf gestartet und immer wenn ich angefangen hab zu reden kam mir das was ich sagte total harmlos vor und meinem Gegenüber scheinbar auch. so als würde ich automatisch alles runterspielen, als wäre ich nicht im Stande in worte zu fassen was wirklich in mir vorgeht. Es ist ein teufelskreislauf. Anonym im Internet etwas zu schreiben ist etwas ganz anderes und das fällt mir auch viel leichter. Keiner sieht mich, keiner kennt mich. Aber wenn ich zum doc gehe dann stelle ich mich selbst in den Mittelpunkt wo ich meines erachtens nach nicht hingehöre. Die kraft habe ich immer nur dann wenn es mir gerade wirklich mies geht, und sobald ich eine nacht drüber geschlafen habe kommt es mir alles nicht mehr so schlimm vor, aber es ist trotzdem da, das problem ist dadurch ja nicht weg. Ich weis jetzt auch nicht wie ich das genau erklären soll

Hallooooo
Du solltest aber wirklich nochmal zu nem Arzt gehn und am besten dann wenn du ein schlechten Tag hast, sag ihm alles einfach alles auch das man versucht hat dich umzubringen (das find ich ja mal total heftig) er wird dir ne Überweisung geben und das wird dir helfen.Der erste schritt ist immer der schwerste.Das hört sich bei dir schon sehr nach Depressionen an.Ich versteh dich ich hatte das auch, allerdings nicht in der Ss sondern als mein Baby dann da war.
Handel bevor dein Baby da ist für das kleine, denn sonst kann es passieren das du da nicht mehr rauskommst es ist ein scheiß Teufelskreis.
Nur Mut, du packst das und lass dir helfen wenn du merkst du schaffst es nicht alleine.

Gefällt mir

J
jamie_12178358
16.01.10 um 20:34

Sei gut zu Dir selbst!
...Du und Dein Körper haben einiges geleistet. Ich denke, so richtig sexy wird keiner durch die Schwangerschaft, das mit den Pornos würde ich nicht persönlich nehmen. Dein Freund findet Dich sicher trotz allem toll. Und vielleicht gerade durch Deinen Bauch.
Was professionelle Hilfe und Selbsthilfegruppen angeht....halte ich ehrlich gesagt nicht sehr viel davon (spreche aus eigener Erfahrung). Aber vielleicht machst du ja andere Erfahrungen...

Versuche lieber wieder mehr Bewegung in deinen Alltag zu bringen, wie wär's z.B. mit Schwimmen, wenn's draußen glatt ist? Bewegung/Sport kurbelt die Endorphinproduktion an, tut Deinem Körper und vor allem auch Deinem Baby gut und vielleicht fühlst Du Dich dann auch wieder attraktiver.

Ich wünsch Dir jedenfalls bald wieder ein gutes Gefühl!

Gefällt mir

L
liesa_12294225
16.01.10 um 23:56

Genau wie bei meiner ersten...
fühlte mich fett, häßlich und unverstanden. hab viel mit meinem mann geredet, das hat mir geholfen..
ich hab richtung ende einfach das getan was man NICHT tun sollte in der schwangerschaft, einfach um MICH wieder gut zu fühlen...

ich ging 2x die woche auf die sonnenbank Glückshormone (Endorphine),
ich trank 2x die woche 1 glas sekt und ich ging schwimmen, ins kino und ich hab mich bedienen lassen...
mein mann musste das aushalten und jetzt erwarten wir das 3te baby..
ich fühl mich hübscher und sexyer denn je, mein männe begehrt mich und es geht mir gut.

ich konnte mich auch nicht bewegen wg frühwehen ab der 22 ssw, aber mach das beste draus. mach dir die haare, die ngel, lass die leute kommen.. bloß keine chips oder so-gibt pickel...

ps. geld für umstandsmode kannst du versuchen über die kirche zu bekommen. caritas oder drk oder einfach mal flohmarkt oder second hand...

über alles andere kannst du nachdenken, wenn das baby da ist. sonst wirds ein muffelkopp

ich wünsch dir viel glück, dass du die blöde kriese überwindest. spätestens nächstes jahr lachst du drüber...

liebe grüße
jenni 27ssw

Gefällt mir

D
dipali_12774717
17.01.10 um 23:24


hi , während der schwangerschaft ist das häifig das die hormonen verrückt spielen ,dann siehst du alles negativ . wenn Baby da ist wird alles anders

Gefällt mir

L
lys_12641219
18.01.10 um 0:20


Ich denke das hat einfach viel mit der ss un deinen gefuehlen zu tun...
Ich koennte jetzt nicht von mir behaupten einmal so einengedanken gehabt zu haben, denn mein baby in mir ist einfach das beste auf der welt!! Aber .. es heisst nicht das du dein Baby nicht liebst,
Du machst dir einfach wohl momentan zu viele gedanken, und so kommt das alles zusammen.

Ich denke schon das du dein baby liebst, (kann keine mutter verstehen die es nciht tut)..

Mit dem "fett und haesslich" kann ich dich sooo gut versteehen
ich hab zwar keni mann oder freund mehr aber...
Sobald mir jemand sagt wie "sexy" ich doch asusehe fass ich mir nur an den kopf?!
BIST DU BLIND?!
Aber das ist voellig normal...
Mir passt ausser meiner jogginghose auch nichts wirklich, aber mein gott , das geht auch wieder weg !!!
Dann siehst du wieder aus wie vorher und hast das wundervollste geschenk in deinen armen, dein baby!!!

Ich will das eig nicht so sagen aber..
WENN es wirklich so ist und das baby auf der welt ist und du immernoch dieses "Egal" gefuehl fuer es hast, dann gib es doch zur adoption frei.
So schlimm es ssich anhoert, aber so hat dein Kind vielleicht ein besseres leben
Es tut mir leid cih weis nicht wie ich es anders ausdruecken soll, ich will nicht sagen das es bei dir kein gutes leben hat,versteh mich bitte bitte nicht falsch !!!!!

Und auch mit den Geld Problemen, bei mir siehts nicht anders aus , aber auch das bekommt man hin !!!!
ich glaube da ganz fest dran!!
Von wegen das dir alles weh tut, bei mir ist es genau so, mein bauch zieht und zerrt wo er nur kann, aber seh es einfach als gutes zeichen das dein kleines waechst und es ihm gut geht !!!!!

das mit deinem freund... klar ist es verletzend mit dem porno...
Aber ... er ist ein mann
Lieber so als wuerde er eine andere frau haben, oder ?!
Bei vielen maennern ist es so das sie angst haben sex zu haben mit der frau/frenudin in der schwangerschaft!
Also soll er sich so ausleben mach dir deswegen keine sorgen !


Ich wuensch euch alles gute und hoffe das du dein egfuehls chaos in griff bekommst, alleine deinem Baby zu liebe !!!


LG

nina noch 29Tage bis ET

Gefällt mir