Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / LH-Test und SS-Test

LH-Test und SS-Test

23. Oktober 2006 um 17:38

Ich glaube, das wurde früher schonmal ausführlich disskutiert, aber: Was bedeutet es, wenn der LH-Test in der zweiten Zyklushälfte positiv anzeigt? Ich meine, richtig positiv, nicht nur ein leichter Strich, da man ja immer etwas LH-Hormon im Körper hat. Ich habe jetzt schon öfters gehört, dass man den LH-Test auch als SS-Test verwenden kann, da es manchmal zu sogenannten Kreuzreaktionen kommt und LH und HCG von manchen Teststreifen nicht unterschieden werden können. Also habe ich einfach nur einen megaverschobenen Zyklus oder kann es sein, dass ich schwanger bin? Will nicht schon wieder losrennen und mir einen echten SS-Test kaufen. Ich bin schon so oft enttäuscht worden in den letzten Monaten. Übrigens benutze ich die LH-Tests von ebay.

Mehr lesen

24. Oktober 2006 um 19:13

Was bedeutet denn zweite Zyklushälfte?
und wie lange ist deine Periode?
Wenn du einen langen Zyklus hast, z.B. 34 Tage dann findet der Eisprung in der Regel (wäre es immer so bräuchten wir nicht testen) 14 Tage vorher statt.
Normalerweise verschiebt sich nämlich die Zeit vom 1. Tag der Periode bis zum Eisprung, während die Zeit vom Eisprung bis zur Blutung meist ziemlich konstant bei 14 Tagen bleibt.
Mir ist nicht bekannt, dass der LH-Test auch als SChwangerschaftstest verwendet werden könnte. Er zeigt das Luteinisierende Hormon an, dass den Eisprung auslöst. Da die Tests normalerweise mit monoklonalen Antikörpern arbeiten, kann ich mir nicht vorstellen, dass sie auch auf ein ganz anderes Hormon HcG reagieren. Bestimmt eines der vielen Märchen.
Meine LH-Tests bekam ich im 25 Pack zusammen mit 5 SChwangerschaftstests bei ebay, dann sind die SS-Tests auch nicht so teuer.
Viele Grüsse Karin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2006 um 8:08
In Antwort auf karin19721

Was bedeutet denn zweite Zyklushälfte?
und wie lange ist deine Periode?
Wenn du einen langen Zyklus hast, z.B. 34 Tage dann findet der Eisprung in der Regel (wäre es immer so bräuchten wir nicht testen) 14 Tage vorher statt.
Normalerweise verschiebt sich nämlich die Zeit vom 1. Tag der Periode bis zum Eisprung, während die Zeit vom Eisprung bis zur Blutung meist ziemlich konstant bei 14 Tagen bleibt.
Mir ist nicht bekannt, dass der LH-Test auch als SChwangerschaftstest verwendet werden könnte. Er zeigt das Luteinisierende Hormon an, dass den Eisprung auslöst. Da die Tests normalerweise mit monoklonalen Antikörpern arbeiten, kann ich mir nicht vorstellen, dass sie auch auf ein ganz anderes Hormon HcG reagieren. Bestimmt eines der vielen Märchen.
Meine LH-Tests bekam ich im 25 Pack zusammen mit 5 SChwangerschaftstests bei ebay, dann sind die SS-Tests auch nicht so teuer.
Viele Grüsse Karin

Das Problem ist,
dass mein Zyklus sehr lange ist ca 32-35 Tage. ich messe seit 10 Monaten Temperatur und benutze fast jeden Tag LH-Stäbchen. In diesem Zyklus wurde ein ES angezeigt per LH-Test wie immer um den 20-22 Tag. Die Temperatur ging auch hoch und sank aber 2 Tage später wieder. Dann ging sie wieder für 2 Tage hoch und sank wieder. Das bewegte sich immer so im Bereich von 36,5-36,8 Grad. Meine Periode blieb aus dafür hatte ich um Tag 36 herum auf einmal wieder einen sehr positiven LH-Test. Ich versteh das nicht. Jetzt ist Tag 40 und die Temperatur wieder leicht erhöht bei 36,7. Meine Brust spannt seit mehr als einer Woche. Ich befürchte, ich habe mega Zyklusstörungen. Ich dachte halt ich wäre schon in der 2. Zyklushälfte, bis mein LH-Test schon wieder einen ES anzeigte anstatt, dass ich meine Periode bekam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2006 um 8:23
In Antwort auf jess_12864157

Das Problem ist,
dass mein Zyklus sehr lange ist ca 32-35 Tage. ich messe seit 10 Monaten Temperatur und benutze fast jeden Tag LH-Stäbchen. In diesem Zyklus wurde ein ES angezeigt per LH-Test wie immer um den 20-22 Tag. Die Temperatur ging auch hoch und sank aber 2 Tage später wieder. Dann ging sie wieder für 2 Tage hoch und sank wieder. Das bewegte sich immer so im Bereich von 36,5-36,8 Grad. Meine Periode blieb aus dafür hatte ich um Tag 36 herum auf einmal wieder einen sehr positiven LH-Test. Ich versteh das nicht. Jetzt ist Tag 40 und die Temperatur wieder leicht erhöht bei 36,7. Meine Brust spannt seit mehr als einer Woche. Ich befürchte, ich habe mega Zyklusstörungen. Ich dachte halt ich wäre schon in der 2. Zyklushälfte, bis mein LH-Test schon wieder einen ES anzeigte anstatt, dass ich meine Periode bekam

Hm
ich würde mal zum FA den Hormonstatus feststellen lassen, und vor allem mach dich mal nicht verrückt, ich glaube sowieso, dass diese komischen LH-Tests zumindest zum Teil eben auch eine Interpretationssache sind, da man ja bewerten muss ob eine Linie stärker oder schwächer ist als die andere. Viele Grüsse und viel Glück beim schwanger werden. Karin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2006 um 9:58

...
also ich hatte glaub die von babytest von ebay und ich habs, nachdem ich ss war mal gestestet, hatte noch ein paar von den streifen übrig,
also zum eisprung bestimmen fand ich die dinger anstrengend, weil der strich mal so wie, mal mehr, mal weniger wie die kontroll-linie war,
aber als ich dann ss war, war die linie tatsächlich fett da, also ein positiver lh-test, kann also bestätigen, dass diese streifen auf lh und hcg reagieren müssen,
aber natürlich kann es sein, dass sich der zyklus verschiebt, hatte auch zyklen von 62 tagen und laut tempi war da auch der es an tag 47 oder so, da hätte sicher der lh-test auch was angezeigt, also alles ist möglich, sicherheit bringt bei unregelmäßigem zyklus nur ein reiner ss-test

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2006 um 14:40
In Antwort auf idony_12957947

...
also ich hatte glaub die von babytest von ebay und ich habs, nachdem ich ss war mal gestestet, hatte noch ein paar von den streifen übrig,
also zum eisprung bestimmen fand ich die dinger anstrengend, weil der strich mal so wie, mal mehr, mal weniger wie die kontroll-linie war,
aber als ich dann ss war, war die linie tatsächlich fett da, also ein positiver lh-test, kann also bestätigen, dass diese streifen auf lh und hcg reagieren müssen,
aber natürlich kann es sein, dass sich der zyklus verschiebt, hatte auch zyklen von 62 tagen und laut tempi war da auch der es an tag 47 oder so, da hätte sicher der lh-test auch was angezeigt, also alles ist möglich, sicherheit bringt bei unregelmäßigem zyklus nur ein reiner ss-test

Aber...
...nimmt man da den Morgenurin oder testet man abends. HCG wird ja nachts gebildet und LH tags

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2006 um 14:47
In Antwort auf jess_12864157

Aber...
...nimmt man da den Morgenurin oder testet man abends. HCG wird ja nachts gebildet und LH tags

...
da hab ich nicht so drauf geachtet, wußte ja schon dass ich ss bin durch 2 normale ss-tests, war nur reine neugier, weil diese frage hier schon häufiger aufgetaucht ist, glaub aber ich habs nicht mit morgenurin gemacht, aber eben auch schon eine woche nach überfälligkeit, da ist die hcg konzentration ja eh schon allgemein höher,
am besten ist eben tempi messen und lh-tests machen, das sieht man nach nem positiven lh-test auch an der tempi dann nochmal den beweis für den eisprung.

liebe güße und daumen sind gedrückt !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest