Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Lest Euch das bitte mal durch...Wie würdet Ihr Euch entscheiden...???

Lest Euch das bitte mal durch...Wie würdet Ihr Euch entscheiden...???

2. Dezember 2004 um 11:38 Letzte Antwort: 2. Dezember 2004 um 15:08

Hallo Leute !!!

Bin im Moment ziemlich durcheinander. Ich habe folgende Sorgen:
Ich bin seit gut einem Jahr arbeitslos, habe bereits eine 8jährige Tochter, bin noch 31 Jahre alt. Nun wissen ja sicherlich alle hier, wie schwierig es ist, einen Job zu finden. Da es das ganze letzte Jahr so ziemlich aussichtslos war, wieder in Arbeit zu kommen, haben mein Mann und ich beschlossen, nun doch endlich ein zweites Kind zu bekommen. Gesagt ....getan...ich setzte vor zwei Wochen die Pille ab. Doch wie es der Zufall so will, ich werde ab Januar wieder einen Job haben (auch gar nicht mal so einen schlechten). Nun bin ich in dem Zwiespalt....sollen wir trotzdem jetzt an unserer Kinderplanung festhalten...oder soll ich mich doch erst einmal wieder einarbeiten....man weiß ja auch nicht, ob es gleich klappt mit dem Schwanger-Werden.....schließlich wird der neue Chef nicht begeistert sein, wenn ich ihm bald einen Mutterpass vorhalte. Ich muß aber auch bedenken, dass ich demnächst 32 Jahre alt werde und unser erstes Kind ist schon 8 Jahre alt- also bleibt uns auch nicht mehr soooo viel Zeit.
Also kurz gefragt: was würdet Ihr an meiner Stelle tun??? Drauf ankommen lassen? Pille doch wieder nehmen? Oder doch eher an die neue Arbeit denken? Ich weiß echt nicht, was richtig ist!
(Mein Mann hat aber einen gut bezahlten Job)

Wäre über Tipps und Ratschläge Eurerseits dankbar....mal einfach 'ne Meinung hören....

Mehr lesen

2. Dezember 2004 um 11:58

Toll, dass du einen Job bekommen hast!
Liebe Wara,

ich möchte dir nur einen kurzen Rat geben, was ich machen würde:
Also, dass du endlich einen Job in der Tasche hast ist doch super!
Da du "erst" 31 bist, gehe doch die neue Arbeitsstelle tatkräftig an! Wenn du ständig die Angst hättest, evtl.schwanger zu sein, wärst du schon da sehr verunsichert.
Die Probezeit (also 1/2 Jahr) würde ich wirklich erst einmal abwarten und in dieser Zeit wirklich dich gut in deinen Job einarbeiten, dann hast du auch Ruhe und den Kopf frei. Ich würde mit Kondomen verhüten und auf die Pille weiterhin verzichten.
Ich würde allerdings mindestens 1 Jahr noch verhüten (mit Kondomen o.ä.), dann etwas "lockerer verhüten", z.B. Koitus interruptus so 1/2 Jahr und dann ganz weglassen, ehrlich gesagt. Dann hat man sich auf deiner Arbeitsstelle an dich gewöhnt und du bist gefestigter darin.
Ausserdem 1 - 1/2 Jahre sind nicht solange. Ich bin 38 jahre und schwanger - gut ein bisschen geübt, aber jetzt ist es gut so, wie es ist.
Geld und Job sind schon tolle Aussichten, die du nicht auf den Scheiterhaufen werfen solltest, wenn's nicht unbedingt sein muss .
Ich wünsche dir alles Gute !

Gefällt mir
2. Dezember 2004 um 15:08

Erstens kommt es anders ...
... und zwietens als man denkt

Ich würde es einfach 'drauf ankommen lassen'. Dein Mann hat einen gut bezahlten Job, ihr wünscht Euch ein Kind.

Ich finde den Gedanken, ein Wunder der Natur so genau zu 'planen' etwas befremdlich.

Sicher könnt ihr auch erstmal verhüten und es nach einem halben Jahr 'drauf ankommen lassen'.

Das kann ich mir noch am ehesten Vorstellen.
Andererseits: Mach doch einfach den neuen Job, relax dich und hab spaß am 'üben'.

Ich finde, du weißt nie so ganz hundert Prozentig, wann Du ein Kind bekommen kannst.

Vielleicht legt ihr es 3 Jahre lang drauf an und es klappt NICHT!

Deshalb meine Meinung: Laß es auf Dich zukommen und hab bitte kein Schlechtes Gewissen, wenn Du nach 7 Monaten Arbeit in Mutterschutz gehen sollen / müsstest (oder so)

LG LiLo

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers