Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Abtreibung, Schwangerschaftsabbruch / Leider, zu wenig Selbstbewusstesein !!!

Leider, zu wenig Selbstbewusstesein !!!

8. Januar 2008 um 10:44 Letzte Antwort: 13. Januar 2008 um 19:45

Hallo....ich hab mich heut mal ein bisschen im Forum rumgeschüffelt und eines ist mir sofort aufgefallen, wenn es um das Thema ABTREIBUNG geht....8o % der Frauen die hier reinschreiben und um Rat suchen zwecks Abbruch, wollen abbrechen weil jemand anderes es sagt....

Mir fällt dazu so langsam echt nichts mehr ein....es scheint wirklich mangeldes Selbstbewusstsein geregnet zuhaben, das man hier sowas reinschreibt !

Hab Ihr alle nicht mehr über euren Körper zuentscheiden ?

Ich mein es gibt für manche Frauen viele Gründe um abzutreiben, das müssen Sie selber entscheiden, aber ich denke das es ein Fehler ist, es zu tun weil jemand anderes es sagt.

Oder springt Ihr auch vom Dach wenn man euch das sagt.


Ich finde es einfach nur traurig und bin erschüttert wieviele Babys keine Chance auf ein Leben bekommen, weil die Mama zu wenig selbstbewusstsein hat oder gar Angst vorm allein sein.

Der Mann kann auch nach der Geburt noch abhauen.


Vieleicht solltet Ihr mal drüber nachdenken wenn man eure Mutter dazu gezwungen hätte EUCH abzutreiben.

Scheiße wa, dann hättet Ihr auch kein recht zu leben weil jemand anders es sagt.

Ich denkt mal , man wurde geboren um aus seinem Leben etwas zumachen und nicht jemand anderen machen zulassen.

Schade für die Babys !!!

Sorry, aber leider wird sich hier immer wieder solche Diskusionen anfinden, wo Frauen um Rat suchen, weil jemand anders es sagt....aber den Rat müsst Ihr nichht hier suchen, den müsst Ihr bei euch selber suchen !!!


Viel Glück....beim Aufbau des Selbstbewusstseins !!!

Mehr lesen

8. Januar 2008 um 13:18

Ganz deiner meinung!
das ist mir auch aufgefallen. du hast völlig recht und besser kann mans nicht ausdrücken. irgendwie sind die frauen zum teil spielzeuge der männer. und irgendwann hauen die mänenr dann ab weil es zu langweilig wird...ist so. ich kanns auch gaaarnicht nachvollziehen,ehrlich..

mir tuts auch um die frauen leid die keine persönlichkeit haben. nicht nur um die kinder...ich stell mir so ein leben ohne eigenen willen schlimm vor wnen man sich dauerns was sagen und über alles bestimmen lässt. man wird benutzt unde das wars...nein danke.

LG *anja*

Gefällt mir
8. Januar 2008 um 13:31
In Antwort auf coira_12865066

Ganz deiner meinung!
das ist mir auch aufgefallen. du hast völlig recht und besser kann mans nicht ausdrücken. irgendwie sind die frauen zum teil spielzeuge der männer. und irgendwann hauen die mänenr dann ab weil es zu langweilig wird...ist so. ich kanns auch gaaarnicht nachvollziehen,ehrlich..

mir tuts auch um die frauen leid die keine persönlichkeit haben. nicht nur um die kinder...ich stell mir so ein leben ohne eigenen willen schlimm vor wnen man sich dauerns was sagen und über alles bestimmen lässt. man wird benutzt unde das wars...nein danke.

LG *anja*

Teilweise
geb ich dir recht . wo du allerdings die zahl mit 80 % der frauen treiben wegen der männer ab - hernimmst ist mir ein rätsel.

oft ist es einfcah so, dass es widrige Umstände gibt , ein kind nicht in die lebensplanung passt, man einfach einen Berg vor sich sieht den zu erklimmen frau nicht imstande ist.

auch diesen Frauen sollte man mit respekt begegnen, ein umstand den ich hier oft vermisse , egal ob man jetzt Reaktionen bekommt wie du Mörderin oder aber man mit Sätzen kommt , wo detailliert über kleine klopfende herzchen und kleine fingerchen berichtet wird.

es ist beides zum kotzen.

zu einer Abtreibung gehört auch Mut und Selbstbewusstsein zu sagen das tu ich mir im Moment nicht an und entscheide mich bewusst gegen das Kind.

klar ist jeder fall anders aber generell zu sagen Frauen haben zuwenig Selbstbewusstsein halte ich für eine Übertreibung und zeugt *hüstel* selbst von mangelnden Vertrauen in die Kraft der Frauen.

Gefällt mir
10. Januar 2008 um 7:47
In Antwort auf sofiya_11916295

Teilweise
geb ich dir recht . wo du allerdings die zahl mit 80 % der frauen treiben wegen der männer ab - hernimmst ist mir ein rätsel.

oft ist es einfcah so, dass es widrige Umstände gibt , ein kind nicht in die lebensplanung passt, man einfach einen Berg vor sich sieht den zu erklimmen frau nicht imstande ist.

auch diesen Frauen sollte man mit respekt begegnen, ein umstand den ich hier oft vermisse , egal ob man jetzt Reaktionen bekommt wie du Mörderin oder aber man mit Sätzen kommt , wo detailliert über kleine klopfende herzchen und kleine fingerchen berichtet wird.

es ist beides zum kotzen.

zu einer Abtreibung gehört auch Mut und Selbstbewusstsein zu sagen das tu ich mir im Moment nicht an und entscheide mich bewusst gegen das Kind.

klar ist jeder fall anders aber generell zu sagen Frauen haben zuwenig Selbstbewusstsein halte ich für eine Übertreibung und zeugt *hüstel* selbst von mangelnden Vertrauen in die Kraft der Frauen.

Lese die Beiträge !!!
wenn man sich mal die Beiträge im Moment durchliest, ist es leider so das es immer heißt: er wollte das Kind nicht, wegen Ihm abgerieben, habe schoneinmal für Ihn abgetrieben, meine Eltern zwingen mich zur Abtreibung etc.

Ich sagte hier nicht das Frauen sich nicht selber entscheiden können...es gibt auch Beiträge wo die Frau selber nicht damit klar kommt, das muss jeder selber entscheiden und damit leben !

Aber ich verstehe nicht wie man sih so unterordnen kann !

Dein Satz, man sollte Frauen mit Respekt behandeln die sich von sich aus, aus welchen Gründen auch immer ( Krankheit der Mutter oder des Kindes ) für einen Abbruch entscheiden stimme ich zu, aber man muss dazu auch die Hintergründe verstehen, wenn eine Frau das aus Spaß am Sex macht ohne an die Verhütung zu denken kann ich leider kein Respekt mehr aufbringen.

Für Frauen die aus gesundheitlichen Gründen diesen Weg gehen müssen, da habe ich sehr wohl Respekt vor.

Mitlerweile kann ich manche Beträge hier auch nicht ehr verstehen und was ir besonders auffällt das sehr oft überall das gleiche reingeschrieben wird.

Wie zB. das mit den kleinen klopfenden Herzen etc. ist wohl auf dem Computer gespeichert.

Man sollte manche Frauen Ihren Weg gehen lassen, aber eben IHREN Weg und nicht den eines anderen.


Achja und wie ich auf 8o% komme ist ganz einfach, les Dir die Beiträge mal durch und dann wirst du merken wieso ich auf 8o% komme. ( ist hier auf das Forum bestimmt )

Lieben Gruß SOFTI

Gefällt mir
10. Januar 2008 um 8:06
In Antwort auf cecily_12055404

Lese die Beiträge !!!
wenn man sich mal die Beiträge im Moment durchliest, ist es leider so das es immer heißt: er wollte das Kind nicht, wegen Ihm abgerieben, habe schoneinmal für Ihn abgetrieben, meine Eltern zwingen mich zur Abtreibung etc.

Ich sagte hier nicht das Frauen sich nicht selber entscheiden können...es gibt auch Beiträge wo die Frau selber nicht damit klar kommt, das muss jeder selber entscheiden und damit leben !

Aber ich verstehe nicht wie man sih so unterordnen kann !

Dein Satz, man sollte Frauen mit Respekt behandeln die sich von sich aus, aus welchen Gründen auch immer ( Krankheit der Mutter oder des Kindes ) für einen Abbruch entscheiden stimme ich zu, aber man muss dazu auch die Hintergründe verstehen, wenn eine Frau das aus Spaß am Sex macht ohne an die Verhütung zu denken kann ich leider kein Respekt mehr aufbringen.

Für Frauen die aus gesundheitlichen Gründen diesen Weg gehen müssen, da habe ich sehr wohl Respekt vor.

Mitlerweile kann ich manche Beträge hier auch nicht ehr verstehen und was ir besonders auffällt das sehr oft überall das gleiche reingeschrieben wird.

Wie zB. das mit den kleinen klopfenden Herzen etc. ist wohl auf dem Computer gespeichert.

Man sollte manche Frauen Ihren Weg gehen lassen, aber eben IHREN Weg und nicht den eines anderen.


Achja und wie ich auf 8o% komme ist ganz einfach, les Dir die Beiträge mal durch und dann wirst du merken wieso ich auf 8o% komme. ( ist hier auf das Forum bestimmt )

Lieben Gruß SOFTI

Hi
denek mal dass unsre ansichten gar nicht so weit voneinander entfernt liegen.

glaube kaum dass eine Frau Abtreibungen als verhütung praktiziert, allein aus dem Grund weil das finanziell und seelisch sehr belastet.

trotzdem kann es passieren, dass man 1x vergisst zu verhüten, dass die verhütung versgat, kurz es geht einfcah *schief*.

auch diesen frauen sollte man respektvoll entgegentreten, und nicht immer gleich moralisch verurteilen.

bzgl. 80 % hatte eben nicht den eindruck dass es so viele sind wo der mann die treibende kraft ist, habe jetzt aber statistisch nichts erhoben *gg*

Habe hier aber schon einmal wo gepostet, dass der mann sehr wohl mitentscheiden kann , die letzte ausschlagebende instanz muss jedoch die Frau sein. insofern gebe ich dir schon recht.

Gefällt mir
10. Januar 2008 um 11:35

Denke genauso
wie du. Nur gibt es ja auch die möglichkeiten zu Verhüten klar gibt es auch Pillen kinder aber das passiert doch nicht bei jeder frau. Wenn man sich trotz Pille Unsicher fühlt muss halt der Mann ne mütze drüber ziehen so kann ja nun wirklich nix passieren.



LG Schneckse und Tobias

Gefällt mir
10. Januar 2008 um 20:17
In Antwort auf meryem_12892409

Denke genauso
wie du. Nur gibt es ja auch die möglichkeiten zu Verhüten klar gibt es auch Pillen kinder aber das passiert doch nicht bei jeder frau. Wenn man sich trotz Pille Unsicher fühlt muss halt der Mann ne mütze drüber ziehen so kann ja nun wirklich nix passieren.



LG Schneckse und Tobias

Richtig !!!
Klar gibt es Kinder trotz Pille ( meine Tochter ist auch ein Tropi ) und da kann das Kind ja nix für...ich war damals gerad mit der Ausbildung fertig und dachte nur scheiße...aber es geht alles WENN MAN NUR WILL !!!

Gefällt mir
11. Januar 2008 um 10:47
In Antwort auf sofiya_11916295

Hi
denek mal dass unsre ansichten gar nicht so weit voneinander entfernt liegen.

glaube kaum dass eine Frau Abtreibungen als verhütung praktiziert, allein aus dem Grund weil das finanziell und seelisch sehr belastet.

trotzdem kann es passieren, dass man 1x vergisst zu verhüten, dass die verhütung versgat, kurz es geht einfcah *schief*.

auch diesen frauen sollte man respektvoll entgegentreten, und nicht immer gleich moralisch verurteilen.

bzgl. 80 % hatte eben nicht den eindruck dass es so viele sind wo der mann die treibende kraft ist, habe jetzt aber statistisch nichts erhoben *gg*

Habe hier aber schon einmal wo gepostet, dass der mann sehr wohl mitentscheiden kann , die letzte ausschlagebende instanz muss jedoch die Frau sein. insofern gebe ich dir schon recht.

Steht mir nicht zu....
...jemanden hier moralisch zuverurteilen...ich möchte nur meine Ansicht vertretten genauso wie jede andere Frau Ihre <Ansichten> vertreten sollte...deswegen hab ich das geschrieben.

Leider verlassen sich heutzutage zuviele Frauen und Männer auf gewohnte Verhütungsmethoden, ohne darüber nachzudenken das auch diese nicht immer 1oo% sind, dann müssen Sie eben den Weg gehen den Sie für richtig halten und das sollte man dann respektieren.

Aber keinen Respekt kann ich für unkontrolierten Sex ohne Verhütung aufbringen, wenn man sich nicht mit den Konsequenzen auseinander setz und dann rumjammert wie gemein doch alle sind und keiner will einem Helfen.

Tja, die Welt bieten heutzutage genug um jedem die Möglichkeit auf LIEBE zugeben das sollte man dann einfach beachten und geniessen aber eben auch an die Konsequenzen denken.

Jeder der alt genug ist Sex haben ist auch alt genug an die Konsequenzen zudenken, undzwr nbicht erst wenn es zuspät ist !

Gefällt mir
13. Januar 2008 um 19:45
In Antwort auf cecily_12055404

Steht mir nicht zu....
...jemanden hier moralisch zuverurteilen...ich möchte nur meine Ansicht vertretten genauso wie jede andere Frau Ihre <Ansichten> vertreten sollte...deswegen hab ich das geschrieben.

Leider verlassen sich heutzutage zuviele Frauen und Männer auf gewohnte Verhütungsmethoden, ohne darüber nachzudenken das auch diese nicht immer 1oo% sind, dann müssen Sie eben den Weg gehen den Sie für richtig halten und das sollte man dann respektieren.

Aber keinen Respekt kann ich für unkontrolierten Sex ohne Verhütung aufbringen, wenn man sich nicht mit den Konsequenzen auseinander setz und dann rumjammert wie gemein doch alle sind und keiner will einem Helfen.

Tja, die Welt bieten heutzutage genug um jedem die Möglichkeit auf LIEBE zugeben das sollte man dann einfach beachten und geniessen aber eben auch an die Konsequenzen denken.

Jeder der alt genug ist Sex haben ist auch alt genug an die Konsequenzen zudenken, undzwr nbicht erst wenn es zuspät ist !

Weißt
mein FA hat mal gesgat die einzig sichere methode der verhütung ist die enthaltsamkeit, wird halt auf die Dauer etwas langweilig.

die Fristenlösung ist ja für die frauen da die trotz wegen, oder ohne verhütung ungewollt schwanger werden. egal aus welchem Grund jetzt am ende läuft es darauf aus dass die SS ungewollt ist, und kein Arzt interessiert sich dafür, wie oder warum es dazu gekommen ist 8höchstens schreibt er es ins protokoll).

Früher mussten diese Frauen im hinterstüberl unter grausamen bedingungen sich den engelmachern ausliefern , heute gibt es die Fristenlösung udn i kann echt net verstehen, warum dagegen gerade Frauen Amok laufen.

wir sollten froh sein sie zu haben, nicht weils ne makabre art der verhütung ist, aber weil sie für Frauen eine Notbremse darstellt, eine legitime Notbremse.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook