Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Leider alleingelassen in der ss, erzeuger afrikaner....

Leider alleingelassen in der ss, erzeuger afrikaner....

19. August 2010 um 23:01

Bekomme eine süsse maus, die beziehung ging leider in die brüche.....vater kommt aus afrika. Gehts dir auch so?

Mehr lesen

19. August 2010 um 23:05


nein aber ich bin aus einer deutsch afrikanischen beziehung entstanden...meine ellys haben sich getrennt als ich 3 war. nja und die meisten meiner "mischling freunde" leben nur mit der mama, scheint iwie son afro ding zu sein ..ich bin jetzt 19 und selber schwanger...der papa ist auch ein mischling...
es ist natürlich immer scheiße wenn man sitzen gelassen wird aber kopf hoch..der gedanke an dein baby sollt dir power geben...
ich hoffe,dass du dich trotzdem auf dein baby freust und es auch allein durch ziehst
lg vale

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2010 um 23:07

Mach dir keinen Kopf
Das wichtigste ist jetzt erstmal,dass du dich um deine Maus kümmerst
Fals es dich tröstet....
wenns bei mir geklappt hat,ist es nicht von meinem Lebensgefährten,sondern von meinem Ex (Marokkaner)
und der findet das ganze auch bestimmt net so toll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2010 um 23:11

...
Der Erzeuger von meinem kleinen Prinzen kommt zwar nicht aus Afrika, aber ich wurde auch alleingelassen
In der wie vielten SSW bist du denn schon?

LG
Julia + Justin inside (23. SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2010 um 23:51
In Antwort auf melva_12273162

...
Der Erzeuger von meinem kleinen Prinzen kommt zwar nicht aus Afrika, aber ich wurde auch alleingelassen
In der wie vielten SSW bist du denn schon?

LG
Julia + Justin inside (23. SSW)

Ssw
Ich bin jetzt in der 24. Ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2010 um 23:56
In Antwort auf haldis_11962909


nein aber ich bin aus einer deutsch afrikanischen beziehung entstanden...meine ellys haben sich getrennt als ich 3 war. nja und die meisten meiner "mischling freunde" leben nur mit der mama, scheint iwie son afro ding zu sein ..ich bin jetzt 19 und selber schwanger...der papa ist auch ein mischling...
es ist natürlich immer scheiße wenn man sitzen gelassen wird aber kopf hoch..der gedanke an dein baby sollt dir power geben...
ich hoffe,dass du dich trotzdem auf dein baby freust und es auch allein durch ziehst
lg vale

Mhm....
...ist das oft der fall? Ich kann da gar nicht mitreden. Ich liebe die afrikanische kultur, würde mir auch wünschen, dass (irgendwann mal) mein nächster partner ebenfalls afrikaner ist, einfach damit es für meine kleine einfacher ist, sie sich nicht "anders" fühlt. Denn in meiner familie, im bekanntenkreis bin ich die einzige gewesen, die einen farbigenfreund hatte...und ich würde mich freuen dass sie beide kulturen kennenlernt...

Der erzeuger ist leider untreu, ein lügner und ich hoffe dass ich ihn irgendwann nicht mehr liebe...gerade weil wir verlobt waren, die kleine ein wunschkind und nun ist er weg...

An manchen tagen fehlt mir der mut, nun seitdem die kleine abends so tritt, realisiere ich erst, dass ich das tatsächlich alleine schaffen muss...

Ich habe angst, aber freue mich auch. Bin aber auch sehr einsam...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2010 um 23:59
In Antwort auf haldis_11962909


nein aber ich bin aus einer deutsch afrikanischen beziehung entstanden...meine ellys haben sich getrennt als ich 3 war. nja und die meisten meiner "mischling freunde" leben nur mit der mama, scheint iwie son afro ding zu sein ..ich bin jetzt 19 und selber schwanger...der papa ist auch ein mischling...
es ist natürlich immer scheiße wenn man sitzen gelassen wird aber kopf hoch..der gedanke an dein baby sollt dir power geben...
ich hoffe,dass du dich trotzdem auf dein baby freust und es auch allein durch ziehst
lg vale

Haben es mischlinge schwieriger?
@caramelkitty

War es für dich schwieriger als mischling? Auch die beziehung zu deiner weissen mutter? Habe angst, dass mein baby mich nicht so annimmt, bin blond und blauäugig und meistens sehen sie ja eher afrikanisch aus...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2010 um 0:01
In Antwort auf kanta_12139317

Mach dir keinen Kopf
Das wichtigste ist jetzt erstmal,dass du dich um deine Maus kümmerst
Fals es dich tröstet....
wenns bei mir geklappt hat,ist es nicht von meinem Lebensgefährten,sondern von meinem Ex (Marokkaner)
und der findet das ganze auch bestimmt net so toll

...
Würde dein freund trotzdem bei dir bleiben, wenn er nicht der biologische vater wäre?

Stelle es mir schwer vor jmd neues mit baby kennenzulernen.....habe angst alleine bleiben zu müssen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2010 um 10:31

Hallo Zusammen....
Als ich gerade den Titel der Diskussion gelesen habe dachte ich erst: "OK, jetzt wird wieder über Afrikaner abgelästert!" Aber wie ich lese gehts da gar nicht drum.

Also ich bin glücklich verheiratet mit einem Afrikaner, wir erwarten unser Mädchen im Dezember.
Habe auch noch ein Beispiel im Bekanntenkreis, wo ein Afrikaner mit einer Deutschen und ihren "zwei weißen Kindern" zusammen lebt. Sie sind mittlerweile 15 Jahre verheiratet und haben auch einen Sohn gemeinsam.

Mmmh, ich denke das es unseren Kindern doch ganz egal ist wie wir aussehen. Ich meine ob dunkelhäutig oder hellhäutig. Die Liebe zählt, die wir unseren Kleinen geben!

Wann bekommt ihr denn Eure Babyleins? Und von woher kommt ihr? Ich aus NRW...

Ganz liebe Grüße

Rebecca

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2010 um 10:39
In Antwort auf iris_12069607

Mhm....
...ist das oft der fall? Ich kann da gar nicht mitreden. Ich liebe die afrikanische kultur, würde mir auch wünschen, dass (irgendwann mal) mein nächster partner ebenfalls afrikaner ist, einfach damit es für meine kleine einfacher ist, sie sich nicht "anders" fühlt. Denn in meiner familie, im bekanntenkreis bin ich die einzige gewesen, die einen farbigenfreund hatte...und ich würde mich freuen dass sie beide kulturen kennenlernt...

Der erzeuger ist leider untreu, ein lügner und ich hoffe dass ich ihn irgendwann nicht mehr liebe...gerade weil wir verlobt waren, die kleine ein wunschkind und nun ist er weg...

An manchen tagen fehlt mir der mut, nun seitdem die kleine abends so tritt, realisiere ich erst, dass ich das tatsächlich alleine schaffen muss...

Ich habe angst, aber freue mich auch. Bin aber auch sehr einsam...

Hallo
Du schaffst das ganz bestimmt, wenn du erstmal deine kleine Tochter im Arm hälst wird das erstmal vergessen sein udn du packst das.
Ich wollte dir nur etwas Mut machen udnd ir sagen, es gibt auch Afrikaner, die nicht betrügen udn lügen. Ihc hab so ein Exemplar udn das auch schon sehr lange. Er steht ganz fest hinter uns und ist immer da, also es gibt auhc für dich ein Gegnstückt.
Ich hoffe, du hast Freunde, die dich während der SS begleiten und unterstützen!!!
Viel Erfolg!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2010 um 10:42
In Antwort auf heledd_12699784

Hallo Zusammen....
Als ich gerade den Titel der Diskussion gelesen habe dachte ich erst: "OK, jetzt wird wieder über Afrikaner abgelästert!" Aber wie ich lese gehts da gar nicht drum.

Also ich bin glücklich verheiratet mit einem Afrikaner, wir erwarten unser Mädchen im Dezember.
Habe auch noch ein Beispiel im Bekanntenkreis, wo ein Afrikaner mit einer Deutschen und ihren "zwei weißen Kindern" zusammen lebt. Sie sind mittlerweile 15 Jahre verheiratet und haben auch einen Sohn gemeinsam.

Mmmh, ich denke das es unseren Kindern doch ganz egal ist wie wir aussehen. Ich meine ob dunkelhäutig oder hellhäutig. Die Liebe zählt, die wir unseren Kleinen geben!

Wann bekommt ihr denn Eure Babyleins? Und von woher kommt ihr? Ich aus NRW...

Ganz liebe Grüße

Rebecca

Nein, ich bin stolz dass meine maus ein mischling wird...
Et ist der 13.12. Ich komme aus essen, nrw.

Ich würde mir wünschen, dass die kleine auch mit der afrikanischen kultur aufwächst und ihre freunde nicht nur aus weissen, deutschen besteht. Deswegen suche ich gerne anschluss. Klar, dem baby scheint es egal, aber ich würde mich gerne mit anderen müttern austauschen...

...und ich hätte auch nichts dagegen, wenn mein traummann afrikaner bliebe...aber das muss jeder für sich selbst entscheiden und das ist auch nicht das wichtigste. Der erzeuger hat mich ja leider enttäuscht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2010 um 10:47

Find ich gut
Du hast recht, dein wurm kann ja nichts dafür. Natürlich wird es für uns hart alleine und es kullern oft die tränen, aber es beruhigt doch ungemein zu sehen wieviele es schaffen und sogar in einer neuen partnerschaft glücklich sind. Ich befinde mich zur zeit im absoluten loch, aber bin mir sicher dass es gut wird. Der liebe gott hat mir nicht ohne grund die kleine geschenkt. Die vorstellung ein lebenlang mit dem kindsvater verbunden zu sein tut höllisch weh....aber es gibt so viele männer die die mütter verlassen....die einen früher, die anderen später...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2010 um 11:29
In Antwort auf iris_12069607

Nein, ich bin stolz dass meine maus ein mischling wird...
Et ist der 13.12. Ich komme aus essen, nrw.

Ich würde mir wünschen, dass die kleine auch mit der afrikanischen kultur aufwächst und ihre freunde nicht nur aus weissen, deutschen besteht. Deswegen suche ich gerne anschluss. Klar, dem baby scheint es egal, aber ich würde mich gerne mit anderen müttern austauschen...

...und ich hätte auch nichts dagegen, wenn mein traummann afrikaner bliebe...aber das muss jeder für sich selbst entscheiden und das ist auch nicht das wichtigste. Der erzeuger hat mich ja leider enttäuscht....

Cool!!!
Du kommst aus Essen, das ist gar net mal so weit von mir und ich bekomme auch ein Mädel und das nur 10 Tage nach Dir... ;o)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2010 um 13:14
In Antwort auf heledd_12699784

Cool!!!
Du kommst aus Essen, das ist gar net mal so weit von mir und ich bekomme auch ein Mädel und das nur 10 Tage nach Dir... ;o)


Woher kommst du denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2010 um 23:28
In Antwort auf iris_12069607

...
Würde dein freund trotzdem bei dir bleiben, wenn er nicht der biologische vater wäre?

Stelle es mir schwer vor jmd neues mit baby kennenzulernen.....habe angst alleine bleiben zu müssen

Spielt keine Rolle mehr
Mein Freund hat die Beziehnung beendet nachdem er erfahren hat das ich ihn betrogen habe....
von der eventuellen SS weiss er nichts!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2010 um 0:34
In Antwort auf kanta_12139317

Spielt keine Rolle mehr
Mein Freund hat die Beziehnung beendet nachdem er erfahren hat das ich ihn betrogen habe....
von der eventuellen SS weiss er nichts!!!


Das tut mir sehr sehr leid für dich. Wie es dir geht erspare ich mir mal.

Schicke dir eine umarmung...!

Weiss der erzeuger denn schon bescheid oder musst du das erstmal verdauen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2010 um 9:51

Hi mädels!
bin zwar nicht alleingelassen aber wir sind auch 'ne "mischlingsfamilie"
Ich erkläre es mal:
Ich = Deutschland / Kamerun
Er = Frankreich / Gabun / Kamerun
Unser Sohn ist jetzt 18 Monate.
Komme aus dem Saarland

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2010 um 16:19
In Antwort auf nyx_12891330

Hi mädels!
bin zwar nicht alleingelassen aber wir sind auch 'ne "mischlingsfamilie"
Ich erkläre es mal:
Ich = Deutschland / Kamerun
Er = Frankreich / Gabun / Kamerun
Unser Sohn ist jetzt 18 Monate.
Komme aus dem Saarland


das ist ja ne schöne mischung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2010 um 18:28

Kamerun
Wie ich so feststelle geht es hier schonmal in drei Fällen um Kamerun...

Wir sollten eine Gruppe aufmachen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2010 um 21:48

Hey..
...bei mir war es zwar kein Afrikaner aber dafür ein Armenier...ätzend mit manchen Männern...

Ist ne etwas längere Geschichte aber erzählen kann ich es ja trotzdem..
Bei ihm und mir war es der Fall dass wir keine richtige Beziehung miteinander führten sondern eigentlich eher etwas lockeres...haben uns super verstanden,tagsüber ständig sms und tele,am wochenende zusammen feiern gewesen und nebenbei halt auch Sex..leider waren wir so dumm und naiv und haben nicht verhütet...einen Monat lang ging das etwa so...
Als ich dann am Valentinstag von meiner Schwangerschaft erfahren habe war ich erstmal geschockt..habe mich aber eigentlich ohne jegliche Zweifel für das Kind entschieden da ich super familiäre Unterstützung (meinerseits) habe und schließlich selber dafür verantwortlich war dass es überhaupt dazu gekommen ist...
Er (30 Jahre alt!!!) wiederrum kommt garnicht damit klar und hat mir Vorträge gehalten bis zum abwinken...er würde sich noch nicht reif für ein Kind fühlen und er wolle auch kein Kind mit einer Frau die er nicht liebt...wo ich mir dann denke,selber Schuld...wenn er soooo ein Problem damit hat soll er doch nicht ohne Verhütung Sex haben...auf der anderen Seite kam er dann mit seinen Eltern...die würden das ja nie akzeptieren und und und...tja dann sollten sie ihren Jungen besser aufklären...klar gehören immer 2 dazu aber ich kann im Gegensatz zu ihm für mein Verhalten geradestehen und freue mich riesig auf meinen kleinen Prinzen auch wenn ich eigentlich noch wenig warten wollte mit dem Kinder bekommen...Naja Ende vom Lied war dass er versucht hat mich zur Abtreibung zu überreden..ich mich aber dagegen gewehrt habe und das ganze dann so dermaßen eskaliert ist dass er mir Sms wie "wenn das Ding von mir ist muss es weg und wenn ich es selber aus deinem Bauch schneiden muss" oder "wenn ich dich auf der Straße erwischen sollte werd ich dir deine Innereien raushauen" geshcickt hat...da hats mir dann endgültig gereicht und ich habe ihn angezeigt...das ganze war etwa im März...im Mai haben wir dann zuletzt miteinander telefoniert da ich ihm sagen wollte dass ich ihn als Vater angeben werde (was ihm garnicht passte) und dass ich das alleinige Sorgerecht beantragen möchte...da wurde ich dann bis aufs übelste beschimpft und bekam zu hören dass ich den 9.Schwangerschaftsmonat nicht erreichen werde wenn er auch nur einmal Post nach hause bekommen würde...(da er ja noch bei seinen Eltern wohnt)...
Das mit dem Jugendamt werde ich daher erst machen wenn der Kleine da ist...vorher ist mir das zu riskant...er hatte zwar mal erwähnt dass er mir nie etwas antun könnte (nachdem er von der Anzeige erfuhr) aber man weiß nie...
Harte Sache aber ich habe mich trotzdem mit erhobenem Haupt dadurch gekämpft und bin im Moment glücklicher denn je...

lG Melike (32 + 2)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2010 um 22:34


mami12121: danke schönnn
pustekuchen11: Ist dein Mann ein Kameruner?

Sorry bin neu hier und kenn mich nicht so gut aus. Kann auch nicht perfekt Deutsch

Was macht ihr denn so? Ich bin Studentin (Sprachwissenschaft)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2010 um 22:36
In Antwort auf maya_12771090

Hey..
...bei mir war es zwar kein Afrikaner aber dafür ein Armenier...ätzend mit manchen Männern...

Ist ne etwas längere Geschichte aber erzählen kann ich es ja trotzdem..
Bei ihm und mir war es der Fall dass wir keine richtige Beziehung miteinander führten sondern eigentlich eher etwas lockeres...haben uns super verstanden,tagsüber ständig sms und tele,am wochenende zusammen feiern gewesen und nebenbei halt auch Sex..leider waren wir so dumm und naiv und haben nicht verhütet...einen Monat lang ging das etwa so...
Als ich dann am Valentinstag von meiner Schwangerschaft erfahren habe war ich erstmal geschockt..habe mich aber eigentlich ohne jegliche Zweifel für das Kind entschieden da ich super familiäre Unterstützung (meinerseits) habe und schließlich selber dafür verantwortlich war dass es überhaupt dazu gekommen ist...
Er (30 Jahre alt!!!) wiederrum kommt garnicht damit klar und hat mir Vorträge gehalten bis zum abwinken...er würde sich noch nicht reif für ein Kind fühlen und er wolle auch kein Kind mit einer Frau die er nicht liebt...wo ich mir dann denke,selber Schuld...wenn er soooo ein Problem damit hat soll er doch nicht ohne Verhütung Sex haben...auf der anderen Seite kam er dann mit seinen Eltern...die würden das ja nie akzeptieren und und und...tja dann sollten sie ihren Jungen besser aufklären...klar gehören immer 2 dazu aber ich kann im Gegensatz zu ihm für mein Verhalten geradestehen und freue mich riesig auf meinen kleinen Prinzen auch wenn ich eigentlich noch wenig warten wollte mit dem Kinder bekommen...Naja Ende vom Lied war dass er versucht hat mich zur Abtreibung zu überreden..ich mich aber dagegen gewehrt habe und das ganze dann so dermaßen eskaliert ist dass er mir Sms wie "wenn das Ding von mir ist muss es weg und wenn ich es selber aus deinem Bauch schneiden muss" oder "wenn ich dich auf der Straße erwischen sollte werd ich dir deine Innereien raushauen" geshcickt hat...da hats mir dann endgültig gereicht und ich habe ihn angezeigt...das ganze war etwa im März...im Mai haben wir dann zuletzt miteinander telefoniert da ich ihm sagen wollte dass ich ihn als Vater angeben werde (was ihm garnicht passte) und dass ich das alleinige Sorgerecht beantragen möchte...da wurde ich dann bis aufs übelste beschimpft und bekam zu hören dass ich den 9.Schwangerschaftsmonat nicht erreichen werde wenn er auch nur einmal Post nach hause bekommen würde...(da er ja noch bei seinen Eltern wohnt)...
Das mit dem Jugendamt werde ich daher erst machen wenn der Kleine da ist...vorher ist mir das zu riskant...er hatte zwar mal erwähnt dass er mir nie etwas antun könnte (nachdem er von der Anzeige erfuhr) aber man weiß nie...
Harte Sache aber ich habe mich trotzdem mit erhobenem Haupt dadurch gekämpft und bin im Moment glücklicher denn je...

lG Melike (32 + 2)


krass

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kann der Arzt genauen Tag nennen wann das geschehen war?!
Von: varda_11844507
neu
22. August 2010 um 22:27
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club