Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Leicht erhöhter Blutzuckerwert!!! Hilfe!! Evtl. Schwangerschaftsdiabetes!! Erfahrungen?!

Leicht erhöhter Blutzuckerwert!!! Hilfe!! Evtl. Schwangerschaftsdiabetes!! Erfahrungen?!

9. Oktober 2008 um 9:57 Letzte Antwort: 9. Oktober 2008 um 10:22

Hallo liebe Mitkugeln,

gestern war ich bei meiner Fä zum CTG, wobei ich dann gleich nen Blutzuckertest mitgemacht habe (war eh große Blutabnahme). Leider stellte sich heraus, dass der Wert leicht erhöht war, keine Ahnung wie hoch genau. Jetzt muss ich in 1,5 Wochen zum richtigen Blutzuckertest, bei welchem man diese Lösung trinken muss und dann dreimal zur Blutspende gebeten wird.
Ein bissle Angst hab ich jetzt schon. Bin zwar schon weit, aber trotzdem.

Wer von Euch kann mir bissle Mut machen? Wer hat Erfahrungen damit? Was muss ich im Fall der Fälle beachten bzw. umstellen? Hab zwar schon bissle gelesen, aber das ist alles pure Theorie. Möchte gern wissen wie es den Betroffenen damit ergeht.

Bitte helft mir! Ich weiß dass das eigentlich nix tragisches ist, aber mir ist eben doch ziemlich flau deswegen im Magen.

Hatte übrigens zum Anfang der SSW ca. 60 kilo, gestern schon 76!!! Kann da ein Zusammenhang bestehen?

Liebe Grüße
Schnatti (31. SSW mit Ella inside)

Mehr lesen

9. Oktober 2008 um 10:05

Huhu schnatti
ich kann dein flaues gefühl verstehen,bei mir wurden auch leicht erhöhte werte festgestellt.

für dich mal zur orientierung:nüchtern sollte der Blutzucker nicht über 90 sein,eine stunde nach dem essen unter 140 und zwei stunden danach unter 120

meine werte beim belastungstest waren 91/117/111

der NÜ wert war also einen punkt zu hoch,der zweite eigentlich zu niedrig....
da ich aber starkes übergewicht habe,hat mein arzt mich vorsichtshalber zum diabetologen geschickt,von dem aus ich dann über einen gewissen zeitraum meine werte immer messen musste zu hause und dann war ich zur kontrolle,und es wurde festgestellt,das ich tagsüber top werte habe,aber über nacht nicht genug abgebaut wird und somit muss ich jetzt abends eine kleine einheit insulin spritzen....
natürlich sollte ich am besten gar nicht naschen und schon wegen meinem ü-gewicht "diät"halten,aber ich versuche mich einfach zusammen zu reißen und jedenfalls abends nicht mehr so viel zu naschen,denn tagsüber ist ja alles gut.

ich drück dir die daumen,das du drum herum kommst...

carina

Gefällt mir
9. Oktober 2008 um 10:22

Morgen...
....Schnatti!

Erstmal kann ich es super verstehen, wenn Du etwas durcheinandr bist, ich habe auch Gestationsdiabetes und habe die Diagnose letzte Woche bekommen.
Es kann zunaechst ja auch sein, dass Dein OGTT naechste Woche ganz normal verlaeuft.
Falls nicht, wird man versuchen, Deine Blutzuckerwerte durch Diaet und Sport im normalen Rahmen zu halten, bis Du entbindest. Nur wenn das nicht klappt muesstest Du Insulin spritzen.
Nach der Entbindung verschwindet der SS-Dia normalerweise wieder, Du wirst aber ein Leben lang mit einem hoeheren Risioko fuer Typ 2 Dia leben muessen. 30-50% aller Frauen mit Gestationsdia bekommen in den naechsten 10 Jahren Typ2 Dia...

Was mich betrifft, habe ich meine Blutzuckerwerte derzeit ganz gut im Griff, ich messe so 4x pro Tag.
Zunaechst einmal ist die Diabetes-Diaet garnicht so anders als die allgemeinen Empfehlungen zu gesundem Essverhalten.
Allerdings darfst Du keine Weissmehprodukte mehr essen (sind quasi"purer Zucker" fuer den Stoffwechsel) und Suessigkeiten sind ebenfalls komplett Tabu. Kohlenhydrate (auch die guten, komplexen) kannst Du nicht mehr unbegrenzt essen und solltest Dich lieber an Gemuese und magerem Fleisch/Fisch/Milchprodukten etc. satt essen. Die Kalorienmenge musst Du ebenfalls herunterfahren, sodass kaum noch eine Gewichtszunahme erfolgt
Wenn Du schon 31. SSW bist, hast Du es ja aber ncht mehr so lange... ich komme mit der Diaet jedenfalls gut klar (habe aber auch vorher schon ganz aehnlich gegessen).

Zu Deiner Frage in punkto Zusammenhang zw starker Gewichtszunahme und SS-Dia: der besteht leider durchaus.Ist einer der Gruende, warum die Fa's immer so genau auf das Gewicht schauen. Ich weiss, dass das einige hier garnicht gerne hoeren, aber es ist eben auch in der SS definitv nicht gesund mehr als die empfohlenen 10-12 kg zuzunehmen.
Allerdings gibt es da auch eine starke genetische Komponente: ich bin 29+0, habe jetzt +4,5 kg, war vor der SS Halbmarathonlaeuferin und mich hat es trotzdem erwischt... Meine Mama, Oma und Tante haben alle Dia... und werde es sicherlich irgendwann in ein paar Jahren auch bekommen...

Ich hoffe, ich konnte Dir einige Deiner Fragen beantworten, kannst Dich gerne nochmal melden, wenn etwas unklar sein sollte.
Ansonsten alles Gute fuer Deinen OGTT, vielleicht ist ja alles im gruenen Bereich- kommt echt haeufiger vor!!!!
LG
Julia


Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers