Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Leere Fruchthöhle

Leere Fruchthöhle

14. Juni um 2:50

Ich habe heute eine Ausschabung und wollte mal fragen wie ihr so mit der Trauer umgeht. Hatte eine leere Fruchthöhle nun muss der Rest ausgeschabt werden weil noch zu viel Schleimhaut drin ist. Wie geht bzw seit ihr mit dieser Trauer umgegangen ?
Der Arzt hat mir vorgeschlagen bzw einen Zettel mitgegeben um bei der Beerdigung dabei zu sein. Würdet ihr es machen ?
Denn klar man hat sich gefreut Auf das Baby aber letztendlich hat sich ja nichts entwickelt. Kann ich denn trozdem darum trauern. Denn abgeschlossen habe ich mit dem Thema sowie so noch nicht.
Wenn es die Möglichkeit gibt dann würde ich sie wohl auch nutzen wollen. Hätte da gern Ratschläge .
DANKE 😚

Mehr lesen

14. Juni um 8:22

Hallo,

es tut mir leid, dass du das durchmachen musst.

Ich hatte auch bereits zwei FG´s.
Also klar kannst und darfst du trauern. Ich finde das sollte jeder für sich selbst entscheiden wie er es tut. Ich persönlich habe viel darüber geredet, eine Kerze aufgestellt und mir etwas Hilfe durch Bachblüten Tropfen geholt. Beerdigung wäre mir persönlich etwas zu heftig, aber vielleicht tut es dir gut.
Ich wünsche dir alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni um 9:25
In Antwort auf user315516

Ich habe heute eine Ausschabung und wollte mal fragen wie ihr so mit der Trauer umgeht. Hatte eine leere Fruchthöhle nun muss der Rest ausgeschabt werden weil noch zu viel Schleimhaut drin ist. Wie geht bzw seit ihr mit dieser Trauer umgegangen ?
Der Arzt hat mir vorgeschlagen bzw einen Zettel mitgegeben um bei der Beerdigung dabei zu sein. Würdet ihr es machen ?
Denn klar man hat sich gefreut Auf das Baby aber letztendlich hat sich ja nichts entwickelt. Kann ich denn trozdem darum trauern. Denn abgeschlossen habe ich mit dem Thema sowie so noch nicht.
Wenn es die Möglichkeit gibt dann würde ich sie wohl auch nutzen wollen. Hätte da gern Ratschläge .
DANKE 😚

Ich war bei der Sternenkinder Bestattung von Krankenhaus. 

Ich war auch hin und her gerissen ob ich hingehe. 
Aber im nachhinein bin ich froh da gewesen zu sein.

Sie haben das sehr schön gemacht mit vielen Kerzen. 
Es gab ein kleinen weissen Sag.
Sie haben ein paar schöne Sprüche vorgelesen und was erzählt.

Dann ging es zur Beerdigung.
Man konnte Erde und Blütenblätter auf den Sarg werfen. 
Es gab ein Gebet.

Dann hat jeder eine Stoffstern als Geschenk bekommen und es wurden bei Bedarf Seelsorge Gespräche angeboten. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni um 9:30
In Antwort auf user315516

Ich habe heute eine Ausschabung und wollte mal fragen wie ihr so mit der Trauer umgeht. Hatte eine leere Fruchthöhle nun muss der Rest ausgeschabt werden weil noch zu viel Schleimhaut drin ist. Wie geht bzw seit ihr mit dieser Trauer umgegangen ?
Der Arzt hat mir vorgeschlagen bzw einen Zettel mitgegeben um bei der Beerdigung dabei zu sein. Würdet ihr es machen ?
Denn klar man hat sich gefreut Auf das Baby aber letztendlich hat sich ja nichts entwickelt. Kann ich denn trozdem darum trauern. Denn abgeschlossen habe ich mit dem Thema sowie so noch nicht.
Wenn es die Möglichkeit gibt dann würde ich sie wohl auch nutzen wollen. Hätte da gern Ratschläge .
DANKE 😚

Ich habe ein grossen Solarstecker (als Geschenk an mein Baby) in mein Garten gestellt,  dazu eine Blume gepflanzt.
 
Habe eine Schatztruhe gemacht. 
Mit Mutterpass und Ultraschall Bilder und co.

Habe eine Kerze gemalt
(für die Beerdigung)

Du kannst auch zur psychosomatischen Gesprächstherapie 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
nach DMS unfruchtbar ?
Von: nadine28072018
neu
13. Juni um 21:16
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen