Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Lebe deinen Traum....

Lebe deinen Traum....

27. Januar 2009 um 15:22 Letzte Antwort: 27. Januar 2009 um 21:06

Da ist eine Frau die stillt ihre Kinder bis zum 5.LJ. Zu mindest hat sie ihre ersten zwei Kinder bis zum 5LJ gestillt und das 3. Kind ist auch schon 2 Jahre und wird noch gestillt. Hammer...ich finde das echt ekelhaft.
Was denkt ihr darüber?

LG Gina mit Babygirl inside 23.SSW

Mehr lesen

27. Januar 2009 um 15:49

Echt krass
Ich habe mal im Kindergarten gearbeitet und da haben mir 6Jährige Kinder erzählt das sie auch noch ab und zu an die Brust gehen...ich finde das echt ekelig....

Gefällt mir
27. Januar 2009 um 15:49

Naja...
im Grunde muss ja jeder selber wissen, was er tut, aber ich schließe mich eurer Meinung an (ich schaue das auch grad) und was ich auch irgendwie "schlimm" finde, dass das Kind ja schon selber die Brust einfordert, in dem er der Mutter einfach das Top "runter reißt" - das ist abartig... wie wäre dann der erst ein 5jähriger Junge drauf??? Kann ich mir gar nicht vorstellen bzw. nicht nachvollziehen...

Lg

Gefällt mir
27. Januar 2009 um 15:52

Ist das nicht auch
irgendwann strafbar? Ich meine, das ist ja nicht normal. bis 6 Monate soll man ja stillen wenn es geht, aber ich finde irgendwann ist es echt nicht mehr normal. Grade ein Junge hat doch irgendwann ein gestörtes Verhältnis zu Frauen oder nicht....???

Gefällt mir
27. Januar 2009 um 16:35

Jedem das seine....
Eine Tante von mit hat ihr Kind auch ewig lange gestillt glaube fast fünf Jahre, schlimm fande ich daran eher sie hat in der eine Hand die Kippe und an der Brust das Kind gehabt... Fand es auch sehr befremdlich und ich war damals noch ein Kind ( fande stillen total schrecklich). Er hat sich das auch so eingefordert, mit Brüstchen schreien und Hemd hochziehen... Denke in manchen Ländern ist es gang und gebe und wenn sie dem Kind mal Abends zum schlafen oder zur beruhigung die Brust gibt, find ich für mich aber eher befremdlich, zumal sich auch nicht mehr so viele Nährstoffe in der Mumi befinden, wie für ein Kleinkind nötig ist!

Ich habe noch eine Schwester die die jünger ist als ihr Sohn und meine Mutter hat eben nicht so lange gestillt(3 Monate) und dann ist sie halt auf die Flasche umgestiegen. Da hat diese tolle Stillmami, meine Mutter total fertig geacht, man sollte doch seinen Kinder nicht die Brust verweigern, bla bla.... Meine Ma hat nur zu ihr gemeint, dein Sohn hängt auch nur ein deiner Brust weil es für ihn wie ne Ziggarette ist er und er quasi süchtig danach ist.

Denk mal jedem das seine, aber dann sollen slche Mütter auch nicht so intolerant anderen Frauen gegenüber treten, die eben nicht so die super Stillmuttis sind, aus welchem gründen auch immer, oder deren Kinder mit 2 noch ne schnulli haben etc.. Wir sind alle nur Mütter.... Leben und leben lassen, aber leider funktioniert das nicht!

LG

Gefällt mir
27. Januar 2009 um 20:01

Also
Meine Tochter ist jetzt 16 Monate und immer noch ist MuMi ihre Lieblingsspeise. Ich habe nicht mehr das Gefühl, dass sie sich jemals vonselber abstillt. Irgendwann werde ich das mal auf die Harte Tour machen müssen. Ich weiß nur noch nicht wann. Aber mit 5 will ich definitiv nicht mehr stillen, bis zum 2. Geburtstag kann ichs mir noch vorstellen, maximal bis 2,5, aber das ist wirklich die Höchstgrenze. Andererseits, wer weiß wie ich in einem Jahr denke. Aber ich hoffe nicht, dass ich dann noch länger weiterstillen will.

LG
Morgaine

Gefällt mir
27. Januar 2009 um 20:21

Stillen ist das natürlichste auf der Welt
Dachte ich bisher?!

Ich find das eigentlich weniger Ekelhalft als die Geburt selber. Ist ja nur Milch und kein Blut.


W

Gefällt mir
27. Januar 2009 um 20:27
In Antwort auf leland_12940581

Stillen ist das natürlichste auf der Welt
Dachte ich bisher?!

Ich find das eigentlich weniger Ekelhalft als die Geburt selber. Ist ja nur Milch und kein Blut.


W

Es geht hier wohl eher
um die Stilldauer, also Kinder über 2 Jahre noch zu stillen.

Wieso findest Du eine Geburt Ekelhaft?

LG
Morgaine

Gefällt mir
27. Januar 2009 um 20:31
In Antwort auf noah_12558413

Es geht hier wohl eher
um die Stilldauer, also Kinder über 2 Jahre noch zu stillen.

Wieso findest Du eine Geburt Ekelhaft?

LG
Morgaine

Naja...
Blut und Schmerz ist nicht so mein Ding. Auch Bilder von verschrumpelten Frühgeburten a la Geddes find ich eher abtörnend.

Aber ich denke Blut und Boden muß man schon wörtlich nehmen. Naja wems gefällt...

Gefällt mir
27. Januar 2009 um 20:37
In Antwort auf leland_12940581

Naja...
Blut und Schmerz ist nicht so mein Ding. Auch Bilder von verschrumpelten Frühgeburten a la Geddes find ich eher abtörnend.

Aber ich denke Blut und Boden muß man schon wörtlich nehmen. Naja wems gefällt...

Du bist wohl ncht schwanger, oder?
Ich kann Dir nur sagen, dass einem unter der Geburt alles Egal ist und nichts peinlich oder ecklig vorkommt.
Und wenn die Frühgeburt Dein eigenes Kind ist wirst Du es trotzdem wunderschön finden.

LG
Morgaine

Gefällt mir
27. Januar 2009 um 20:42


also ich fand das auch ganz schlimm...vorallem als der kurze an pulli gezogen hat so nachem motto komm mutter ich hab jetzt durst wie eine mini bar

Gefällt mir
27. Januar 2009 um 21:06

Ich wurde
bis zu meinem 4. Lebensjahr gestillt. Ich habe heute ein gesundes Verhältnis zu meinen eigenen Brüsten

LG Liane

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers