Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Laufstall anstatt Bett?

Laufstall anstatt Bett?

25. Oktober 2016 um 10:02 Letzte Antwort: 25. Oktober 2016 um 11:14

Huhu..

ich überlege im Moment, anstatt einem Kinderbett einen Laufstall zu kaufen und zwar aus den Gründen..

1. der Aufbau ist an sich ja der selbe, beides hat Gitter, ist Höhenverstellbar und auch für Laufställe gibt es mittlerweile ordentliche Matratzen die man dazu kaufen kann, Himmel usw lassen sich dort auch anbringen

2. Hat der Laufstall Rollen.. das Kinderzimmer ist direkt neben dem Wohnzimmer ( wo ich schlafe) und je nachdem kann man den Laufstall alias Bett dorthin schieben wo man möchte und ich muss nicht für beide Räume extra beides kaufen, was bei 5 Schritten entfernung voneinander irgenwie unnötig wäre.

Ich habe im Internet schon einige Threads dazu gefunden, in denen allerdings davon abgeraten wird, diese waren alle aber schon einige Jahre alt und deshalb wollte ich mal ein paar "aktuelle" Meinungen dazu hören. Ist das wirklich so ein Unterschied ob das Kind im Laufstall oder "echtem" Bett liegt

Danke schonmal

 

Mehr lesen

25. Oktober 2016 um 10:21

Meine Hebamme meinte letzt, dass man Babys auch kurzzeitig im Urlaub in einem Kinderwagenaufsatz schlafen lassen kann. Ist ja vielleicht vergleichbar mit einem Laufstall. Dort solltest du aber drauf achten, dass du eine Einlage reintust, damit du dir nicht den Rücken durchs ständige Bücken kaputt machst. Einen Himmel oder ein Nest soll man sowieso nicht anbauen wegen der Luftzirkulation. 

Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass ein Laufstall schnell zu klein wird. Was spricht denn gegen ein Bett mit Rollen? Gibt es ja sicher auch und ansonsten kann man im Baumarkt ja schnell welche besorgen und befestigen. 

Kannst du vielleicht deine Hebamme fragen, was gegen einen Laufstall spricht? Was waren denn die Argumente der anderen? Für Erwachsene gilt ja, dass sie in ihrem Bett nur schlafen sollen, damit der Körper diese als Schlafstätte anerkennt. Vielleicht gilt das ja auch für Babys damit sie nicht durcheinander kommen. 

Ich wäre nicht auf die Idee gekommen kein herkömmliches Bett zu nehmen, aber ich kenne mich auch noch nicht mit Kindern aus, da mein Kleiner erst in 3 Wochen kommt. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Oktober 2016 um 10:37

Danke für die Antwort

Also wie gesagt die Laufställe heute sind in den selben Höhen verstellbar wie ein Kinderbett, von ganz oben bis ganz unten, ich müsste mich also nicht mehr bücken wie bei einem Bett.. und es gibt Matratzen wie auch fürs Kinderbett in den passenden Maßen... deshalb sehe ich da eben eigentlich keinen Unterschied. Laufställe gibt es in verschiedenen Größen .. und bei 75x100 wäre er zb nicht viel kleiner wie ein 60x120 Bett..meine Tochter war mit 3 Jahren noch keinen Meter groß.. 

Ich selbst schlafe auf dem Sofa... mit Bett als Ruhestätte ist da auch nicht viel  

Ansonsten hätte ich eben überlegt eine Wiege zu kaufen, aber die wäre da doch um einiges schneller zu klein und es müsste doch wieder was neues her ..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Oktober 2016 um 11:14

Aber wenn es für beides die selbe Matratze gibt, nur in anderen Maßen, warum ist es dann so ein Unterschied wo ich sie reinlege? 

Okay danke, ich werd nochmal schauen, irgendwas gibt es bestimmt was passend für uns ist 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: keld_12523346
5 Antworten 5
|
25. Oktober 2016 um 10:35
Von: hazel_12256157
32 Antworten 32
|
25. Oktober 2016 um 9:52
2 Antworten 2
|
25. Oktober 2016 um 9:44
Von: lleulu_12075818
5 Antworten 5
|
25. Oktober 2016 um 8:12
Von: asma_12283219
2 Antworten 2
|
25. Oktober 2016 um 7:34
Diskussionen dieses Nutzers
12 Antworten 12
|
27. Februar 2017 um 22:09
6 Antworten 6
|
17. November 2016 um 12:43
17 Antworten 17
|
15. September 2016 um 22:28
Von: kumiko_12529500
15 Antworten 15
|
29. August 2016 um 10:48
Noch mehr Inspiration?
pinterest