Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Langzeitzuckerwert und Schwangerschaft

Langzeitzuckerwert und Schwangerschaft

9. Juli 2008 um 10:10 Letzte Antwort: 9. Juli 2008 um 17:08

Hallo,
ich habe gestern meinen Langzeitzuckerwert bekommen und der ist bei 7,5. Letztes Jahr war er bei 7,2 und normal ist wohl lt. meiner Ärztin 6,5. Sie rät mir nun, zu einem Diabetikerarzt zu gehen oder zur Diabetiker Sprechstunde im Krhs. für Schwangere. Könnt ihr mir Tipps geben, was ich ändern kann, ich selber bin da etwas ratlos... Helfen mehr Gemüse, Obst Essen und mehr bewegen? Danke für Eure Hilfe! Ich bin in der 13.SSW (+2).

Mehr lesen

9. Juli 2008 um 10:27

Es helfen auf jeden Fall...
mehr Bewegung und eine gründliche Nahrungsumstellung. Ich selber bin auch bei einem Diabetologen und mein Zuckerwert war mit 5,6 sogar absolut i.O. Mein letztes Kind war zu schwer und ein Wert beim Toleranztest war nicht i.O., somit darf ich mich nun jeden Tag 7 x picksen und sollten die Werte nicht stimmen, soll man auch Insulin spritzen.

Meine Werte sind bis her ok. Und morgen gehen ich zu der Beratung. Bin mal gespannt, was mich erwarten wird.

Gruß

Simone

Gefällt mir
9. Juli 2008 um 11:33

Schwangerschaftsdiabetes
Hi,

bei mir wurde eine Schwangerschaftsdiabetes festgestellt und beim Diabetologen wurde mir folgendes zur Ernährung gesagt:

Sehr viel Gemüse + Salat, kaum Obst (1-2 Teile pro Tag am besten mit Quark), Quark ist insgesamt gut - weil dadurch der Zucker langsamer verwertet wird und so keine Zuckerspitzen entstehen, kein Süßkram (klar), auch keine Marmeladen, keinerlei Säfte, keinerlei Weizenmehlprodukte - alles Vollkorn + eher weniger Kohlenhydrate(Nudeln, Reis, Brot) und natürlich Bewegung. Wenn noch möglich Ausdauersportarten aber es hilft auch ein strammer Spaziergang oder etwas Gymnastik.

Meinen Zuckerwert hab ich jetzt im Griff und zum Glück nur noch 6 Wochen vor mir
Alles Gute + viele Grüße, seestern211

Gefällt mir
9. Juli 2008 um 14:10

Hey du
Auch ich habe diabetis in der ss gehabt.. bzw muss jetzt ganz schön aufpassen .. in meiner ersten ss musste ich 3 mal am tag spritzen und zur nacht das langzeitinso... und eine strenge diät halten ..

Ich an deiner stelle würde mir eine überweisung von Fa holen und zum diabetologen gehen der wiederum kann dich bei der ernärungsberatung anmelden ...

was hier gesagt wurde ist schon ganz richtig..

verzichte auf zucker haltiges .. ganz ganz wichtig.. tausche zucker gegen süstoff.. trinke viel.. minserstens 2-3 liter am tag.. esse nicht zu fette speisen .. den auch fett.. blockt das Insolin im Körper das in der nebennierenrinde erzeugt wird ..

auch weiß mehr solltest du meiden.. es gat zuviele BE anteile und wird im Körper zu zucker umgewandelt..

Esse dunkle brote ..am besten Vollkorn und Korn an Korn.. Brötchen auch nur dunkle roggen oder ähnliches..

Wenhn du säfte trinkst nur diät oder ohne zuckerzusatz... mit wasser 1/2...

Kartoffeln /Nudeln/ Reis.. ebenso.. hat BEs nur in kleinen portionen.. Viel frische sachen..

Obst.. nicht gerade die süße Birne.. eher der apfle.. (nicht unbedingt weintrauben, erdbeeren) usw..
Salate .. alles ist an salat erlaubt.. bei fleisch.. viel geflügel.. ..
halt schon eine diät...

wie gesagt hol dir einen termin beim FA und dann beim diabetologen .. und ernärungsberatung..und lass dir nen rezept für ein zuckermessgerät geben damit du zuhause testen kannst..

Werte sollten bei

Nüchtern 80- 90 liegen

2 std nach dem essen bei etwa 120 oder drunter.. nicht wesentlich drüber liegen..

mein langzeit wert liegt bei 5.1 also sehr gut.. und mach dir keine sorgen ..
man kann gut damit zurecht kommen ..

ach so.. sprich deinen doc auf einen zucker test an .. meist wird der erst um die 22-26 ssw gemacht aber auch jetzt kann man ihn machen wenn du anzeichen dafür hast..

alles liebe ela

Gefällt mir
9. Juli 2008 um 17:08

Hallo, ich bin Diabetesassistentin
vielleicht kann ich dir etwas helfen, der normal wert ist wirklich so bis 6,5, du solltest deine hauptmahlzeiten am tage früh bis nachmittagsessen und abends nur obst gemüse eiweiß salat mit putenfleisch und auf kohlenhydrate verzichten z.b brot nudeln pizza

geh wenn mal zu einer diabetesberatung die geben immer gute tipps, ist für dich u dein baby besser, da es vom zuhohen werten schwerer u großer würd u du auch mehr an gewicht zunimmst

hoff konnte etwas helfen. wenn fragen sind schreib mir per PN

lg teddy 2007 18+3 SSW

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers