Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Langsam verliere ich den Mut

Langsam verliere ich den Mut

18. Februar 2015 um 16:51

Hallo ihr lieben,

so langsam macht echt mich echt fertig das es bei uns nicht klappt. Wir versuchen es nun schon über 2 Jahre bisher erfolglos.
Bei unserem großen ist es damals einfach so passiert, hatte einen Monat die Pille nicht ordentlich genommen, n paar mal vergessen und zack schwanger.
Und nun?? Nix....
Nachdem mein 1. FA immer nur gesagt hat das wird schon noch Sie sind ja noch jung, ansonsten aber keinen weiteren Untersuchungsbedarf hatte, habe ich den Arzt gewechselt.
Der hat mich dann auf den Kopf gestellt raus kam eine Insulinresistenz und ich wurde auf Metformin eingestellt.
Als nächstes habe ich dann Clomifen bekommen, ES war und wir haben auch geherzelt leider habe ich dann ne Magen Darm Grippe bekommen, konnten den Zyklus also nicht richtig ausnutzen. Nun bin ich ZT 26 und kann mir einbilden da wären Symptome wie totalen Heißhunger, dauernd muss ich zur Toilette mir ist dauernd kalt und ich immer Müde.
Aber das kann alles auch andere Gründe haben.
Ja Ich war auch so blöd schon mal mit diesen Ebaytests zu testen die hab ich hier noch rum liegen, natürlich negativ... muss dazu sagen laut Ultraschall war der ES am 10-11 zt.

Nun steht für meinen Mann noch ein Spermiogramm an leider sind die Wartezeiten hier unmöglich bis man einen Termin bekommt.

Langsam nimmt mich das ganze psychisch ziemlich mit. Ich weiß ich sollte mich nicht so unter Druck setzen aber nach sp langer Zeit wird der Wunsch einfach irgendwann stark.... und wir wollten gern noch mehr Kinder, aber langsam denke ich unser 4 Jähriger wird wohl ein Einzelkind bleiben...
Tut mir leid das ich euch jetzt voll Jammer aber ich musste das einfach mal los werden. Im Bekanntenkreis ist dies ein Thema das ich nicht anschneide dann heißt es ihr hat doch einen gesunden Jungen seit doch froh. Sind wir ja auch trotzdem ist der Wunsch nach einem 2. Deswegen nicht kleiner
Liebe grüße keksdose

Mehr lesen

23. März 2015 um 14:47

<3
für dich, und lass dich drücken. Ich weiss wie es dir geht. Es kreist in deinem Kopf und du kannst wie nix machen noch merken was da unten abgeht. Darüber reden geht nicht, weil es ja eigentlich privat ist und viele nur Bahnhof verstehen ("mach dir kein Stress, wird schon....")
Wenn es dich psychisch mitnimmt, hol dir Hilfe. Tu es, ehe es zum Teufelskreis wird. Meine schlaflosen Nächte wurden erst besser, als ich durch einen Arztwechsel gleichzeitig eine Psychologin hatte (sie ist beides) und mich so einfach besser aufgehoben fühlte. Auch jetzt tu ich mich schwer, ich mein, ich heul dann einfach los und dann stresst es mich weil ich geheult hab. (Manno bin ich kompliziert). Oder reden, wenn es raus will, rauslassen. Es geht einem nachher so viel besser.

lg

Akeyla

Gefällt mir

31. März 2015 um 8:34

Endlich
Danke für eure aufmunternden Worte...
Wisst ihr was... es hat endlich geklappt.
Es ist unglaublich ich kann es noch gar nicht fassen.
Im 2. Clomifen Zyklus hat es wirklich geklappt, ich bin so unglaublich happy!!
Ich bin den 2. Zyklus ohne Druck ohne Gedanken daran angegangen, war auch nicht zum US beim Arzt weil ich dachte klappt sowieso nicht und habe auch nicht auf den Ende des Zyklus hingefiebert wie ich es die letzten Monate immer getan habe. Irgendwann fingen die Brust schmerzen auch wieder an ein sicheres Zeichen das meine Tage kommen. Nachdem ich nun 1 Woche überfällig war dachte ich, mach mal n Test dieses mal verschieben Sie sich aber ganz schön weit nach hinten.
Tja nix da dick und fett positiv. Ich konnte dem gar nicht trauen und habe gleich noch 2 mehr gemacht unter anderem Clearblue Digital und da steht es schwarz auf weiss Schwanger.
Bin jetzt in der 5. Woche
Liebe grüße

Gefällt mir

28. April 2015 um 8:46

Hallo bin neu hier
Mein Freund und ich versuchen seit zwei Jahren schwanger zu werden. Leider hat es immer noch nicht geklappt;(

Bei meiner ersten Schwangerschaft (war ungewollt) hat es ja anscheinend auch sofort geklappt. Meine Tochter ist jetzt 6 Jahre alt Aber das Geschwisterchen lässt auf sich warten.

Mein Mann lässt nun am Donnerstag ein spermiogram machen und ich habe heute einen Termin beim endokrinologen.
Da mein frauenarzt nichts auffälliges findet und es" auch immer auf" das wird schon noch. Ich bin 26 und finde es nicht normal.

Verfolge schon seit längerer Zeit die Beiträge und es ist immer schön zu lesen wenn es mit den schwanger werden doch bei vielen noch klappt.
Ich habe mittlerweile die Hoffnung etwas aufgegeben.

LG lichtwesen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Hilfe zum 3. mal über 2 wochen wach ärzte tun nichts
Von: luineel
neu
28. April 2015 um 7:58
Hilfe ständig starker schlafmangel (2 wochen wach)ärzte tun nix
Von: luineel
neu
28. April 2015 um 7:50
Clearblue digital ovulationstest
Von: samira111089
neu
27. April 2015 um 23:01

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen