Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Langsam nervt's: Man darf ja gar nichts mehr essen...

Langsam nervt's: Man darf ja gar nichts mehr essen...

14. Oktober 2008 um 11:34

Hallo zusammen, also ich bin während der SS kein grosser Esser. Bin froh, wenn ich überhaupt mal auf etwas Appettit habe. Nun hab ich mir gerade einen Joghurt mit Mohn-Marzipan aufgemacht, hab ja aber schon gelernt, dass man besser alles mal googelt, was nicht gerade Vollkornbrot o.ä. heisst. Und was ist? Mohn soll man nicht essen in der SS! Kann doch langsam nicht mehr wahr sein, haltet ihr euch an das alles? Ich bisher eigentlich schon, aber langsam nervt es extrem! Marzipan trau ich mich gar nicht nachzuschauen, so kurz vor der Weihnachtszeit. Da stehen bestimmt die nächsten Horrorgeschichten drüber im Netz...
Jetzt steht der schöne Joghurt hier und ich muss ihn wegschmeissen

Mehr lesen

14. Oktober 2008 um 11:38

Ess ihn ruhig..
und mach dich net verrückt.
Du kannst das essen, man soll ihn nur net in rohen mengen essen, in dem joghurt ist doch kaum mohn drin.
ich hab den in der SS schon oft gegessen und vor 3 tagen auch nen mohnkuchen, mein arzt sagt das ist kein problem solange man net jeden tag bergeweise mohn isst.
Lass ihn dir schmecken und mach dich nicht so verrückt, es wir vieles übertrieben.
ich ess auch salami und so zeugs, also guten appetit!!!

Hannah 37 woche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2008 um 11:38

?!
Die Mengen in denen Mohn schädlich ist, isst aber doch kein Mensch.
Ich hab in der Schwangerschaft weiterhin mein Vollkornbrötchen mit sämtlichen Körnen drauf gegessen, inkl. Mohn. (Nach Rücksprache mit meiner Ärztin )

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2008 um 11:41

Ich halte mich dran
wenn es wichtig ist, sprich ich esse nix rohes (auch keine salami etc), weil das eben wirklich gefährlich ist. aber bei kräutern etc macht es ja die menge aus... udn da gilt schwanger wie nichtschwanger... die dosis macht das gift...

klar gucke ich, das ich mich nicht gerade mit abtreibenden kräutern vollhaue, aber zweidrei blätter basilikum darfs zur tomate dann sein...

also ich bin streng bei echter gefahr, aber bei bloßen mengenangaben, die eh keiner isst, esse ich normal.

lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2008 um 11:46

Ach
man sollte sich da nicht reinsteigern!!!
Was haben den unsre mütter und Großmütter gemacht? die haben auch nicht gegoogelt und kannten so sachen wie toxoplasmose gar nicht UND? sie haben uns auch großgebracht oder?

also wegen einen Joghurt mit Mohn würd ich da keinen Terz draus machen... Ich meine alles in maßen ist doch ok... natürlich sollte man sich jetz ned 3 mal täglich so nen joghurt genehmigen!
gegen marzipan würd ich auch nix sagen... wie gesagt jetz kommt ja weihnachten, was soll das sein ohne "dominosteine" oder marzipanplätzchen!!!

ich muss sagen ich bin toxo negativ... und muss auch sagen ich kann manchmal einfach nicht wiederstehen und muss ein teewurstbrötchen essen...

Ich denke mir.. ich lebe seit meinen ersten lebenstagen mit katzen in nächster nähe zusammen hab immer die katzentoilette sauber gemacht und bin NEAGATIV! jetz soll in den 9 monaten was passieren?
naja...
Vorsicht ist gut aber man sollte die SS doch genießen!

Liebe grüße Meli
30+6SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2008 um 11:56

Ich seh das auch so
Hallöchen

Ich esse das wonach mir ist, sei es Leberwurst auf dem Brötchen, oder Mettwurst (kaufe sie halt frisch) wie auch Salami. Und wenn dann esse ich doch nicht 1kg davon am Stück...während meiner 1. SS hab ich es schon so gehandhabt und das mach ich jetzt wieder so. Was soll die ganze Panikmache auch?!

Ich weiß noch genau wie meine Hebamme sogar sagte das man alles essen darf, nichts ist verboten, garnichts. Ich nehme mal das Stillen, da heißt es ja man soll ja keine blähenden Sachen als Mutti dann essen also z. B. auch keine Bohnen und sowas. Meine Hebamme erzählte, sie war jahrelang in Afrika stationiert und dort haben die Mütter kiloweise Bohnen gegessen und es ging allen bestens.

Klar "passt" man auch aber wir sind doch keine Ferkel die Tonnenweise ungesundes Zeug in sich reinhauen. Die Schwangerschaft soll doch einem auch Freude bereiten! Und jetzt will ich nicht hören das ich verantwortungslos bin oder gergleichen....meine Großeltern, Eltern und ich lebe auch noch und zwar ohne das früher solche Panik gemacht wurde.

LG ninchen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2008 um 11:59
In Antwort auf sima_12641885

Ich seh das auch so
Hallöchen

Ich esse das wonach mir ist, sei es Leberwurst auf dem Brötchen, oder Mettwurst (kaufe sie halt frisch) wie auch Salami. Und wenn dann esse ich doch nicht 1kg davon am Stück...während meiner 1. SS hab ich es schon so gehandhabt und das mach ich jetzt wieder so. Was soll die ganze Panikmache auch?!

Ich weiß noch genau wie meine Hebamme sogar sagte das man alles essen darf, nichts ist verboten, garnichts. Ich nehme mal das Stillen, da heißt es ja man soll ja keine blähenden Sachen als Mutti dann essen also z. B. auch keine Bohnen und sowas. Meine Hebamme erzählte, sie war jahrelang in Afrika stationiert und dort haben die Mütter kiloweise Bohnen gegessen und es ging allen bestens.

Klar "passt" man auch aber wir sind doch keine Ferkel die Tonnenweise ungesundes Zeug in sich reinhauen. Die Schwangerschaft soll doch einem auch Freude bereiten! Und jetzt will ich nicht hören das ich verantwortungslos bin oder gergleichen....meine Großeltern, Eltern und ich lebe auch noch und zwar ohne das früher solche Panik gemacht wurde.

LG ninchen

@NINCHEN@
BIN GENAU DEINER MEINUNG!!!!!!
Endlcih mal jemand der net so ein paniker ist mit der Esserei, ich mach mich da auch gar nicht verrückt...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2008 um 12:00

Nee
verantwortungslos würde ich das nicht nennen. Im Gegenteil, würde das auch gern so gelassen sehen. Aber ich lasse mich doch doll davon beeinflussen, weil ich zum einen denke, dass einem ja nicht grundlos davon abgeraten wird und zum anderen letztes Jahr eine FG hatte und in dieser SS jetzt starke Blutungen bis zur 12. SSW hatte und nun in der 21. schon mit relativ regelmässigem harten Bauch "kämpfe". Will da einfach jedes Risiko ausschliessen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2008 um 12:06

Aber..
das essen hat weder was mit der FG zu tun noch mit blutungen. Wenn du das so siehst darfst du acuh nimmer essen gehen, du kannst sogar von salat toxo kriegen wenn er net richtig gewaschen ist, dann darfst du keinen apfel mehr mit schale essen, kein gemüse mit schale, überall können die erreger drin sein.
Wenn man das so sieht dann kannst du dich in ein glashaus hocken für den rest der SS! Du bist doch net krank ess was dir schmeckt und vertrau der natur mal ein bisschen..
was haben die leute denn früher gemacht? meien mama wusste von sowas gar nichts....
wir sind auch gesund...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2008 um 12:09

Jeder muß selbst wissen wie er es macht
Wie schon oben geschrieben denke ich so. Klar wenn du neu777 dir unsicher bist durch deine Beschwerden in der SS und deiner FG dann ist klar das du noch vorsichtiger bist. Ist doch nichts daran auszusetzen. Aber übertreiben sollte man es halt nicht, du sollst dich ja die SS durch freuen und spass dran haben. Denn wenn es dir gut geht, gehts dem Baby auch gut!

Meine 1.SS wie auch diese jetzt sind ohne Komplikationen daher sehe ich das wahrscheinlich auch locker. Andererseits bin ich auch ein Mensch der sich nicht viel reinreden lässt, ich lese Bücher und und und, tue aber dennoch das was ich für richtig halte. Sicher wenn mir mein FA sagen würde ich müsste mich schonen dann ist das eine andere Sache. Aber sonst?! Ich bin auch mit Katze aufgewachsen, zu Hause habe ich jetzt auch eine, ich schmuse mit ihr und das Klo putzt aber mein Mann.

Und was Vollkornbrot angeht hab ich nie gehört das man da weniger von Essen soll. Im Gegenteil, ich habe ja jetzt in dieser SS einen Diabetes entwickelt und soll sogar von den Ärzten aus überwiegend Vollkornbrot essen und alles ist in bester Ordnung.

Alsoooooo wenn du einen Joghurt essen möchtest oder Marzipan dann tu es einfach.

LG ninchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2008 um 12:14

Mich nervt das Thema auch
Also man meint ja man soll garnichts mehr essen. Da soll man sich ausgewogen ernähren aber das nicht und das nicht. Echt toll.
Also ich "Sündige" auch ab und an denn wie hier schon paar gesagt haben unsere Mütter oder Omas konnten auch nit google und wir leben.
Wenn man alles in Mengen hält denke ich ist das überhaupt kein Problem.
Muss sagen mein Mann ist da viel schlimmer. Beim Essen manchmal " ...darfst das überhaupt essen" Echt schlimm.

Lg Yvonne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2008 um 12:19
In Antwort auf mdrta_12525162

Aber..
das essen hat weder was mit der FG zu tun noch mit blutungen. Wenn du das so siehst darfst du acuh nimmer essen gehen, du kannst sogar von salat toxo kriegen wenn er net richtig gewaschen ist, dann darfst du keinen apfel mehr mit schale essen, kein gemüse mit schale, überall können die erreger drin sein.
Wenn man das so sieht dann kannst du dich in ein glashaus hocken für den rest der SS! Du bist doch net krank ess was dir schmeckt und vertrau der natur mal ein bisschen..
was haben die leute denn früher gemacht? meien mama wusste von sowas gar nichts....
wir sind auch gesund...

Du wirst lachen
aber ich esse tatsächlich keinen Salat mehr, den ich nicht persölich gewaschen habe und ich schäle mein Obst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2008 um 12:21
In Antwort auf deja_12140449

Du wirst lachen
aber ich esse tatsächlich keinen Salat mehr, den ich nicht persölich gewaschen habe und ich schäle mein Obst

Echt???
nee ich mach das nicht, also ich wasche meine sachen gut aber angst hab ich da keine.
sehs mal so, du hast dir bisher noch keine toxo angeholt dein leben lang ,warum solltest du es dann kriegen in der SS?
Hab nicht so angst..... das ist echt selten...

lg....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2008 um 12:22

Obst...
esse ich auch geschält also z.B.. Äpfel, das habe ich aber schon immer so gemacht nicht erst seit jetzt. Und Salat esse ich ganz normal wie sonst auch, ich wasche nicht jeden Millimeter des Salates 2 Minuten lang aus dann bleiben ja keine Vitamine mehr drin. Und Salat esse ich auch überall egal ob bei Verwandten oder im Restaurant.

Verkrampf dich nicht zu sehr und versteif dich nicht so drauf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2008 um 12:26

Hast...
du jetzt deinen joghurt eigentlich noch gegessen?
Wenn er noch da steht, dann ISS IHN JETZT!!!! Dat lecker marzipan joghurt!

lg.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2008 um 12:29

Ich...
würd ihn gleich aufessen....achwas bei mir wär der schon lange weg.

So nun muß ich kurz los meinen Großen im Kiga abholen, wenn ich es schaffe melde ich mich später nochmal um zu schauen ob der Joghurt nun aufgegessen wurde.

Grüßle ninchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2008 um 16:13

Oh ja,
die ersten fünf Monate habe ich mich dran gehalten. Jetzt esse ich fast alles außer an irgendwelchen Buden wegen Salmonellen und rohen Fisch und Fleisch lasse ich weg.
Aber Mohn, Nüsse usw....man kann`s auch übertreiben! Aber das kann ja gottseidank jeder für sich entscheiden.

LG und guten Appetit,

Julia 29.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2008 um 17:46

Ich lass mir auch nix einreden
Huhu

Also ich konnte ne zeit lang auch kaum was essen, weil ich auf so gut wie nix Appetit hatte.
Inzwischen ess ich auch wieder etwas Fleisch. Letztes Wochenende sogar frisches Schinkenmett aufs Brot. Toxo bin ich positiv, aber alle Möchtegern-Alles-Besser-Wisser wollen mir "rohes Fleisch essen" und "Katzenklo" machen trotzdem ausreden. Meine Gyn hat mich da zum Glück beruhigt, ich soll aber auf Salmonellen aufpassen.

Ich werde es aber trotzdem wagen, und diesen Freitag ein bisschen frisches Sushi in unserem China-Restaurant essen. Das hab ich da schon soooo oft gegessen, und es schmeckt wirklich frisch und lecker - Probleme gabs da noch nie.

Mini-Marzipan-Stollen von Lidl und Aldi ess ich auch sehr gern, und lass es mir auch dieses Jahr nicht nehmen.
Ich esse aber freiwillig nicht zuviel auf einmal, weil ich so schnell Sodbrennen bekomme.

Liebe Grüße
Diana
18+6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2008 um 17:49

Quatsch
Ich halte mich nur an die WIRKLICH gefährlichen Dinge als Verbote wie Nikotin, Alkohol und rohes Fleisch und Fisch, Rohmilchkäse usw. Warum sollst du keinen Mohn essen? Weil man daraus Drogen machen kann? Genieß deinen Joghurt und iss dein Marzipan, wirklich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2008 um 18:02

Hi
ich halt mich auch an nix, ausser eben rauchen trinken und rohes fleisch. ansonsten ess ich alles worauf ich lust hab.
man sagt ja auch, man solle kein lakriz essen, weiss zwar nich, wieso, aber ich hab schon sooo viel davon gegessn und alles is gut ach da gibts ja noch mehr

finde das meiste is eh voll übertrieben. ich ess weiterhin das worauf ich lust hab. wenn irgendwas wirklich nich gut sein sollte, wird sich mein körper schon melden.

also guten hunger und lg
nadine + lukas inside 35.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook