Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Langer Text trotzdem so wichtig dass ihr eure meinungen dazu schreibt!!!!!

Langer Text trotzdem so wichtig dass ihr eure meinungen dazu schreibt!!!!!

10. Juni 2013 um 17:42

Hallo,
auch wenn dieser Text etwas länger geht, bitte ich ihn euch durchzulesen, denn ich brauche mal eine Meinung von einer/mehreren Personen, da ich im Moment keinen habe, dem ich damit kommen kann, bleibt mir dieses Forum hier.

Also kurz zu mir ich bin 24 Jahre alt in der 26 SSW und die ganzen Untersuchungen beim Frauenarzt waren alle ok (bis auf eine wo mein bauchzwerg leicht unter der Normkurve grössenmäßig war) sonst alles ok.. nackenfalte, organbildung, blutwerte (ak-suchtest-toxo-cmv), urin, blutdruck, hämoglobin etc
ich könnte so glücklich sein deswegen, trotzdem habe ich ein ganz grosses problem,

viele von euch werden bestimmt antworten, mach eine Therapie etc. aber ich brauche wirklich nur mal ein paar meinungen von euch von frau zu frau ich wurde in der 18 SSW von meinem Partner verlassen

war dementsprechend auch traurig in den wochen, aber es gab dazwischen auch viele positive momente wo ich mich nur auf meinen schatz gefreut habe, im internet babysachen gekauft habe, mit freundinnen schwangerschaftskurse besucht habe und auch mal am lachen war.. bitte versteht das jetzt nicht falsch es soll sich jetzt hier nicht alles ums verlassenwerden drehen, denn mein kopf weiss das es besser so ist, denn er hat mich die ganze zeit davor schon schlecht behandelt, aber auch gründe die nichts mit der trennung zu tun haben schwirren mir im kopf herum, was ich noch alles zu tun habe, was ich noch hätte alles schaffen können, die ewige sorge meinem baby geschadet zu haben durch irgendwas falsches von mir (mal auf dem rücken und bauch geschlafen
obwohl das laut internet zu schäden am baby führt) mal die luft angehalten habe wenn ich mit freundinnen in der stadt war und vor mir leute gegangen sind die geraucht haben aber die sind doch nunmal nicht zu umgehen überall stehen sie mit ner kippe im mund ständig das grübeln

mein kopf ist total überdreht nachts träume ich von der geburt und wache auch oft auf dann gibt es wieder voll schöne tage wo ich gut gelaunt bin und einfach nur spass habe am babysachen shopping, erdbeeren essen, spazieren gehen, schwimmen, lachen mit meiner familie wo ich jetzt lebe, kinderzimmer ist gestrichen, teppichboden verlegt, möbel gekauft, yoga-kurs belegt, der mir superviel spass macht

dann gibt es wieder tage wo ich total denke dass ich meinem baby durch stresshormone geschadet habe, das zieht mich dann wieder total runter, im internet steht sooooo viel darüber, dass wenn eine mutter traurig ist das peitschenhiebe für das kind ist, das die plazenta dann nicht genug mit sauerstoff versorgt wird, wenn ich dann daran denke, dass das kind verhaltensgestört dadurch wird, dann breche ich wieder in tränen aus, dann beginnt der teufelskreis erneut und ich denke jetzt hat es wieder stress abbekommen, wenn ich meine freunde frage die sagen, hey das ist normal in der schwangerschaft, du machst dir so viel mühe besuchts kurse treibst sport, shoppst, isst gesund, das mache ich wirklich, damit gebe ich mir viel mühe in der schwangerschaft in meinen schwangerschaftsbüchern steht auch dass es immer wieder socleh phasen gibt, gute und schlechte, manchmal habe ich dann wieder gute laune positive gedanken von einer sekunde auf die andere.

Und freue mich schon so sehr auf mein baby abends hören wir immer mozart, ich streichele es, mache bauchfotos etc. nur immer diese sache, mit dem stress und den folgen fürs baby geht mir nicht aus dem kopf, deswegen brauche ich eure hilfe/meinungen als mütter, wer von euch hat sich auch oft sorgen gemacht/gegrübelt und sind eure kinder wirklich frühgeburten geworden bzw. haben sie sich zu unglücklichen menschen entwickelt/ADS bekommen, allergien gehabt das findet man alles bei GOOGLE!!!!

Ich hatte viele momente wo ich mich mal echt aufgeregt hatte , geweint habe und traurig war gemischt mit superguten glücksmomenten, sportentspannung, lachen, treffen mit freunden etc ich möchte so gerne dass mein kind nicht dadurch geschädigt ist, alles andere kann ich ja nicht beeinflussen, aber wie ist eure meinung zu dem thema bitte um viele antworten, und eine bitte noch, bitte noch eine Bitte.. keine antworten mit psychologen etc. denn ich habe so viel unterstützung durch familie und freunde, und ein fremder das weiss ich würde mir nicht helfen, es geht einfach nur UM DIESE SORGE -> AUSWIRKUNGEN SORGEN WEINEN ÄNGSTE WECHSELBAD der gefühle in der schwangerschaft GOOGLEN DER AUSWIRKUNGEN BEÄNGSTIGEND wie sind eure kinder geworden eure meinung als mütter.

Meine hebamme hat mir gesagt man kann kindern nicht immer eine heile welt vorspielen, auch später nicht und das kind fühlt dass ich es über alles liebe, nur google sieht das anders
lg Luisa

Mehr lesen

10. Juni 2013 um 18:48

Mach dir nicht so viele
Sorgen und versuche einfach nicht daran zu denken dass fu ihm schaden könntest. Du ernähst dich gesund, machst sport und dem kleinem gehts gut! Na also
Ess schokolade (das macht laut internet glückliche kinder) und du schreibst ja dass du auch schöne momente hast. Das hin und her ist in der ss normal. Nach dir nicht so ein kopf! Alles wird gut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2013 um 18:49

Hab mit handy getippt
Sorry für die fehler. Nicht fu sondern du und "ernährst" usw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2013 um 21:06

Lol
Dich kenn ich doch. Du bist doch die die alle 2 wochen andere welt erschütternde probleme hat.

Letztes mal hast dich doch gesorgt ob deine Tochter deine dna bekommt und davor hattest angst vor krebs Patienten weil die ja strahlen könnten. Und was ich zwischendurch nicht mitbekommen habe will ich gar nicht wissen.
Du hast doch ne Meise.
Tut mir leid aber du brauchst ganz dringend professionelle hilfe auch wenn du das anders siehst.
Letztes mal warst noch der ansicht dass dein baby gar nicht wirklich dein baby ist und jetzt erzählst du wie sehr du es liebst.
Du schreibst nur unsinn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2013 um 21:13


Hallo, du sprichst mir aus der seele! Hab so ziemlich die selben problemchen: freund verlassen, matura/abitur stress, ein kleinerer unzug....
Hab auch oft geweint und dachte, mir fällt die decke auf den kopf. Aber jetzt denke ich mir: wenn es dem kleinen nicht gut gehen würde, würde sich das benerkbar machen. Und der krümel entwickelt sich ganz toll
Mach dir nicht so viele gedanken. Google hat nicht immer recht, sonst hätten wir nämlich bei jedem mal kopfschmerzen einen gehirntumor
Genies deine ss und freu dich auf dein baby
Glg, karo und krümel (26 1)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook