Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Lange Zugfahrt? 6. SSW

Lange Zugfahrt? 6. SSW

28. Dezember 2007 um 19:49

Hallo!

Mein Mann und ich wollen am Wochenende eine längere (!) Zugfahrt machen und dann wandern gehen. Ich bin jetzt in der 6. SSW (juhuu .
Könnte das für unser Baby irgendwelche Risiken bergen?

Bin das erste mal schwanger ud habe deshalb viele Fragen..

LG,
steffi

Mehr lesen

28. Dezember 2007 um 19:57

...
*schieb*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2007 um 20:03

Hey
die Zugfahrt ist sicherlich nicht gefährlich für Dein Baby. Aber mit dem Wandern würde ich mich etwas zurückhalten. Nicht das Du Dich überanstrengst, dass ist dann nicht so gut für das Baby.
Aber wenn Ihr öfters wandern geht, dann wird es Dir bestimmt nichts ausmachen. Bloß solltest Du darauf achten es etwas langsamer angehen zu lassen und wenn Du nicht mehr kannst, unbedingt Pause machen.
Also bitte auf gar keinen Fall überanstrengen.

LG Missy 25.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2007 um 20:15

Keine Sorge...
...nein, Du schadest Deinem Baby nicht damit. Ganz im Gegenteil. Wenn Du Dir nicht zuviel zumutest und vor allem nicht zu hoch wandern gehst -also über 2.000m, dann tut Dir das doch super gut... und somit auch dem Kleinen.
Keine Sorge, wenn man Kindern so schnell schaden könnte, dann gäbe es wohl keine mehr
Ich habe -als ich gerade schwanger war und es noch nicht wusste- unser komplettes Schlafzimmer umgeräumt (Schränke geschleppt, ab- und aufgebaut usw.) und außerdem komplett renoviert.

Erklär mir mal, wie eine Zugfahrt Deinem Kind schaden sollte??? Andere Leute sitzen den ganzen Tag im Büro, wo ist denn da der Unterschied???

-Mach Dir nicht so nen Kopf, alles ist in Ordnung!
LG Ria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2007 um 20:21

..
Danke für eure Antworten!

Bin jetzt etwas beruhigt..

Wir haben so lange auf unser Baby warten müssen...

hab halt irgendwie Angst es zu verlieren.

(man hört so viele Horrorgeschichten..)

LG,

steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2007 um 22:48

Hey
ich bin in der 6. ssw noch mitm zug bis anch kroatien gefahren - wußte zu dem zeitpunkt noch nix von meiner ss. also bei mir hat es gar nichts geschadet! mach einfach immer soviel wie du dir auch zutraust...
viel spaß dann!

lg kerstin - 8 tage bis ET

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2007 um 22:58
In Antwort auf vanna_12725624

..
Danke für eure Antworten!

Bin jetzt etwas beruhigt..

Wir haben so lange auf unser Baby warten müssen...

hab halt irgendwie Angst es zu verlieren.

(man hört so viele Horrorgeschichten..)

LG,

steffi

Nun...
...klar ist die Frühschwangerschaft die sogenannte "kritische Zeit", aber letztendlich hast Du selbst nicht viel Einfluss darauf, ob es zu einer Fehlgeburt kommt oder nicht. Zumindest nicht, wenn Du nicht gerade Bungee-Jumping o.ä. machst (und selbst da hätte ich meine Zweifel, ob es dem Kind nicht "egal" ist )
Es gilt das "Alles oder Nichts" Prinzip: Entweder ist Dein Kind gesund, dann behältst Du es, oder es ist nicht gesund, dann verlierst Du es. Das hat aber weniger mit dem zu tun, was Du in der Frühschwangerschaft so tust, sondern eher mit den Zellen, die da miteinander verschmolzen sind

Hör nicht hin bei den Horrorgeschichten. Eine Garantie gibt es nie, aber wo hat man die schon Am wichtigsten ist, dass Du entspannt bist und Dich freust. Und da hast Du allen Grund zu!!!

Liebe Grüße und ganz viel Spaß im Urlaub!
Ria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest