Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Laktoseintoleranz durch Schwangerschaft???

Laktoseintoleranz durch Schwangerschaft???

24. Februar 2013 um 21:57

Hallo ihr lieben,
mein Titel sagt denke ich schon alles aus.
Ich hatte eigentlich nie Probleme mit Milchprodukten. Jetzt bin ich grad am Ende des 3. Monats schwanger und seid gestern, bekomme ich ganz üble Magenkrämpfe bzw. Unwohlsein, wenn ich Milchprodukte zu mir nehme (Grießbrei, Joghurt, Milch).
Mir wird dann etwas komisch und mein Magen fängt ganz böse an zu Brennen, von innen, so dass ich nicht mal grade laufen kann. Nach etwa einer halben Stunde - 1 Stunde ist alles vorbei.
Ist es möglich, dass ich durch die Ss laktoseintolerant geworden bin?
Sind das überhaupt Symptome für laktoseintoleranz?
Ich danke schon mal für die Antworten

Mehr lesen

24. Februar 2013 um 22:02

Also
ich kann dir zwar nicht sagen, ob du jetzt während der schwangerschaft lacktose bekommen hast, aber ich hab das auch.
Aber es ist nichts schlimmes, weil es zum glück heutzutage viele milchprodukte gibt die du nehmen kannst (lacktosefrei)
aber gehe lieber zum arzt und lasse es testen ob das wirklich der fall ist, kann auch sein das du es während der schwangerschaft einfach nicht verträgst....aber wie gesagt, lass dich testen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2013 um 23:00

eigentlch nicht
Also menschen die ne lanctose intoleranz haben haben, fehlt ein enzym im körper dass die lactose in seine einzelteile zersetzt. Wenn ein erwachsener sehr wenig oder kaum milchprodukte zu sich nimmt kann es passieren er die produkte dann schlechter verträgt ( darum meint heut zu tage jeder zweite er wäre lactose intol) aber durch ne ss kann das eigentlich nicht passieren da dass "enzym" ja nicht plötzlich verschwindet.
Bei einer richtigen intoleranz bekommt man nach verzehr übelste bauchschmerzen inklusive mega durchfall und evt erbrechen und dann hält im normalfall mehrere stunden an.


Es gibt aber viele frauen die in einer schwangerschaft plötzlich ganz komisch auf spezielle lebensmittel reagieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2013 um 15:49

Selten aber möglich
bei mir war es eher andersrum: war vor der ss intollerant und jetzt während halt nicht.

übrigens haben nicht alle leute die gleichen symptome, das ist ein irrtum. meine cousine hat dolle bauchweh und starke blähungen, ich krieg bauchweh und starken durchfall, andere fallen in ohnmacht, manche kriegen bloß ein grummeln im bauch. am besten ist es, du machst nen test beim arzt. hab ich auch so rausbekommen. ich musste pure laktose trinken und alle 30 min. wurde mein blutzucker gemessen. das ging 2 stunden und dann hatte ich klarheit.

was am besten hilft: es gibt heute auch im discounter laktosefreie produkte. vieles beim real/kaufland, vieles auch beim netto markendiscounter oder rewe. sei auch gleich vor wirklich allen produkten gewarnt, denn laktose ist heute auch in wurstwaren drin. heißt für dich am anfang, viel lesen was drin ist. oder du kaufst dir laktasetabletten. die günstigsten gibts beim rossmann in verschiedenen stärken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest