Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Lachsbrötchen erlaubt

Letzte Nachricht: 15. Juni 2012 um 0:27
M
miga_12850330
14.06.12 um 13:50

Hallo Ihr Lieben!

Ich hab seit Drei Tagen, soooo einen Heißhunger auf ein richtig schönes öliges und salziges Lachsbrötchen mit Zwiebeln
Sollte ich davon lieber due Finger lassen, oder darf ich meinem Heißhunger nachgehen Wegen diesen Toxoplasmose?!?! Eigentlich ist ja auch kein richtiger Lachs, sondern eher Lachsersatz auf den Brötchen, oder?


Liebe Grüße



19. SSW

Mehr lesen

M
miga_12850330
14.06.12 um 14:01


Gefällt mir

M
msnika_12144699
14.06.12 um 14:06

Wenn du
gegen Toxoplasmose nicht immun bist, lass es lieber.

Ich bin leider auch nicht ummun dagegen. Hab das untersuchen lassen. Und meine Frauenärztin sagte mir ausdrücklich, dass ich mich daran halten soll.

Dabei hab ich so Bock auf ein perverses Schinkenbrötchen mit übertrieben viel Pfeffer.

Mir ist aufgefallen, dass man nur noch auf Sachen Hunger hat, die man nicht essen soll.

Gefällt mir

M
miga_12850330
14.06.12 um 14:10


Ja, das stimmt! Weil man auch nur noch an diese Sachen denken kann, die man leider nicht essen darf

Gefällt mir

M
msnika_12144699
14.06.12 um 14:14

Irgendwie
sagen aber auch alle Frauenärzte was anderes.

Ich will auch jetzt sofort mein Schinkenbrötchen. Aber ich trau mich nicht. Bin so eine Angstperson.

Gefällt mir

M
msnika_12144699
14.06.12 um 14:15
In Antwort auf miga_12850330


Ja, das stimmt! Weil man auch nur noch an diese Sachen denken kann, die man leider nicht essen darf

Jaaaaaa
Das ist doch gemein.

Vor allem ist bei mir heut echt kein guter Tag. Und dieses Schinkenbrötchen würde mich jetzt echt aufbauen.

Gefällt mir

M
msnika_12144699
14.06.12 um 16:18


Ich hätte auch gern den Arsch in der Hose. Aber ich bin einfach zu ängstlich. Obwohl ich am Anfang der Schwangerschaft, wo ich das noch nicht wusste, mal eben eine komplette Packung Schinken mit Pfeffer innerhalb von einer halben Stunde vernichtet habe. Ist alles gut gegangen. Aber jetzt, wo ich das weiß, bin ich zu ängstlich.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

B
balder_12739208
14.06.12 um 17:11

Lass die Finger davon
Lachs auf dem Brötchen ist frischer Fisch und demnach für uns im Moment nicht zu empfehlen. Wir dürfen, soweit du nicht gegen Toxoplasmose immun bist, nur Fisch aus Konserven essen, aber bitte keinen rohen Fisch... Auch Salami, Schinken, Hackepeter, Tartar usw. bitte nicht. Versuch deinen Gelüsten zu widerstehen, ich weiß schwere gesagt wir getan... Ich liebe Sushi und verzichte nun auch schon über 25 Wochen drauf, aber für unsere Krümel nehmen wir das doch gerne in Kauf

Gefällt mir

A
aris_12186238
14.06.12 um 18:18

Frauenarzt
Also mein Frauenarzt hat gesagt wenn ich mal auf etwas Hunger habe was eigentlich nicht erlaubt ist soll ich schauen das ich das Fleisch in besonders guter Qualität bekomme!

Gefällt mir

H
hadar_12833891
14.06.12 um 20:19


Salz ist ein natürliches Konservierungsmittel, d. h. es tötet Keime schon ab

Ich würds essen

Aber letztlich entscheidest ja Du!

Gefällt mir

judi0505
judi0505
14.06.12 um 20:33


Zuerst, weder rohes Fleisch, noch roher Fisch und zudem wurde vor nicht allzu langer Zeit die Räucherlachs-Qualität getestet und es war wohl grottig, überall Bakterienbelastung!

Gerade wer nicht immun ist, sollte die Finger davon lassen. Risiko eingehen, dass dem Kind schaden könnte, um den eigenen Gelüsten nachzugehen (nicht, dass ich Dir das "vorwerfe"!!!) finde ich nicht gut!

Lg
Judi (40. SSW)

Gefällt mir

M
miga_12850330
14.06.12 um 22:38


So, hab das auch heute besser gelassen, mit dem Lachsbrötchen

Hab dafür ewig viel Anti- Pasti verdrückt
Mit Frischkäse gefüllte Paprika und Pepperonis.

Sooooo lecker


Liebe Grüße


Gefällt mir

E
enfys_11853065
15.06.12 um 0:27


ich hab in der schwangerschaft tonnenweise lachsbrötchen gegessen,weil ich matjes ja nicht durfte.
hab da gar nicht weiter drüber nacgedacht,weil jeder gesagt hat das wär ok.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers