Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Laaaaaanges ausheulen

Laaaaaanges ausheulen

25. Oktober 2011 um 14:00 Letzte Antwort: 25. Oktober 2011 um 15:41

Hallo,

muss mich mal ausheulen weil mir alles gerade echt zu viel wird und ich gar nicht mehr weiß wie ich mit meiner Situation umgehen soll

Ich bin jetzt in der 13. Woche und leide seit der 5. Woche unter starker Übelkeit und Erbrechen. Ich war zwischen durch 3 Wochen deswegen im Krankenhaus weil ich nicht mal mehr trinken konnte. Leider ist es auch bisher kaum besser geworden. Ich nehme ärztlich verordnet die doppelte Dosis an Vomex als die angegebene Tageshöchstdosis und trotzdem geht es mir bescheiden. Dazu kommen die Nebenwirkungen von dem Zeug also Müdigkeit und starker Schwindel wegen sehr niedrigem Blutdruck.

Da es aber natürlich nicht reicht wenn es einem Körperlich schlecht geht haben sich an paar Leute es wohl zu Aufgabe gemacht mir das Leben noch mal extra schwer zu machen. Hauptsächlich meine Schwiegereltern und der Dorftratsch.

Meine Schwiegereltern haben ca. 10 Tage lang, als ich im Krankenhaus war, meine Zwillingsmädels (2 Jahre) betreut was ja auch echt nett ist. Allerdings haben sie da so einige Erziehungsregeln und Grundsätze die auch klar waren über Bord geschmissen und einfach gemacht was sie wollten d.h. : Nur Süßigkeiten kein normales Essen mehr, Fanta als Hautgetränk, keine festen Schlafzeiten, keine Verbote (durften auf den Tischen laufen, Zimmerpflanzen zerlegen, Bücher zerpflücken usw.) und noch vieles mehr. Als mein Mann dann gesagt hat dass, er das nicht so toll findet haben sie erst einen langen Monolog darüber gehalten wie scheiße ich bin und sind dann abgehauen. Unter anderem fanden sie das ich mich nur anstelle, eine schlechte Mutter sei da viel zu streng, meinen Mann total dominiere und ihn nicht unterstütze. Mich hat das sehr verletzt da ich mich ja nun auch nicht wehren konnte und nicht verstehe was die eigentlich wirklich gegen mich haben. Außerdem habe ich eine sehr gesprächige Nachbarin, der meine Schwiegereltern auch noch diesen ganzen Müll auf die Nase gebunden haben, weswegen jetzt auch noch das Dorf über mich ab lästert.

Ich will nicht mehr, ich kann nicht mehr! Ich fühle mich so unter Druck und ertrage das gerade einfach nicht mehr. Warum greifen sie mich so an? Ich habe denen wirklich nie was getan. Habe mich immer zurück gehalten egal wie fies manche Äußerungen waren und glaubt mir da war einiges dabei was mir schwer im Magen lag aber ich wollte nicht das meine Kinder ihre letzten Großeltern verlieren nur weil wir nicht miteinander klar kommen.

Wie soll ich damit umgehen und wann geht es mir (Übelkeit) bloß wieder besser? Danke fürs lesen.

LG Nischa

Mehr lesen

25. Oktober 2011 um 15:41

Trost
echt traurig, dass deine schwi-eltern so panne sind. sorry für die ausdrucksweise. ich glaub ich würde sie einfach mal zur rede stellen und nachfragen, wie sie darauf kommen, dass du deinen mann unterbutterst oder eine schlechte mutter bist. es ist immerhin viel anstrengender kindern regel aufzugeben und sie an die einhaltung dieser immer wieder zu erinnnern, als sie machen zu lassen, was sie wollen. was soll das für eine erziehung sein, wenn sie alles machen, was sie wollen? wie sollen sie so regeln lernern und dann das ganze gleich doppelt. da kann ein wenig ordnung und ein geregelter ablauf doch nur hilfreich sein, zumal ja jetzt das 3. kind unterwegs ist. ich finde deine erziehungsart - was ich aus deinem beitrag lesen konnte - absolut richtig. ich werde mein kind für heutige verhältnisse wohl auch streng erziehen (was totaler quatsch ist, ich will einfach nur nicht so ein verzogenes kleines biest ) und wie die erziehung aussieht, bestimmt einzig und allein ihr als eltern.

evtl. nimmst du das ganze mal zum anlass und sprichst zunächst mit deinem mann, wie er das ganze sieht, ob er zufrieden ist mit dem von euch gewählten kurs und klärst das dann mit den eltern.

mir ist auch total schlecht, bin ende der 12. woche und im moment noch keine besserung in sicht. deswegen hat mir meine fä heute auch das vomex verschrieben. trau mich aber noch nicht so richtig das zu nehmen. hab angst, dem kind zu schaden. hab mir dann parallel einfach noch das nausema (ein vitaminpräparat) mitgenommen, dass hatte mir ein mädel aus der gruppe in der ich hier bin empfohlen. hast du das mal probiert? das soll bei manchen echt gut helfen.

jetzt kopf hoch, die leute, die sich das maul über andere zerreißen, haben einfach keinen eigenen lebensinhalt - bemittleidenswerte geschöpfe.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers