Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kurz vor der Geburt - Eltern lassen mich nicht in Ruhe!

Kurz vor der Geburt - Eltern lassen mich nicht in Ruhe!

8. November 2009 um 18:11

Ich brauche mal eure Hilfe, weil ich langsam nicht mehr weiß, was ich machen soll.

Ich habe morgen errechneten ET für mein erstes Baby und bin seit geraumer Zeit natürlich wahnsinnig nervös deswegen. Nun ist es so, dass meine Eltern recht weit weg wohnen, ich sie selten sehe und deshalb telefonischen Kontakt mit ihnen halte. Allerdings ist das Verhältnis zu meinen Eltern, die ge-trennt leben, in den letzten paar Jahren ziemlich abgekühlt, auch wenn wir nach wie vor miteinander sprechen. Ich hatte meine Eltern explizit gebeten, mich ab Mitte Oktober in Ruhe zu lassen, weil ich mich auf die Geburt vorbereiten wollte. Ich hatte mir gedacht, dass der Kleine ja auch ein paar Wo-chen eher kommen könnte und ich deshalb lieber schon ab Mitte Oktober meine Ruhe hätte. Aber mein Vater rafft das einfach nicht; er ruft weiterhin alle 2-3 Tage an. Ich gehe teilweise schon gar nicht mehr ans Telefon. Einen Grund für seine Anrufe hat er eigentlich nicht, er meint, er möchte meine Stimme hören. Ich finde das so wahnsinnig dreist und - sorry - irgendwie auch total lächerlich. Ich meine, ich bin 26 Jahre alt und da ist es doch wohl nicht so unnormal, wenn man seine Eltern eben nicht mehr 2-3 Mal die Woche anruft, oder??

Gestern hat er mich um kurz nach 23 Uhr von einer Feier auf dem Handy angerufen. Ich war natürlich dementsprechend verärgert, weil ich einfach finde, dass man um diese Uhrzeit ohne besonderen Grund nirgends mehr anruft. Ich hab ihn gefragt, was er denn will und warum er mich nicht einfach bis nach der Geburt in Ruhe lassen kann. Wir würden uns schon melden, wenn es was Neues gibt. Da ist er total pissig geworden und meinte Ach, Entschuldigung, wenn jetzt nicht mal mehr dein Vater dich anrufen darf, um zu fragen, wie es dir geht! Ich bin bald ausgeflippt. Warum kann er nicht einfach akzeptieren, dass ich momentan einfach nichts von ihm hören will?!?! Er meint, ob ich mir mal Gedan-ken darüber gemacht hätte, wie er das aushalten soll, wenn er mich jetzt einige Wochen nicht hört.Hallo? Hat er mal darüber nachgedacht, wie es mir mit der Situation geht, ständig angerufen zu werden, obwohl ich um Abstand gebeten hatte? Er denkt immer nur an sich und das macht mich so wohnsinnig wütend.

Sorry, ist doch länger geworden, als ich wollte. Aber kann meine Gedanken jemand nachvollziehen oder mir vielleicht sogar einen Tip geben, wie ich jetzt handeln soll?

Danke.
Claudia

Mehr lesen

8. November 2009 um 18:18


also richtig nachvollziehen kann ich deine reaktion nicht immerhin sind es deine eltern
ich finde es auf einer art schon nervig wenn mich meine eltern alle 2 tage anrufen wie es mir geht und so aber ich bin ja auch ihre tochter und bekomme ihr enkelkind und du wirst ja auch irgendwann oma werden vieleicht und wirst du da nicht auch nervös sein gerade wenn sie weiter weg wohnen kann ich gut verstehen das die sich öfters melden als bei jemanden wo die eltern ihr schwangere tochter öfter sehen nimm das nicht so ernst alles

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2009 um 18:41

Meine Eltern haben sich extra ein 3 G Handy zugelegt,
damit sie mich jeden Tag Mind. 1x wenn nicht noch mehr anrufen und uns wenn der Kleine da ist auch sehen können
Einerseits freue ich mich wenn meine Eltern mich jeden Tag anrufen aber manchmal weiss ich auch gar nicht mehr was ich ihnen noch erzaehlen soll.
Es ist aufjedenfall besser angerufen zu werden als einfach von den Eltern ignoriert zu werden. ( Sie haben jetzt gerade wieder angerufen Heute Mind. 3. x)


Lg

Petri fast 38. SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2009 um 19:05

Echt nervig!
mensch das ja echt blöd. kenne es leider nur zu gut. hatte das gefühl dass meine eltern früher weniger für mich da waren, als dann zum ende der ss UND noch viel schlimmer, seit das kind da ist, hab ich sie ständig hier. so wie um meine tochter wurde sich um mich längst nicht gekümmert. das macht mich noch viel wütender.
einen guten tipp kann ich dir leider auch nicht geben. handy lautlos stellen und sein eigenes ding machen. hast bald gut zu tun, da kannst dich darüber nicht mehr aufregen.
ich wünsche dir alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2009 um 19:24

...
Naja, ich hab meine Eltern eben in meinem Leben nur ganz selten "gebraucht". Und in den Situationen, in denen ich sie wirklich gebraucht hätte, waren sie - speziell mein Vater - eben nicht für mich da, haben mich hängenlassen. Deshalb denke ich mir teilweise, dass sie sich ihre angebliche Großeltern-Liebe sparen können.

Ich hab übrigens alle Bekannten, Freunde und Familie gebeten, sich nicht mehr zu melden, hab das also nicht nur auf meine Eltern bezogen.

Mein Vater hat uns soviel Nerven gekostet die letzten Jahre, weil er sich total hat fallenlassen, depressiv geworden ist und vor sich hinvegetiert hat. Jeden Abend musste ich damals teilweise stundenlang sein Gerede und Gejammer anhören.....vielleicht ist das Maß bei mir deshalb jetzt einfach voll?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2009 um 19:25

Hmm
ich kann dich nicht so recht verstehen Dein Vater freut sich, er hibbelt mit dir mit, er DENKT einfach an dich. Sowas kann man ihm nicht verübeln. Vorallem macht er das ja "nur" jeden 2. - 3. Tag.

Ich kann dir mal von mir erzählen , meine Eltern wohnen seit ein paar Jahren in Amerika drüben und haben sich mittlerweile alles angeschafft... Skype, ICQ, MSN, sind bei facebook, myspace, d.h., ich kann nirgends online kommen, ohne dass ich sie am Hals habe... TÄGLICH... mal ist mir das auch zuviel, dann beachte ich sie nicht weiter...

hast du denn keine Rufnummernkennung im Telefon? Wenn du die Nummer von deinem Vater siehst, kannst du ja auch einfach mal nicht abnehmen.


LG Nadja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2009 um 21:06

q
also ich kann Dich da echt nicht versehen.
Ist doch logisch, dass deine Eltern auch mitfiebern.
finde du übertreibst da !

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2009 um 21:27

Sorry,
kann dich da echt nicht verstehen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2009 um 21:47

Die Reaktionen hier
sind erwartungsgemäß recht gemischt.

Ich kann Dich sehr gut verstehen. Ich versteh mich z.B. zur Zeit mit meiner Mutter nicht besonders gut und jeder Anruf bei ihr (sie fordert den 2 mal die Woche ein), ist mir rapide ansteigendem Blutdruck schon im Vorfeld verbunden. Am liebsten würde ich mich manchmal einen Monat nicht melden.
Dass Du sowas auch momentan nicht gut gebrauchen kannst, kann ich gut verstehen. Geht mir ja genauso. Zum Glück betreiben meine Eltern keinen Telefonterror, aber diese Pflichtanrufe, ohne dass ich was besonderes zu besprechen habe, gehen mir total auf den nicht vorhandenen Sack.

Einen Tip habe ich leider nicht für Dich. Selbst sehr herbe Ansprachen von mir, machen es meiner Mutter nicht begreiflich, wie es mir geht und dass ich auf diese oder jene Sachen einfach keinen Bock mehr habe, nur weil sie denkt, dass sie sich ihrer Meinung nach so gehören.
Für sowas bin ich einfach schon zu alt und kann selbst für mich entscheidenm was ich will und was ich nicht mehr will. Leider schnallt sie das nicht mehr...

Ich wünsche Dir auf jeden Fall, dass Du mit der Situation bestmöglich und am streßfreiesten umgehen kannst. Eltern sind auch nur Menschen. Vielleicht hilft Dir die Einsicht. Mir nicht, aber das ist ne andere Geschichte *grinst schief*.

Alles Liebe

Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2009 um 22:48

Ja
es sollte immer so sein, dass es für alle am entspanntesten ist. Leider ist das nicht immer so.
Aber ich finde es echt schlimm, dass manche Eltern nicht mal auf ihre Kinder Rücksicht nehmen können, wenn sie kurz vor der Geburt sind. Dass der Streß, den man da, hat richtig übel fürs Kind sein kann, ist denen wohl nicht klar.

Bin ja mal gespannt wie die Mutter meines Mannes die Sache aufnimmt, wenn sie es nächsten Freitag erfährt. Ich entbinde Ende Januar und sie weiß es noch immer nicht. Meiner eigenen Mutter hätte ich das am liebsten 3 Wochen nach der Geburt erst verklickert. Hrhr....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook