Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kurz vor der Entbindung und traurig

Kurz vor der Entbindung und traurig

21. September 2010 um 23:15

Hallo,
am kommenden Dienstag ist mein ET und ich weiss nicht, was ich machen soll.
Mein Schatz ist auf Montage und nur an den WE zu Hause.
Habe ständig harten Bauch aber keine schmerzenden Wehen.

Heute Abend hab ich Griessbrei und Zimt mit meinen 2 Kindern gegessen und vorhin gerade noch so einen Mini - Stollen verdrückt.
Nun war ich gerade auf Toilette und hatte Durchfall.
Auch hatte ich irgendwelchen Schleim aber nicht ziehend (igitttttt)

Meine Hebi meinte heut am Telefon, dass sie mir etwas für einen Wehencocktail (Alkoholfrei) am Freitag vorbei bringen würde.
Nun hab ich ich aber "Bammel", dass heut Nacht die Wehen einsetzen könnten, zumal ich immer wieder Wehen bekomme, egal ob beim sitzen (nixtun) oder beim laufen.

Weiss jemand, wann es meisstens los ging, wenn man Durchfall hat bzw. wenn es doch der Schleimtropf sein sollte, der abging??

Danke für die Antworten, bin echt etwas nervös und hibbelig, wenn es doch schon vor dem Wochenende los gehen sollte.

Lg Bummelchen

Mehr lesen

21. September 2010 um 23:48

Hi du...
Ich hab auch nächsten Dienstag ET...tröste Dich ich bin auch allein, aber nicht weil Freund oder Mann auf Montage ist, sondern weil ich Single bin udn alleinerziehend werde.
Alles nicht soooo schlimm, obwohl ich Dich natürlich auch verstehe gerade kurz vor ET wünscht man sich seinen Partner bei sich.Aber ich denke wenn es los geht wird er auch so schnell es geht kommen.
Meine Hebi war heute da und meinte wenn sich bis zum ET nichts getan hat, wird sie mir am 4 Oktober einen Wehencoktail mischen.Ich würd es aber lieber von allein losgehen lassen, da ich ihr auch gesagt habe, das ich den ohne Alkohol möchte.(Hab ja schließlich die ganze Ss keinen Tropfen getrunken) udn das soll auch so bleiben.Nur sie meinte das ein Wehencoktail ohne Alkohol wirkungslos sei.
Hmm, naja und sie meinte falss sich dann auch nix tun würde, würden sie im KH spätestens am 9.10 einleiten....

Ich bin auch extrem Hibbelig im moment.
Die Hebi meint auch das sie denkt das es jetzt am Donnerstag gut losgehen könnte, da Vollmond ist und das wehen fördernd sein soll.

Naja wie auch immer, raus kommen die Mäuse immer...nur dann wenn sie es wollen =)

Glg
Hexchenlove+Babyboy inside 39+0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2010 um 0:03
In Antwort auf hexchenlove

Hi du...
Ich hab auch nächsten Dienstag ET...tröste Dich ich bin auch allein, aber nicht weil Freund oder Mann auf Montage ist, sondern weil ich Single bin udn alleinerziehend werde.
Alles nicht soooo schlimm, obwohl ich Dich natürlich auch verstehe gerade kurz vor ET wünscht man sich seinen Partner bei sich.Aber ich denke wenn es los geht wird er auch so schnell es geht kommen.
Meine Hebi war heute da und meinte wenn sich bis zum ET nichts getan hat, wird sie mir am 4 Oktober einen Wehencoktail mischen.Ich würd es aber lieber von allein losgehen lassen, da ich ihr auch gesagt habe, das ich den ohne Alkohol möchte.(Hab ja schließlich die ganze Ss keinen Tropfen getrunken) udn das soll auch so bleiben.Nur sie meinte das ein Wehencoktail ohne Alkohol wirkungslos sei.
Hmm, naja und sie meinte falss sich dann auch nix tun würde, würden sie im KH spätestens am 9.10 einleiten....

Ich bin auch extrem Hibbelig im moment.
Die Hebi meint auch das sie denkt das es jetzt am Donnerstag gut losgehen könnte, da Vollmond ist und das wehen fördernd sein soll.

Naja wie auch immer, raus kommen die Mäuse immer...nur dann wenn sie es wollen =)

Glg
Hexchenlove+Babyboy inside 39+0

Hallo Hexenlove
Ohje, eine Geburt allein durchstehen zu müssen, stell ich mir grausam vor
Mein Schatz hat 5 Stunden Heimreise,wenn er gut durchkommt. Daher glaube ich auch nicht unbedingt daran, dass er pünktlich da sein wird, wenn er auf Montage ist.
Ich hab mich im Internetauch schon soviel belesen, was ich am Freitag versuchen könnte um die Geburt etwas übers Wochenende anzuschupsen aber irgendwie findet man nicht gerade das ideale.
Von der Brustwarzenstimulation hab ich z.B. gelesen und ausprobiert - Bauch wird hart aber tut nicht weh, fasten will ich dem kleinen Mann in mir nicht antun, von den Cocktails halte ich rein gar nix auch wenn mir meine Hebi was vorbei bringen möchte, ein Glas Rotwein habe ich probiert gestern und heute Abend - passiert nix, heiss baden bringt auch nix ...
Also hilft warscheinlich nur abwarten was sich tut.
Zu Sex hab ich keinen Bock mehr da eh alles so beschwerlich ist zur Zeit

Na dann wünsch ich Dir trotz Deiner Umstände eine schöne Geburt.

Lg Bummelchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2010 um 0:26

=)
Hast du eine Hebamme die auch die Geburt bei dir durchführen wird ?
Naja ok dein Mann mag ne Heimreise von 5 Std. haben...aber das dass Kind in 5 Stunden kommt ist selten der fall...wenn du zuhaus bist und die wehen anfangen ruf ne freundin an oder eine andere vertraute person, die dir solange zur Seite steht.
Bei der Geburt meines Sohnes wird meine Mama und meine Freundin dabei sein.
Oder frag doch mal deinen Mann ob er sich nicht frei nehmen kann... vielicht ist das ja in so einer Siuation möglich, ich wünsch es Dir.

Ich wünsche Dir ebenfalls eine gute und icht sooo schmerzhafte Geburt.

Glg
Hexchenlove+Babyboy 39+1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Vorrige Woche Montag Fehlgeburt mit AS
Von: bummelchen151106
neu
3. Juni 2012 um 21:11
Teste die neusten Trends!
experts-club