Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kurz nach FG erneut Schwanger? ES?

Kurz nach FG erneut Schwanger? ES?

21. Mai 2012 um 16:19

Hallo ihr lieben,
vielleicht könnt ihr mich ein wenig beruhigen... Vor knapp 6 Wochen hatte ich eine Fehlgeburt ohne Ausschabung. Mein Arzt meinte die nächste Blutung würde dann wohl so nach 4-6 Wochen wieder einsetzen. Eine weitere Untersuchung zwecks HCG wäre nicht erforderlich und auch sonst wurden keine weiteren Untersuchungen gemacht außer einmalig Ultraschall wo man sah dass sich die hoch aufgebaute Schleimhaut mittlerweile normalisiert hatte.
Nun hatte ich vor 2 Wochen wieder fast die gleichen Schwangerschaftssymptome wie vor der FG (flaues Gefühl, ab und zu Schwindel, Temperatur über 36,8 (sonst 36,3) und totale Müdigkeit...
Hatte dann einen SS Test gemacht und der war negativ. Es lies mir auch keine Ruhe und so habe ich letzte Woche erneut einen Test gemacht, dieser war ganz schwach positiv (Morgenurin).
Gegen Ende der Woche habe ich dann nochmal Abends getestet und der Test war eindeutig positiv, ein weiterer Clearblue Digital sagte auch Schwanger.
Komischerweise verändern sich diesesmal die Brüste nicht sind auch nicht empfindlich Außerdem habe ich des öfteren ein ziehen am linken Eierstock und seit heute morgen bilde ich mir dass diese auch auf Druck leicht schmerzt?... Habe so Panik vor einer Eileiterschwangerschaft!!! Termin beim FA (habe natürlich gewechselt) habe ich erst morgen Abend und auch da wird man dies wohl nocht nicht eindeutig ausschließen können?
Wie sind denn die Symptome einer Eileiterschwangerschaft? Ist es überhaupt möglich in so kurzer Zeit nach einer FG ohne einsetzender Regelblutung erneut Schwanger zu werden?
Vielen lieben Dank für Eure Antworten, ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Liebe Grüße
Gelbsocke

Mehr lesen

21. Mai 2012 um 21:28

Hallo Gelbsocke,
man kann sobald es einen ES gab wieder schwanger werden. Ob Du kurz vorher eine FG hattest spielt dabei keine Rolle. Ich habe auch viel in Foren gelesen und einigen Mädels erging es genau so.
Bei mir hat in meiner 1. SS (die dann in der 13. SSW mit einer FG + AS endete) und auch in meiner derzeitigen SS (7. SSW) auch öfters einer der Eierstöcke gezogen. Mein FA meinte, dass so ein Ziehen normal sei und eine Eileiterschwangerschaft nur in sehr seltenen Fällen eintritt. Daher würde ich mir an Deiner Stelle nicht so viele Sorgen machen (sagt sich so leicht, ich weiß - bin ja selber immer sehr schnell ein Nervenbündel) und abwarten was der FA morgen sagt. Dein FA kann Dir dann sagen, ob sich das Ei in der Gebährmutter eingenistet hat.
Ich drücke Dir die Daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook