Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / IVF und Fortpflanzung mit medizinischer Hilfe / Künstliche Befruchtung wer kennt sich aus????

Künstliche Befruchtung wer kennt sich aus????

4. Juni 2009 um 19:30 Letzte Antwort: 5. Juni 2009 um 12:38

Hallo

waren heute zum zweitenmal im Kinderwunschzentrum MG und jetzt steht es fest ohne künstlich Befruchtung geht es nicht. Muss jetzt noch zu ein paar Untersuchungen und Blutabnahmen und ene juli besprechen wir alles. Jetzt meine Frage, Was kommt jetzt so auf mich zu???
Vor allem auch finanziell habe Angst das wir uns das nicht leisten können man hört immer nur das es so teuer sein soll.

Danke für eure Antworten schonmal

Mehr lesen

4. Juni 2009 um 19:33

Huhu
ja so pauschal kann ich keine deiner Fragen beantworten...

Was genau muss denn gemacht werden, IVF oder ICSI?
Seit ihr gesetzlich oder privat krankenversichert?


Also als Bsp.: wir müssen IVF machen und uns kostet das max. 1500 Euro pro Versuch Eigenanteil...

Liebe Grüße

Gefällt mir
4. Juni 2009 um 19:38
In Antwort auf amedea_12133013

Huhu
ja so pauschal kann ich keine deiner Fragen beantworten...

Was genau muss denn gemacht werden, IVF oder ICSI?
Seit ihr gesetzlich oder privat krankenversichert?


Also als Bsp.: wir müssen IVF machen und uns kostet das max. 1500 Euro pro Versuch Eigenanteil...

Liebe Grüße

Eine menge geld
Was genau wir machen müssen hat er noch nicht gesagt, er sage nur das das Spermogramm meines Mannes nicht ok ist und ich habe Probleme mit den Eierstöcken.
Wir sind Kassenpaient. Aber 1500 ist ne menge geld da kann ich wohl mein kind vergessen.

Gefällt mir
4. Juni 2009 um 19:49
In Antwort auf birgit_11849949

Eine menge geld
Was genau wir machen müssen hat er noch nicht gesagt, er sage nur das das Spermogramm meines Mannes nicht ok ist und ich habe Probleme mit den Eierstöcken.
Wir sind Kassenpaient. Aber 1500 ist ne menge geld da kann ich wohl mein kind vergessen.

Ja das ist wirklich viel Geld
also lasst euch erstmal beraten, was gemacht werden muss... Wenn das Sperma deines Mannes ganz schlecht ist, muss vllt sogar ne ICSI gemacht werden und dann wirds leider noch teurer

Gefällt mir
4. Juni 2009 um 21:00

Hallo Sinchen!
Nun, der Gedanke, ohne künstliche Befruchtung nie zum Wunschkind zu kommen plagt uns auch nun schon 1 1/2 Jahre.
Seit September sind wir in Grevenbroich in Behandlung und fühlen uns ganz gut aufgehoben. Da wir beide privat versichert sind (+ Beihilfe), hat es geschlagene 4 (!) Monate gedauert, bis die Kostenübernahme geregelt war und im März konnten wir dann endlich mit einer ICSI starten. Leider mit negativem Erfolg!
Am Samstag habe ich mir drei Embryonen nach einer Kryo (durch Einfrieren ; seit der ICSI haltbar gemacht) einsetzen lassen und hoffe nun das Beste!

Sicherlich sind die Kosten recht hoch, doch 1500 wären noch recht wenig. Wir haben insgesamt 8000 für die ICSI bezahlt. Bis auf 1700 haben Kasse und Beihilfe aber alles übernommen, eine Kryo muss man immer selber zahlen. Eine Rechnung haben wir noch nicht!

Nach diesem Versuch müssten wir auch erstmal wieder sparen (hoffentlich für ein zweites Kind! )

Nun denn! Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass du schnell zu deinem Wunschkind kommst!

LG
Doro

Gefällt mir
5. Juni 2009 um 12:38

Re Angie
Doch das hat er mir schon gesagt. Ich werde aber im September 25 und ich denke das ganze braucht ja ne gewisse vorlaufzeit. Sind jetzt schon seit vier monaten in behandlung und außer blutabnahmen und spermiogramm ist noch nicht viel gelaufen also wird das andere mit sicher noch länger dauern.
Klar zahlen würde ich dafür auch so ziehmlich alles aber man muss es erst mal haben.

Gefällt mir