Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Künstliche Befruchtung in Regensburg Dr. Seifert

Künstliche Befruchtung in Regensburg Dr. Seifert

18. März 2009 um 13:44 Letzte Antwort: 12. November 2011 um 20:08

Hallo
wer von Euch hat schon eine künstliche Befruchtung in Regensburg bei Dr. Seifert hinter sich gebracht ?
Wer wurde beim 1. mal gleich schwanger ?
Ich war jetzt schon einige mal in Regensburg und bekomme anfang April meine erste Hormonbehandlung.
2 Wochen später gehts dann los und wir freuen uns schon sehr darauf. Allerdings können wir uns nur einen Versuche für dieses Jahr leisten denn ist leider sehr teuer.
Vielleicht sind hier Frauen unter Euche die aus der Region Oberpfalz kommen und mit denen man auch Erfahrung austauschen kann.
Mit hat letzt Woche Dr. Seifert gesagt, das ich zu wenig Eier habe und das wir gleich mit der Künstlichen Befruchtung anfangen werden. Anfang Mai werden mir dann die Eier entnommen und wir hoffen sehr, das dann daraus ein kleines Baby entsteht.

Mehr lesen

18. März 2009 um 17:22

Hallo Knopfanni
Ich war mit meinem Mann auch gestern zum 1. Mal in der Kiwu-Praxis. Ist gleich alles gemacht worden. Blutabnahme, Spermiogramm usw. Wir müssen nun die Ergebnisse abwarten und wenn alles i.O. ist, können wir starten. Leider sind wir nicht aus der Oberpfalz sonder aus dem Westerwald. Aber viell. können wir uns ja trotzdem ein bischen austauschen. Ist doch schön, wenn man nicht so allein dasteht und mit unseren Bekannten und Freunden wollen wir das alles nicht durchhecheln. Die bekommen erst Info, wenn es wirklich geklappt hat.
Lieben Gruß
Jana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2009 um 8:06
In Antwort auf yaffa_11979801

Hallo Knopfanni
Ich war mit meinem Mann auch gestern zum 1. Mal in der Kiwu-Praxis. Ist gleich alles gemacht worden. Blutabnahme, Spermiogramm usw. Wir müssen nun die Ergebnisse abwarten und wenn alles i.O. ist, können wir starten. Leider sind wir nicht aus der Oberpfalz sonder aus dem Westerwald. Aber viell. können wir uns ja trotzdem ein bischen austauschen. Ist doch schön, wenn man nicht so allein dasteht und mit unseren Bekannten und Freunden wollen wir das alles nicht durchhecheln. Die bekommen erst Info, wenn es wirklich geklappt hat.
Lieben Gruß
Jana

Kiwu
Ok wir waren jetzt schon das 2. mal. Beim ersten mal wurde ein Gespräch geführt und dann kam die Blutabnahme. Beim 2. mal wurden die Werte besprochen und wie es weiter geht. Dann wurde noch ein Spermiogram gemacht. Bei meinen Mann ist alles in Ordnung aber bei mir haben Sie festgestellt, dass bei mir zu wenig Eier heran wachsen.
Wir haben uns dann darauf geeinigt, dass wir gleich die große Befruchtung machen. Das heißt, am 6. April bekomme ich die Hormonbehandlung und ca. 2 Wochen später werden mir dann meine Eier entnommen und 3-4 Tage später wieder eingesetzt. Die beiden Eingriffe werden mit Vollnakose gemacht.
Ich hoffe mal dass wir Glück haben. Aber wenn man so im Internet liest ist ja die Hoffnung nicht wirklich groß.
Allerdings können wir uns auch nur einen Eingriff leisten denn es ist halt schon sehr teuer. Wir müssen ca. 3 000 EUR bezahlen den Rest zahlt ja die Kasse.
Was wird bei Dir gemacht ?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2009 um 10:31
In Antwort auf noa_11929154

Kiwu
Ok wir waren jetzt schon das 2. mal. Beim ersten mal wurde ein Gespräch geführt und dann kam die Blutabnahme. Beim 2. mal wurden die Werte besprochen und wie es weiter geht. Dann wurde noch ein Spermiogram gemacht. Bei meinen Mann ist alles in Ordnung aber bei mir haben Sie festgestellt, dass bei mir zu wenig Eier heran wachsen.
Wir haben uns dann darauf geeinigt, dass wir gleich die große Befruchtung machen. Das heißt, am 6. April bekomme ich die Hormonbehandlung und ca. 2 Wochen später werden mir dann meine Eier entnommen und 3-4 Tage später wieder eingesetzt. Die beiden Eingriffe werden mit Vollnakose gemacht.
Ich hoffe mal dass wir Glück haben. Aber wenn man so im Internet liest ist ja die Hoffnung nicht wirklich groß.
Allerdings können wir uns auch nur einen Eingriff leisten denn es ist halt schon sehr teuer. Wir müssen ca. 3 000 EUR bezahlen den Rest zahlt ja die Kasse.
Was wird bei Dir gemacht ?

Viel Glück Mädels
Hallo Mädels,
ich bin auch dieser Praxis, leider war auch die 2. ICSI ohne Erfolg. Dass ich grad Tante werd, macht es nicht leichter...
Wie auch immer, ich hab gelesen, es ist in dieser Praxis tatsächlich zu einem Gespräch gekommen. Hm. Hattet Ihr Gelegenheit, alle Eure Fragen zu stellen? Und wenn ja, wem? Frau Priv.Doz oder Herrn Prof?
Nochmal: ich wünsch Euch von Herzen viel Glück, und vergeßt nicht: kein Mensch ist wie der andere, Ihr habt Eure Chancen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2009 um 17:30
In Antwort auf noa_11929154

Kiwu
Ok wir waren jetzt schon das 2. mal. Beim ersten mal wurde ein Gespräch geführt und dann kam die Blutabnahme. Beim 2. mal wurden die Werte besprochen und wie es weiter geht. Dann wurde noch ein Spermiogram gemacht. Bei meinen Mann ist alles in Ordnung aber bei mir haben Sie festgestellt, dass bei mir zu wenig Eier heran wachsen.
Wir haben uns dann darauf geeinigt, dass wir gleich die große Befruchtung machen. Das heißt, am 6. April bekomme ich die Hormonbehandlung und ca. 2 Wochen später werden mir dann meine Eier entnommen und 3-4 Tage später wieder eingesetzt. Die beiden Eingriffe werden mit Vollnakose gemacht.
Ich hoffe mal dass wir Glück haben. Aber wenn man so im Internet liest ist ja die Hoffnung nicht wirklich groß.
Allerdings können wir uns auch nur einen Eingriff leisten denn es ist halt schon sehr teuer. Wir müssen ca. 3 000 EUR bezahlen den Rest zahlt ja die Kasse.
Was wird bei Dir gemacht ?

Hey du
ich wolle nur mal fragen, warum dein FA den Transfer unter Vollnarkose macht
Die Folikelpunktion kann ich ja verstehen, das habe ich auch mit Vollnarkose machen lassen. Aber den Transfer?????? Das spürst du doch überhaupt nicht, es tut wirklich überhaupt nicht weh. Ich hätte es an deiner Stelle nicht machen lassen, denn für das Embryo ist es auch nicht so toll.

Ich wünsche dir alles Gute

lg Renata

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. März 2009 um 7:46
In Antwort auf michi_12372998

Viel Glück Mädels
Hallo Mädels,
ich bin auch dieser Praxis, leider war auch die 2. ICSI ohne Erfolg. Dass ich grad Tante werd, macht es nicht leichter...
Wie auch immer, ich hab gelesen, es ist in dieser Praxis tatsächlich zu einem Gespräch gekommen. Hm. Hattet Ihr Gelegenheit, alle Eure Fragen zu stellen? Und wenn ja, wem? Frau Priv.Doz oder Herrn Prof?
Nochmal: ich wünsch Euch von Herzen viel Glück, und vergeßt nicht: kein Mensch ist wie der andere, Ihr habt Eure Chancen.

Hi Du
hmmmm das tut mir echt sehr leid. Ich hoffe, das ich mehr Glück habe. Aber wenn es nicht funktioniert, dann werden wir nächstes Jahr das ganze im Ausland machen lassen. Konnte er Dir sagen warum es bei Dir nicht funktioniert hat ? Woher kommst Du ?
Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. März 2009 um 7:49
In Antwort auf g|l_12703999

Hey du
ich wolle nur mal fragen, warum dein FA den Transfer unter Vollnarkose macht
Die Folikelpunktion kann ich ja verstehen, das habe ich auch mit Vollnarkose machen lassen. Aber den Transfer?????? Das spürst du doch überhaupt nicht, es tut wirklich überhaupt nicht weh. Ich hätte es an deiner Stelle nicht machen lassen, denn für das Embryo ist es auch nicht so toll.

Ich wünsche dir alles Gute

lg Renata

Hi Renate
Hmmmm ich denke so wird es bei mir auch sein. Das entnehmen ist wohl mit Vollnarkose und über das Einsetzen haben wir noch nicht gesprochen. Ich weiß nur das dass entnehmen mit Vollnarkose ist.
Habe jetzt meinen Mann noch versucht zu überreden mit Ausland aber er meinte, nein wir sind jetzt schon so weit mit Regensburg und er möchte das mit Regensburg durchziehen und wenn es nicht funktioniert, dann nächstes Jahr im Ausland.
Ich hoffe mal das alles gut geht. Habe aber immer mehr Zweifel mit Deutschland. Ich höre immer mehr negatives von Deutschland.
In einer Woche bekomme ich die Hormonspritzen. Dann mal sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2009 um 14:38

Hallo
Meine Frau und ich waren vor zwei Jahren drei mal bei Dr. Seifert zur ICSI und dann hat es auch endlich geklappt
Wir sind jetzt stolze Eltern eines 2 jährigen Mädchens und wollen jetzt einen neuen Versuch starten.

Wovor mir aber schon wieder graust sind die langen Wartezeiten in dieser Praxis trotz Termin.
Sie sind alle kompetent aber meiner Meinung nach ist die Organisation unter aller Kanone
Wir haben aber nie eine andere Praxis in Betracht bezogen da wir aus Regensburg sind und wir genügend Paare kennen die durch Herrn Seifert zu Eltern gemacht wurden, wenn auch nicht beim ersten Versuch.

Ich wünsche dir alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2009 um 22:11

Ich bin auch
bei dr. seifert in behandlung. wir kommen auch aus der oberpfalz. heute waren wir das 3. mal dort. vorerst soll es mit 2-3 IUI`s versucht werden, wenn die ohne erfolg sind, folgt eine IVF oder eine ISCI (was wahrscheinlicher ist).

habt ihr eure blutproben eigentlich auch selber zu dem labor fahren müssen? das war etwas komisch fand ich. die organisation ist auch nicht immer ganz ok, aber insgesamt fühlen wir uns dort gut aufgehoben. dr. seifert hat ja auch nen guten ruf.

ich musste jetzt am 1. zyklustag anrufen damit mit der hormonbehandlung begonnen werden kann. was ist, wenn sowas aufs wochenende fällt? ist da auch jemand zu erreichen?

viele grüsse
sanella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2009 um 8:51
In Antwort auf noa_11929154

Hi Du
hmmmm das tut mir echt sehr leid. Ich hoffe, das ich mehr Glück habe. Aber wenn es nicht funktioniert, dann werden wir nächstes Jahr das ganze im Ausland machen lassen. Konnte er Dir sagen warum es bei Dir nicht funktioniert hat ? Woher kommst Du ?
Gruß

Unfreundlich?
hallo!

ich war selbst nicht in regensburg, bin aber schon länger in diversen foren unterwegs und da war oft zu lesen, dass dr. seifert extrem unfreundlich ist und die organisation irgendwie nicht so hinhaut.

bin in der kinderwunschklinik wels in ö, da habe ich noch nie ein unfreundliches wort gehört und die termine werden so gut wie immer genau eingehalten aber selbst wenn ich 15 min. warten muss, ist das auch noch nicht so tragisch solange es sich nicht in stundenlanges warten hinzieht

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Februar 2010 um 19:48

Hallo
Habe das Forum leider heute erst endeckt. Und wie gehts es euch? Hat es mittlerweile geklappt.
LG Andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2011 um 14:02
In Antwort auf baila_11923357

Unfreundlich?
hallo!

ich war selbst nicht in regensburg, bin aber schon länger in diversen foren unterwegs und da war oft zu lesen, dass dr. seifert extrem unfreundlich ist und die organisation irgendwie nicht so hinhaut.

bin in der kinderwunschklinik wels in ö, da habe ich noch nie ein unfreundliches wort gehört und die termine werden so gut wie immer genau eingehalten aber selbst wenn ich 15 min. warten muss, ist das auch noch nicht so tragisch solange es sich nicht in stundenlanges warten hinzieht

lg

Prof. Dr. Seifert = Bester Arzt den ich kennengelernt habe!
Also ich war auch vor 2 Jahren bei Ihm zur KIWU Behandlung -Ein Zufall, weil meine alte KIWU Praxis in Deggendorf Hr. Kroiss unfähig war !!!
Ohne diese medizinisch fortschrittliche Praxis und die Erfahrungen von Prof. Seifert hätten wir heute unseren kleinen Sonnenschein "Luis" nicht!!!
Prof. Dr. Seifert ist sehr, sehr nett und war immer für uns ein optimaler Ansprechpartner. Durch seine Hilfe und Kontakte haben wir unsere körperlichen "Schwachstellen" gefunden und beheben können!
Ihm verdanken wir unsere kleine Familie!

Leider war ich 5 Jahre zuvor nur schlecht beraten worden von den Ärzten. Viele unsinnige Untersuchungen teils sogar mit falschem Befund!!! wurden gemacht!

Ich kann jedem nur Prof. Dr. Seiffert empfehlen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2011 um 19:35

Nur bedingt empfehlenswert!
Herzlichen Glückwunsch an alle, die dort den ersehnten Nachwuchs bekommen haben.

Ich kann nur sagen, dass Herr Seifert ein begnadeter Verkäufer ist!
Hätte ich einen Laden oder Marktstand, ich würde ihn sofort anstellen!

Wir hatten definitiv die miesesten Ausgangsvoraussetzungen!
Bei jedem Besuch ließ er Praktikanten die absolut katastrophalen Voraussetzungen begutachten.
Wir kriegen Sie schwanger!
Noch ein Versuch, wieder ein Versuch und noch einer!

Erst nach dem wir halb durchdrehten holten wir eine Zweitmeinung ein!

In der Frauenklinik München West (bekannt als Krüsmannklinik) wurde uns eine Kinderwunschbehandlung aufgrund der schlechten Voraussetzungen verwehrt! Wir waren am Boden zerstört!
Und das wenige Tage nachdem Seifert sagte "Wir kriegen Sie schwanger!"

Wir hatten schon 5 Versuche!
Wer lügt? Wer will verkaufen?
Wer sagt die Wahrheit?

Nach der massiven OP (mit Entfernung von Gebärmutter, Eierstöcken, Teilen der Scheide und Darm), war klar, dass in der Krüsmannklinik die Lage 100% richtig eingeschätzt wurde.

Wir haben den Gegenwert einen Mittelklassewagens an Herrn Seifert überwiesen und wurden von Anfang an belogen!

Unser Tipp:
Wenn es beim zweiten Mal bei Seifert nicht geklappt hat, echte Profis konsultieren.

Gruß
E.R.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2011 um 20:39

Bin auch in Regensburg bei Dr. Seifert,
bzw. bei der Fr Gassner und ich muss sagen, dass ich schon öfters gehört habe, dass die Leute dort nicht zufrieden waren.
Hatten letztens unser Erstgespräch und haben schon über eine Stunde Wartezeit mitbringen müssen. Freitag haben wir unseren zweiten Termin und da wird alles besprochen.
Wenn wir die Blutergebnisse haben, werden wir wahrscheinlich nach Wels gehen, da fühlen wir uns besser aufgehoben und die Chancen sind dort auch wesentlich höher.
Dafür muss ich zwar 2 Stunden Fahrzeit rechnen, aber besser als wenn ich in Regensburg schon über 1 Stunde wartezeit mitbringen muss.

Also wenn ihr auch in Regensburg oder in der Umgebung wohnt würde ich Euch auf jeden Fall Wels in Österreich vorschlagen, die sind meiner Meinung nach echt kompetent!!!

lg chica

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2011 um 13:25
In Antwort auf salomi_12115040

Nur bedingt empfehlenswert!
Herzlichen Glückwunsch an alle, die dort den ersehnten Nachwuchs bekommen haben.

Ich kann nur sagen, dass Herr Seifert ein begnadeter Verkäufer ist!
Hätte ich einen Laden oder Marktstand, ich würde ihn sofort anstellen!

Wir hatten definitiv die miesesten Ausgangsvoraussetzungen!
Bei jedem Besuch ließ er Praktikanten die absolut katastrophalen Voraussetzungen begutachten.
Wir kriegen Sie schwanger!
Noch ein Versuch, wieder ein Versuch und noch einer!

Erst nach dem wir halb durchdrehten holten wir eine Zweitmeinung ein!

In der Frauenklinik München West (bekannt als Krüsmannklinik) wurde uns eine Kinderwunschbehandlung aufgrund der schlechten Voraussetzungen verwehrt! Wir waren am Boden zerstört!
Und das wenige Tage nachdem Seifert sagte "Wir kriegen Sie schwanger!"

Wir hatten schon 5 Versuche!
Wer lügt? Wer will verkaufen?
Wer sagt die Wahrheit?

Nach der massiven OP (mit Entfernung von Gebärmutter, Eierstöcken, Teilen der Scheide und Darm), war klar, dass in der Krüsmannklinik die Lage 100% richtig eingeschätzt wurde.

Wir haben den Gegenwert einen Mittelklassewagens an Herrn Seifert überwiesen und wurden von Anfang an belogen!

Unser Tipp:
Wenn es beim zweiten Mal bei Seifert nicht geklappt hat, echte Profis konsultieren.

Gruß
E.R.


Nicht weiterzuempfehlen!
Hallo Ervonsie!

Ich schließe mich Deiner Meinung nur an! Prof. Seifert ist ein begnadeter Verkäufer und kein begnadeter Arzt!!!!
Er hat mir glaubhaft versichert, dass ich nicht auf natürliche Art und Weise schwanger werden kann!
Zwei Jahre vergebliche KiWu-Behandlung mit den entsprechenden Kosten in der Praxis Seifert!
Vergeblich!!!!

Ob ich es geschafft habe, Mutter zu werden?!
Ja, ratet mal wie!
Unser Kind ist auf ganz natürliche Art und Weise auf die "altbekannte Art" entstanden!
Etwas von dem Seifert behauptet hat, es könnte bei mir nie und nimmer stattfinden!!!
Ist ja klar, hätte er ja nicht dran verdient!

Die Ärztin bei der ich mittlerweile in Behandlung bin, war angesichts der Seifertschen Behandlung fassungslos!
Sie hat mir wortwörtlich gesagt, dass sie so eine schlampige Diagnosestellung noch nicht erlebt hat!

Also ich kann nur sagen; bloß nicht!
Nur weil jemand einen Professorentitel hat, bedeutet dass noch lange nicht, dass er auch ein kompetenter Arzt ist!

Ervonsie, ich schließe jetzt mal daraus, dass Du es nicht geschafft hast, Mama zu werden!
Das tut mir wirklich sehr leid für Dich, denn ich weiß, wie ich mich in der Zeit der vergeblichen KiWu-Behandlung gefühlt habe!
Ich wünsch Dir alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. November 2011 um 20:08

Meinungen also unterschiedlich
Bin auch gerade in Behandlung in Regensburg.
Reden tut er ja nicht viel. Ich hoffe aber mal das es klappt.
Sind alle recht freundlich da.
Kann mich nicht beschweren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest