Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Künstliche Befruchtung - ICSI ... suche Gleichgesinnte!

Künstliche Befruchtung - ICSI ... suche Gleichgesinnte!

22. Mai 2018 um 20:09 Letzte Antwort: 6. Juni 2018 um 18:57

Hallo ihr Lieben!
Mein Mann und ich können (leider) auf normalem Weg keine Kinder bekommen und haben uns nun in die Hände einer Kinderwunschklinik begeben.
Zur Zeit befinde ich mich in der hormonellen Behandlungsphase und am Freitag soll die Punktion stattfinden.
Es ist unsere erste Behandlung und wir sind schon ziemlich aufgeregt, trauen uns aber auch nicht uns Hoffnungen zu machen, da der 1. Versuch nicht direkt erfolgsversprechend ist.

Dennoch: die Hoffnung stirbt zuletzt!

Heute wurde bei mir eine Überstimulation der Eierstöcke festgestellt. Durch eine allgemein hohe Eizellenreserve haben die Hormone bei mir ziemlich angschlagen. Daher wird erst am Freitag direkt bei der Punktion entschieden ob ein Transfer im selben Zyklus ratsam wäre oder nicht. Ansonsten müssen wir noch ein wenig darauf warten. 

Gibt es hier jemanden der eventuell schon Erfahrungen mit ICSIs hat (positiv wie negativ) oder sich in einer ähnlichen Situation befindet und Lust hat sich darüber auszutauschen, bzw. gemeinsam zu hibbeln? 

Mehr lesen

25. Mai 2018 um 5:30

Hallo ich und mein Mann können auf natürlichen Weg kein Kind bekommen. Ich bin gesund aber das Spermiogramm meines Mannes ist nicht gut.... Also bleibt es nicht aus auf eine künstliche Befruchtung...icsi meinte die Ärztin.

Wir haben  Angst da es unser wunsch ist das es nicht fkt.... Wie sind euere Erfahrung.? 

 

Gefällt mir
29. Mai 2018 um 10:26
In Antwort auf summer_sun

Hallo ihr Lieben!
Mein Mann und ich können (leider) auf normalem Weg keine Kinder bekommen und haben uns nun in die Hände einer Kinderwunschklinik begeben.
Zur Zeit befinde ich mich in der hormonellen Behandlungsphase und am Freitag soll die Punktion stattfinden.
Es ist unsere erste Behandlung und wir sind schon ziemlich aufgeregt, trauen uns aber auch nicht uns Hoffnungen zu machen, da der 1. Versuch nicht direkt erfolgsversprechend ist.

Dennoch: die Hoffnung stirbt zuletzt!

Heute wurde bei mir eine Überstimulation der Eierstöcke festgestellt. Durch eine allgemein hohe Eizellenreserve haben die Hormone bei mir ziemlich angschlagen. Daher wird erst am Freitag direkt bei der Punktion entschieden ob ein Transfer im selben Zyklus ratsam wäre oder nicht. Ansonsten müssen wir noch ein wenig darauf warten. 

Gibt es hier jemanden der eventuell schon Erfahrungen mit ICSIs hat (positiv wie negativ) oder sich in einer ähnlichen Situation befindet und Lust hat sich darüber auszutauschen, bzw. gemeinsam zu hibbeln? 

Hallo
Ich verstehe sehr gut deine Gefühle. Ich hatte PCOS, mein Mann schwaches Spermiogramm.. Fast keine Möglichkeit, dass es mit natürlichem Weg klappt.. Ich hatte zuerst iui (3.mal) in Deutschland und nichts.. Dann hab ich mich für icsi im Ausland entschieden. Ich bin schon in Behandlung in Polen und ich bereite mich für Punktion vor. Ich hoffe, dass es endlich klappt es gibt am. 5. Juni einen Webinar, der der Arzt aus dieser Klinik durchführt. Das Thema ist über Eizell und Embryonspende, aber du kannst immer ihn kennen https://schwangerschaft.gofeminin.de/forum/icsi-ivf-wenn-wunder-wahr-werden-fd955059-p54#af-post-955059-10167

Gefällt mir
29. Mai 2018 um 11:49
In Antwort auf summer_sun

Hallo ihr Lieben!
Mein Mann und ich können (leider) auf normalem Weg keine Kinder bekommen und haben uns nun in die Hände einer Kinderwunschklinik begeben.
Zur Zeit befinde ich mich in der hormonellen Behandlungsphase und am Freitag soll die Punktion stattfinden.
Es ist unsere erste Behandlung und wir sind schon ziemlich aufgeregt, trauen uns aber auch nicht uns Hoffnungen zu machen, da der 1. Versuch nicht direkt erfolgsversprechend ist.

Dennoch: die Hoffnung stirbt zuletzt!

Heute wurde bei mir eine Überstimulation der Eierstöcke festgestellt. Durch eine allgemein hohe Eizellenreserve haben die Hormone bei mir ziemlich angschlagen. Daher wird erst am Freitag direkt bei der Punktion entschieden ob ein Transfer im selben Zyklus ratsam wäre oder nicht. Ansonsten müssen wir noch ein wenig darauf warten. 

Gibt es hier jemanden der eventuell schon Erfahrungen mit ICSIs hat (positiv wie negativ) oder sich in einer ähnlichen Situation befindet und Lust hat sich darüber auszutauschen, bzw. gemeinsam zu hibbeln? 

Meine Bekanntin hatte ICSI gemacht, Ergebnis war erfolgreich. Insgesamt ist die Chance, nach einer ICSI ein Kind zu bekommen, umso geringer, je älter eine Frau ist. aber obwohl,die älteste Frau,im Alter von 66 Jahren hatte die künstliche Befruchtung in der Ukraine gemacht. jede einzelne Frau die Schwangerschaft ganz unterschiedlich erfährt und wahrnimmt, ganz gleich wie dass Kind gezeugt wurde.Zuerst, ICSI wird vor allem dann durchgeführt, wenn die Spermienqualität des Mannes schlecht ist, die Samen also zu langsam sind oder ihre Zahl zu gering. Auch ungewollte Kinderlosigkeit ist mit zahlreichen Fragen und Ängsten verbunden und ist für zahlreiche Paare eine große Belastung der Partnerschaft.In solchen Fällen ist der Weg zum Kinderwunschzentrum manchmal die letzte Chance, den Kinderwunsch zu erfüllen.Die Entscheidung für die künstliche Befruchtung will gut überlegt sein. Im Team des Kinderwunschzentrums arbeiten hochspezialisierte Ärzte und medizinische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die gerne alles tun, um Ihren Wunsch zu erfüllen. Meine Freundin hatte ICSI in der Ukraine gemacht. Sie hatte gesagt, in persönlichen Gesprächen werden individuelle Behandlungskonzepte entwickeln, um mit den zum Ziel zu gelangen.
 

Gefällt mir
31. Mai 2018 um 18:52

Meine Angst ist nur, daß vielleicht die Krankenkasse ablehnt oder es nicht fkt mit der icsi! Ich bin in Leipzig in Behandlung hat da jemand Erfahrung? 


Bei mir ist ja soweit alles okay nur bei meinem Mann net. 

Weiss jemand wenn die Spermien aufbereitet werden an dem Tag um mir einzusetzen ob alles klappen könnte? 

Ich mach mir wirklich Gedanken um alles und wir haben nur ein Wunsch ein Kind. 

LG Mia 

Gefällt mir
31. Mai 2018 um 23:20

Hallo,
ich habe meine icsi hinter mir und bin grad in der warteschleife.
am montag ist der bluttest.
habe am anfang mensgefühl gehabt jetzt tut mor ab und zu die brust weh ansonsten merke ich nichts.
nehme noch progesteron.
gibt es hier noch welche die in der warteschleife sind?

lg nillu

Gefällt mir
6. Juni 2018 um 18:57

Ich hab da mal eine Frage, wir üben natürlich trotzdem nebenbei! Jetzt teste ich 6 Tage lang eine positiven ovulationstest.

Wer weiss was das bedeuten kann? 

Gefällt mir