Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Empfängnis, Unfruchtbarkeit / Künstliche Befruchtung Ausland

Künstliche Befruchtung Ausland

23. März 2006 um 10:57 Letzte Antwort: 8. August 2014 um 11:45

Hallo Ihr ieben, wir müßen über eine künstliche Befruchtung nachdenken da wir nicht verheiratet sind bleibt nur der Weg nach Prag. Hat jemand damit Erfahrung ????????

Mehr lesen

23. März 2006 um 11:14

Hallo antonia!
Man muß in Deutschland für ne künztliche Befruchtung nicht verheiratet sein!!! Man muß dann "nur" die Kosten alle selbst tragen. Bei verheirateten Paaren werden 50% von der Krankenkasse übernommen.

Ich würde mich erst mal genau informieren was das hier kosten würde. Meistens sind die im Ausland (wenn man mal die enormen Reisekosten und den Zeitaufwand bedenkt) nämlich nicht billiger sondern noch viel teurer!!

LG Mona

Gefällt mir
23. März 2006 um 11:21
In Antwort auf ffion_12453553

Hallo antonia!
Man muß in Deutschland für ne künztliche Befruchtung nicht verheiratet sein!!! Man muß dann "nur" die Kosten alle selbst tragen. Bei verheirateten Paaren werden 50% von der Krankenkasse übernommen.

Ich würde mich erst mal genau informieren was das hier kosten würde. Meistens sind die im Ausland (wenn man mal die enormen Reisekosten und den Zeitaufwand bedenkt) nämlich nicht billiger sondern noch viel teurer!!

LG Mona

??
Kann sicher sein nur hier bezahle ich ca.2000 Euro und in Prag so ca. 1100 und die Chancen sind dort doch viel höher.

Gefällt mir
23. März 2006 um 11:38
In Antwort auf dolly_12760691

??
Kann sicher sein nur hier bezahle ich ca.2000 Euro und in Prag so ca. 1100 und die Chancen sind dort doch viel höher.

Naja
das mußt du entscheiden!
Ich kann dir nur sagen das du auch noch die Reisekosten bedenken mußt (und du wirst oft dort hin reisen müssen!!)

Die Chancen sind dort sicher nicht höher. Das bekommt man nur leider überall erzählt. War letztens auf einem Infoabend in der KiWu-Klinik in Mainz. Dort wurde klip und klar gesagt, das es auch hier in Deutschland erlaubt ist, eine "Vorauswahl" zu treffen und nur die "Besten zurückgegeben werden. Also nicht nur im Ausland ist das so. Die Info ist also definitiv falsch das das hier nicht geht!!! Das "Gerücht, das im Ausland die Chancen besser stehen, hält sich leider hartnäckig! Bitte informiere dich genau, bevor du eine Entscheidung triffst. Haste denn schon mal in einer Kiwu-Klinik in Deutschland einen Infotermin gehabt?

Wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg und Glück und das du das Richtige tust!
LG Mona



Gefällt mir
23. März 2006 um 11:46
In Antwort auf ffion_12453553

Naja
das mußt du entscheiden!
Ich kann dir nur sagen das du auch noch die Reisekosten bedenken mußt (und du wirst oft dort hin reisen müssen!!)

Die Chancen sind dort sicher nicht höher. Das bekommt man nur leider überall erzählt. War letztens auf einem Infoabend in der KiWu-Klinik in Mainz. Dort wurde klip und klar gesagt, das es auch hier in Deutschland erlaubt ist, eine "Vorauswahl" zu treffen und nur die "Besten zurückgegeben werden. Also nicht nur im Ausland ist das so. Die Info ist also definitiv falsch das das hier nicht geht!!! Das "Gerücht, das im Ausland die Chancen besser stehen, hält sich leider hartnäckig! Bitte informiere dich genau, bevor du eine Entscheidung triffst. Haste denn schon mal in einer Kiwu-Klinik in Deutschland einen Infotermin gehabt?

Wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg und Glück und das du das Richtige tust!
LG Mona



Hallo Antonia
halt mich auf dem laufenden, mich interessiert das thema im ausland auch. ich habe auch einen fernsehbericht gesehen und war gestern zu einer selbshilfegruppe, dort wurde das thema auch angesprochen. Mona: es gibt ein gesetz in deutschland dass uns irgendwas nciht möglich machen läßt in prag, schweiz, holland gibt es das gesetz nciht. auch gestern haben die erzählt, dass die chance bei fast 50-60 % im Ausland liegt. die kosten sind mindestens 50% weniger.... von daher ich würde auch drüber nachdenken. gruß sonja

Gefällt mir
23. März 2006 um 12:07
In Antwort auf ausra_12516752

Hallo Antonia
halt mich auf dem laufenden, mich interessiert das thema im ausland auch. ich habe auch einen fernsehbericht gesehen und war gestern zu einer selbshilfegruppe, dort wurde das thema auch angesprochen. Mona: es gibt ein gesetz in deutschland dass uns irgendwas nciht möglich machen läßt in prag, schweiz, holland gibt es das gesetz nciht. auch gestern haben die erzählt, dass die chance bei fast 50-60 % im Ausland liegt. die kosten sind mindestens 50% weniger.... von daher ich würde auch drüber nachdenken. gruß sonja

!!
Es gibt hier in Deutschland einiges was dagegen spricht es hier machen zu lassen auch laut der Aussage meiner Krankenkasse und da wir nicht verheiratet sind ist es um einiges schwiriger da die Kosten hier dann über 2000 sind. Um die Reisekosten mache ich mir die wenigsten Gedanken sicher spielt es auch eine Rolle .

Gefällt mir
23. März 2006 um 12:08
In Antwort auf ausra_12516752

Hallo Antonia
halt mich auf dem laufenden, mich interessiert das thema im ausland auch. ich habe auch einen fernsehbericht gesehen und war gestern zu einer selbshilfegruppe, dort wurde das thema auch angesprochen. Mona: es gibt ein gesetz in deutschland dass uns irgendwas nciht möglich machen läßt in prag, schweiz, holland gibt es das gesetz nciht. auch gestern haben die erzählt, dass die chance bei fast 50-60 % im Ausland liegt. die kosten sind mindestens 50% weniger.... von daher ich würde auch drüber nachdenken. gruß sonja

Hallo Sonja
..es tut mir ja leid, aber das ist so nicht richtig. Fragt doch lieber nochmal genau nach!
Auch die 50 - 60 % Zahl ist nicht reell und mit den geringeren Kosten wär ich mir da auch nicht so sicher!

Naj, wie gesagt, ich bin da jetzt nicht wirklich der Experte, aber man solte das alles genauer hinterfragen denke ich.

Wollte das alles nur mal zu Bedenken geben!

Liebe Grüße
Mona


Gefällt mir
23. März 2006 um 12:11
In Antwort auf dolly_12760691

!!
Es gibt hier in Deutschland einiges was dagegen spricht es hier machen zu lassen auch laut der Aussage meiner Krankenkasse und da wir nicht verheiratet sind ist es um einiges schwiriger da die Kosten hier dann über 2000 sind. Um die Reisekosten mache ich mir die wenigsten Gedanken sicher spielt es auch eine Rolle .

Halo antonia
Ich bin nicht gegen eine Behandlung im Ausland. Unser Land macht es uns ja tatsächlich in vielen Dingen nicht grade leicht!
Wollte dir nur sagen, was ich darüber weiß und was mir gesagt wurde.

Wie gesagt, viel Erfolg, auf das es bald klappt bei Dir!

Gefällt mir
23. März 2006 um 12:12
In Antwort auf dolly_12760691

!!
Es gibt hier in Deutschland einiges was dagegen spricht es hier machen zu lassen auch laut der Aussage meiner Krankenkasse und da wir nicht verheiratet sind ist es um einiges schwiriger da die Kosten hier dann über 2000 sind. Um die Reisekosten mache ich mir die wenigsten Gedanken sicher spielt es auch eine Rolle .

!!
Deine Meinung ist in Ordnung habe mich lange mit dem Thema beschäftigt habe am Montag einen Termin bei einem Spezialisten der es bei uns in der Stadt macht mal sehen was der sagt.

Gefällt mir
23. März 2006 um 12:15
In Antwort auf ffion_12453553

Halo antonia
Ich bin nicht gegen eine Behandlung im Ausland. Unser Land macht es uns ja tatsächlich in vielen Dingen nicht grade leicht!
Wollte dir nur sagen, was ich darüber weiß und was mir gesagt wurde.

Wie gesagt, viel Erfolg, auf das es bald klappt bei Dir!

Vielen Dank!!
Ich weis nicht wie lange Ihr schon am üben seit wir seit knapp zwei Jahren jetzt am Montag gehe ich zu einem Speziallisten wie gesagt mal sehen was der sagt.

Gefällt mir
23. März 2006 um 14:25
In Antwort auf dolly_12760691

Vielen Dank!!
Ich weis nicht wie lange Ihr schon am üben seit wir seit knapp zwei Jahren jetzt am Montag gehe ich zu einem Speziallisten wie gesagt mal sehen was der sagt.

Hi antonia
meld dich dann am montag auf jeden fall. würde mich sehr interessieren. mich würde hier in deutschland es auch nicht unbedingt interessieren. denn man legt uns hier genug steine etc. in den weg. grad wenn man nicht verheiratet ist. ich liebe meinen schatz , wir sind glücklich un d sehr lange zusammen. aber nein hier muss man immer verheiratet sein.zudem kommt noch das ganze ausfüllen der papiere bei den krankassen auf einen zu. wir sind zb. ich gesetzlich, mein schatz privat, die machen einem es auch noch mal schwerer. habe auch schon gedacht, ach fährst ins ausland und gut....
würd mich freuen am montag von dir zu hören

Gefällt mir
23. März 2006 um 18:34
In Antwort auf ausra_12516752

Hi antonia
meld dich dann am montag auf jeden fall. würde mich sehr interessieren. mich würde hier in deutschland es auch nicht unbedingt interessieren. denn man legt uns hier genug steine etc. in den weg. grad wenn man nicht verheiratet ist. ich liebe meinen schatz , wir sind glücklich un d sehr lange zusammen. aber nein hier muss man immer verheiratet sein.zudem kommt noch das ganze ausfüllen der papiere bei den krankassen auf einen zu. wir sind zb. ich gesetzlich, mein schatz privat, die machen einem es auch noch mal schwerer. habe auch schon gedacht, ach fährst ins ausland und gut....
würd mich freuen am montag von dir zu hören

Hi
bin gerade dabei , die Anträge beiden Kassen einzureichen. Mein Mann ist privat und ich in der gesetzlichen. Seine Kasse hat innerhalb von 4 Tagen geantwortet und bei meiner Kasse hätte ich es gleich heute wieder mitbekommen, wenn der zuständige Sachbearbeiter nichtgerade in einem anderen Kundengespräch gewesen wäre. Da kriegen wir es die nächsten Tage zugeschickt. Ging also total easy. Seine Kasse zahlt seine 50% , meine Kasse zahlt meine 50%.
Und ist da nicht irgendas von nichtehelichen Lebensgemeinschaften die Rede gewesen?
Ansonsten macht man hier die Vorauswahl soweit wie irgend möglich. Mag sein, dass es im Ausland noch weiter geht.
Und die Chancen bei drei Versuchen liegen laut Infoblatt der Klinik bei 50-60%.

Außerdem würde mich schon die Fahrerei abschrecken. Bin in den letzten 4 Wochen 5 Mal in der Klinik gewesen und wir haben noch nciht mit der behandlung angefangen!

Am besten ihr fragt bei den entsprechenden Kliniken mal direkt nach , sowohl bei denen im auslabd , als auch hier in Deutschland. Dann weiss man es genau.

LG Anke

Gefällt mir
24. März 2006 um 6:50
In Antwort auf myf_11889139

Hi
bin gerade dabei , die Anträge beiden Kassen einzureichen. Mein Mann ist privat und ich in der gesetzlichen. Seine Kasse hat innerhalb von 4 Tagen geantwortet und bei meiner Kasse hätte ich es gleich heute wieder mitbekommen, wenn der zuständige Sachbearbeiter nichtgerade in einem anderen Kundengespräch gewesen wäre. Da kriegen wir es die nächsten Tage zugeschickt. Ging also total easy. Seine Kasse zahlt seine 50% , meine Kasse zahlt meine 50%.
Und ist da nicht irgendas von nichtehelichen Lebensgemeinschaften die Rede gewesen?
Ansonsten macht man hier die Vorauswahl soweit wie irgend möglich. Mag sein, dass es im Ausland noch weiter geht.
Und die Chancen bei drei Versuchen liegen laut Infoblatt der Klinik bei 50-60%.

Außerdem würde mich schon die Fahrerei abschrecken. Bin in den letzten 4 Wochen 5 Mal in der Klinik gewesen und wir haben noch nciht mit der behandlung angefangen!

Am besten ihr fragt bei den entsprechenden Kliniken mal direkt nach , sowohl bei denen im auslabd , als auch hier in Deutschland. Dann weiss man es genau.

LG Anke

Das verstehe ich nicht!
Haben die Euch garnicht gefragt ob Ihr verheirratet seit? Habe gestern mit jemanden gesprochen der Künstliche Befruchtungen im Ausland organisiert, der meinte es ist eine Anfahrt von höchstens dreimal nötig den Rest machen wir in Deutschland und die Erfolge das es beim ersten man klappt liegt bei 60 %. Sicher ich habe auch tolale Angst , das es beim ersten mal nicht klappt und man ein Haufen Geld in den Sand setzt. Das zweite mal Kostet es wohl dann nur 400 aber immerhin.
Wehre echt toll wenn sich hier mal eine Runde ergiebt die Lust haben sich intensiv mit solch einen wichtigen Thema auseinander setzten.

Gefällt mir
3. April 2006 um 16:19
In Antwort auf dolly_12760691

Das verstehe ich nicht!
Haben die Euch garnicht gefragt ob Ihr verheirratet seit? Habe gestern mit jemanden gesprochen der Künstliche Befruchtungen im Ausland organisiert, der meinte es ist eine Anfahrt von höchstens dreimal nötig den Rest machen wir in Deutschland und die Erfolge das es beim ersten man klappt liegt bei 60 %. Sicher ich habe auch tolale Angst , das es beim ersten mal nicht klappt und man ein Haufen Geld in den Sand setzt. Das zweite mal Kostet es wohl dann nur 400 aber immerhin.
Wehre echt toll wenn sich hier mal eine Runde ergiebt die Lust haben sich intensiv mit solch einen wichtigen Thema auseinander setzten.

Antwort
ich hoffe mir antwortet jemand ich habe jetzt 3 künstliche befruchtungen hinter mir und keine geklappt und für jede haben wir an die 4000 euro gezahlt.
mir wurde in unserer berliner klinik gesagt das es eine klinik in prag geben soll die sehr gut und preiswert und chancen höher sind nur leider bekomme ich irgendwie die adresse nicht raus vielleicht könntet ihr so lieb sein und mir die adresse bekannt geben hier

Gefällt mir
4. April 2006 um 18:03
In Antwort auf rilla_11898347

Antwort
ich hoffe mir antwortet jemand ich habe jetzt 3 künstliche befruchtungen hinter mir und keine geklappt und für jede haben wir an die 4000 euro gezahlt.
mir wurde in unserer berliner klinik gesagt das es eine klinik in prag geben soll die sehr gut und preiswert und chancen höher sind nur leider bekomme ich irgendwie die adresse nicht raus vielleicht könntet ihr so lieb sein und mir die adresse bekannt geben hier

Antwort
Wenn du Lust hast konnten wir uns ja austauschen Adressen und Ansprechpartner habe ich . Die Chancen sind da besser . Wenn Du LUst gast könnten wir vielleicht auch mailen. Melde Dich einfach

Gefällt mir
4. April 2006 um 18:13
In Antwort auf dolly_12760691

Antwort
Wenn du Lust hast konnten wir uns ja austauschen Adressen und Ansprechpartner habe ich . Die Chancen sind da besser . Wenn Du LUst gast könnten wir vielleicht auch mailen. Melde Dich einfach

Hi Antonia
bin auch interessiert. Kannst mir gerne eine PN senden.
viele grüße sonja

Gefällt mir
4. April 2006 um 18:46
In Antwort auf ausra_12516752

Hi Antonia
bin auch interessiert. Kannst mir gerne eine PN senden.
viele grüße sonja

Antwort
Es gibt eine Firma oder wie man das auch nennt und zwar nennt der sich Medycare Service und diemachen das alles für Dich man brauch sich um nicht zu kümmern Kosten hierfür allem in allem 2600 manche Kassen zahlen auch im Ausland die Kosten . Wenn die Telefonnummer gewünscht bitte nochmal schreiben.

Gefällt mir
4. April 2006 um 21:46
In Antwort auf dolly_12760691

Antwort
Es gibt eine Firma oder wie man das auch nennt und zwar nennt der sich Medycare Service und diemachen das alles für Dich man brauch sich um nicht zu kümmern Kosten hierfür allem in allem 2600 manche Kassen zahlen auch im Ausland die Kosten . Wenn die Telefonnummer gewünscht bitte nochmal schreiben.

Bitte
weitere daten unter dem namen finde ich nichts..

Gefällt mir
16. Mai 2007 um 16:25
In Antwort auf dolly_12760691

Antwort
Es gibt eine Firma oder wie man das auch nennt und zwar nennt der sich Medycare Service und diemachen das alles für Dich man brauch sich um nicht zu kümmern Kosten hierfür allem in allem 2600 manche Kassen zahlen auch im Ausland die Kosten . Wenn die Telefonnummer gewünscht bitte nochmal schreiben.

Frage
Kannst Du mir zu dem Service auch die Kontaktdaten geben, ich suche eine Klinik für künstliche Befruchtung, gerne in Holland. Danke.

Gefällt mir
4. Juni 2007 um 12:37
In Antwort auf beate_11914989

Frage
Kannst Du mir zu dem Service auch die Kontaktdaten geben, ich suche eine Klinik für künstliche Befruchtung, gerne in Holland. Danke.

Hallo
Ich habe eine Frage, hast du die Adresse aus Holland bzgl. künstlicher Befruchtung? Hast du dich informiert darüber? Welche Anforderungen sie stellen oder evtl. anfallende Kosten?
Es wäre schön etwas von dir zu hören.

LG heike

Gefällt mir
25. Dezember 2007 um 15:42

Interessante Beiträge
Hallo,

wir warten noch auf das Ergebniss des 2. Sperogramms, so wie es aber aussieht, kommt für uns auch nur eine künstliche Befrchtung in Frage. Und kommt das Problem, die Kosten. Was ich jetzt so gehört und gelesen habe, beläuft sich das wohl zwischen 1500 und zum Teil bis zu 4000 , wer kann sich das denn bitte leisten?

Wie sieht das denn mit den Kosten im Ausland aus? Eigentlich würde ich mich wohler fühlen, wenn ich hier in Deutschland in Behandlung wäre und bis zur hoffentlichen Geburt bereut werde und nicht zu lauter verschiedenen Ärzten müsste, aber bei den hohen Kosten muss ich wirklich über eine Alternative nachdenken.

Ich werde auf jeden Fall eure Einträge hier weiter verfolgen, finde die Erfahrungen von anderen sehr interessant.

Gefällt mir
5. August 2014 um 13:26

123
Hallo Antonia! Die Idee von künstlicher Befruchtung im Ausland ist sehr toll. Meine Freunde haben auch das probiert und ihre Erwartungen wurden erfüllt. Sie haben ein nettes Kind bekommen. Sie haben im Internet eine Klinik in der Ukraine gefunden. Außerdem gibt es viele Kliniken in Tschechien, Spanien... Wir wählen mit meiner Mann jetzt. Aber soweit ich weiß, sind solche Dienstleistungen in der Ukraine preisgünstig.
Liebe Grüße
Monika

Gefällt mir
8. August 2014 um 11:45
In Antwort auf toria_12088538

123
Hallo Antonia! Die Idee von künstlicher Befruchtung im Ausland ist sehr toll. Meine Freunde haben auch das probiert und ihre Erwartungen wurden erfüllt. Sie haben ein nettes Kind bekommen. Sie haben im Internet eine Klinik in der Ukraine gefunden. Außerdem gibt es viele Kliniken in Tschechien, Spanien... Wir wählen mit meiner Mann jetzt. Aber soweit ich weiß, sind solche Dienstleistungen in der Ukraine preisgünstig.
Liebe Grüße
Monika

Hallo Monika!!!
Ich bin damit einverstanden, dass die Dienstleistungen in der Ukraine preisgünstig sind. Sie sind ins Schwarze getroffen. Wir haben vor, in den USA oder in Spanien Leihmütter zu finden, aber solche Kliniken haben allzu überzogene Preise!!! Es ist schrecklich! Solche Ärzte können nur verzweifelte Menschen hochnehmen. Und arme kinderlose Paare sind zu allem bereit.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers