Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / KS von der anderen Perspektive

KS von der anderen Perspektive

10. November 2012 um 14:41

Ich lese immer über diesen so genannten Wunschkaiserschnitt. Ich habe auch immer gedacht, ich würde irgendwann einen machen lassen, weil ich tierische Angst davor habe eine schmerzhafte Dammnaht zu bekommen, Inkontinent zu werden oder was es nicht alles schlimmes gibt...
Jetzt war ich als angehende Krankenschwester wochenlang auf einer Entbindungsstation. Hierbei ist mir aufgefallen, dass die Frauen mit Kaiserschnitt viel schlimmere Schmerzen haben als die ohne. Die meisten haben "Nur" einen Dammriss 2 Grades und sitzen nach 2 Tagen schon wieder, während die mit KS sich richtig quälen. Klar gab es auch vereinzelt Frauen mit Zangenentbindungen, aber ich habe keine Frau mit Dammriss 4. Grades gesehen. . gab es nur gaaanz selten. Da waren die Wundheilungsstörungen beim KS häufiger.
Ich habe mir auch den Kaiserschnitt von der andren Perspektive angeguckt und finde es echt krass, wie brutal das aussieht.
Gibt es hier Hebammen im Forum und wenn ja, wie habt ihr eure Kinder entbunden?
Alle die ich kenne, haben zu hause entbunden und meinten sie würden sich niemals freiwillig auf den OP tisch legen.
Was habt ihr für Erfahrungen mit Geburtshäuser gemacht?

Ich kann trotzdem sehr gut nachvollziehen, dass man Angst vor einer natürlichen Geburt hat. Und ich freue mich für jede Frau, die glücklich ist mit ihrer Entscheidung. Egal ob vaginale Geburt oder KS. Ich denke nur nicht, dass ein KS die bessere Wahl ist, sondern eben nur eine Wahl

Mehr lesen

28. November 2012 um 0:21

Frage^^
Ich bin zwar keine hebamme, aber das beschäftigt mich auch. ich bin schwanger *freu* und es dauert nicht mehr alzulange^^
jetzt hat mir meine mutter aber erzählt, dass mein becken evtl zu klein sein könnte. ich bin sehr zierlich, schmal und grade mal 1.50 groß -.-
und dass sie deswegen auch bei mir fast draufgegangen ist. aber ich finde es logisch dass man sich bei nem kaiserschnitt merhr abqüält, immerhin ist es ja eine op! Und der Körper ist ja nicht darauf ausgelegt, so zu entbinden sondern eben vaginal!
Wie ist das? Könnte mein freund bei nem kaiserschnitt auch dabei sein? Ich hab panische angst davor O.o
ich habe mir zwar gedacht, den kleinen so zur welt zu bringen, aber wenn auch meine ärtztin sagt dass sie da probleme sieht gee ich doch lieber kein risiko ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2012 um 8:33
In Antwort auf jahel_12503016

Frage^^
Ich bin zwar keine hebamme, aber das beschäftigt mich auch. ich bin schwanger *freu* und es dauert nicht mehr alzulange^^
jetzt hat mir meine mutter aber erzählt, dass mein becken evtl zu klein sein könnte. ich bin sehr zierlich, schmal und grade mal 1.50 groß -.-
und dass sie deswegen auch bei mir fast draufgegangen ist. aber ich finde es logisch dass man sich bei nem kaiserschnitt merhr abqüält, immerhin ist es ja eine op! Und der Körper ist ja nicht darauf ausgelegt, so zu entbinden sondern eben vaginal!
Wie ist das? Könnte mein freund bei nem kaiserschnitt auch dabei sein? Ich hab panische angst davor O.o
ich habe mir zwar gedacht, den kleinen so zur welt zu bringen, aber wenn auch meine ärtztin sagt dass sie da probleme sieht gee ich doch lieber kein risiko ein.

@zombiedoll
Erstmal herzlichen Glückwunsch!
Die Ärzte können das Becken bei dir ausmessen und schauen ob es langt oder knapp wird. Würde einfach mal den Fa auf die Befürchtung ansprechen und das deine Mutter das Problem hatte.
Ich hatte auch einen kaiserschnitt. Der war allerdings nicht geplant. Mein kleiner kam 3 Wochen vor et. Ging Ruck zuck. Damit habe ich nicjt gerechnet. Trotzdem finde ich es jetzt nicjt mehr schlimm. Ist jetzt fast 12 Wochen her. Hauptsache das Kind ist gesund. Es ist egal wie du das Kind zur Welt bringst, du musst dich damit gut fühlen. Und ja dein freund darf natürlich dabei sein beim Kaiserschnitt. Mein Mann durfte dazu sobald die spinale gemacht war. Alles kein Problem. Alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest