Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / KS und sterilisation nach 2. kind

KS und sterilisation nach 2. kind

3. Januar 2012 um 18:48

hallo,

ich wollte fragen ob das jemand vor hat sich sterilisiren zu lassen nach dem 2. oder 3. kind !?

ich bin nun mit dem 2. kind noch schwanger und mache mir natürlich über die verhütung nach der ss gedanken.
den ich möchte auf keinen fall ein 3. kind.
das 2. jetzt war auch geplant und wir freuen uns drauf aber ein 3. wäre zu viel.
dann bin ich eben am überlegen wenn ich devitif kein 3. kind haben möchte mich gleich unterbinden zu lassen.
angenommen ich würde mich in ein paar jahren von meinem mann scheiden lassen.was aber im moment überhaupt nichts dafür spricht, zum glück, dann denke ich würde ich trotzdem mit einem anderen mann kein kind mehr haben wollen.

ich bin eh am überlegen ob ks oder spontan versuchen.meine erste geburt war ks.
wenn ich mich für ks entscheiden würde könnte man den eingriff auch gleich machen lassen.

gibt es den jemand der das auch in erwägung zieht oder vor hat.viell. finden manche hier das thema doof oder nicht angebracht,dann tuts mir leid.

lg carmen in der 35 ssw

Mehr lesen

3. Januar 2012 um 18:53

Ich bin 27
und ich hab schon was darüber gelesen das es erst ab einem bestimmten alter gemacht wird.
da steht aber nur das es ungern durchgeführt wird unter 35 jahren und an frauen die bisher kinderlos sind.

Gefällt mir

3. Januar 2012 um 18:55

Mann abbinden
Hallo Carmen,

darf ich mal nachhören wie alt du bist? Ich weiß, dass Ärtze erst ab einem gewissen Alter eine Frau sterilisieren.

Mein Mann und ich haben schon ausgemacht, dass wenn wir unser "Kinderziel" erreicht haben, dass er sich dann sterilisieren lässt. Zum einen ist das nur ein Minieingriff und zum anderen hab ich anschließend dann nicht die Probleme mit Hormonumstellung und ähnlichen.

Wenn Ihr Euch sicher seid, dass Ihr zusammen bleiben wollt, wäre es vielleicht ne Option, wenn Dein Mann das macht. FALLS ( und das muss ja nicht sein) Ihr doch irgentwann nochmal unbedingt ein Baby wollt, kann man Spermien nochmal aus dem Hoden entnehmen. Bei Dir heißt es einmal weg immer weg.

Ich finde es spricht viiiieeel mehr dafür, dass der Mann das macht!

Und ich finde das Thema stimmig- heutzutage ist das doch ein offenes Thema.

Gefällt mir

4. Januar 2012 um 6:36

Danke
für die antworten.
ich denke auch, das ich mit 2 kinder schon genung verantwortung übernehemn muss, mein leben lang.
ich hab ja noch ein paar wochen zeit, und nächste woche werde ich das bei der FÄ mal ansprechen.

Gefällt mir

4. Januar 2012 um 8:40

Ah ok
das wusste ich nicht.
weiß jemand wieviel das kostet?

Gefällt mir

5. Januar 2012 um 9:54

Hallo
ja ich weiß das der hormonhaushalt da ganz schön durcheinander kommen kann.davor hab ich auch bedenken.
naja also wenn ich mir nicht sicher bin mach ich es eh nicht.
mein mann ist auch dagegen, deswegen werde ich wahrscheinlich nach der geburt anders verhüten, meine ss jetzt noch soweit es geht genießen und mich nicht unter druck setzen.
lg carmen ssw35

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen