Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / KRYOTRANSFER

KRYOTRANSFER

31. Januar um 20:25

Hallo...kurz zu meiner Geschichte. Hatte im Dezember Punktion und da würden 5 Embryonen am 5. Tag eingefroren. War überstimuliert. Nun habe ich wieder im Januar mit Progynova angefangen. Am 24.1 war Transfer von 2 Eisbärchen. 5 Tage zuvor habe ich mit Utrogest begonnen. Nun meine Frage, ab wann ist ein Schwangerschaftstest aussagekräftig?

Mehr lesen

31. Januar um 23:38

Aussagekräftig am 07.02.

Aber mit Frühtest und Morgenurin auch schon ab 05.02. möglich. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 6:29
In Antwort auf nadu2.0

Aussagekräftig am 07.02.

Aber mit Frühtest und Morgenurin auch schon ab 05.02. möglich. 

Danke für die Antwort.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar um 13:52

Das ist bei jedem unterschiedlich. Als ich mit einem Ei Ling schwanger war, war der frühtest positiv an blasto tf+7.

Als ich jetzt bei meinen twins getestet habe, war er tatsächlich an blasto tf+4. Manche testen aber erst 14 Tage nach tf positiv. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 16:57
In Antwort auf mausi2012

Hallo...kurz zu meiner Geschichte. Hatte im Dezember Punktion und da würden 5 Embryonen am 5. Tag eingefroren. War überstimuliert. Nun habe ich wieder im Januar mit Progynova angefangen. Am 24.1 war Transfer von 2 Eisbärchen. 5 Tage zuvor habe ich mit Utrogest begonnen. Nun meine Frage, ab wann ist ein Schwangerschaftstest aussagekräftig?

zuerst wichtig, Eizellspende polarisiert die öffentliche Meinung. Nur wenige Politiker möchten sich mit Blick auf ihre Wähler für ein ethisch stark umstrittenen Thema einsetzen.Deutsche Frauen sollten also nicht darauf warten, dass es in Deutschland für Sie möglich sein wird, sich Eizellen spenden zu lassen.Der einzige Grund, der eine erfolgreiche Eizellspende unmöglich machen würde, wäre ein fehlender Uterus bei der Frau.in der Ukraine ist sehr starke Medizin.dort bieten sie ein passgenau zugeschnittenes Behandlungsplan für Eizellspende an, der spezifische medizinische Situation und persönliche Bedürfnisse berücksichtigt und begleiten und überwachen alle Schitte während des gesamten Behandlungszyklus.
doch besser, die Chancen auf eine Schwangerschaft mit gespendeten Eizellen sind sehr gut, wenn die Behandlungsweise hohen medizinischen Standards entspricht und durch ein erfahrenes Team erfolgt. 
Natürlich, für die Eizellspende sind eine Spenderin und eine Empfängerin erforderlich. Die Eizellspenderin durchläuft die IVF-Behandlung, um Eizellen zu produzieren. Diese Eizellen werden dann im Labor mit den Spermien des Ehemanns oder Lebenspartners der Empfängerin, oder auch mit gespendeten Spermien befruchtet. Das war übrigens eine Eizellenspende, die in Deutschland schlicht verboten ist. Deswegen ging die Frau ins Ausland. Was ich sagen wollte, jedem das seine.Ja,das ist Leben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen