Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / IVF und Fortpflanzung mit medizinischer Hilfe

Kryotransfer am Samstag

25. Mai 2009 um 18:12 Letzte Antwort: 30. Mai 2009 um 15:08

Hallo!

Ich habe am Samstag ,30.05., meinen ersten Kryotransfer. Gib es irgendwo da draußen jemanden, dem es ähnlich geht und der Lust hat Sorgen, Ängste und Hoffnungen mit mir zu teilen?

Liebe Grüße

Doro

Mehr lesen

25. Mai 2009 um 22:46

Hey ich drück dir die Daumen..
Ich hatte meinen am 18.05.2009 und am Freitag BT....
aber irgendwie merke ich nix.... bei meiner 1. IVF hatte ich immer gedacht das wird nix, aber innerlich sahs irgendwie anders aus... aber diesmal ist alles anders....
seit Sonntag habe ich wieder dieses Ziehen und habe große Angst das meine mens kommt..... hab ja auch nur 2 Krümel zurückbekommen...
Hätte lieber 3 genommen , aber mit 28 bin ich da für meine Klinik zu jung .. seufz.. drücke dir für samstag ganz fest die Daumen...

LG

Caro

Gefällt mir

26. Mai 2009 um 14:50
In Antwort auf rosy_12529003

Hey ich drück dir die Daumen..
Ich hatte meinen am 18.05.2009 und am Freitag BT....
aber irgendwie merke ich nix.... bei meiner 1. IVF hatte ich immer gedacht das wird nix, aber innerlich sahs irgendwie anders aus... aber diesmal ist alles anders....
seit Sonntag habe ich wieder dieses Ziehen und habe große Angst das meine mens kommt..... hab ja auch nur 2 Krümel zurückbekommen...
Hätte lieber 3 genommen , aber mit 28 bin ich da für meine Klinik zu jung .. seufz.. drücke dir für samstag ganz fest die Daumen...

LG

Caro

Ich drück`die Daumen
Hallo!

Ich hoffe, dass du am Freitag ein positives Testergebnis erhälst.
Bei mir fängt die Wartezeit ja dann am Samstag an. Ich hoffe, dass sich meine drei Kleinen alle gut weiterentwickeln und bei mir eingesetzt werden können!
Ich bin 32, also für drei eigentlich auch zu jung (Grenze liegt bei 35), aber mein Arzt meinte, bei einer Kryo sollte man das schon versuchen, Drillingsschwangerschaft durch Kryo hätte er noch nie erlebt!
Welche Medis hast du denn vor und nach dem Transfer genommen? Nach meiner ICSI musste ich Utrogest nehmen und jetzt auch wieder. Ich glaube, damit wird die Regelblutung unterdrückt. Sie kam erst 5 Tage nach dem negativen Testergebnis und Absetzen der Medikamente!

Nun denn, gib`die Hoffnungen nicht auf!

Melde dich mal nach dem BT!

LG

Doro

Gefällt mir

26. Mai 2009 um 17:02
In Antwort auf shama_12083082

Ich drück`die Daumen
Hallo!

Ich hoffe, dass du am Freitag ein positives Testergebnis erhälst.
Bei mir fängt die Wartezeit ja dann am Samstag an. Ich hoffe, dass sich meine drei Kleinen alle gut weiterentwickeln und bei mir eingesetzt werden können!
Ich bin 32, also für drei eigentlich auch zu jung (Grenze liegt bei 35), aber mein Arzt meinte, bei einer Kryo sollte man das schon versuchen, Drillingsschwangerschaft durch Kryo hätte er noch nie erlebt!
Welche Medis hast du denn vor und nach dem Transfer genommen? Nach meiner ICSI musste ich Utrogest nehmen und jetzt auch wieder. Ich glaube, damit wird die Regelblutung unterdrückt. Sie kam erst 5 Tage nach dem negativen Testergebnis und Absetzen der Medikamente!

Nun denn, gib`die Hoffnungen nicht auf!

Melde dich mal nach dem BT!

LG

Doro

Huhu
So ich habe ab 3 ZT 3x1 Estrifam (manchmal auch 4 genommen) + 1x ASS 100 (Blutverdünnung)

Beim letzten US war meine Gebärmutterschleimhaut 9 mm aufgebaut... und 3 Tage vor dem Transfer mußte ich mit Crinone anfangen... sollte es 1 mal täglich nehmen, nehme es aber morgens und abends ( sicher ist sicher)

Mein Zyklus ist so alle 30 Tage also habe ich morgen Stichtag... das letzte mal, bei meiner 1.IVF hab ich ja einen Tag vor BT angefangen zu bluten, Gut da wars dann ein Abgang... ich hab trotzdem ein beschissenes gefühl...

Hab heute morgen nen FrühSST gemacht (leider negativ)
Und bei 3 Krümeln muß das ja klappen.

LG

Gefällt mir

26. Mai 2009 um 17:39

Hallo Via!
Das ist ja heftig! Drei negative ICSIs!
Hast du die drei Versuche direkt hintereinander gemacht? Warum hast du es nicht zwischendurch mal mit einer Kryo probiert? Die Belastung für den Körper ist doch viel geringer und der Aufwand nicht so groß, bei trotzdem 20% Erfolgsaussicht!
Also, ich musste ab dem 3. ZT einmal täglich Estrifam vaginal einführen, ASS 100 nehmen und das übliche Fol. Gestern hatte ich US, Gebärmutterschleimhaut zwischen 6,9 und 8,7 mm! Seit heute muss ich zusätzlich 3X2 Utrogest vaginal einführen (für Umwandlung der Gebärmutter -schleimhaut).
Jetzt hoffe ich, dass meine Kleinen das Auftauen verkraften und der Transfer und die Wartezeit erträglich werden.

Wenn die Kryo nicht klappen sollte habe ich nochmal zwei Eisbärchen für eine weitere Kryo, erst dann würde ich eine weitere ICSI in Betracht ziehen, weil ich die Belastung für Körper und Geist wesentlich größer fand als jetzt!

Nun, ich wünsche dir schonmal alles Gute!
Wann soll es denn losgehen?

LG

Doro

Gefällt mir

26. Mai 2009 um 17:46
In Antwort auf rosy_12529003

Huhu
So ich habe ab 3 ZT 3x1 Estrifam (manchmal auch 4 genommen) + 1x ASS 100 (Blutverdünnung)

Beim letzten US war meine Gebärmutterschleimhaut 9 mm aufgebaut... und 3 Tage vor dem Transfer mußte ich mit Crinone anfangen... sollte es 1 mal täglich nehmen, nehme es aber morgens und abends ( sicher ist sicher)

Mein Zyklus ist so alle 30 Tage also habe ich morgen Stichtag... das letzte mal, bei meiner 1.IVF hab ich ja einen Tag vor BT angefangen zu bluten, Gut da wars dann ein Abgang... ich hab trotzdem ein beschissenes gefühl...

Hab heute morgen nen FrühSST gemacht (leider negativ)
Und bei 3 Krümeln muß das ja klappen.

LG

Positiv denken!
Hallo Mucke!

Wann ist nochmal dein BT? Ich würde nicht so viel auf den SST geben, die sollen doch oft falsch sein, vor allem, wenn sie negativ anzeigen! Denke positiv! Bestimmt hat es doch geklappt, nur dein Kleines ist ein bisschen schüchterner und macht sich noch nicht so bemerkbar!
Aber ich kann dich gut verstehen! Ich bin auch eher ein negativ denkender Mensch. Mein Mann hat`s da manchmal nicht leicht!
Aber ein bisschen Hoffnung muss man schon noch haben, wofür machen wir das Ganze denn sonst?


Nun denn! Daumen drücken und hoffen!

LG

Gefällt mir

26. Mai 2009 um 20:00

Hallo
ich misch mich heir bei euch einfach mal mit ein )Bin derzeit in der Warteschleife nach meiner 2. IVF.
Mir geht es ähnlich mit den Bauchschmerzen.Seit dem Transfer sind die da- mensähnlich- aber dafür ja eigentlich viel zu früh. BT ist erst Freitag nächste Woche (also am 5.6.)Bis dahin muß ich aushalten und hab mir gaaaaanz fest vorgenommen positv zu denken.
Es bleibt nur :Woher kommen die Bauchschmerzen?

Gefällt mir

26. Mai 2009 um 21:36
In Antwort auf shama_12083082

Positiv denken!
Hallo Mucke!

Wann ist nochmal dein BT? Ich würde nicht so viel auf den SST geben, die sollen doch oft falsch sein, vor allem, wenn sie negativ anzeigen! Denke positiv! Bestimmt hat es doch geklappt, nur dein Kleines ist ein bisschen schüchterner und macht sich noch nicht so bemerkbar!
Aber ich kann dich gut verstehen! Ich bin auch eher ein negativ denkender Mensch. Mein Mann hat`s da manchmal nicht leicht!
Aber ein bisschen Hoffnung muss man schon noch haben, wofür machen wir das Ganze denn sonst?


Nun denn! Daumen drücken und hoffen!

LG

Ja da magst du recht haben
.. das die auch mal falsch anzeigen.. nur war ich bei meiner ersten IVF ja schwanger und hatte innerlich ein ganz anderes Gefühl.. das kann man nicht beschreiben

Ich hab mich damit abgefunden..... dann halt auf ein neues......

LG

Gefällt mir

26. Mai 2009 um 21:39
In Antwort auf zarita_12824205

Hallo
ich misch mich heir bei euch einfach mal mit ein )Bin derzeit in der Warteschleife nach meiner 2. IVF.
Mir geht es ähnlich mit den Bauchschmerzen.Seit dem Transfer sind die da- mensähnlich- aber dafür ja eigentlich viel zu früh. BT ist erst Freitag nächste Woche (also am 5.6.)Bis dahin muß ich aushalten und hab mir gaaaaanz fest vorgenommen positv zu denken.
Es bleibt nur :Woher kommen die Bauchschmerzen?

Hallo Crasy....
was hast du denn für Bauchschmerzen????
Mensähnliches Ziehen oder bauchschmerzen.... ich denke auch das es noch zu früh ist.... kann auch vom Katheter kommen der eingeführt wurde.... da hat man ja auch oft mensähnliches ziehen.....
Und das kann leider alles oder nix heißen.....
mach dich nicht verrückt... welchen tag bist du jetzt genau??? wann hattest du Punktion und wann Transfer??

LG

Gefällt mir

27. Mai 2009 um 21:45

Schmierblutungen!
Hallo!

Habe vorgestern mit Utrogest als Vorbereitung für meine Kryo angefangen und seitdem einen bräunlichen Ausfluss. Kann das vom Medikament kommen? Wer hat vielleicht eine ähnliche Erfahrungen gemacht? Habe allerdings öfter Probleme mit Zwischenblutungen, hoffe nur, die Schleimhaut verringert sich nicht so stark! In der Klinik habe ich heute keinen erreicht. Erst ständig besetzt, dann Mittwochnachmittag!

LG
Doro

Gefällt mir

28. Mai 2009 um 22:10

BT war heute schon, mußte ich einen Tag vorverlegen...
Meine ahnung war richtig.,..

NEGATIV.............

naja auf ein neues..... jetzt auf die Mens warten und mit dem Vorzyklus für die 2. IVF beginnen,,, hab zwar noch 2 Krümel auf Eis... aber irgendwie find ich frische Eier besser...


LG

Ich drück euch die Daumen

Gefällt mir

30. Mai 2009 um 15:08

So, drei wurden eingesetzt!
Hallo!

Nun war es soweit. Mir sind am Morgen drei Embryos( zwei Sechszeller, ein Fünfzeller) eingesetzt worden. Nun wollen wir mal das Beste hoffen! Am 12.06. habe ich BT!

Wer wartet mit mir?

LG

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers