Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kryo-Start ohne Periode

Kryo-Start ohne Periode

12. April 2010 um 12:50

Hallo zusammen,

ich hatte in den letzten 4 Monaten leider 2 negative ICSIs hinter mir und seit dem ist meine Perdiode unregelmäßig geworden (Anscheinend wegen Restspuren von Decapeptyl).
Da bald ein Kyro-Veruch ansteht, war ich letzte Woche zum US und die Ärtztin meinte, dass meine Schleimhaut sich ganz wenig entwickelt hat und ich voraussichtlich keine Tage bekomme, aber trotzdessen können wir nächste Woche mit dem Kryo-Versuch starten.
Bei meiner 2ten ICSI sind wir genauso vorgegangen. Nur war es leider ein Negativ und habe Angst, dass es auch hiermit zu tun haben kann.

Daher meine Frage, ist es schomal bei euch so vorgekommen und wie haben Eure Ärzte reagiert?

Ich bedanke mich ganz herzlich für die vielen Antworten im voraus

LG
Lina

Mehr lesen

12. April 2010 um 13:22

Kryo
Kryo ohne Zyklus wg. Decapeptyl ok, sollte bei mir auch gemacht werden. Aber nur mit wenig Schleimhaut finde ich komisch, die braucht es doch für eine Einnistung?!
Ich hatte Medis (Estrifam und Utrogest) gekriegt, damit sich die Schleimhaut gut aufbaut, das hatte auch funktioniert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2010 um 14:48

@ Wüstenmaus
vielen Dank für Deine Antwort.

sorry, vielleicht habe ich mich vorhin etwas falsch ausgedruckt.
Also für den Kryo-Versuch starte ich erst nächste Woche Montag mit der Einnahme der Tabletten, damit die Schleimhaut sich bildet. Dafür habe ich Progynova und Utrogest bekommen. Was mich stört ist nur, dass es vorher keine Tage gibt, so würde ich sozusagen am 31ten Tag meines aktuellen Zyklusses anfangen

Hast du mit Deinem Versuch schon gestartet?

Gruß
lina



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2010 um 15:04

Hallo
Ich bin auch so eine die seit der ICSI eine unregelmäßige Periode hat.
Ich habe mich deswegen bei meinem FA in der KiWu beklagt und er meinte auch ich könne ohne meine Regel zu haben anfangen. Ich bin einfach zum BT gegangen damit die KiWu sieht, wo ich in meinem Zyklus dran bin und habe dann mit den Vorbereitungen angefangen.
Während der Einnahme der Tabletten zum Aufbau der GMS kam dann doch noch meine Regel. Aber trotzdem war 10 Tage später meine GMS ok.
Schlussendlich hat man doch noch abgebrochen weil ich laut Labor einen zu hohen Progesteronwert hatte (aber der Fehler lag beim Labor und nicht bei mir), daher kann ich dir nicht sagen, ob es funktioniert hätte oder nicht, da es ja nicht zum TF kam.
Für die anderen Versuche danach habe ich ungefähr eine Zykluslänge gewartet und dann eine Tablette (von meinem "normalen" FA verschrieben) genommen, die die Regel provoziert. Das hat bisher immer ganz gut geklappt.

Wünsche dir alles Gute!
LG
Mona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2010 um 16:32

@Lina
Ach so, alles klar, hatte ich falsch verstanden. So geht das natürlich, jedenfalls machen sie es bei uns auch so.

Ich hatte bei der Kryo leider keinen TF, weil kein einziges Eisbärchen das Auftauen überlebt hatte, die Qualität war wohl nicht ausreichend. Da nützte natürlich auch die tolle Schleimhaut nichts.
Jetzt spritze ich seit 5 Tagen Puregon für die 3. ICSI und hoffe, daß es dieses Mal endlich klappt.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 10:35

Hallo,
@Mona: Lieben Dank für die wertvollen Infos. ich wußte nicht, dass es Tabletten zu Auslösen der Periode gibt. ich werde meine FA drauf ansprechen, denn ich möchte in diesem Versuch nichts riskieren.
Ich wünsche dir ebenfalls alles Liebe und Gute für Deinen Versuch

@Wüstenmaus: Oh, es tut mir sehr Leid, dass kein Eisbärchen das Auftauen überlebt hat. Davor habe ich auch schon jetzt Bauchschmerzen. Bei mir konnten nur 4 eingefroren werden und die werden bei diesem Versuch alle aufgetaut.

Ich drücke dir die Daumen, dass es diesmal klappt und du alles bestens überstehst

Liebe Grüße
Lina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club