Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Kryo mit Hormonen oder im natürlichen Zyklus (Spontanzyklus)

Letzte Nachricht: 21. November 2009 um 17:25
A
an0N_1283970199z
19.11.09 um 17:58

Hallo zusammen,

hat jemand von euch schon mal einen ET mit befruchteten Eizellen aus der Kryokonservierung gemacht? Ich soll, sobald ich meine Tage bekomme (natürlich hoffe ich, dass sie nicht kommen, wie immer ), in der KIWU anrufen und einen Termin ausmachen. Das erzählte sie mir beim ersten Mal und heute sagte sie, dass ich nur noch spontan den kommenden Zyklus die EZ einsetzen lassen kann, da ich mich sonst hätte eher melden müssen am 23. Tag. Aber ich habe am 21. Tag dort angerufen! Wie läuft das denn bei euch? Was habt ihr für ERfahrungen gemacht und hat das überhaupt jemals geklappt mit den Eisbärchen?
Sie meinte auch für hormon. Unterstützung wäre es jetzt wohl zu spät, müsste den übernächsten Zyklus abwarten??? Komme mir so abgeschoben vor.

Hoffentlich habt ihr eine kompetentere Antwort!

Mehr lesen

E
eirwen_12696670
19.11.09 um 20:41

Huhu
ich stehe auch kurz vor meiner ersten Kryo.
ich habe von meiner KiWu die Info bekommen, dass ich am ZT1 einen US und einen BT machen lassen soll, am ZT3 wieder BT und danach Anti-Östrogen-Tabletten oder hmg-Spritze... 3-4 Tage später dann Progesteron und ne knappe Woche später hcg und dann der TF. Das sind ca. 12-14 Tage von Anfang der Regel an bis zum TF.
Also eigentlich ist ZT21 vom vorherigen Zyklus doch früh genug. Allerdings muss ich erst das OK von meiner KiWu haben, dass sie mich auch in das organisatorische Planing miteingerechnet haben. Die haben soviel Arbeit, da kann es sein, dass ich jetzt so kurzfristig nicht mehr dazwischen passe. Nach dem nächsten BT nächste Woche sagen die mir ob die Werte ok sind und ob sie mich auf die Dezember-Warteliste setzen.
Das organisatorische wäre für mich jetzt so der einzige Grund, warum die dich nicht machen lassen. Aber der Zeitpunkt vom Zyklus her gesehen ist doch früh genug... hmm..
LG

Gefällt mir

A
ambra_12486262
20.11.09 um 10:21

Huhu
Also ich bin auch schon in der Kryovorbereitung , aber bei mir läuft es folgendermaßen :

Ich hatte im letzten Zyklus eine IVF - ohne Erfolg , aber ich konnte gleich im Anschluss weiter machen ! Dazu musste ich in meiner Praxis Bescheid geben , wenn mein 1.ZT ist und das habe ich gemacht !
Nun nehme ich seid dem 4.ZT tgl. Estradiol ( Östrogene) ein .
Die ersten 3 Tage 3x tgl. , dann für 3 weitere Tage 4xtgl. und danach dann 5x tgl. bis die Praxis stopp sagt !
Am 25.11. muss ich dann zum US um zu schauen , wie weit denn die GMS aufgebaut ist und dann kann die FÄ auch schon sagen , wann denn der ET stattfindet ! Bisher muss ich noch nichts spritzen , aber ich denke , ab dem ET wahrscheinlich wieder HCG zusätzlich , zur Unterstützung und das Crinone vaginal !
Ich habe auch nachgefragt , ob es denn gut ist , gleich im Anschluss an die IVF den Kryoversuch zu starten und mir wurde in meiner Praxis gesagt , dass das geht und nichts ungewöhnliches ist , dass es sehr viele machen und auch viele Erfolg mit den Kryo`s haben !
Also , mache Dir diesbezüglich keine Sorgen ! Das es in Deiner Praxis so unglücklich läuft , liegt womöglich einfach nur daran , dass vor Weihnachten die meisten Pärchen gerne ein Baby möchten ( ist ja auch eine kuschelige Zeit ) und das deshalb eben die Praxen so voll mit Terminen sind ! Da kann es auch mal etwas durcheinander ablaufen oder planlos ! Nehms denen einfach nicht übel , versuche da nochmal nachzufragen und zur Not eben mit Nachdruck !

Mein Tipp:
Versuche es mal mit abends , bevor die Praxis zu macht !
Dann haben sie mit Sicherheit mehr Zeit für Dich und Deine Fragen ! Am Tag ist es doch immer etwas turbulenter und dann wird man auch schneller mal abgewimmelt !

Ich hoffe nun , dass ich Dir helfen konnte !?

LG Nicky

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
an0N_1283970199z
21.11.09 um 17:25
In Antwort auf ambra_12486262

Huhu
Also ich bin auch schon in der Kryovorbereitung , aber bei mir läuft es folgendermaßen :

Ich hatte im letzten Zyklus eine IVF - ohne Erfolg , aber ich konnte gleich im Anschluss weiter machen ! Dazu musste ich in meiner Praxis Bescheid geben , wenn mein 1.ZT ist und das habe ich gemacht !
Nun nehme ich seid dem 4.ZT tgl. Estradiol ( Östrogene) ein .
Die ersten 3 Tage 3x tgl. , dann für 3 weitere Tage 4xtgl. und danach dann 5x tgl. bis die Praxis stopp sagt !
Am 25.11. muss ich dann zum US um zu schauen , wie weit denn die GMS aufgebaut ist und dann kann die FÄ auch schon sagen , wann denn der ET stattfindet ! Bisher muss ich noch nichts spritzen , aber ich denke , ab dem ET wahrscheinlich wieder HCG zusätzlich , zur Unterstützung und das Crinone vaginal !
Ich habe auch nachgefragt , ob es denn gut ist , gleich im Anschluss an die IVF den Kryoversuch zu starten und mir wurde in meiner Praxis gesagt , dass das geht und nichts ungewöhnliches ist , dass es sehr viele machen und auch viele Erfolg mit den Kryo`s haben !
Also , mache Dir diesbezüglich keine Sorgen ! Das es in Deiner Praxis so unglücklich läuft , liegt womöglich einfach nur daran , dass vor Weihnachten die meisten Pärchen gerne ein Baby möchten ( ist ja auch eine kuschelige Zeit ) und das deshalb eben die Praxen so voll mit Terminen sind ! Da kann es auch mal etwas durcheinander ablaufen oder planlos ! Nehms denen einfach nicht übel , versuche da nochmal nachzufragen und zur Not eben mit Nachdruck !

Mein Tipp:
Versuche es mal mit abends , bevor die Praxis zu macht !
Dann haben sie mit Sicherheit mehr Zeit für Dich und Deine Fragen ! Am Tag ist es doch immer etwas turbulenter und dann wird man auch schneller mal abgewimmelt !

Ich hoffe nun , dass ich Dir helfen konnte !?

LG Nicky

vielen Dank,
Hi Nicky,

dann bin ich ja doch noch früh genug dran

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort und wünsche dir, dass es bei dir auch bald klappt.

LG

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige