Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kryo Mädels hier?

Kryo Mädels hier?

17. Februar um 15:57

Hallo gibt es hier Mädels die durch eine Kryo schwanger wurden? Wenn ja wie verlief der kryo versuch bei euch? Mein Mann und ich werden ws bald unseren 1. Kryo Versuch haben, davor müsste ich aber nochma stimulieren bevor die Ez eingefroren werden können! Achja unser kiwu besteht seid über 6 Jahre. Ich bin 25 mein Mann 29 Über Austausch mit Gleichgesinnte würd ich mich freuen.

lg

Mehr lesen

18. Februar um 0:03

Suma bist du es? 😍 Schick mir deine nummer... 
 Suche dich seit 3 Jahren... 😭😭😭😭❤️

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar um 4:18

Ja ich bins 😯 hab dir ne pn geschickt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar um 7:21
In Antwort auf paki93

Hallo  gibt es hier Mädels die durch eine Kryo schwanger wurden? Wenn ja wie verlief der kryo versuch bei euch? Mein Mann und ich werden ws bald unseren 1. Kryo Versuch haben, davor müsste ich aber nochma stimulieren bevor die Ez eingefroren werden können! Achja unser kiwu besteht seid über 6 Jahre. Ich bin 25 mein Mann 29  Über Austausch mit Gleichgesinnte würd ich mich freuen.

lg

Hallo paki, 
ich bin letztes Jahr durch eine Kryo schwanger geworden. Wir hatten nach dem Frischversuch im Monat zuvor nur eine eingefrorene Blasto, welche mir dann eingesetzt wurde. Da bei uns kein Grund für den bis dahin unerfüllten Kiwu bekannt war und ich immer regelmäßige Zyklen mit ES hatte, erfolgte der Kryotransfer in meinem natürlichen Zyklus. Ich musste also nur zur Follikelkontrolle und dann den ES mittels Spritze auslösen. 5 Tage nach dem ES wurde mir dann die Blasto eingesetzt. Ab ES+1 hatte ich bereits Progesteron eingenommen. Begleitend war ich bei diesem Versuch auch zur Akupunktur.

Viel Erfolg euch und alles Gute 🍀

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar um 14:42
In Antwort auf paki93

Hallo  gibt es hier Mädels die durch eine Kryo schwanger wurden? Wenn ja wie verlief der kryo versuch bei euch? Mein Mann und ich werden ws bald unseren 1. Kryo Versuch haben, davor müsste ich aber nochma stimulieren bevor die Ez eingefroren werden können! Achja unser kiwu besteht seid über 6 Jahre. Ich bin 25 mein Mann 29  Über Austausch mit Gleichgesinnte würd ich mich freuen.

lg

Hi paki,
bei mir hat es bei der ersten kryo geklappt Ich bin 26, mein Mann 34.
ich hatte Ende Juli 2018 die Stimulierung + Punktion (PCO) und durfte dann wegen Überstimulierung (es waren 27 Follikel) keinen Frischtransfer machen.
Hatte dann 3 Monat Pause - musste in der Zeit die Pille nehmen damit sich meine Eierstöcke wieder beruhigen. Im Oktober hatte ich dann Kryo transfer von 1 Blasto und bin jetzt in der 20. Woche  

Kryo war im Vergleich zum Stimulieren viel weniger belastend. Hatte eben zuvor die Pille genommen und dann glaub ich am 7. Tag nach Mensbeginn mit Estrofem, Duphaston, Thrombo ASS und Aprednislon begonnen. Dann kam ein paar Tage vor Transfer noch Arefam dazu (vaginal). Arefam musste ich bis Ende 12. Woche nehmen, Estrofem und Duphaston glaub ich bis zur 8. (müsste ich nochmal nachschauen). 1,5 Tage nach Transfer musste ich dann noch mal einmalig Spritzen mit Decapeptyl (als Einistungsspritze).
wenn man einen natürlichen Zyklus hat geht das natürlich einfacher als wie bei mir

wünsch dir alles alles liebe und viel Glück. halt uns auf dem laufenden
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar um 15:00

Hallo ihr beiden 
Vielen Dank für eure lieben antworten und des daumen drücken die kryo is unsre letzte chance schwanger zu werden... hatten scho 3 frischversuche, davon 2 selbstbezahlt da ich letztes jahr im august erst 25 wurde... haben jetz auch die kiwu klinik gewechselt da wir in der alten überhaupt nimmer zufrieden waren! Und die ärztin in der neuen klinik is soooo toll! Hat auch gleich des mit der kryo gesagt das sie des bei uns machen will, da manche frauen in frischversuchen einfach net schwanger werden... sitz jetz grad in der kiwu und warte auf mein gesprächstermin ,da ich am 8.2 ne gebärmutterspiegelung hatte. Jetz wird dann us gemacht um zu sehen ob alles gut is (ein septum wurde entfernt auch uterus subseptus genannt, was auch schwierigkeiten bei der einnistung machen kann) und besprochen wies nun weiter geht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar um 15:17

darf ich fragen was bei dir das hauptproblem war warum ihr überhaupt eine künstliche machen müsst?
ich finde es macht auch sehr viel aus dass man sich in der klinik gut aufgehoben fühlt. ich hab auch so vieles gelesen wo alle immer sagen frischtransfer wäre viel besser. ich hingegen hatte nach der punktion sehr starke schmerzen, die eierstöcke voller blutergüsse und wasser im bauchraum, glaube kaum dass da ein transfer gut geklappt hätte. ich denke manchmal brauch der körper zwischen der hormonbehanldung und dem transfer einfach eine kleine "verschnaufpause".
wünsch dir alles gute für den heutigen termin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar um 13:50

Aunty:
mei rechter eileiter is zu und beim linken weis man net in wie weit funktionstüchtig... zudem hatte ich ja den uterus subseptus also wie so ne kleine trennwand in der gebärmutter was ja jetz gott sei dank bei der gebärmutterspiegelung entfernt wurde  ich glaub auch das es für den Körper auf jeden fall schonender is wenn ein kryo transfer stattfindet, is ja dann quasi wie im normalen zyklus!
Also gestern beim termin meinte die ärztin das wir auf jeden fall 2-3 monate warten sollen bis zum stimulieren... sie redet nochma mitm operateur was er für ne meinung hat und meldet sich dann wieder bei mir. Zudem soll ich wenn des nächste ma meine mens kommt wieder zum us in die kiwu das sie sehn kann ob alles gut is! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ovu und Daumen drücken
Von: tayla
neu
18. Februar um 23:00
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen