Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kriege ich wieder ein riesenbaby???

Kriege ich wieder ein riesenbaby???

14. Mai 2007 um 16:29 Letzte Antwort: 18. Mai 2007 um 13:26

hallo ich habe mal eine frage und hoffe auf erliche antworten! kann man durch ernährung bestimmen wie groß oder schwer ein baby wird??? meine 1. SS 2004 da hab ich 20kilo zugenommen und mein sohn war 4575gramm schwer und 57cm groß! und die geburt war die hölle ! jetzt bin ich wieder schwanger 18.Woche und habe angst wieder so ein großes kind zu kriegen kann ich was dagegen unternehmen ??? durch ernährung z.b ?? oder liegt das in den genen??? wer weiß rat??? vielen dank gruß luma

Mehr lesen

14. Mai 2007 um 16:36

Angeblich
soll man wenig weißes Mehl udn Zucker zu sich nehmen, wenig Kohlenhydrate. Aber ich werde mich auch bei unserem KInderarzt und der FÄ noch erkundigen. Wir hatten übrigens nur 4200g und 59cm, aber bei einer Hüfte von 88cm ist das kein Vergnügen gewesen...
Wenn Du was Neues weißt, bitte mir auf jeden FAll schreiben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2007 um 16:37

=) ja...
Nein eine diät mach ich bestimmt nicht!!! dafür wäre ich auch zu ängstlich in der SS ! und klar hauptsache gesund aber ich weiß nicht wie groß deins ist falls du eins hast aber 4,5kg und ku von 38,5 war kein zuckerschlecken =) trotzdem danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2007 um 16:39
In Antwort auf ileana_11882034

Angeblich
soll man wenig weißes Mehl udn Zucker zu sich nehmen, wenig Kohlenhydrate. Aber ich werde mich auch bei unserem KInderarzt und der FÄ noch erkundigen. Wir hatten übrigens nur 4200g und 59cm, aber bei einer Hüfte von 88cm ist das kein Vergnügen gewesen...
Wenn Du was Neues weißt, bitte mir auf jeden FAll schreiben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
LG

Hi
hui dann weißt du ja wie es mir ging =) dankeschön!!! werde auch mal nachfragen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2007 um 16:43

Aha
mir wurde damals nicht gesagt das es ein so großes kind wird! nach der geburt sagten sie oh hätte man mal ks gemacht! aber im nachhinein war ich froh drüber eine geburt ist wunderschön zu erleben (im nachhinein)haha=) danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2007 um 16:46

Ja, nur
wenn Du so schmal gebaut bist und DEin Baby so schwer und groß, dass Du mit ihm wegen Haltungsschäden das erste Jahr andauernd zur Krankengymnastik musst, würdest Du Dich auch über Mittel informieren, die das beim nächsten Mal verhindern.
Abgesehen davon, dass es nicht schön ist, innerlich aufzureißen und außen aufgeschnitten zu werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2007 um 19:50

Hi
ja natürlich wenn es dem baby nicht gut geht! ich lag auch knappe 15stunden in den wehen aber dem kleinen ging es gut und es war kein not ks nötig ok danke für deinen beitrag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2007 um 19:52
In Antwort auf ileana_11882034

Ja, nur
wenn Du so schmal gebaut bist und DEin Baby so schwer und groß, dass Du mit ihm wegen Haltungsschäden das erste Jahr andauernd zur Krankengymnastik musst, würdest Du Dich auch über Mittel informieren, die das beim nächsten Mal verhindern.
Abgesehen davon, dass es nicht schön ist, innerlich aufzureißen und außen aufgeschnitten zu werden.

Hi
also ich persönlich bin nicht schmal gebaut und habe auch ein gebährfreuliches becken dachte deshalb auch das es dadurch besser ging aber nein ich bin auch gerissen was nicht sehr schön ist !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2007 um 20:14
In Antwort auf ursula_12327616

=) ja...
Nein eine diät mach ich bestimmt nicht!!! dafür wäre ich auch zu ängstlich in der SS ! und klar hauptsache gesund aber ich weiß nicht wie groß deins ist falls du eins hast aber 4,5kg und ku von 38,5 war kein zuckerschlecken =) trotzdem danke

Hi Luma
Mein erstes Baby war auch so ein süßer Brocken: 4850 gr, 58 cm. Ich bin allerdings auch sehr groß (1.82) und nicht wirklich mager; das passte also schon. Ich hatte Diabetes in der ersten Schwangerschaft, das Kind selbst war aber kein "Sugar-Baby", die wohl immer außergewöhnlich schwer sind. Hat dein Arzt dich auf Schwangerschaftsdiabetes getestet?

LG,

Tinka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2007 um 21:19
In Antwort auf havin_12561351

Hi Luma
Mein erstes Baby war auch so ein süßer Brocken: 4850 gr, 58 cm. Ich bin allerdings auch sehr groß (1.82) und nicht wirklich mager; das passte also schon. Ich hatte Diabetes in der ersten Schwangerschaft, das Kind selbst war aber kein "Sugar-Baby", die wohl immer außergewöhnlich schwer sind. Hat dein Arzt dich auf Schwangerschaftsdiabetes getestet?

LG,

Tinka

Hi
ja das hab ich jetzt mal gelesen das die kinder da groß werden und nein ich wurde nicht getestet leider hätt ich das vorher gewusst aber ich wußte ja auch nicht das dass baby groß ist hat mir nie einer gesagt du hast ja echt nen brocken =) aber klein bin ich auch nicht 1,76cm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2007 um 21:53

Hmm,
Normalerweise ist es so, dass wenn Du mit dem gleichen Partner ein Kind bekommst das es ungefähr auch die Größe und das Gewicht deines ersten Kindes erreicht. Ich weiß ja nicht wie groß Du oder dein Freund bist. Es kann aber natürlich auch sein, dass du einen Sogenannten SS- Diabetes gehabt hast ( beim ersten Kind) und der unentdeckt blieb oder garnicht untersucht wurde. Beim schlecht eingestellter Zucker werden die Kinder auch dicker da die den ganzen Zucker abbekommen den die Mutter nicht verwerten kann. Also auf Diabetes testen!! Und ruhig einmal mehr. Wenn das KInd wieder so groß sein sollte, lass Dir doch einen KS machen. auch wenn das erste Kind schon so groß war bei der Geburt. Da haben alle verständnis für und es ist Dein gutes Recht, weil bei so großen Kinder die Gefahr das die SChultern stecken bleiben doch sehr hoch ist. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Mai 2007 um 20:12
In Antwort auf sari_11945236

Hmm,
Normalerweise ist es so, dass wenn Du mit dem gleichen Partner ein Kind bekommst das es ungefähr auch die Größe und das Gewicht deines ersten Kindes erreicht. Ich weiß ja nicht wie groß Du oder dein Freund bist. Es kann aber natürlich auch sein, dass du einen Sogenannten SS- Diabetes gehabt hast ( beim ersten Kind) und der unentdeckt blieb oder garnicht untersucht wurde. Beim schlecht eingestellter Zucker werden die Kinder auch dicker da die den ganzen Zucker abbekommen den die Mutter nicht verwerten kann. Also auf Diabetes testen!! Und ruhig einmal mehr. Wenn das KInd wieder so groß sein sollte, lass Dir doch einen KS machen. auch wenn das erste Kind schon so groß war bei der Geburt. Da haben alle verständnis für und es ist Dein gutes Recht, weil bei so großen Kinder die Gefahr das die SChultern stecken bleiben doch sehr hoch ist. LG

Hi
oje also das ist der gleiche papa=) über groß hmm entscheidet selbst ich bin 1,76m und mein mann 1,82m ist doch noch im rahmen oder? ja mit der diabetes hatte ich auch schon im verdacht =( hoffe das es nicht so wahr und ob das schlimm ist wenn es unentdenkt bleibt ! mit dem KS ist wirklich nur im notfall so ne spontan geburt ist schon schön auch wenn es schmerzhaft ist =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Mai 2007 um 9:27

Ich glaube
das es nicht mit der Ernährung zu tun hat.
Bei meinem ersten Sohn habe ich 16 Kilo zugenommen und habe echt viel ggessen ich dachte er ist bestimmt schwer und obwohl ich überzeit 7 Tage war hatte er "Nur" 3340g.
Bei meinem 2 Sohn habe ich ganz normal gegessen und habe 10 kilo zugenommen, er ist 2 Tage vor Termin mit 3140 g geboren.
Ernährungsabhäning glaub ich nicht, ich habe es anders erlaebt.
Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Mai 2007 um 13:26

Hallo Luma,
also ich habe jetzt mit dem Kinderarzt gesprochen.
Er sagte
- die Größe kann man nicht beeinflussen (ist ja klar, liegt ja in den Genen)
- das Gewicht kann man etwas beeinflussen, indem man wenig Kohlenhydrate zu sich nimmt, sprich: viel Obst und Gemüse und auch Fleisch, aber nur wenige Kartoffeln, Nudeln, Reis und wenig Süßigkeiten
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram