Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kribbelnde Beine Hat da jemand TIpps?

Kribbelnde Beine Hat da jemand TIpps?

23. Februar 2016 um 19:16

Hallo ihr lieben.
Bin in der 28. Ssw und leide wahnsinnig unter kribbelnden Beinen, immer dann, wenn ich mich zur Ruhe begebe, sprich vor allem abends wenn ich ins Bett gehe, aber auch wenn ich im Auto sitze oder sonst wo.
Ich kenne das schon aus der Zeit vor der Schwangerschaft, aber da war es bei weitem nicht so schlimm wie jetzt und gefühlt wird es immer schlimmer.
Ich habe kein Wasser oder sonst was in den Beinen und ich weiß langsam keinen Rat mehr. Liegt wieder eine schlaflose Nacht deswegen hinter mir und es kribbelt schon wieder und dabei liege ich noch nicht einmal im Bett, sondern habe mich für finf Minuten an den Lap-Top gesetzt.
Kennt das jemand und hat einer einen Tipp für mich?
Manchmal hilft spazieren gehen aber mein Freund findet es langsam nicht mehr so lustig, dass ich immer nachts um 1/2 spazieren gehen will und außerdem hilft es auch nur für die Zeit , in der ich mich bewege.
Es ist zum wahnsinnig werden.
Hoffe jemand weiß Rat.
Liebe Grüße lulu

Mehr lesen

23. Februar 2016 um 19:27

Was sagt denn dein Gynäkologe dazu?
Es gibt ja viele verschiedene Ursachen. Und wenn du es vor der Schwangerschaft schon hattest, hast du es mal abklären lassen?
Das kann durchaus einfach schwangerschaftsbedingt sein, es kann was mit der Durchblutung zu tun haben, es kann ein neurologisches Problem sein, Probleme mit der Wirbelsäule, den Bandscheiben, evtl. "nur" ein Mangel oder oder oder.
Du musst die Ursache abklären lassen. Sonst kann dir leider niemand helfen

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2016 um 19:28
In Antwort auf die2tekekslosekeksdose

Was sagt denn dein Gynäkologe dazu?
Es gibt ja viele verschiedene Ursachen. Und wenn du es vor der Schwangerschaft schon hattest, hast du es mal abklären lassen?
Das kann durchaus einfach schwangerschaftsbedingt sein, es kann was mit der Durchblutung zu tun haben, es kann ein neurologisches Problem sein, Probleme mit der Wirbelsäule, den Bandscheiben, evtl. "nur" ein Mangel oder oder oder.
Du musst die Ursache abklären lassen. Sonst kann dir leider niemand helfen

Alles Gute!

...
Oder hast du mal was vom restless-legs-Syndrom gehört?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2016 um 19:32

Restless legs syndrom
Heißt das was du da beschreibst und ich kenne das zu gut. Habe es schon über 6 Jahre. In den beiden Schwangerschaften war es auch immer sehr sehr schlimm. Es hieß immer kann man nix machen muss man durch. In meiner zweiten ss habe ich dann Akupunktur versucht, das half nicht. Was dann aber auch mal für einen Abend/Nacht für Ruhe gesorgt hat war, der Verzicht auf säuerliche Lebensmittel vorallem Säfte. Dann half Magnesium und abends die Beine mal in einen Eimer kaltes Wasser stellen. Das mit dem kalten Wasser war dann im Sommer sehr schön. Hatte beide Male ET im September. Sonst kann ich dir da nicht viel Hoffnung machen, bei mir wurde es mit voranschreitender Schwangerschaft immer schlimmer fing aber einige Zeit nach der Geburt auch wieder rasch an besser zu werden. lgr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2016 um 22:28

Hallo
Im Drogeriemarkt gibt es für müde und schwere Beine Cremes mit Menthol die kühlen. Das hilft dagegen. Mein Freund hat das auch und wir haben alles ausprobiert. Im Sommer hat er erst ein Wasserspray das tat gut aber nur kurz geholfen. Bevor er abends ins Bett geht's schmiert er sich damit ein und kann perfekt durchschlafen.
Hoffe ich konnte ein bisschen helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2016 um 22:47

Hey
Wie ist denn dein Eisenwert? Habe erst die Tage was darüber gelesen, dass es auch daran liegen kann. Mensch ich gucke mal wo ich das gelesen habe, vielleicht finde ich es noch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2016 um 23:13

Magnesium
Hilft mir ganz gut vorm Schlafen. Wenn du Eisen nimmst, dann sollten mindestens 2 Stunden dazwischen liegen. Ich hatte das Restless Legs Syndrom in beiden Schwangerschaften, einziger Trost -nach der Entbindung War es sofort weg. Halte durch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2016 um 5:34
In Antwort auf krisl22031

Hey
Wie ist denn dein Eisenwert? Habe erst die Tage was darüber gelesen, dass es auch daran liegen kann. Mensch ich gucke mal wo ich das gelesen habe, vielleicht finde ich es noch.

Also. ..
...der scheint normal zu sein jedenfalls hat meine Ärztin noch nichts anderes gesagt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2016 um 5:36
In Antwort auf sherry_12844434

Magnesium
Hilft mir ganz gut vorm Schlafen. Wenn du Eisen nimmst, dann sollten mindestens 2 Stunden dazwischen liegen. Ich hatte das Restless Legs Syndrom in beiden Schwangerschaften, einziger Trost -nach der Entbindung War es sofort weg. Halte durch!

Magnesium
Nehme ich schon in ner ziemlich hohen Dosis sogar und Eisen nehme ich gar nicht ein aber Danke für den Tipp

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2016 um 5:38
In Antwort auf schildi2000

Hallo
Im Drogeriemarkt gibt es für müde und schwere Beine Cremes mit Menthol die kühlen. Das hilft dagegen. Mein Freund hat das auch und wir haben alles ausprobiert. Im Sommer hat er erst ein Wasserspray das tat gut aber nur kurz geholfen. Bevor er abends ins Bett geht's schmiert er sich damit ein und kann perfekt durchschlafen.
Hoffe ich konnte ein bisschen helfen.

Klingt vielversprechend
Das werde ich mir heute direkt holen Danke für den Tipp ! Vlt schafft es ja Milderung ( und wieder ist halb sechs ich könnte noch schlafen und liege die halbe Nacht wach weils so kribbelt )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2016 um 5:42
In Antwort auf tabbiekeks

Restless legs syndrom
Heißt das was du da beschreibst und ich kenne das zu gut. Habe es schon über 6 Jahre. In den beiden Schwangerschaften war es auch immer sehr sehr schlimm. Es hieß immer kann man nix machen muss man durch. In meiner zweiten ss habe ich dann Akupunktur versucht, das half nicht. Was dann aber auch mal für einen Abend/Nacht für Ruhe gesorgt hat war, der Verzicht auf säuerliche Lebensmittel vorallem Säfte. Dann half Magnesium und abends die Beine mal in einen Eimer kaltes Wasser stellen. Das mit dem kalten Wasser war dann im Sommer sehr schön. Hatte beide Male ET im September. Sonst kann ich dir da nicht viel Hoffnung machen, bei mir wurde es mit voranschreitender Schwangerschaft immer schlimmer fing aber einige Zeit nach der Geburt auch wieder rasch an besser zu werden. lgr

Ja...
Das fürchte ich auch dass ixh das habe meine Mutter hat das auch und wie gesagt habe ixh damit auch seit paar jahren zu tun in stressphasen ist es immer schlimmer aber so penetrant Wars echt noch nicht und ich hab noch 12 Wochen vor mir wird noch spaßig^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2016 um 5:45
In Antwort auf die2tekekslosekeksdose

Was sagt denn dein Gynäkologe dazu?
Es gibt ja viele verschiedene Ursachen. Und wenn du es vor der Schwangerschaft schon hattest, hast du es mal abklären lassen?
Das kann durchaus einfach schwangerschaftsbedingt sein, es kann was mit der Durchblutung zu tun haben, es kann ein neurologisches Problem sein, Probleme mit der Wirbelsäule, den Bandscheiben, evtl. "nur" ein Mangel oder oder oder.
Du musst die Ursache abklären lassen. Sonst kann dir leider niemand helfen

Alles Gute!

Laut Ärztin
Sind alle Werte gut und normal und als ich das mit den Beinen mal angesprochen habe meinte sie das wären halt weh-wehchen der ss.
Werde das beim nächsten Termin nochmal ansprechen mal gucken aber wahrscheinlich ist es dieses blöde restless-legs-syndrom :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich will auch kugeln
Von: desta_11959024
neu
24. Februar 2016 um 1:54
IgeL Leistungen kosten Erfahrungen
Von: schildi2000
neu
23. Februar 2016 um 22:17
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest