Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kreislaufprobleme - Tipps und Tricks?

Kreislaufprobleme - Tipps und Tricks?

21. April 2012 um 19:09

Hallo ihr Lieben!

Ich bin in der 8. Woche schwanger und habe extreme Kreislaufprobleme. Ich kann nicht mal morgens die 3 Minuten stehen um meinen anderen Sohn zu wickeln. Mir wird direkt schlecht, schwindelig, ich seh Sternchen. Erst gegen späten Nachmittag wirds besser.

Das ist wirklich richtig ätzend. Ich hab 2 Kinder und einfach nicht die Zeit mal eben die Füße hoch zu legen. Aber ich bin gezwungen mich dann hin zu setzen. Sogar das Spazierengehen fällt oft flach im Moment. Ich kann einfach nicht.

Habt ihr irgendwelche Tipps. Ich werd noch ganz irre.

LG

Mehr lesen

21. April 2012 um 19:13

Ich habe auch
schon während der ganzen SS immer mal wieder massive Kreislaufprobleme gehabt, wurde auch einmal bewusstlos ins Krankenhaus eingeliefert.
Man darf in der SS Korodin nehmen, mir hilft das sehr gut.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2012 um 19:38

Das sind alles
Dinge, die ich eh schon berücksichtige, weil ich in meinen ersten beiden Schwangerschaften auch immer wieder mal Kreislaufprobleme hatte, aber so extrem wars bisher nie. Ich hab eht das Gefühl "Wenn ich mich jetzt nicht hinsetze, falle ich um!" und das kommt aus heiterem Himmel, ohne erkennbaren Auslöser (zu schnell aufgestanden, gebückt, etc.)

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2012 um 20:36

Hatte ich auch!
Hi,

ich habe leider Medikamente nehmen müssen, da ich zeitweise einen blutdruck von 85/50 hatte u immer kurz davor stand aus den latschen zu fallen. Ein paar mal ist es mir leider (ohne medikamente) passiert. Ich sollte morgens bei bedarf immer eine tablette nehmen, deren name ich gerade leider vergessen habe . Zum glück war der spuk im dir 16. Ssw vorüber . LG Nachti, 26. Ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2012 um 21:18


Davon kann ich dir ein lied singen.....
Ich wollte schon gar nicht mehr ausm haus gehen,da es eigentlich immer in einem peinlichen auftritt geendet hat-egal ob im supermarkt,beim FA,in der SBahn....
Ja also wie schon gesagt,vielllll vielllll viellll trinken!!!!!(der eistee von lipton "green tea",hat mir am meisten geholfen wenn ich mal wieder einen kreislaufkollaps hatte )
Da es bei mir so extrem im winter war,hab ich mich dann auch immer in tshirt nach draussen bei teils -10 grad gesetzt weil ich solche extremen schweissausbrüche hatte.....und was bei mir auch extrem wichtig war,dass ich nie nüchtern ausm haus bin.ach jaaaaaa,und aufgefallen ist mir auch,dass immer wenn ich zeitdruck bzw stress hatte,kurz darauf mein kteislauf versagt hat.

Jessy mit Emilia Noemi ET-47 tage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club