Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kreislaufprobleme

Kreislaufprobleme

13. Dezember 2005 um 14:43

Hallo,
Ich bin der 5 SSW und habe Kreislaufprobleme. Hat das auch jemand von euch?? Was macht ihr dagegen??

LG
kleinerstern

Mehr lesen

13. Dezember 2005 um 15:00

Hallo kleiner Stern
ich bin 15+4 und habe auch immer mal wieder starke Kreislaufprobleme. Am besten hilft hinlegen, Beine hoch oder auch viel schlafen. Darüberhinaus ist viel trinken wichtig und regelmäßig ne Kleinigkeit (salzig) essen. Für harte Zeiten hat mir mein FA ein homöopathisches Herz-Kreislauf-Mittel (Korodin-Tropfen) verschrieben, aber vielleicht solltest Du das doch mit Deinem FA besprechen bevor Du das nimmst. Wundern tuts mich jaa nicht, wenn sich der Kreislauf meldet, wir werden ja auch körperlich und hormonell ganz schön umgekrempelt.

LG, Janeway

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2005 um 15:46

Hallo Melli
ich hatte das im sitzen. auf einmal ist mir ganz heiß geworden und im kopf ganz komisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2005 um 15:48
In Antwort auf janeway2005

Hallo kleiner Stern
ich bin 15+4 und habe auch immer mal wieder starke Kreislaufprobleme. Am besten hilft hinlegen, Beine hoch oder auch viel schlafen. Darüberhinaus ist viel trinken wichtig und regelmäßig ne Kleinigkeit (salzig) essen. Für harte Zeiten hat mir mein FA ein homöopathisches Herz-Kreislauf-Mittel (Korodin-Tropfen) verschrieben, aber vielleicht solltest Du das doch mit Deinem FA besprechen bevor Du das nimmst. Wundern tuts mich jaa nicht, wenn sich der Kreislauf meldet, wir werden ja auch körperlich und hormonell ganz schön umgekrempelt.

LG, Janeway

Hallo
Das mit dem hinlegen ist schlecht weil mir das meistens auf der arbeit passiert. und essen darf ich hier auch nichts, nur wasser trinken. Ich hab immer schiss das ich umfalle...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2005 um 16:12

Ich auch
Bin auch in der 5.Woche und mein Kreislauf spielt auch ein bisschen verrueckt.
Mal ist mir schwindelig, gestern kam es mir so vor, als wuerde ich ins Leere treten als ich spazieren ging u.s.w.
Mein Arzt meinte aber, dass sei alles ganz normal, wie auch Bauchziehen, Brustziehen, staendig aufs Klo muessen, schlapp sein, Uebelkeit u.s.w.
Viel dagegen machen kann mal wohl nicht... Vielleicht ein bisschen Zucker oder mal hinlegen und die Beine hoch und sich nicht zu sehr anstrengen...
LG und Gute Besserung
Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2005 um 18:03

Wechselduschen
Hallo,

ich hatte als Jugendliche und junge Erwachsene große Probleme mit meinem Kreislauf, da ich niedrigen Blutdruck hatte. Regelmäßig ging es mir am ersten Tag meiner Regel schlecht und oft war ich kurz davor umzukippen. Mit Einnahme der Pille verschwand es und kehrte zum Glück auch danach nicht wieder. Ich bin sehr froh, dass ich jetzt in der SS (16. SSW) nicht viel davon merkte und mir zwischendurch nur leicht schwindelig ist.

Aus Erfahrung würde ich dir allerdings raten morgens eine Wechseldusche zu machen. Das stärkt den Kreislauf. D.h. abwechselnd kalt und warm duschen (Arme und Beine, erst rechts dann links, reicht schon) und mit kalt aufhören. Ist zwar nicht so leicht und gewöhnungsbedürftig, hilft aber gut.
Außerdem müsstest du wirklich zwischendurch was essen, damit dein Blutzuckerspiegel nicht absackt. Gibt es auf der Arbeit für dich keine Möglichkeit eine Ausnahme zu machen (kurze Pause), da du schwanger bist? Manchmal hilft auch schon ein Stückchen Traubenzucker.

Hoffe, dir geholfen zu haben.
Gruß,
Michi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2005 um 20:22
In Antwort auf efua_12682115

Wechselduschen
Hallo,

ich hatte als Jugendliche und junge Erwachsene große Probleme mit meinem Kreislauf, da ich niedrigen Blutdruck hatte. Regelmäßig ging es mir am ersten Tag meiner Regel schlecht und oft war ich kurz davor umzukippen. Mit Einnahme der Pille verschwand es und kehrte zum Glück auch danach nicht wieder. Ich bin sehr froh, dass ich jetzt in der SS (16. SSW) nicht viel davon merkte und mir zwischendurch nur leicht schwindelig ist.

Aus Erfahrung würde ich dir allerdings raten morgens eine Wechseldusche zu machen. Das stärkt den Kreislauf. D.h. abwechselnd kalt und warm duschen (Arme und Beine, erst rechts dann links, reicht schon) und mit kalt aufhören. Ist zwar nicht so leicht und gewöhnungsbedürftig, hilft aber gut.
Außerdem müsstest du wirklich zwischendurch was essen, damit dein Blutzuckerspiegel nicht absackt. Gibt es auf der Arbeit für dich keine Möglichkeit eine Ausnahme zu machen (kurze Pause), da du schwanger bist? Manchmal hilft auch schon ein Stückchen Traubenzucker.

Hoffe, dir geholfen zu haben.
Gruß,
Michi

Hallo
es gibt schon die möglichkeit zwischendurch mal was zu essen. muß ich halt immer in den aufenthaltsraum laufen und der ist nicht gerade um die ecke. aber traubenzucker werde ich mir mal in die schublade legen, das ist eine gute idee. und das mit dem wechselduschen probier ich dann auch mal. vielen dank schon mal

Gruß
Mel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper