Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Krankenkasse genehmigt keine Haushaltshilfef

Krankenkasse genehmigt keine Haushaltshilfef

30. Januar 2013 um 13:50 Letzte Antwort: 20. Februar 2013 um 20:57

Hallo,
Ich bekomme mein drittes Kind und habe wie bei den ersten beide Schwangerschaften Probleme mit der Bauchspeicheldrüse.
Mein Zucker fällt unkontrolliert ab.
Dann kippe ich um und mein Kreislauf ist entsprechend. Habe bei der letzten SS fast 9 Wochen im KH verbracht.
Wenn ich im Bett liege und mich ausruhen kann geht es.
Doch die Krankenkasse genehmigt mir keine haushaltshilfe. Erst wenn ich im KH liege für 4 Stunden. Und den Rest des Tages sollen die Kinder alleine bleiben??? (5 und 1 Jahre)

Wem ging es nämlich bei dem Antrag einer Haushaltshilfe?

Mehr lesen

30. Januar 2013 um 14:21

Hast Du
schon Widerspruch eingelegt? Bleib hartnäckig.

Gefällt mir
30. Januar 2013 um 20:15

...
Alle Ärzte stehen hinter mir, aber die Kasse zieht es in die Länge. Bin heute schon wieder umgekippt.
Ich kann nicht mehr.

Gefällt mir
31. Januar 2013 um 9:08

Irgendein Arzt
muss es ganz dringend machen!
"Zur Abwendung eines stationären Auffenthaltes". Es muss aus dem Schreiben des Arztes hervorgehen, dass es keinen anderen Weg als die Hilfe im HAushalt gibt, alle Diagnosen müssen aufgeführt und beschrieben sein. Je mehr, desto besser. Alles ausführlich beschreiben und detailliert die soziale und medizinische Situation für dich und die Familie schildern. Meistens steht einfach nicht genug drin.
Man muss RICHTIG Druck machen, die Ärzte müssen das machen.

Ich hatte das einmal, es ging ein paarmal hin und her, dann war meine Ärztin so sauer darüber, dass sie einen Brief geschrieben hat, der sich sehen lassen konnte! DIe HIlfe wurde dann noch am gleichen Tag bewilligt (und hat mich echt gerettet...).

Unfassbar, wie man darum kämpfen muss. Ich würde die Kasse nach alldem auf jeden Fall wechseln!

Gefällt mir
3. Februar 2013 um 12:54

...
Das wegen dem stationären Aufhalt steht schon drin, aber der MDK der Krankenkasse IKK läßt sich Zeit.
Bin dann am Donnerstag wieder umgekippt zu Hause. Bin wohl gegen die Badewanne geschlagen. War alleine mit dem keinen (gerade 1 Jahr).
Da war ich soooo wütend, da habe ich den tollen Sachbearbeiter angerufen und angeschrien! Habe ihm 30 Min. Zeit gegeben und klar gesagt, dass ich sonst per Krankenwagen ins KH fahre und mich mit beiden Kinder stationäre aufnehmen lasse.
Und was passiert! Nach 40 Min. der Anruf, dass erstmal für eine Woche genehmigt ist, bis der MDK sich geäußert hat.
Gut das der Pfelegedienst vor Ort auch sofort jemanden schicken konnte.
Hat mir schon echt geholfen, mal sehen wie es weitergeht.

Habt ihr vielleicht noch ein paar Tipps für mich?

Gefällt mir
20. Februar 2013 um 20:57

Neuer Theard
Bitte sendet mir eure Daten zu, damit ich für Lilly und Justus was schönes neue mache.
Wollte ihn Sonntagmorgen einstellen.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers