Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / krank schreiben lassen

krank schreiben lassen

24. Februar 2011 um 8:19

Hy zusammen hätte da mal eine frage wegen was hat euch der fa krank geschrieben das ihr nicht in die arbeit musstet?
lg nicky heute 27 ssw

Mehr lesen

24. Februar 2011 um 8:28

Hallo
Ich bin wegen Wehen, ab der 29.ssw krank geschrieben worden und musste viel ruhen! Ab der 33.ssw wurde ich dann ganz aus dem Verkehr gezogen weil die Wehen schon sehr regelmäßig kamen und ausruhen und Magnesium und Zäpfchen nichts gebracht haben!
Letzendlich ist mein Sohn dann 3 Tage nach Et gekommen!

Alles Gute
LG Nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 8:57


Zitat: ..." das ihr nicht in die arbeit musstet?"

Warum magste nicht und brauchst ein paar Diagnosen damit du einen gelben Urlaubsschein ohne Fragen bekommst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 9:04

...
das würde mich auch interessieren...bist du wirklich krank oder haste einfach keine Lust mehr....oder nur ein kleines wehwechen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 9:23

Hallo!
Es tut mir leid aber ich kann das nicht nachvollziehen.

Was ist denn so schlimm daran, wenn man gegen Ende einfach nicht mehr arbeiten will, weil es zu anstrengend ist bzw weil der Stress zu groß ist? WEnn man sich vielleich tien paar Tag emehr Ruhe gönnen möchte, da dies während der Arbeit nicht möglich ist?

Ich bin derzeit 25ssw und ichmerke es geht einfach nciht mehr so gut,habe aber keine wirklichen Beschwerden und ich überlege auch ein oder zwei Wochen früher zu gehen, da cih jetzt auch noch Überstunden machen muss. Und ich empfinde das absolut nicht al sSozialschmarotzen. Denn das sind LEute, die nicht einmal einen Job haben oder überhaupt nicht vorhaben zu arbeiten.

Außerden höre ich immer wieder:Wasdu arbeitest noch? DEnn es ist anscheindend eher außergewöhnlich, wenn jemand bis zum Mutterschutz arbeitet.

Und natürlich ist es mir lieber mein Kind ist geund und ich auch. Aber ich bin dem Staat noch nie auf der Tasche gelegen, deshalb finde ein ode rzwei Wochen nicht schlimm.

Außerdem ist es nciht so , dass wenn man kein BV eh der Arbeitgeber weoter zahlen muss.

Ich wolle niemanden angreifen, sondern nur mal mein Meinung sagen

glg

Prada

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 9:30
In Antwort auf suha_11978907

Hallo!
Es tut mir leid aber ich kann das nicht nachvollziehen.

Was ist denn so schlimm daran, wenn man gegen Ende einfach nicht mehr arbeiten will, weil es zu anstrengend ist bzw weil der Stress zu groß ist? WEnn man sich vielleich tien paar Tag emehr Ruhe gönnen möchte, da dies während der Arbeit nicht möglich ist?

Ich bin derzeit 25ssw und ichmerke es geht einfach nciht mehr so gut,habe aber keine wirklichen Beschwerden und ich überlege auch ein oder zwei Wochen früher zu gehen, da cih jetzt auch noch Überstunden machen muss. Und ich empfinde das absolut nicht al sSozialschmarotzen. Denn das sind LEute, die nicht einmal einen Job haben oder überhaupt nicht vorhaben zu arbeiten.

Außerden höre ich immer wieder:Wasdu arbeitest noch? DEnn es ist anscheindend eher außergewöhnlich, wenn jemand bis zum Mutterschutz arbeitet.

Und natürlich ist es mir lieber mein Kind ist geund und ich auch. Aber ich bin dem Staat noch nie auf der Tasche gelegen, deshalb finde ein ode rzwei Wochen nicht schlimm.

Außerdem ist es nciht so , dass wenn man kein BV eh der Arbeitgeber weoter zahlen muss.

Ich wolle niemanden angreifen, sondern nur mal mein Meinung sagen

glg

Prada

dass wenn man kein BV eh der Arbeitgeber weoter zahlen muss.
jaja schön den Chef zahlen lassen und nachher sich beschweren, weil die Firma pleite ist.

Stell dir doch mal vor jede Frau macht das?
Wieso keine Urlaubstage oder unbezahlten Urlaub nehmen.
Wenn der FA einen nicht krankschreibt wird es schon seinen Grund haben
mmhhh vielleicht weil man gesund ist

Und mein Unverständnis wächst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 9:37

Ich wurde
sicherheitshalber wegen vorzeitiger Wehen zwei Wochen krank geschrieben, im Nachhinein glaube ich aber, dass es falscher Alarm war und ich hätte arbeiten gehen können, ich wollte es aber als Laie nicht darauf ankommen lassen.

Dennoch bin ich bis zum Mutterschutz arbeiten gegangen und stellt euch vor: Es geht! Selbstverständlich sind die letzten 6 Wochen vor ET schwierig und anstrengend, und da macht es auch Sinn, den Mutterschutz zu beginnen. Wenn man aber gesund ist und eine normale SS hat, sollte man nicht aus Unlust irgendeinen Befund erfinden, damit man nicht zur Arbeit muss.

Was anderes ist natürlich, wenn der Arbeitgeber das MuSchG nicht einhält und keine Rücksicht nimmt. Aber das war nach meinem Verständnis nicht die Frage...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 9:40

Omg !!
Also früher sind die frauen von der arbeit ins kh !!
Wie kann man sich nur so anstellen !! Besteht auf eure rechte nicht länger als 8 stunden am tag zu arbeiten und eher sitzende tätigkeiten auszuführen und gut is !! Der gesetzgeber wird sich schon was dabei gedacht haben den mutterschutz nicht in der 25 woche beginnen zu lassen !!!
Ihr ruiniert da unternehmen !!! Wie egoistisch !! Solang man gesund is und es dem baby gut geht ... Geht arbeiten !!!!!!
Man ... Ich bin 19 jahre alt und kann diese einstellung nicht verstehen !!! Ich hab mich jeden tag auf der arbeit mehrmals übergeben und war nicht einmal krankgeschrieben !!!
Danke ... Wegen frauen wie euch hat keiner mehr respekt oder verständnis für schwangere !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 9:43

...
27ssw ist allerdings noch nicht Ende der SS finde ich...sind ja immerhin noch 7 Wochen bis der Mutterschutz beginnt...
Bin jetzt auch selbst 25ssw....und obwohl ich auch div. Probleme habe mit verfrühten Wehen..., Rückenschmerzen usw...käme für mich nie in Frage mal zu Hause zu bleiben zum Ausspannen....!!!
Ich kann jetzt auch nicht sagen das ich nen leichten Job habe...arbeite im Hotelfach z.b. mit Frühdienst der um 05:00 Uhr anfängt...aber ich käme nie im Leben darauf deswegen rumzujammern....

Was anderes ist def. wenn man sich ausdrücklich schonen muss oder liegen muss bzw. die Tätigkeit einfach wegen den Gefahren nicht mehr ausüben darf....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 9:45

Hallo Nicki,
hab mein BV wegen Blutungen und Wehen seit der 11 ssw (bin jetzt 34 ssw) bekommen - und du kannst mir glauben, dass ich 1000 mal lieber gearbeitet hätte, meine Kugel stolz durch die Gegend getragen hätte und einfach meine SS genossen hätte. Ich habe Wochen und Monate gelegen und hatte Wochen und Monate Angst um mein Baby und habe mich genauso lange nicht getraut, mich auf mein Baby zu freuen, aus Angst, dass es nicht bleibt.

Jetzt gehe ich auf das Ende der SS zu und werde jetzt etwas entspannter. Richtig erleichtert werde ich erst sein, wenn ich meine Tochter lebend im Arm habe.

Erschöpfung in der SS hin oder her, aber ein BV sollte kein Wunschkonzert sein, sonder einen triftigen Grund haben.

Ich wünsch dir alles Gute und schicke dir einen lieben Gruß, Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 9:46


ALso das kann ich auch absolut nciht nachvollziehen...
Nicht arbeiten gehen wollen nur weil man keine Lust hat... Man hat immer mal keine Lust - das geht wohl jedem so, aber nur weil man schwanger ist isch direkt krank schreiben lassen??? Bin jetzt in der 27 SSW und das erste mal seit ich SS bin krank geschrieben weil ich wirklich total erkältet bin und es einfach nicht geht und selbst jetzt hab ich ein schlechtes Gewissen, weil ich eh nur noch 4 Wochen zu arbeiten habe (habe noch Urlaub vor dem MuSchu)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 10:10

...
also cih war bis jetzt zwei Mal krank und das nciht wg der ss sondern wegen einer ERkältung, wenn ich nicht schwanger gewesen wäre, wäre ich sicher arbeiten gegangen, da ich ja dann etwas nehmen hätte können. Außerdem wollte ich nicht, dass es schlimmer wird.

Aber ich denke mir wenn eine Kollegin wg einer leichten Blasenentzündzung oder einer künstlichen Befruchtung eine Woche zuhause bleiben kann,dann kann ich das auch.

Und man ruiniert deswegen auch kein Unternehmen, wenn man wenn es einem nciht 100%ig gut geht in der ss zuhause bleibt. Ahcja ich hatte vor der ss wenn überhaupt ein Woche Krankenstand proJahr. Sollalso heißen ich geh fast immer arbeiten..

Geht lieber mal auf die los die überkeine Lust haben zu arbeiten!

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 11:43

Irgendwie
äußert sich die Threaderstellerin nicht mehr...

Ob sie wohl arbeiten gegangen ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 12:24

Jetzt bleibt mal alle auf dem boden der tatsachen
Und bestimmt hat die Threadstellerin einen Grund warum sie die Frage stellt!
Jede Situation ist individuell! Nicht jedem geht es gleich in der Schwangerschaft den einen geht es gut den anderen wiederum nicht!
In meiner ersten ss habe ich bis zum muschu gearbeitet und war nicht einen Tag krankgeschrieben ich hätte auch bis zur Geburt gearbeitet hätte mir nichts ausgemacht!
Jetzt in der 2 ss geht es mir beschissen, körperlich sowie seelischer Stress ich würde am liebsten zu Hause bleiben weil es wir mir alles zu viel nur kann ich mir das in meinem Job nicht leisten und ich will auch nicht so schnell aufgeben, ich zwinge mich jeden morgen zu den Meetings,kann mich ganz schwer konzertrieren aber egal ich denke mir ich muss das schaffen weil nachher wird der alltag mit 2 Kids und der Organisation auch nicht leichter!
Bin aber ehrlich froh wenn die nächste Woche vorbei ist ab dann kann ich zu Hause bleiben!
Hab noch Urlaub vor dem muschu!

LG 28 ssw mit Prinzessin an der Hand!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 12:41

@Babyhana

Sorry,aber wer echt Probleme hat,schildert die und fragt,ob jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht hat...

Das hier klingt nach "blau machen wollen" oder Provo-Thread!!!

Meine Meinung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 12:50

Kann sein muss aber nicht,
vielleicht hat sie sich auch nur unglücklich ausgedrückt, das wird sie aber selbst am besten erklären können! Ich will nur nicht immer direkt das negative annehmen!
Vielleicht muss sie auch nur Mut gemacht bekommen, das sie es bis zum Muschu packt!
Sie wird es bestimmt aufklären wenn sie die Posts sieht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 13:35


Arm sowas.... habe Leider auch ein BV bekommen, weil bei mir an BEIDEN Arbeitsstellen geraucht wird und ich demzufolge ständig dem Rauch ausgesetzt bin.
Habe Vollzeit in einer Spielhalle und Nebenberuflich am Wochenende in einer Kneipe gearbeitet.
Mache aber trotzdem noch meinen Hundegassiservice nebenbei nehme aber nicht mehr so viele Hunde mit.
Mich nervt es Tierisch, dass ich nicht mehr arbeiten kann aber wegen der Zigaretten geht es eben nicht.
Nur ich bin nun eine Woche zuhause habe ALLE Arbeiten erledigt zuhause. Hab sogar schon mein Balkonien auf den Frühling vorbereitet! Irgendwie langweilt es mich aber mit der Hunderunde geh ich nur einmal am Tag und mit meinem Hund alleine bin ich nun 3 mal am Tag auf Runde aber es ist kein Vergleich zur regelmässigen Arbeit!
Klar hatte ich am Anfang keine Lust Teilweise, was sicher auch mit der Müdigkeit und mit dem Unwohlsein zusammen hing.
Ich hab auch böse Verwachsungen im Unterleib und hab teilweise schon fiese Schmerzen aber trotzdem bin ich voll Arbeitsfähig darf halt nur nicht dort arbeiten wegen der Qualmerei. Wären meine Arbeitsplätze Rauchfrei könnte ich dort locker bis zum Muschu arbeiten auch wenn die Hütte brennt und man manchmal 8 Stunden kaum zum Sitzen kommt.
Aber wegen keine Lust usw nicht mehr zu arbeiten finde ich wirklich armselig und sowas lebt von meinen Geldern.
Solche Leute machen mich wirklich wütend!

Jetaimo 16 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 13:52


ich kenne sogar wen, die hat bis 2 Tage vor der Geburt gearbeitet und hätte schon direkt die Woche drauf wieder angefangen, wenn das Gesetz es nicht verbieten würde

ich muss aber recht geben, klingt echt nach Blaumachen und Schwangeren mit echten Problemen wird es wirklich schwer gemacht, das man ihnen glaubt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 21:19
In Antwort auf hagar_12340643


ich kenne sogar wen, die hat bis 2 Tage vor der Geburt gearbeitet und hätte schon direkt die Woche drauf wieder angefangen, wenn das Gesetz es nicht verbieten würde

ich muss aber recht geben, klingt echt nach Blaumachen und Schwangeren mit echten Problemen wird es wirklich schwer gemacht, das man ihnen glaubt.

Ja eben...
von meinem Chef die Frau ist auch eine Woche vor dem Errechneten Termin und steht noch jeden tag in ihrem Brautmodengeschäft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 21:34

Bei
Mir wegen drohen einer fehl/frühgeburt.und weil ich allein auf arbeit stehen muss und ich keine sitz gelegenheit habe und die arbeitsbefingungen einfach unmöglich sind.gott sei dank wohnt mein fa direkt neben meiner arbeitsstelle sodass er sich sogar nen bild machen konnte und er wusste das ich kein müll erzähle

Lg steffi 37ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2011 um 12:36


So jetzt sag i euch mal was ihr aufgepüdelten weibsen erstens kennst ihr gar ned meine situation und 2 wegen meinem zeh hat mi mei haus artzt aber krank geschrieben eine woche und soll i was sagen gut so er meinte wen i will kann er nu a woche dranhängen.
und für das das du arbeiten gehst bis zum umfallen da kann i nur sagen selber schuld wen i merk das ma ned gut geht dann geh i ned in arbeit und aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2011 um 12:39


Is echt witzig ned einmal mei chef regt sie so auf der sagt nu gute besserung,aber gewisse gof Damen scheint es sehr zu berühren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2011 um 12:40


Das ist Deutsch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2011 um 13:32

Ok
Jetzt ändert sich die situation natürlich völlig !! Jetzt gehörst Du UND der arzt verprügelt man man man ... Also anscheinend is dir immernoch keine krankheit eingefallen sonst hättest du hoffentlich schon berichtet !!
Gute besserung sagen ? Wofür wenn wir uns erstmal ne krankheit für dich ausdenken sollen ??
Also sorry die reaktion von 90% der damen ( und das heisst ja schonmal dass fast alle deine frage gleich interpretiert haben ) bist ganz allein du schuld !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2011 um 15:35

Hmm
ich kann das gar nicht verstehen, dein verhalten ist anderen gegenüber wirklich ungerecht.
wieso möchtest du nicht mehr arbeiten sei doch froh das du einen job hast?!

also ich habe auch ein bv, leder, arbeite in der altenpflege und mein ag wollte das ich eins nehme da er mir meinen arbeitsplatz nicht gerecht herrichten konnte.
glaube mir ich würde lieber arbeiten als nun zu hause rumzuhängen, was willste den ganzen tag über machen, oder sind deine freunde auch zu hause???

ich versteh sowas echt nicht.frauen die wirklich probleme haben sei es wegen mobbing oder einfach überlastung haben durch solche mädels wie du es bist probleme ein bv zu bekommen!!!!

denk mal darüber nach!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2011 um 15:57

Also
Mein Ding ist das nicht...ich könnte mich nicht einfach so krank melden ohne Grund!
Dazu hab ich viel zu viel Verantwortungsbewußtsein meinem Chef und der Firma gegenüber! Ich mag meinen Job den möchte ich auch noch die nächsten 30 Jahre machen!
Macht dein Job dir keinen Spass?
Als was arbeitest du denn?

Wundere dich nicht wenn sich die Mädels aufregen du provozierst es aber auch!

Trotzdem gute Besserung wünsche ich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2011 um 7:48

...
ein gebrochener Zeh ist def. keine FA Sache sondern Sache des Hausarztes!!...wo du am Ende ja auch warst!

Evtl. solltest du dir deine Posts nochmal durchlesen...die versteht ja teilweise kein Mensch bei der Schreibweise.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook