Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Krämpfe - magnesium

Krämpfe - magnesium

7. Juli 2010 um 12:23 Letzte Antwort: 7. Juli 2010 um 19:58

huhu mädels,

hab mal ne frage!

und zwar hatte ich schon öfters mal kleinere krämpfe in den beinen in letzter zeit, vor 2 tagen allerdings hatte ich nachts nen krampf im linken bein, heute tuts immer noch weh...

habe auch teilweise ein übles ziehen in der leiste, was wahrscheinlich soweit normal ist, da muss sich ja jemand platz verschaffen

aber würde magnesium vielleicht helfen, krämpfe zu verhindern und das ziehen der mutterbänder zu lindern? muss ich die einnahme vorher mit meinem FA absprechen?

liebe grüße und danke im voraus für antworten!

heni + bobo 14+4

Mehr lesen

7. Juli 2010 um 12:27

Ähem...
*mal unauffällig hoch schieb...*

Gefällt mir
7. Juli 2010 um 12:31


danke für den tipp mit den erdnüssen,

werd mir heute gleich mal ne packung nic nac's holen, hab eh schon seit tagen lust auf was schön salzgies und dann hab ich auch gleich nen snack fürs fußball schauen

ernähre mich eigentlich sonst zur zeit sehr gesund, viel obst, gemüse, vollkornbrot, milchprodukte...

Gefällt mir
7. Juli 2010 um 12:33


Hey....

also magnesium hilft gegen diekrämpfe ob es auch gegen das ziehen de mutterbänder hilft weiß ich nicht.
also bei mir hats geholfen....

Man sollte generel magnesium in der SS nehemen das ist gut für den wachstum der Babys und den knochenaufbau des krümmels....

LG mutti2011 und krümmelchen 9.SSW

Gefällt mir
7. Juli 2010 um 12:38


Magnesium kann die Krämpfe lindern bzw. teilweise sogar verhindern. Du solltest deinem FA beim nächsten Termin davon erzählen, daß du Krämpfe hast/hattest und daß du nun Magnesium dagegen nimmst.
Das kannst du dir im Drogeriemarkt kaufen, bei der Dosierung (1 Kapsel am Tag) kannst du nicht überdosieren.

Gegen das Ziehen in den Leisten hilft es u.U. nicht, da dies andere Ursachen hat. Wie du schreibst, da braucht jemand Platz. Da kannst du, wenns schlimm wird, aber durchaus eine Wärmflasche drauf legen (keine Angst vor "zu heiß". Wenns zu heiß wird, entfernst du das Ding freiwillig von ganz alleine ) oder einen heißen Wickel machen.

LG Zimt + Frederik 28 Monate + Paul 15 Tage

Gefällt mir
7. Juli 2010 um 17:25

Ich habe es verschrieben
bekommen und hab zeitweise die doppelte Dosis nehmen müssen,die Krämpfe in der Nacht waren nicht zum aushalten hätte heulen können.

Gefällt mir
7. Juli 2010 um 18:31

Hallo
Du kannst Magnesium nehmen, das ist kein Problem. Aber nicht mehr am ende der SS, sonst kann es sein, dass die Wehen eingedämmt werden
Wenn du jetzt shcon Krämpfe hast würde ich es aber doch nochmal mit dem Doc besprechen, ich hab jetzt erst langsam ab und an mal einen und bin 34.SSW...
Viel Erfolg!!!

Gefällt mir
7. Juli 2010 um 18:45


danke erstmal für eure antworten.

bin grad nach hause gekommen, mein bein schmerzt jetzt richtig arg...

tut schon seit der besagten nacht weh, aber es wird immer schlimmer... hab mir beim edeka nen saft mit viel magnesium gekauft, hoffe das hilft irgendwie... hab auch keine paracetamol hier, manno

wenns bis morgen nicht besser ist werd ich wohl lieber mal nen arzt aufsuchen.

Gefällt mir
7. Juli 2010 um 18:47

Hey
ja das könnte helfen. Krämpfe in den Beinen hab ich zwar nicht,aber heute auch so Unterleibsschmerzen...war nicht so schlimm...aber ich merke wie es zieht bzw. so ein Druck. Man kann es schwer beschreiben.
Mag. werde ich deswegen noch nicht nehmen...aber wenn es nicht besesr wird...dann schon.
Werde das nicht mit meiner FA absprechen. Wenn man zuviel nimmt,bekommt man Durchfall...dann kann man die Dosis ja reduzieren.

lg
Evy+Nico-Alexander*3Jahre+Baby 12+2

Gefällt mir
7. Juli 2010 um 18:51


werd ich gleich mal ausprobieren. danke

Gefällt mir
7. Juli 2010 um 19:28


habe grade orangen- grapefruit saft getrunken wo angeblich (laut packung) viel magnesium drin sein soll, zum abendessen gabs leberkäs mit spiegelei und spinat, zum fußball gibts sesamfischlis und erdnüsse...

wenn das nicht reicht, dann weiß ich auch nicht

ist aber grad schon etwas besser geworden, das zehen hochziehen hilft

danke für eure lieben tipps. mal schaun wies morgen ist. nur leider kann ich public viewing jetzt vergessen, so lange kann ich nicht stehen mit dem krüppelbein

Gefällt mir
7. Juli 2010 um 19:35

Krämpfe kenn ich nur zu gut
hab auch schon immer problem mit krämpfe besonders in der ss. kannst ohne problem magnesium nehmen. wegen dem saft wo du dir geholt hast. der könnte helfen aber da ist auch hammer viel säure drin net das du dann danach sodbrennen hast. is nämlich auch unangenehm.

Gefällt mir
7. Juli 2010 um 19:58

@charly:
hätt ich deinen beitrag mal vorher gelesen, das abendessen plus saft hat sich nämlich grade wieder sehr schnell verabschiedet sorry fürs detail...

ach man, wie mans macht, macht mans falsch - erst zu wenig, dann zu viel... dabei versuch ich mich doch durchgehend gesund zu ernähren

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers