Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Krämpfe 19 SSW

4. August 2020 um 8:44 Letzte Antwort: 4. August 2020 um 21:43

Hey ihr Lieben, bin in der 19 SSW, meine erste Schwangerschaft. 

Habe seit zwei Tage Krämpfe im Unterleib die sich anfühlen wie Periodenschmerzen. Kenne das eigentlich nur aus den ersten Wochen der Frühschwabgerschaft, danach ist das nie wieder aufgetreten. 

Die Schmerzen sind jetzt nicht so schlimm das man sie nicht aushält aber unangenehm ist das schon, konnte die ganze Nacht nicht schlafen, hatte auch ständig einen Brettharten Bauch. 

Blutungen oder so habe ich keine, hatte ich die ganze Schwangerschaft über nicht. 
Magnesium nehmen ich normalerweise 200mg täglich, das hab ich jetzt auf 600mg hochgefahren seit gestern... 
ich hab erst morgen einen Vorsorgetermin bim Gyn, meint ihr das reicht und es ist einfach ein Wachstumsschub von dem Kleinen? 
kennt das sonst noch jemand? 

Mehr lesen

4. August 2020 um 12:32

Ich würde beim Frauenarzt anrufen. Lieber einmal nachschauen lassen. 

Gefällt mir

4. August 2020 um 13:05

So wie das klingt sind das schlicht die Mutterbänder und der Bauch wächst halt im 2. Trimester auch extrem. Da kann es schon mal ordentlich ziehen. Magnesium ist gut, dass du das nimmst. Schaden tut es dir nicht. Solange du keine Blutungen hast, wird schon alles gut sein 😊 

Es kann auch sein, dass du schon Übungswehen hast. Würde zumindest den harten Bauch erklären. Die wären auch unbedenklich und völlig normal schon zu dem Zeitpunkt. Viele, unter anderem auch ich, bemerken die gar nicht. Andere wiederum merken die deutlich. Das kommt auch immer drauf an wie empfindlich jemand ist.

Sprich das aber auf jeden Fall bei deinem FA an. Vielleicht lässt der auch ein CTG schreiben um nnormale Wehen auszuschließen. Ich drück die Daumen, dass alles gut ist. Geh ich aber von aus 😉 Vielleicht meldest du dich nach deinem Termin kurz. Würde mich freuen. 🥰

Gefällt mir

4. August 2020 um 13:26

Hallo, ich hatte das auch und hatte mir große Sorgen deswegen gemacht. Da es an einem Samstag war, bin ich zum KH gefahren und wollte es lieber einmal mehr kontrolieren lassen. Ich hatte auch noch extreme Kopfschmerzen und Schmerzen in der Nierengegend. All die Symptome hatten mich dazu bewogen, lieber früher zum Arzt zu gehen. Gott sei Dank, war alles in Ordnung. Meinem Baby geht es gut und mir auch. Hast du schon eine Hebamme? Ich hatte auch diesbezüglich vorher mit meiner Hebamme telefoniert und ihr davon berichtet und sie sagte dann auch gleich, bitte gehe ins KH und klär das ab. Gerade in solchen Situationen, auch am WE jemanden zu haben, den man kontaktieren kann, ist nicht verkehrt und bestärkt dich dann auch. 

Gefällt mir

4. August 2020 um 15:54
In Antwort auf

So wie das klingt sind das schlicht die Mutterbänder und der Bauch wächst halt im 2. Trimester auch extrem. Da kann es schon mal ordentlich ziehen. Magnesium ist gut, dass du das nimmst. Schaden tut es dir nicht. Solange du keine Blutungen hast, wird schon alles gut sein 😊 

Es kann auch sein, dass du schon Übungswehen hast. Würde zumindest den harten Bauch erklären. Die wären auch unbedenklich und völlig normal schon zu dem Zeitpunkt. Viele, unter anderem auch ich, bemerken die gar nicht. Andere wiederum merken die deutlich. Das kommt auch immer drauf an wie empfindlich jemand ist.

Sprich das aber auf jeden Fall bei deinem FA an. Vielleicht lässt der auch ein CTG schreiben um nnormale Wehen auszuschließen. Ich drück die Daumen, dass alles gut ist. Geh ich aber von aus 😉 Vielleicht meldest du dich nach deinem Termin kurz. Würde mich freuen. 🥰

Dankeschön für die liebe Antwort 😊! 
Ich hab dann heute morgen bei der Praxis angerufen, die hatten den Arzt gefragt und der meinte ich soll besser heute als morgen kommen - gesagt, getan. 
Bin jetzt grade zurück und das Ergebnis: Becken-End-Lage. Der Kleine ist sooo aktiv, sah man auch auf dem Ultraschall, das das einfach sehr auf meine Mutterbänder geht und das wohl der Auslöser ist. 
Zumal kommen auch noch die möglichen "Übungswehen" hinzu, was den harten Bauch erklärt. 
Muttermund ist geschlossen und sonst auch alles unauffällig. 🙏🏼

Hab das Magnesium jetzt auf 600 mg erhöhen sollen, das werde ich jetzt bis zum nächsten Termin in 4 Wochen so einnehmen. 

Liebe Grüße! 💙

Gefällt mir

4. August 2020 um 16:12
In Antwort auf

Hallo, ich hatte das auch und hatte mir große Sorgen deswegen gemacht. Da es an einem Samstag war, bin ich zum KH gefahren und wollte es lieber einmal mehr kontrolieren lassen. Ich hatte auch noch extreme Kopfschmerzen und Schmerzen in der Nierengegend. All die Symptome hatten mich dazu bewogen, lieber früher zum Arzt zu gehen. Gott sei Dank, war alles in Ordnung. Meinem Baby geht es gut und mir auch. Hast du schon eine Hebamme? Ich hatte auch diesbezüglich vorher mit meiner Hebamme telefoniert und ihr davon berichtet und sie sagte dann auch gleich, bitte gehe ins KH und klär das ab. Gerade in solchen Situationen, auch am WE jemanden zu haben, den man kontaktieren kann, ist nicht verkehrt und bestärkt dich dann auch. 

Danke dir ☺️! 
Ja , eine Hebamme hab ich, mit ihr habe ich aber allerdings erst demnächst den ersten Termin. 
Ich freue mich auch schon sehr darauf dann einen anderen Ansprechpartner als meinen Gyn zu haben 🙈 grade für solche Fälle wo einfach die Unsicherheit und die Vorsicht gewinnt. 

Gefällt mir

4. August 2020 um 21:43

So bist du nun beruhigt und weißt woran es liegt. Lieber einmal abklären als nachher denken wäre ich mal eher los gegangen.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers