Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Krampfadern am / im Bauch??

Krampfadern am / im Bauch??

28. August 2009 um 19:32


Hallöchen!

Kurz zu mir... ich habe im Februar nach ca. 9 Jahren Pilleneinahme (Lamuna20) die Einnahme aus Kinderwunschgründen eingestellt. bin also jetzt fast im 7. ÜZ
Hätte nie gedacht, dass schwanger werden so kompliziert sein kann

die ersten drei Monate war schon mal nix mit befruchtung, da ich eine Flüssigkeitsblase in der Gebärmutter sitzen hatte, die den kleinen Spermies den weg versperrte.

seit ca 2-3 wochen hab ich hin und wieder brustziehen, was jedoch nicht als zeichen auf eine mögliche ss deuten möchte, da ich wie gesagt sehr lange die pille eingenommen habe und seit absetzen ziemlich viel von meinen zyklen zu spüren bekomme ( Jeden monat was anderes) was ich vorher nie hatte.... immer andere zimperlein

seit einigen tagen habe ich ein komisches gefühl im unterleib / bauch und dann heute LINKS vom bauchnabel einen starken stechenden schmerz... bestimmt 2 stunden lang.

wollte eigentlich direkt zum FA aber der hatte leider schon zu.

im liegenden zustand hab ich dann gesehen (habs mir nicht eingebildet, mein freund hats auch gesehen) 2 seltsame lange gewölbte streifen an dieser schmerzenden stelle gesehen (länge und dicke wie krampfadern) aber nicht blau gefärbt.... und 1-2 besenreiser an der selben stelle...

habe sowas eigentlich nicht, keine krampfadern an den beinen und nur 2-3 besenreiser am oberschenkel.... aber doch nicht am bauch


hat jmd von euch ähnliches?? wenn ich letzten monat schwanger geworden sein sollte , wäre ich jetzt so in der 6. ssw.... das wäre doch auch viel zu früh für sowas oder???

Mehr lesen

28. August 2009 um 21:02

Danke für die schnelle antwort
mein FA hat mir beim letzten besuch von den üblichen drogerie pipi tests sehr abgeraten. er sagt, es sei eine sicherheit von 95-99% angegeben, aber neueste studien hätten gezeigt, dass jeder 2.-3. test falsch positiv oder falsch negativ testet. wäre heute gerne noch zum FA gefahren, aber der hatte leider schon zu
warte dann wohl bis montag, es sei denn ich hab wieder so starke schmerzen, dann werd ich wohl auch sicherheitshalber nen KH besuch in kauf nehmen

ja ich hab in den knapp 7 ÜZ auch schon so oft gedacht es hätte geklappt und trotz meinung meines FA mind 1 urintest im monat gemacht

Gefällt mir

30. August 2009 um 13:45

Keine ahnung
denke er meint, dass die eben einfach falsche ergebnisse anzeigen (funktionsfehler oder so) wie das funktionieren soll weiss ich nicht...er sagt halt die wären viel zu unsicher. klarheit würde nur ein bluttest geben. viele frauen sollen wohl auch einige urintests gemacht haben, die sehr spät negativ getestet haben und als sie dann bei ihm waren und erfahren haben, dass sie bereits im 5. monat sind, total schockiert waren

ich selber teste zwar auch immer wieder zu hause... aber seit dem gespräch mit dem FA vertraue ich dem ergebnis dann doch nicht richtig.
wenn ich z.b meine anzeichen spüren zu können und der test negativ ist denke ich : naja wer weiß, vllt ist es ja doch so
und ich glaube, wenn ich pos. testen würde, könnte ich das erst nach dem 3. positiven test glauben oder mich erst nach bestätigung des FA richtig freuen....

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen