Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kosmobiologische Empfängnisplanung Geschlecht?

Kosmobiologische Empfängnisplanung Geschlecht?

11. August 2005 um 13:43 Letzte Antwort: 17. August 2005 um 12:53

Hallo!

Habe beim Stöbern dieses Forum gefunden und kenne auch die
Seiten von Dr. Jonas und hätte eine ganz spezifische Frage
zur Geschlechterplanung. Der Mond durchläuft ja ca. alle
2,5 Tage ein männl. bzw. weibl. Tierkreiszeichen. Bei Dr.
Jonas ist es aber so, daß man zum Zeitpunkt einer eventuellen "Mondphasenschwangerschaft" das Geschlecht des
jetzt geplanten Kindes und im weiteren das Geschlecht eines
eventuell folgenden Kindes angezeigt bekommt.Die bereits geborenen Kinder scheinen hier auch eine Rolle zu spielen.
Das heißt also im Klartext wenn man zu einem "Mondphasenzeitpunkt"z.B. bei Mädchen/Bub schwanger wird, ist das jetztige Kind ein Mädchen und das darauffolgende ein Bub, egal wie der Mond dann stehen würde?? Das verstehe ich eigentlich nicht,oder hat das etwas mit dem Zeitpunkt der eigenen Geburt zu tun?
Dieses Thema würde mich wirklich interessieren, obwohl ich
eigentlich nicht so dran glauben kann, daß das
mit der Mondphasentheorie klappen könnte.

Ich hoffe, ich krieg jetzt keine Vorträge darüber, daß einem jedes Geschlecht willkommen sein sollte, das weiß
ich sowieso, und ein gesundes Kind ist immer eine äußerst kostbare Gabe egal ob Mädchen oder Bub.

Drücken wirs mal so aus, mich interssieren einfach mal die
Zusammenhänge daran, bin astrologisch aber komplett unerfahren.

Danke i.v.
Veilchen 9

Mehr lesen

17. August 2005 um 12:53

Dr. Jonas
Hallo,
habe auch soeben mal nachgesehen und laut seiner Methode müsste mein 1. Kind ein Junge sein, ist aber ein Mädchen.

Man findet leider total wenig in Deutschland darüber. Habe aber ein Buch von Dr. Landrum B.Shettles. Nach seiner Methode haben wir diesen Monat einen Jungen probiert und hoffe das es geklappt hat.

Welchers Geschlecht probiert ihr denn???

Bis denne Kruemel

Gefällt mir