Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kosmobiologische Empfängnisplanung

Kosmobiologische Empfängnisplanung

13. Januar 2005 um 15:20

Hallo bin neu hier und habe mit großem Interesse Eure Beiträge gelesen und verfolgt.

Auch ich habe im November die Pille abgesetzt (nach ca. 12 Jahren) und möchte mich vermehren

Die erste Runde ist schon durch und auch ich bildete mir gaaanz fest ein schwanger zu sein. War alles da: Schwindel, 1 Woche Unterleibschmerzen, Übelkeit. Tja, ich war dann 8 Tage überfällig und dann kams gaaaanz dicke

Jezt bin ich in der zweiten Runde und habe (nach meiner Rechnung) jetzt meine fruchtbaren Tage. Bin mal gespannt.

Meine Frage: hat jemand Erfahrungen mit "kosmobiolischer Empfängnisplanung" ? Ich habe dieses Buch von einer Freundin bekommen und sie schwört, dass das was da steht klappt (bei ihr hats geklappt) Nämlich das Frau dann am fruchtbarsten ist, wenn sich die Mondphase wiederholt an dem sie geboren wurde. In dem Buch gibt es hinten Tabellen wo man seine eigens angefertigte Schablone (mit seinen Daten) anlegt und so den Tag festlegt.

Hört sich kompliziert an, ist es aber gar nicht.

Zufällig passt dieser Tag auch zu meinem errechneten Eisprungtag. Nämlich am Samstag.

Mich würden Erfahrungen wirklich interessieren.

Liebe Grüße

die hibbelige Neue

Mehr lesen

14. Januar 2005 um 14:31

Hm..
ich hab ja alles nach dem Buch gemacht. Da ist auch eine Tabelle drin. Dort steht aber, dass man sogar während der Mens (wenn der Mond richtig steht) Glück haben kann. Das kann ich mir überhaupt nicht vorstellen. ?!!?? Das ist doch quatsch oder?

Ich bin mal gespannt wie lange ich nach Absetzen der Pille brauche. Ist es eigentlich jedes Mal so, dass man einige Tage Unterleibschmerzen hat wenn der ES kommt? Ist fast so, wie wenn man nach lange Zeit zum Sport geht "Eisprungmuskelkater".

In diesem Sinne, schönes WE und fruchtbare Tage an alle.

Gruß Sara





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2005 um 10:39

NFP
Hallo,

ob das mit der kosmobiologischen Empfängnisplanung hinkommt, lässt sich schlecht nachweisen oder wiederlegen. Bei mir jedenfalls kommt es nicht ansatzweise hin, da ich mit keinem 28-/29-Tages-Zyklus gesegnet bin. Wenn die Mondphase drei Tage nach meinem Eisprung günstig ist, ist das Ei bis dahin trotzdem tot.

Bei NFP (=Natürlicher Familienplanung) kannst Du hingegen herausfinden, wann Deine rein biologisch fruchtbarsten Tage sind. Das lässt sich nicht berechnen, nur beobachten. Eisprungschmerzen können beispielsweise ein Indiz sein (wenn auch ein unsicheres).

Schau mal unter
www.nfp-info.de
www.nfp-forum.de
www.fruchteln.de.hm
- da gibts ganz viele Infos! Im NFP-Forum findest Du auch ein Kinderwunsch-Forum, in dem Du Dich mit anderen "Übenden" austauschen kannst

sheena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2005 um 10:46
In Antwort auf traci_12669065

NFP
Hallo,

ob das mit der kosmobiologischen Empfängnisplanung hinkommt, lässt sich schlecht nachweisen oder wiederlegen. Bei mir jedenfalls kommt es nicht ansatzweise hin, da ich mit keinem 28-/29-Tages-Zyklus gesegnet bin. Wenn die Mondphase drei Tage nach meinem Eisprung günstig ist, ist das Ei bis dahin trotzdem tot.

Bei NFP (=Natürlicher Familienplanung) kannst Du hingegen herausfinden, wann Deine rein biologisch fruchtbarsten Tage sind. Das lässt sich nicht berechnen, nur beobachten. Eisprungschmerzen können beispielsweise ein Indiz sein (wenn auch ein unsicheres).

Schau mal unter
www.nfp-info.de
www.nfp-forum.de
www.fruchteln.de.hm
- da gibts ganz viele Infos! Im NFP-Forum findest Du auch ein Kinderwunsch-Forum, in dem Du Dich mit anderen "Übenden" austauschen kannst

sheena

Esma danke..
für die Antworten und Vorschläge!

Ich hatte am WE jetzt diese spinnbare Geschichte. Leider hats mit dem liebchenhegen nicht geklappt.

Ich versuch da nicht mehr drüber nachzudenken. Man macht sich ja selbst ganz kirre.

Grüße, Pinklady

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2007 um 17:47

Ja das klappt
hallo du

also ich bin begestert davon hbe durch dieses buch echt unseren tarum wahr gemacht u haben unsere tochter bekommen wenn du dich genau dareran hältst kannst du nicht nur schwanger werden sondern auch den wunsch bestimmen was es werden soll also ich wünsche dir vil glück dabei u hoffe es klappt den bei mir ging es sehr schnell dh inerhalb von zwei monaten nach absezten der pille

also viel glück gruss miku

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram