Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Körperpflege in der Schwangerschaft

Körperpflege in der Schwangerschaft

5. August 2010 um 10:12 Letzte Antwort: 5. August 2010 um 21:20


Hallo zusammen

Ich habe mich schon eine zeitlang mit Inhaltsstoffen in Pflegeprodukten beschäftigt und bin dann zum schluss gekommen, dass ich mal Naturkosmetik ausprobieren möchte.

Leider bin ich mit diesem Naturzeugs gar nicht zurechtgekommen (hab verschiedene Produkte über mehrere Monate ausprobiert). Mal war es der zu intensive Geruch, mal die Konsistenz, mal der Zustand meiner Haut oder was auch immer.

Jedenfalls bin ich wieder zur normalen Kosmetik umgestiegen und bin zufrieden damit.

Was mich aber beschäftigt ist, da werden diese Inhaltsstoffe über die Haut in den Körper aufgenommen. Wie wirkt sich das auf das Ungeborene aus? Da liest man ja so einiges darüber wenn man die Inhaltsstoffe anschaut. Ich lese auch viel auf der Seite von Codecheck.

Achtet ihr während der Schwangerschaft darauf welche Produkte ihr benutzt?

Speziell frage ich mich welche Auswirkungen die Lippenpflege hat? Ich benutze Labello und bin ja eigentlich zufrieden damit. Aber man verschluckt ja auch einiges davon. Wenn ich Schwanger bin, was denkt ihr ist das schlimm für das Baby?

Ich bin noch nicht schwanger, möchte es aber bald werden.

Aber andererseits benutzt wohl kaum jede Schwangere Frau Naturkosmetik?? Wie macht ihr das??

Danke schon mal für eure Antworten

LG Clementienchen

Mehr lesen

5. August 2010 um 10:35

Hallo
also ich für meinen Teil nehme ganz normale Kosmetik. Ich gehöre auch zu den Frauen die sich die Haare in der Schwangerschaft färben. Allerdings nicht jeden Monat oder jeden zweiten wie in nicht schwangeren Zeiten aber 2 mal in der SSW insgesamt.
Ich habe 3 Kinder bereits gesund und munter geboren und bin nun mit meinem vierten in der 33 SSW.
Jeder muss selber wissen was er tut und was nicht.
Wenn man sich über alles Gedanken macht was gut und was schlecht sein könnte und wie man was vermeidet dann dürftest zu Hause nicht mit Putzmitteln deine Wohnung bearbeiten, dürftest keine Auto-Abgase einatmen wenn du dich draussen bewegst und selbst beim essen wurde fest gestellt das sich Pestizide sogar in Bio Produkten verstecken. Genauso wie die ganzen Geschmacksverstärker die auch nicht gesund sein sollen....usw usw.
Hör auf dein Gefühl und überleg dir womit du dich anfreunden kannst, was du benutzen, essen tun kannst ohne schlechtes Gewissen. Und bei speziellen Sachen einfach den Frauenarzt oder Hebamme (wenn es dann bei dir mal soweit ist) fragen. Aber auch dort scheiden sich die Geister und jeder sagt was anderes. Verlass dich auf dein Gefühl.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. August 2010 um 10:40

Glaube
da sollte man sich nicht allzu viele gedanken machen. schließlich läufst du auch an der straße her und atmest die abgase der autos ein, oder es geht jemand neben dir her der eine zigarette raucht. diese liste könnte man endlos fortführen benutze die kosmetik die ich immer benutzt hab, außerdem frei öl gegen dehnungsstreifen und zur massage.
lg miri und babymaus 26.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. August 2010 um 10:54

Hm...
wahrscheinlich sollte man sich da nicht so viele Gedanken machen, aber
ich für meinen Teil hielt es für besser auf Naturkosmetik umzusteigen.
Ist auch nicht allzu schlimm, wenn man sich da erst einmal zurechtgefunden
hat geht das schon und manche Produkte finde ich sogar besser als die
Konventionellen. Wie bereits erwähnt färeben sich manche auch die
Haare und bringen gesunde Kinder zur Welt...

LG...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. August 2010 um 14:04

gegen frage
von wievielen kindern hast du schon mal gehört, das sie eine beeinträchtigung haben, aufgrund des shampoos, welches die mutter benutzt?
also ich hab es noch niemal gehört

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. August 2010 um 21:06

@ Leni

Nein natürlich hab ich bis jetzt noch nie gehört dass ein Kind krank auf die Welt kam weil seine Mama das falsche Schampoo verwendet hat während der Schwangerschaft.

Aber die Kinder, die krank auf die Welt kommen, wer weiss vielleicht ist ja eines darunter was deshalb krank geworden ist, weil seine Mama irgendwelche Produkte verwendet hat, die nicht so gut sind für die Haut, und irgendwas schädliches in den Körper eingedrungen ist?

Hm man wird es wohl nie erfahren.

LG Clementienchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. August 2010 um 21:15

Hallo
Ich kenn das, bevor ich nun endlich ein Deo gefunden habe, welches ohne krebserregendes Aluminum ist und auch noch gegen den Achselgeruch wirkt verging fast eine komplette Schwangerschaft. Das neue von Nivea, womit sie auch Werbung machen beinhaltet nichts schlimmes und wirkt tatsächlich!
Für meine Haut, die wirklich sehr empfindlich ist, bin ich von reinem Olivenöl zu reinem Mandelöl gekommen und muss sagen, sehr gut. Für mein Gesicht verwende ich auch das Öl oder Bepantencreme, die ist auch ok.
Ich denke allerdings nicht, dass dein Baby die Inhaltsstoffe abbekommt, wenn du dich eincremst oder Lippenpflege nutzt, das sind wenn so geringe Mengen, das schadet sicher nicht. Es gibt aber auch Lippenpflege, in denen nicht so viel "Mist" ist und die sind auch gut, aber schwer zu finden!!!
Ich glaube im Allgemeinen, der rauchende Nachbar an der Haltestelle ist schädlicher als jeder Creme!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. August 2010 um 21:20


Alverde hat aber auch nicht nur gute Inhaltsstoffe, beispielsweise in der Handcreme... man muss immer schauen udn das Deo wirkt bei mir ca. 3h, wenn ich nicht schwitze ansonsten stinke ich wie ein Pferd kann aber auch and er SS liegen!!!
Aber an sich bin ich der gleichen Ansicht wie du, nutze auch keine Zahncreme mit Fluorid, wurde Früher als Gift verwendet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram