Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kopf noch nicht im Becken in der 38 SSW

Kopf noch nicht im Becken in der 38 SSW

17. Januar 2012 um 7:49

Guten Morgen Mädels..

Gestern war ich beim FA um nach dem Baby zu sehen und er meinte dass es noch ein ganzes Stück tiefer rutschen sollte! er könnte den Kopf noch gut wegschieben...

Ich habe aber gehört, dass sich bei einigen Frauen (gerade bei denen die schonmal geboren haben), dass Köpfchen erst unter der Geburt ins Becken rutscht bzw. mit dem platzen der Fruchtblase...

Ich bin zwar "erst" in der 38 SSW ( 37+0), aber trotzdem mache ich mir Sorgen dass die Senkwehen nicht eintreten Dass Problem ist ja auch, dass das Kind nicht in die richtige Richtung drücken kann. Sprich, der Muttermund geht nicht auf. Mein Kind drückt nur gegen meine Blase....

Wer von euch hat denn schonmal entbunden, auch wenn das Köpfchen noch nicht perfekt fest saß im Becken???
Macht mir mal bitte etwas Hoffnung

Danke schonmal und LG

Jelena

Mehr lesen

17. Januar 2012 um 8:43

Meine 2. Tochter
war erst bei 40+3 mit dem kopf fest im becken. War da heilfroh, daß ich dann keinen RTW mehr gebraucht hätte beim Blasensprung.
Bei den 2. kindern ist es echt normal, dass sie erst kurz vor Geburt/unter der Gebrurt ins Becken rutschen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2012 um 9:24


Danke euch beiden für eure Antworten! Dass macht mir dann doch MUt, dass es auch erst unter der Geburt passieren kann..

Ich meine...dass ist ja auch schon mein 3 Kind und wieso sollte sich gerade dass 3 so quer stellen, wenn die anderen beiden auch den Weg nach draußen gefunden haben

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2012 um 10:58

Frage
Man muss aber nur liegend ins Kh wenn man einen Blasensprung hat oder? Bin auch 37+1 und meine FÄ sagte, das der Kopf das Becken noch nicht ausreichend verschließt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2012 um 11:12


Ja genau. Mein FA sagte mir auch gestern...wenn ich nen Blasensprung habe, möglichst fix hinlegen und mit dem Krankenwagen ins KH. Es könnte ja evtl sein dass die Nabelschnur zwischen Köpfchen und Muttemund rutscht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2012 um 11:27


Huhu,
war bei mir genau so, nachdem ich ET plus 2 vom FA eine Überweisung zum KS bekommen hatte, habe ich diese heulend ins KH gebracht, ich wollte sie doch normal bekommen...
Die Oberärztin war etwas sauer, weil mein FA mich in diesen aufgelösten Zustand gebracht hatte und sagte, dass sich das erst während der Geburt entscheidet...

Und glücklicherweise haben wir es versucht und ihr Kopf war 30 Min vor dem ersten Atemzug erst im Becken - aber es war drin

Lg und viel Erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2012 um 11:27

Danke
Ja dann hoffen wir mal, das sich das in den nächsten Tagen regelt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper