Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Könnte ich schwanger sein? Oder ist es PMS?

Könnte ich schwanger sein? Oder ist es PMS?

12. November um 0:03

Hallöchen, 
ich bin am 03.11 mit einem flüchtigen Bekannten etwas intimer geworden. Wir hatten zwar keinen Geschlechtsverkehr, haben aber Petting etc. gemacht. Danach kam bei mir natürlich gleich Sorge auf, ich könnte irgendwie schwanger geworden sein. Ja, ich bin da etwas paranoid! 
Ich gehe mal ein bisschen ins Detail. Während wir intim waren ist sein Penis zu keinem Zeitpunkt in mir gewesen oder hat meine Scheide berührt, meinen Hintern jedoch schon. Das man davon nicht schwanger werden kann ist mir klar. Spermien können so weit nicht wandern. 
Meine Sorge liegt darin, dass er mich gefingert hat und zwischenzeitig seinen Penis berührte. Er hatte noch keinen Orgasmus, es könnte aber ein Lusttropfen an seinen Finger gekommen sein. Am 30.10 und 31.10 war mein Ausfluss am klarsten und flüssigsten, und ich war sexuell interessiert (das passiert nur wenn ich in etwa meinen Eisprung habe, den Rest der Zeit habe ich kein Bedürfnis nach Befriedigung etc). Ich gehe also davon aus, dass es etwa 2 bis 3 Tage nach meiner fruchtbarsten Zeit passiert ist.
Die Pille danach hätte nichts mehr gebracht, da mein Zyklus dazu schon zu weit fortgeschritten war. 

Seitdem laufe ich so ein bisschen auf dem Zahnfleisch. Ich bin absoult kein Kindermensch, mitten im Studium und sage generell ich würde mir eher die Kugel geben als ein Kind zu gebären. Schwangerschaft und Kind haben in meinem Leben einfach nichts verloren. 

Gestern fingen bekam ich dann Bauchweh die heute noch stärker wurden. Ich habe meinen Ausfluss weiter beobachtet, der so ziemlich versiegt ist aber immer noch mal auftritt (milchig, schleimig). Die Krämpfe fühlen sich wie ganz leichte Bauchkrämpfe während meiner Periode an und heute setzten Stimmungsschwankungen ein. Meine Tage sollten in etwa 2 bis 3 Tagen anfangen. Jetzt, wo ich so hypersensiebel auf alles achte kreist mein Kopf also konstant. 

Also, noch mal kurz:

Wann: Um meinen Eisprung herum, ein paar Tage danach
Was: Ein Finger mit Lusttropfen war in mir
Frage: Wie wahrscheinlich ist eine Schwangerschaft, mache ich mich grundlos verrückt?
Und: Können es PMS Symptome sein oder sind es Einnistungszeichen?

Antworten wären sehr, sehr hilfreich und lieb. 

(Und bitte keine belehrenden Sprüche oder Augenrollen, ich bin normalerweise ein rationaler Mensch und würde sagen die Wahrscheinlichkeit ist gering, aber Angst lässt die Rationalität leider aus dem Fenster fliegen.) 

Liebe Grüße.

Mehr lesen

12. November um 7:46
Beste Antwort
In Antwort auf sophie7620

Hallöchen, 
ich bin am 03.11 mit einem flüchtigen Bekannten etwas intimer geworden. Wir hatten zwar keinen Geschlechtsverkehr, haben aber Petting etc. gemacht. Danach kam bei mir natürlich gleich Sorge auf, ich könnte irgendwie schwanger geworden sein. Ja, ich bin da etwas paranoid! 
Ich gehe mal ein bisschen ins Detail. Während wir intim waren ist sein Penis zu keinem Zeitpunkt in mir gewesen oder hat meine Scheide berührt, meinen Hintern jedoch schon. Das man davon nicht schwanger werden kann ist mir klar. Spermien können so weit nicht wandern. 
Meine Sorge liegt darin, dass er mich gefingert hat und zwischenzeitig seinen Penis berührte. Er hatte noch keinen Orgasmus, es könnte aber ein Lusttropfen an seinen Finger gekommen sein. Am 30.10 und 31.10 war mein Ausfluss am klarsten und flüssigsten, und ich war sexuell interessiert (das passiert nur wenn ich in etwa meinen Eisprung habe, den Rest der Zeit habe ich kein Bedürfnis nach Befriedigung etc). Ich gehe also davon aus, dass es etwa 2 bis 3 Tage nach meiner fruchtbarsten Zeit passiert ist.
Die Pille danach hätte nichts mehr gebracht, da mein Zyklus dazu schon zu weit fortgeschritten war. 

Seitdem laufe ich so ein bisschen auf dem Zahnfleisch. Ich bin absoult kein Kindermensch, mitten im Studium und sage generell ich würde mir eher die Kugel geben als ein Kind zu gebären. Schwangerschaft und Kind haben in meinem Leben einfach nichts verloren. 

Gestern fingen bekam ich dann Bauchweh die heute noch stärker wurden. Ich habe meinen Ausfluss weiter beobachtet, der so ziemlich versiegt ist aber immer noch mal auftritt (milchig, schleimig). Die Krämpfe fühlen sich wie ganz leichte Bauchkrämpfe während meiner Periode an und heute setzten Stimmungsschwankungen ein. Meine Tage sollten in etwa 2 bis 3 Tagen anfangen. Jetzt, wo ich so hypersensiebel auf alles achte kreist mein Kopf also konstant. 

Also, noch mal kurz:

Wann: Um meinen Eisprung herum, ein paar Tage danach
Was: Ein Finger mit Lusttropfen war in mir
Frage: Wie wahrscheinlich ist eine Schwangerschaft, mache ich mich grundlos verrückt?
Und: Können es PMS Symptome sein oder sind es Einnistungszeichen?

Antworten wären sehr, sehr hilfreich und lieb. 

(Und bitte keine belehrenden Sprüche oder Augenrollen, ich bin normalerweise ein rationaler Mensch und würde sagen die Wahrscheinlichkeit ist gering, aber Angst lässt die Rationalität leider aus dem Fenster fliegen.) 

Liebe Grüße.

Wenn es 24 Std nach Eisprung war,  kannst du nicht schwanger werden.  Auch wenn er in dir gekommen wäre.  

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

12. November um 16:24
In Antwort auf nadu2.0

Wenn es 24 Std nach Eisprung war,  kannst du nicht schwanger werden.  Auch wenn er in dir gekommen wäre.  

Hi, danke für die Antwort. Das hatte ich auch so in Erinnerung, war mir aber nicht sicher ob ich damit noch richtig lag. 
Das Papier war beim letzten Mal Pipi machen etwas pink, zusammen mit den Krämpfen die ich seit vorgestern habe, hoffe ich mal, dass es der erste Hauch meine Periode ist. Zeitlich würde es auf jeden Fall hinkommen. 
Vielen, vielen Dank noch mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November um 22:27
In Antwort auf sophie7620

Hi, danke für die Antwort. Das hatte ich auch so in Erinnerung, war mir aber nicht sicher ob ich damit noch richtig lag. 
Das Papier war beim letzten Mal Pipi machen etwas pink, zusammen mit den Krämpfen die ich seit vorgestern habe, hoffe ich mal, dass es der erste Hauch meine Periode ist. Zeitlich würde es auf jeden Fall hinkommen. 
Vielen, vielen Dank noch mal.

Bitte gerne,  ich drück dir die Daumen,  dass alles zu deiner Zufriedenheit verläuft.  🙂

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November um 11:08
In Antwort auf sophie7620

Hallöchen, 
ich bin am 03.11 mit einem flüchtigen Bekannten etwas intimer geworden. Wir hatten zwar keinen Geschlechtsverkehr, haben aber Petting etc. gemacht. Danach kam bei mir natürlich gleich Sorge auf, ich könnte irgendwie schwanger geworden sein. Ja, ich bin da etwas paranoid! 
Ich gehe mal ein bisschen ins Detail. Während wir intim waren ist sein Penis zu keinem Zeitpunkt in mir gewesen oder hat meine Scheide berührt, meinen Hintern jedoch schon. Das man davon nicht schwanger werden kann ist mir klar. Spermien können so weit nicht wandern. 
Meine Sorge liegt darin, dass er mich gefingert hat und zwischenzeitig seinen Penis berührte. Er hatte noch keinen Orgasmus, es könnte aber ein Lusttropfen an seinen Finger gekommen sein. Am 30.10 und 31.10 war mein Ausfluss am klarsten und flüssigsten, und ich war sexuell interessiert (das passiert nur wenn ich in etwa meinen Eisprung habe, den Rest der Zeit habe ich kein Bedürfnis nach Befriedigung etc). Ich gehe also davon aus, dass es etwa 2 bis 3 Tage nach meiner fruchtbarsten Zeit passiert ist.
Die Pille danach hätte nichts mehr gebracht, da mein Zyklus dazu schon zu weit fortgeschritten war. 

Seitdem laufe ich so ein bisschen auf dem Zahnfleisch. Ich bin absoult kein Kindermensch, mitten im Studium und sage generell ich würde mir eher die Kugel geben als ein Kind zu gebären. Schwangerschaft und Kind haben in meinem Leben einfach nichts verloren. 

Gestern fingen bekam ich dann Bauchweh die heute noch stärker wurden. Ich habe meinen Ausfluss weiter beobachtet, der so ziemlich versiegt ist aber immer noch mal auftritt (milchig, schleimig). Die Krämpfe fühlen sich wie ganz leichte Bauchkrämpfe während meiner Periode an und heute setzten Stimmungsschwankungen ein. Meine Tage sollten in etwa 2 bis 3 Tagen anfangen. Jetzt, wo ich so hypersensiebel auf alles achte kreist mein Kopf also konstant. 

Also, noch mal kurz:

Wann: Um meinen Eisprung herum, ein paar Tage danach
Was: Ein Finger mit Lusttropfen war in mir
Frage: Wie wahrscheinlich ist eine Schwangerschaft, mache ich mich grundlos verrückt?
Und: Können es PMS Symptome sein oder sind es Einnistungszeichen?

Antworten wären sehr, sehr hilfreich und lieb. 

(Und bitte keine belehrenden Sprüche oder Augenrollen, ich bin normalerweise ein rationaler Mensch und würde sagen die Wahrscheinlichkeit ist gering, aber Angst lässt die Rationalität leider aus dem Fenster fliegen.) 

Liebe Grüße.

Hallo Sophie
obwohl du nur intimen Kontakt hattest, kann ich deine Sorge nachvollziehen. Eine Schwangerschaft wäre für dich im Moment wohl das Schlimmste, was passieren könnte.
Die Wahrscheinlichkeit von Petting schwanger zu werden, ist schon viel geringer als bei einem vollzogenen Geschlechtsverkehr. Ganz auszuschließen ist es aber tatsächlich nicht.
In der Regel kennt man ja den genauen Zeitpunkt des Eisprungs nicht und Spermien können zwischen drei und fünf Tagen im Körper einer Frau überleben. Die ideale Zeit für eine Befruchtung wäre somit zwei Tage vor dem Eisprung und eben noch einen Tag danach. 
Verstehe, dass du auf Kohlen sitzt und dich jetzt sämtliche Körperempfindungen erstmal irritieren. Hier von der Ferne, sieht es jedoch vielmehr nach PMS Symptomen als nach einer Einnistung aus!
Mach' dich also nicht zu sehr verrückt. Deine Periode wird schon kommen!
Daumendrücker-Grüße  

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

13. November um 14:59
In Antwort auf sophie7620

Hallöchen, 
ich bin am 03.11 mit einem flüchtigen Bekannten etwas intimer geworden. Wir hatten zwar keinen Geschlechtsverkehr, haben aber Petting etc. gemacht. Danach kam bei mir natürlich gleich Sorge auf, ich könnte irgendwie schwanger geworden sein. Ja, ich bin da etwas paranoid! 
Ich gehe mal ein bisschen ins Detail. Während wir intim waren ist sein Penis zu keinem Zeitpunkt in mir gewesen oder hat meine Scheide berührt, meinen Hintern jedoch schon. Das man davon nicht schwanger werden kann ist mir klar. Spermien können so weit nicht wandern. 
Meine Sorge liegt darin, dass er mich gefingert hat und zwischenzeitig seinen Penis berührte. Er hatte noch keinen Orgasmus, es könnte aber ein Lusttropfen an seinen Finger gekommen sein. Am 30.10 und 31.10 war mein Ausfluss am klarsten und flüssigsten, und ich war sexuell interessiert (das passiert nur wenn ich in etwa meinen Eisprung habe, den Rest der Zeit habe ich kein Bedürfnis nach Befriedigung etc). Ich gehe also davon aus, dass es etwa 2 bis 3 Tage nach meiner fruchtbarsten Zeit passiert ist.
Die Pille danach hätte nichts mehr gebracht, da mein Zyklus dazu schon zu weit fortgeschritten war. 

Seitdem laufe ich so ein bisschen auf dem Zahnfleisch. Ich bin absoult kein Kindermensch, mitten im Studium und sage generell ich würde mir eher die Kugel geben als ein Kind zu gebären. Schwangerschaft und Kind haben in meinem Leben einfach nichts verloren. 

Gestern fingen bekam ich dann Bauchweh die heute noch stärker wurden. Ich habe meinen Ausfluss weiter beobachtet, der so ziemlich versiegt ist aber immer noch mal auftritt (milchig, schleimig). Die Krämpfe fühlen sich wie ganz leichte Bauchkrämpfe während meiner Periode an und heute setzten Stimmungsschwankungen ein. Meine Tage sollten in etwa 2 bis 3 Tagen anfangen. Jetzt, wo ich so hypersensiebel auf alles achte kreist mein Kopf also konstant. 

Also, noch mal kurz:

Wann: Um meinen Eisprung herum, ein paar Tage danach
Was: Ein Finger mit Lusttropfen war in mir
Frage: Wie wahrscheinlich ist eine Schwangerschaft, mache ich mich grundlos verrückt?
Und: Können es PMS Symptome sein oder sind es Einnistungszeichen?

Antworten wären sehr, sehr hilfreich und lieb. 

(Und bitte keine belehrenden Sprüche oder Augenrollen, ich bin normalerweise ein rationaler Mensch und würde sagen die Wahrscheinlichkeit ist gering, aber Angst lässt die Rationalität leider aus dem Fenster fliegen.) 

Liebe Grüße.

Hallo Sophie!
so 'ne spannende Geschichte) eigentlich rein theoretisch kann man schwanger werden, wenn man sich zu eng kuschelt) Aber wenn dein Partner keinen Org. hatte, dann musst du dir keine Sorge machen) 
Um dich zu beruhigen, beim PMS werde ich sehr oft verrückt (so sagt mein Freund und ich glaube ihm=)
Also entspann dich einfach)

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November um 22:46

Liebe Sophie, 
wie geht's dir inzwischen? Sind deine Tage gekommen, wie sie sollten und haben dich von deiner Panik erlöst?
Ich hoffe, es ist wieder alles gut bei dir!
Viola 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November um 10:54
In Antwort auf sophie7620

Hallöchen, 
ich bin am 03.11 mit einem flüchtigen Bekannten etwas intimer geworden. Wir hatten zwar keinen Geschlechtsverkehr, haben aber Petting etc. gemacht. Danach kam bei mir natürlich gleich Sorge auf, ich könnte irgendwie schwanger geworden sein. Ja, ich bin da etwas paranoid! 
Ich gehe mal ein bisschen ins Detail. Während wir intim waren ist sein Penis zu keinem Zeitpunkt in mir gewesen oder hat meine Scheide berührt, meinen Hintern jedoch schon. Das man davon nicht schwanger werden kann ist mir klar. Spermien können so weit nicht wandern. 
Meine Sorge liegt darin, dass er mich gefingert hat und zwischenzeitig seinen Penis berührte. Er hatte noch keinen Orgasmus, es könnte aber ein Lusttropfen an seinen Finger gekommen sein. Am 30.10 und 31.10 war mein Ausfluss am klarsten und flüssigsten, und ich war sexuell interessiert (das passiert nur wenn ich in etwa meinen Eisprung habe, den Rest der Zeit habe ich kein Bedürfnis nach Befriedigung etc). Ich gehe also davon aus, dass es etwa 2 bis 3 Tage nach meiner fruchtbarsten Zeit passiert ist.
Die Pille danach hätte nichts mehr gebracht, da mein Zyklus dazu schon zu weit fortgeschritten war. 

Seitdem laufe ich so ein bisschen auf dem Zahnfleisch. Ich bin absoult kein Kindermensch, mitten im Studium und sage generell ich würde mir eher die Kugel geben als ein Kind zu gebären. Schwangerschaft und Kind haben in meinem Leben einfach nichts verloren. 

Gestern fingen bekam ich dann Bauchweh die heute noch stärker wurden. Ich habe meinen Ausfluss weiter beobachtet, der so ziemlich versiegt ist aber immer noch mal auftritt (milchig, schleimig). Die Krämpfe fühlen sich wie ganz leichte Bauchkrämpfe während meiner Periode an und heute setzten Stimmungsschwankungen ein. Meine Tage sollten in etwa 2 bis 3 Tagen anfangen. Jetzt, wo ich so hypersensiebel auf alles achte kreist mein Kopf also konstant. 

Also, noch mal kurz:

Wann: Um meinen Eisprung herum, ein paar Tage danach
Was: Ein Finger mit Lusttropfen war in mir
Frage: Wie wahrscheinlich ist eine Schwangerschaft, mache ich mich grundlos verrückt?
Und: Können es PMS Symptome sein oder sind es Einnistungszeichen?

Antworten wären sehr, sehr hilfreich und lieb. 

(Und bitte keine belehrenden Sprüche oder Augenrollen, ich bin normalerweise ein rationaler Mensch und würde sagen die Wahrscheinlichkeit ist gering, aber Angst lässt die Rationalität leider aus dem Fenster fliegen.) 

Liebe Grüße.

Hi... nochmal ich . Schaust du denn hier noch rein?
Ich hoffe jedenfalls, du musst dir wegen "schwanger" keine Sorgen mehr machen! 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wer kennt eine gute Seite für Co-Elternschaft
Von: spender
neu
25. November um 7:12
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper