Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Empfängnis, Unfruchtbarkeit

Könnte heulen vor traurigkeit-Unfruchtbar-Wer kann mir helfen.

5. Juni 2005 um 22:53 Letzte Antwort: 30. Juni 2005 um 10:09

Bin völlig verzweifelt. Komme mir vor im Privaten gesehen, das man ganz allein da steht und keiner merkt wirklich wie unglücklich man ist. Immer wird gesagt, Du bist doch noch Jung, das wird schon aber wie es in mir aussieht juckt nicht wirklich einen, weil er das Problem nicht hat.
Versuche seit 1,5 Jahren Schwanger zu werden. Es will einfach nicht klappen. Andere wollen keine Ki. und bekommen sie und wir wünschen uns welche und kriegen sie nicht. Die Welt ist ungerecht. Habe jetzt die erste einnahme der Hormone Clomifen hinter mir. Mittwoch muß ich zum FA. zur kontrolle der Eier. Hat einer von Euch schon Erfahrung mit diesen Hormonen??? Kann mir jemand vielleicht nen Tipp geben, was man noch machen kann falls es damit nicht klappt??? Wäre toll wenn Ihr mir antworten könntet, dann bin ich nicht so allein mit dem Problem. Vielleicht kann ich ja auch weiter helfen!!!

Lieben Gruß von mir

Mehr lesen

6. Juni 2005 um 12:58

Hallo Sankay
wünsche dir zu nächst viel Kraft.

Weis nur zu gut wie es ist, habe selber über 3 Jahre gebraucht. Vor allem wenn man hört im Fernsehen wie Neugeborene weggeschmiessen werden wie Müll. Grausam solche Mütter (die haben es garnicht verdient dass man die so nennt)die kapieren es garnicht was für ein Glück sie haben.

Wir hatten eine künst. Übertragung, Clomifen habe ich garnicht eingenommen.


Wünsche dir nochmals viel viel Kraft. Liebe Grüße Nikita

Gefällt mir

6. Juni 2005 um 18:19

Sankay
wurden deine hormone komplett durchgecheckt? d.h. wurde bei dir auch deine Schilddrüse und eventuell dein eisenwert mitbestimmt? denn dies ist auch ausschlaggebend! und wegen deinem ersten clomzyklus! es wird bestimmt besser! woran liegts bei dir? hast du keinen eisprung?

Gefällt mir

6. Juni 2005 um 19:25
In Antwort auf an0N_1273844999z

Sankay
wurden deine hormone komplett durchgecheckt? d.h. wurde bei dir auch deine Schilddrüse und eventuell dein eisenwert mitbestimmt? denn dies ist auch ausschlaggebend! und wegen deinem ersten clomzyklus! es wird bestimmt besser! woran liegts bei dir? hast du keinen eisprung?

Vielen Dank!!!
Erstmal vielen Dank für Eure Antworten!!!
Ja, bin durchgecheckt worden, ich habe wohl keinen Eisprung und somit auch keine Gelbkörperhormone! Habe im Dez. 2003 die Pille abgesetzt. Mein Mann ist auch schon untersucht worden, bei Ihm ist alles OK! Die Schilddrüse allerdings wurde noch nicht bei mir untersucht, zumindest nicht das ich wüßte. Was hat das denn für auswirkungen auf die Fruchtbarkeit? Noch nie von gehört. Eisenmangel habe ich zwischendurch immer mal,ich denke auch durch ziemlich starke Monatsblutungen. Wer weiß! Aber aktuell bin ich glaube ich nicht kontrolliert worden was den Eisenmangel angeht. Vielen Dank schonmal, habe wieder was dazu gelernt bzw. kann ja mal meine FÄ. fragen ob das da mit zu tun haben könnte. Habe ja übermorgen Termin zum zählen. Bin ja mal gespannt.

Gefällt mir

6. Juni 2005 um 19:32
In Antwort auf svea_12102437

Hallo Sankay
wünsche dir zu nächst viel Kraft.

Weis nur zu gut wie es ist, habe selber über 3 Jahre gebraucht. Vor allem wenn man hört im Fernsehen wie Neugeborene weggeschmiessen werden wie Müll. Grausam solche Mütter (die haben es garnicht verdient dass man die so nennt)die kapieren es garnicht was für ein Glück sie haben.

Wir hatten eine künst. Übertragung, Clomifen habe ich garnicht eingenommen.


Wünsche dir nochmals viel viel Kraft. Liebe Grüße Nikita

Vielen Dank für den Beistand!
Toll, das Ihr mir helfen könnt. 3 Jahre ist natürlich eine harte Zeit! Gott sei Dank hat es bei Euch jetzt geklappt. Glückwunsch!!!
Wie kam das denn das Du gar keine Hormone genommen hast? War das nicht notwendig? Wie funktion. eigentlich eine künstl. Übertragung. Bezahlt das die Krankenkasse? Ist das sehr Schmerzhaft? Muß man dafür ins Krankenhaus oder kann das auch Ambulant gemacht werden? Wie alt ist denn jetzt Euer Kind? Oh man, ich habe Fragen über Fragen. Lieben Gruß von mir!!!

Gefällt mir

6. Juni 2005 um 19:36
In Antwort auf reese_12724803

Vielen Dank!!!
Erstmal vielen Dank für Eure Antworten!!!
Ja, bin durchgecheckt worden, ich habe wohl keinen Eisprung und somit auch keine Gelbkörperhormone! Habe im Dez. 2003 die Pille abgesetzt. Mein Mann ist auch schon untersucht worden, bei Ihm ist alles OK! Die Schilddrüse allerdings wurde noch nicht bei mir untersucht, zumindest nicht das ich wüßte. Was hat das denn für auswirkungen auf die Fruchtbarkeit? Noch nie von gehört. Eisenmangel habe ich zwischendurch immer mal,ich denke auch durch ziemlich starke Monatsblutungen. Wer weiß! Aber aktuell bin ich glaube ich nicht kontrolliert worden was den Eisenmangel angeht. Vielen Dank schonmal, habe wieder was dazu gelernt bzw. kann ja mal meine FÄ. fragen ob das da mit zu tun haben könnte. Habe ja übermorgen Termin zum zählen. Bin ja mal gespannt.

Huhu
hier findest du nen schönen "artikel" was eine schilddrüsendysfunktion für auswirkungen auf den weiblichen zyklus hat...http://www.klein-putz.net/forum/viewtopic.ph-p?t=9692
naja wenn du hin und wieder einen eisenmangel hast - nimm bitte eisen! schon diese "kleinen dinger" können auswirkungen auf deinen körper haben, gerade wenn du kinderwunsch hast!

Gefällt mir

6. Juni 2005 um 19:39
In Antwort auf reese_12724803

Vielen Dank für den Beistand!
Toll, das Ihr mir helfen könnt. 3 Jahre ist natürlich eine harte Zeit! Gott sei Dank hat es bei Euch jetzt geklappt. Glückwunsch!!!
Wie kam das denn das Du gar keine Hormone genommen hast? War das nicht notwendig? Wie funktion. eigentlich eine künstl. Übertragung. Bezahlt das die Krankenkasse? Ist das sehr Schmerzhaft? Muß man dafür ins Krankenhaus oder kann das auch Ambulant gemacht werden? Wie alt ist denn jetzt Euer Kind? Oh man, ich habe Fragen über Fragen. Lieben Gruß von mir!!!

@sankay
also dazu könnte ich dir jede menge erzählen..arbeite in ner kiwupraxis, ansonsten wenn du einfach mal was dazu lesen möchtest gugg doch mal auf www.hormonzentrum.de - da isses ganz interessant erklärt - meiner meinung nach!

Gefällt mir

8. Juni 2005 um 10:43

Hallo sankay!
Hallo! Ich kann dich gut verstehen, hab auch schon 3 zyklen mit clomiphen hinter mir, leider erfolglos! ich wünsche mir schon seid 2 jahren ein kind... leider klappts nicht.
manchmal könnnte ich aus der haut fahren, wenn es heißt "du bist ja noch so jung... du hast ja noch genug zeit... oder gar: genieße das leben ohne kind" - was wissen die den? ich komme mir auch oft so allein vor... verlassen... unverstanden - wie du! manchmal denke ich die versuchen mich doch gar nicht zu verstehen und mein herzzerreisendes problem nervt die doch nur... aber die deviese heißt nicht aufgeben!!!
KOPF HOCH und VERLIER DEN GLAUBEN NICHT! - das sag ich mir auch immer wieder!

ich hab wie gesagt 3 zyklen mit clomiphen probiert. der arzt war überzeugt spätestens im 2 müsste ich schwanger werden.. "ich sei ja so jung und so gesund" - leider half das nicht. im dritten zyklus blieb dann die regel aus, ich dachte es wären soviele zeichen.. dass ich schwanger sei - mein schwangerschaftstest (1 1/2 wochen über die zeit) war sogar positiv; 2 tage später war ich beim arzt: dessen test war negativ und am tag darauf bekam ich die blutung - ich war wie gerädert, fix und fertig, am boden zerstört, wusste nicht wie ich das alles durchstehen sollte...

der zyklus danach war bei mir gleich doppelt so lang.. zu guter hatte ich wieder hoffnung schwanger zu sein, wär hätte das nicht bei einem zyklus von 60 tagen... - leider war ichs nicht!

im moment warte ich jetzt ab. mein FA hat mir dringend geraten pause zu machen bis zum herbst - das ist so wie es sich anhört - eine verdammte quälerei, ich versuche aber durchzuhalten, mal gehts besser mal schlechter, versuche mich abzulenken mit anderen aufgaben, das würde ich dir auch raten.

der nächste schritt wäre eine bauchspiegelung und dann gehts schon ins institut.......
wenn bei der bauchspiegelung bestimmte fehler festgestellt werden, dann übernimmt die kasse 70 % der kosten einer IVF zB. es gibt viele homepages im netz dort kannst du genaueres darüber nachlesen.

andere möglichkeiten gibt es wohl vorerst nicht mehr... - ich weiß man soll sich etwas nicht wünschen, dass man sich aber so sehr wünsch... - hört sich unlogisch an und ist wohl unmöglich.

eines was ich dir noch raten kann ist, nimm dir zeit für dich, geh mit deinem mann spazieren, unternehmt gemeinsam etwas... tu dir etwas gutes... betreibe sport - das vermittelt auch glücksgefühle und baut den innerlichen streß ab!

viel glück und lg

Gefällt mir

8. Juni 2005 um 17:01
In Antwort auf fatin_12170504

Hallo sankay!
Hallo! Ich kann dich gut verstehen, hab auch schon 3 zyklen mit clomiphen hinter mir, leider erfolglos! ich wünsche mir schon seid 2 jahren ein kind... leider klappts nicht.
manchmal könnnte ich aus der haut fahren, wenn es heißt "du bist ja noch so jung... du hast ja noch genug zeit... oder gar: genieße das leben ohne kind" - was wissen die den? ich komme mir auch oft so allein vor... verlassen... unverstanden - wie du! manchmal denke ich die versuchen mich doch gar nicht zu verstehen und mein herzzerreisendes problem nervt die doch nur... aber die deviese heißt nicht aufgeben!!!
KOPF HOCH und VERLIER DEN GLAUBEN NICHT! - das sag ich mir auch immer wieder!

ich hab wie gesagt 3 zyklen mit clomiphen probiert. der arzt war überzeugt spätestens im 2 müsste ich schwanger werden.. "ich sei ja so jung und so gesund" - leider half das nicht. im dritten zyklus blieb dann die regel aus, ich dachte es wären soviele zeichen.. dass ich schwanger sei - mein schwangerschaftstest (1 1/2 wochen über die zeit) war sogar positiv; 2 tage später war ich beim arzt: dessen test war negativ und am tag darauf bekam ich die blutung - ich war wie gerädert, fix und fertig, am boden zerstört, wusste nicht wie ich das alles durchstehen sollte...

der zyklus danach war bei mir gleich doppelt so lang.. zu guter hatte ich wieder hoffnung schwanger zu sein, wär hätte das nicht bei einem zyklus von 60 tagen... - leider war ichs nicht!

im moment warte ich jetzt ab. mein FA hat mir dringend geraten pause zu machen bis zum herbst - das ist so wie es sich anhört - eine verdammte quälerei, ich versuche aber durchzuhalten, mal gehts besser mal schlechter, versuche mich abzulenken mit anderen aufgaben, das würde ich dir auch raten.

der nächste schritt wäre eine bauchspiegelung und dann gehts schon ins institut.......
wenn bei der bauchspiegelung bestimmte fehler festgestellt werden, dann übernimmt die kasse 70 % der kosten einer IVF zB. es gibt viele homepages im netz dort kannst du genaueres darüber nachlesen.

andere möglichkeiten gibt es wohl vorerst nicht mehr... - ich weiß man soll sich etwas nicht wünschen, dass man sich aber so sehr wünsch... - hört sich unlogisch an und ist wohl unmöglich.

eines was ich dir noch raten kann ist, nimm dir zeit für dich, geh mit deinem mann spazieren, unternehmt gemeinsam etwas... tu dir etwas gutes... betreibe sport - das vermittelt auch glücksgefühle und baut den innerlichen streß ab!

viel glück und lg

Ich fühle auch mit Dir!!!
Vielen Dank für die lieben Sätze. Mußte fast weinen als ich Deinen Text gelesen habe. Kann Dich sehr gut verstehen. Das ist echt hart und Du bist nicht alleine, hörst Du? Wir haben alle das gleiche Problem und deshalb helfen Tips und Aufmunterung sehr. Ich sage Dir auch, gib nicht auf. Wir haben eh keinen Einfluß darauf. Ich habe von meiner Kartenlegerin die ich letzte Woche besucht habe gehört, das das Kind sich die Eltern aussucht und nicht wir das Kind. Den richtigen Zeitpunkt weiß nur einer und auf den muß man vertrauen, wenn Du weißt was ich meine!
IVF, ist das die Künstl. Befruchtung? Kann das Euch nicht eine große Hilfe sein? Probier es doch mal aus. Hast Du es schon mal mit Mönchspfeffer probiert. Da höre ich im Moment super viel von. Ist auch rein Pflanzlich. Kann also nicht schaden. Gibt es in der Apotheke!
Ich wäre mal froh, jemanden in meiner Nähe zu haben, mit dem ich mal über die gemeinsamen Probl. reden könnte. Darf ich fragen woher Du kommst???
Ich komme aus NRW. Dein Alter wäre auch mal interessant. Nur aus reiner Neugier.
Ich hatte heute Termin beim FA. 2 Eier sind da. Heißt also evtl. 2 Ki. wenn überhaupt. Ich hab die Hoffnung noch nicht aufgegeben und das solltest Du auch nicht. Das wird schon noch klappen, wir stehen das hier zusammen durch. Toll, das es solche Foren gibt, wo man sich so toll austauschen kann.
Ich drück Dir ganz doll die Daumen. Wär toll wieder von Dir zu hören, wies bei Dir weiter geht.
Ganz lieben Gruß von mir!!!

Gefällt mir

8. Juni 2005 um 18:37

@sankay
Hallo,
habe 5 Durchgänge mit Clomifen hinter.Hatte auch keinen Eisprung.Mein FA sagte immer es sieht gut aus,dass ich Eisprung hätte,aber es kam keiner.Nach dem 5. Durchgang habe ich aufgehört,da ich Clomhexal nicht mehr vertragen habe(3 X täglich 4 Tabletten).Mein Arzt sagte mir,es käme nur noch eine künstl.Befruchtung in Frage.das war für mich voll der Schock.
Bin jetzt in der Frauenklinik in Hormonbehandlung.Es hat sich herausgestellt,dass ich PCO-Syndrom habe.Bin jetzt dort in Behandlung,vielleicht bringt das noch was.
LG
Alexa

Gefällt mir

8. Juni 2005 um 21:07
In Antwort auf reese_12724803

Vielen Dank für den Beistand!
Toll, das Ihr mir helfen könnt. 3 Jahre ist natürlich eine harte Zeit! Gott sei Dank hat es bei Euch jetzt geklappt. Glückwunsch!!!
Wie kam das denn das Du gar keine Hormone genommen hast? War das nicht notwendig? Wie funktion. eigentlich eine künstl. Übertragung. Bezahlt das die Krankenkasse? Ist das sehr Schmerzhaft? Muß man dafür ins Krankenhaus oder kann das auch Ambulant gemacht werden? Wie alt ist denn jetzt Euer Kind? Oh man, ich habe Fragen über Fragen. Lieben Gruß von mir!!!

Hallo sankay
verzeih habe erst heute deinen beitrag gelesen.
Es hat geklappt beim 2 Versuch und unsere Süsse ist 14 Monate alt. Danke für die Glückwünsche.
Bevor ich die Übertragung bekamm habe ich in den Bauch die Hormone gespritzt.
Es wird Ambulant gemacht. Es ist nicht Schmerzhaft. 2003 hat die Krankenkasse noch bezahlt ab 2004 allerdings nicht mehr habe mich schon erkundigt beim 2mal müssen wir 50% übernehmen ( 800-1000).
Es gibt ja auch verschiede 4 glaube ich Methoden. Wir hatten die erste Einfache "Insemination" und günstige im Vergleich zu den anderen, da bei uns alles in Ordnung war, beim meinem Mann auch was Beweglichkeit und Anzahl der Spermien angeht.
Mann muss so zusagen "melken" grins die werden bearbeitet und dann ca 4 Std. später mir mit einer langen Spritze eingeführt direkt in die Gebermutter und nach 2 Wo Blutabgenommen ob ich schwanger bin.

Das ist die ganze Prozedur.
Lg Nikita

Gefällt mir

9. Juni 2005 um 13:19
In Antwort auf an0N_1186562999z

@sankay
Hallo,
habe 5 Durchgänge mit Clomifen hinter.Hatte auch keinen Eisprung.Mein FA sagte immer es sieht gut aus,dass ich Eisprung hätte,aber es kam keiner.Nach dem 5. Durchgang habe ich aufgehört,da ich Clomhexal nicht mehr vertragen habe(3 X täglich 4 Tabletten).Mein Arzt sagte mir,es käme nur noch eine künstl.Befruchtung in Frage.das war für mich voll der Schock.
Bin jetzt in der Frauenklinik in Hormonbehandlung.Es hat sich herausgestellt,dass ich PCO-Syndrom habe.Bin jetzt dort in Behandlung,vielleicht bringt das noch was.
LG
Alexa

Hallo Alexa
Tut mir echt leid für Dich. Sag mal, was ist PCO und welche Hormonbeh. bekommst Du grade. Wo ist denn eine Spezielle Frauenklinik??? Fühle mit Dir, das klappt bestimmt noch!!!!! Liebe Grüße von mir

Gefällt mir

11. Juni 2005 um 10:04
In Antwort auf reese_12724803

Ich fühle auch mit Dir!!!
Vielen Dank für die lieben Sätze. Mußte fast weinen als ich Deinen Text gelesen habe. Kann Dich sehr gut verstehen. Das ist echt hart und Du bist nicht alleine, hörst Du? Wir haben alle das gleiche Problem und deshalb helfen Tips und Aufmunterung sehr. Ich sage Dir auch, gib nicht auf. Wir haben eh keinen Einfluß darauf. Ich habe von meiner Kartenlegerin die ich letzte Woche besucht habe gehört, das das Kind sich die Eltern aussucht und nicht wir das Kind. Den richtigen Zeitpunkt weiß nur einer und auf den muß man vertrauen, wenn Du weißt was ich meine!
IVF, ist das die Künstl. Befruchtung? Kann das Euch nicht eine große Hilfe sein? Probier es doch mal aus. Hast Du es schon mal mit Mönchspfeffer probiert. Da höre ich im Moment super viel von. Ist auch rein Pflanzlich. Kann also nicht schaden. Gibt es in der Apotheke!
Ich wäre mal froh, jemanden in meiner Nähe zu haben, mit dem ich mal über die gemeinsamen Probl. reden könnte. Darf ich fragen woher Du kommst???
Ich komme aus NRW. Dein Alter wäre auch mal interessant. Nur aus reiner Neugier.
Ich hatte heute Termin beim FA. 2 Eier sind da. Heißt also evtl. 2 Ki. wenn überhaupt. Ich hab die Hoffnung noch nicht aufgegeben und das solltest Du auch nicht. Das wird schon noch klappen, wir stehen das hier zusammen durch. Toll, das es solche Foren gibt, wo man sich so toll austauschen kann.
Ich drück Dir ganz doll die Daumen. Wär toll wieder von Dir zu hören, wies bei Dir weiter geht.
Ganz lieben Gruß von mir!!!

Viel Glück!!!
Hallo! Danke für deine Antwort! Ich komme aus Österreich und bin 20. Wie alt bist du? IVF ist eine Art der künstl. Befruchtung - wenns anders nicht klappen wird werden wir darüber nachdenken. bzw. ich denke jetzt schon darüber nach. Im moment kann ich aber nur warten und wieder warten...
das schlimmste ist, wenn freundinnen oder meine cousine zb ein kind bekommen... - da denkt man immer, das ist nicht fair. Mönchspfeffer hab ich schon mal ein paar monate probiert - ich sah damals keine besserung. ich damals tropfen und die waren grauenhaft, habe gehört das auch tabletten gibt - vielleicht probier ich die nocheinmal!
Ja ich finde es auch toll dass es solche foren gibt, die geben einem das gefühl man ist nicht allein!
Ich wünsche dir alles erdenklich gute bei deinem projekt, wer weiß vielleicht bekommst du bald ein oder evt. gleich 2 babies! *smile* Jaja, nur die Hoffnung nicht aufgeben!
Das mit der Kartenlegerin ist interesant, wird wohl so sein dass sich das baby die mutter aussucht. hab vor kurzem ein buch über einen stamm der ureinwohner in australien gelesen die sind auch davon überzeugt, dass das kind bestimmt wann und wer die eltern sein werden. - hört sich seltsam an ist aber irgendwie tröstlich.
Hab auch schon überlegt, ein Pflegekind aufzunehmen... - das wird aber wohl nicht gehen, weil ich dafür wohl zu jung bin...
So ich hoffe jetzt mal ganz stark für dich und es würde mich freuen wenn du wieder schreibst!
Ganz liebe Grüße aus Österreich!!!

Gefällt mir

11. Juni 2005 um 15:41
In Antwort auf fatin_12170504

Viel Glück!!!
Hallo! Danke für deine Antwort! Ich komme aus Österreich und bin 20. Wie alt bist du? IVF ist eine Art der künstl. Befruchtung - wenns anders nicht klappen wird werden wir darüber nachdenken. bzw. ich denke jetzt schon darüber nach. Im moment kann ich aber nur warten und wieder warten...
das schlimmste ist, wenn freundinnen oder meine cousine zb ein kind bekommen... - da denkt man immer, das ist nicht fair. Mönchspfeffer hab ich schon mal ein paar monate probiert - ich sah damals keine besserung. ich damals tropfen und die waren grauenhaft, habe gehört das auch tabletten gibt - vielleicht probier ich die nocheinmal!
Ja ich finde es auch toll dass es solche foren gibt, die geben einem das gefühl man ist nicht allein!
Ich wünsche dir alles erdenklich gute bei deinem projekt, wer weiß vielleicht bekommst du bald ein oder evt. gleich 2 babies! *smile* Jaja, nur die Hoffnung nicht aufgeben!
Das mit der Kartenlegerin ist interesant, wird wohl so sein dass sich das baby die mutter aussucht. hab vor kurzem ein buch über einen stamm der ureinwohner in australien gelesen die sind auch davon überzeugt, dass das kind bestimmt wann und wer die eltern sein werden. - hört sich seltsam an ist aber irgendwie tröstlich.
Hab auch schon überlegt, ein Pflegekind aufzunehmen... - das wird aber wohl nicht gehen, weil ich dafür wohl zu jung bin...
So ich hoffe jetzt mal ganz stark für dich und es würde mich freuen wenn du wieder schreibst!
Ganz liebe Grüße aus Österreich!!!

Hallo gsspitzer!!!
Vielen Dank für Deine Antwort. Kommst ja von ganz schön weit her. Ich komme aus NRW. Bist ja im Gegensatz zu mir doch noch sehr Jung. Bin jetzt fast 27. (In einer Woche -smile-) Nein, ich gebe die Hoffnung nicht auf. Du bitte auch nicht!!! Schmecken die Mönchspfeffertropfen so ekelig oder warum??? Ja, wär auch toll, wenn es 2 Kinder werden würden. Es würde mir einen Herzenswunsch erfüllen. Ich denk an Dich und drück Dir/Euch ganz doll die Daumen, damit es bald klappt. Lieben Gruß von Sandra

Gefällt mir

29. Juni 2005 um 22:32

Frau sein ist nicht einfach
hi... hab auch ein problem... ich versuche seit ca. 6monaten schwanger zu werden aber es klappt einfach nicht... ich war noch nicht beim arzt... wenn ich ehrlich bin hab ich auch angst davor... die diagnose... hm... ich war schon immer sehr fa feindlich... ich weiss auch nicht... ich muss ja hin... ich weiss es selbst... sonst hab ich nie gewissheit... man... ich frag mich echt, warum soviele frauen nur männerunterhosen angucken und schon drillinge im bauch haben und ich???????? grrrrrrrr... wie ist das eigentlich mit dem zyklus wenn man unfruchtbar ist? hat man dann trotzdem regelmäßig seine periode? ich weiss leider nicht sehr viel auf diesem gebiet... sorry... hm...

naja... vielleicht kann mir ja auch jemand helfen...

liebe grüße aus hamburg

Gefällt mir

30. Juni 2005 um 10:09
In Antwort auf tyra_12080496

Frau sein ist nicht einfach
hi... hab auch ein problem... ich versuche seit ca. 6monaten schwanger zu werden aber es klappt einfach nicht... ich war noch nicht beim arzt... wenn ich ehrlich bin hab ich auch angst davor... die diagnose... hm... ich war schon immer sehr fa feindlich... ich weiss auch nicht... ich muss ja hin... ich weiss es selbst... sonst hab ich nie gewissheit... man... ich frag mich echt, warum soviele frauen nur männerunterhosen angucken und schon drillinge im bauch haben und ich???????? grrrrrrrr... wie ist das eigentlich mit dem zyklus wenn man unfruchtbar ist? hat man dann trotzdem regelmäßig seine periode? ich weiss leider nicht sehr viel auf diesem gebiet... sorry... hm...

naja... vielleicht kann mir ja auch jemand helfen...

liebe grüße aus hamburg

Hallo babygirl
kenne dein probelm nur zu gut. aber du solltest wirklich zum FA gehen. dann kann man vielleicht etwas tun, wenn etwas nihct in Ordnung sein sollte. Vielleicht solltest du dir aber einfach zeit geben. ich weiß, das ist leihcter gesagt als getan. ich komme jetzt dann in den 9. ÜZ und leider hat es bis jetzt nicht geklappt. bin auch schon ziemlich verzweifelt, aber es nützt ja nichts. ich würde an deiner stelle auch mal mit deinem mann sprechen. es kann auch an ihm liegen. er sollte sich vielleicht auch mal untersuchen lassen. aber lasst keine panik aufkommen. mein FA meinte, dass man sich erst nach 1 jahr so langsam sorgen machen sollte. Also, kopf hoch! das wird schon noch. du siehst, du bist nicht alleine und wir hibbeln hier alle schon eine ganz weile... manche sogar schon viel länger! aber lass dir keine angst machen und geht entspannt an die sache ran. ist oft auch eine kopfsache!

LG, Viwe

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers