Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Empfängnis, Unfruchtbarkeit / Könnte die Pille einer Schwangerschaft schaden ?

Könnte die Pille einer Schwangerschaft schaden ?

20. April 2006 um 20:37 Letzte Antwort: 29. Januar 2007 um 15:19

Hallo,

ich habe eine dringliche Frage...
Und zwar geht es darum. Ich hatte im letzen Monat einen Einnahmefehler mit der Pille und habe jetzt einen Eisprung bekommen, nehme die Pille aber weiter.
Kann es denn trotzdem sein, dass ich schwanger geworden bin?
Und wenn ja... würde die Pille der Schwangerschaft schaden, weil ich sie noch weiternehme ???

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen...

cme80

Mehr lesen

20. April 2006 um 20:47

Hallo
Hallo cme80!

Ja, es kann trotzdem sein, dass Du schwanger bist - wenn Du nicht verhütet hast.

Da in den ersten Wochen das "Alles-oder-nichts-Prinzip" gilt, kann die Pille aber nicht direkt schaden. Entweder Du behältst das Embryo oder eben nicht. (falls Du schwanger bist).

LG Libby

Gefällt mir
20. April 2006 um 20:49
In Antwort auf ganiya_11872189

Hallo
Hallo cme80!

Ja, es kann trotzdem sein, dass Du schwanger bist - wenn Du nicht verhütet hast.

Da in den ersten Wochen das "Alles-oder-nichts-Prinzip" gilt, kann die Pille aber nicht direkt schaden. Entweder Du behältst das Embryo oder eben nicht. (falls Du schwanger bist).

LG Libby

Hallo lilly
ich danke dir für deine antwort...
das lässt mich auf jeden fall ein wenig ruhiger schlafen...
das hat mich nämlich die letzten tage wirklich böse beschäftigt...

Gefällt mir
20. April 2006 um 20:55
In Antwort auf lenore_11923548

Hallo lilly
ich danke dir für deine antwort...
das lässt mich auf jeden fall ein wenig ruhiger schlafen...
das hat mich nämlich die letzten tage wirklich böse beschäftigt...

...
Würdest Du denn gerne schwanger sein? (Ich mein, so heimlich).

Ich kann Dir zu Deiner weiteren Beruhigung nur sagen, dass eine Bekannte von mir ein gesundes "Pillenkind" zur Welt gebracht hat. Passiert bei Einnahmefehlern nun mal hin und wieder. Sobald Deine Mens ausbleibt, müsstest Du halt mal schauen

libby

Gefällt mir
22. April 2006 um 11:05
In Antwort auf ganiya_11872189

...
Würdest Du denn gerne schwanger sein? (Ich mein, so heimlich).

Ich kann Dir zu Deiner weiteren Beruhigung nur sagen, dass eine Bekannte von mir ein gesundes "Pillenkind" zur Welt gebracht hat. Passiert bei Einnahmefehlern nun mal hin und wieder. Sobald Deine Mens ausbleibt, müsstest Du halt mal schauen

libby

...
ganz heimlich...
...schon irgendwie...
...aber ganz heimlich

Gefällt mir
22. April 2006 um 14:03

Ich...
habe mich das gleiche gefragt, in der gleichen Situation und... habe sofort eine Mail an profamilia geschrieben...

" Frage:
Kann man trotz Pille schwanger werden? Wie merkt man
es? Schadet die Pille dem Ungeborenen?

Dazu die Antwort von Marion Janke:

Hallo,
die Pille ist zwar das sicherste Verhütungsmittel aber nicht
100 %ig sicher. Es gibt also auch Schwangerschaften mit Pille.
Am häufigsten kommt dies durch Einnahmefehler wie z.B.
Vergessen der Pille oder gleichzeitige Einnahme von
Medikamenten , die die Wirkung der Pille einschränken.
Meistens bleibt die Blutung aus oder ist schwächer als sonst.
Außerdem beobachten viele Frauen andere
Schwangerschaftszeichen wie Ziehen in der Brust oder im Bauch,
Übelkeit... Die Einnahme der Pille schadet dem Embryo nicht
Ich hoffe das hilft weiter
Alles Gute
Dr. Marion JAnke
--
Marion Janke pro familia EMail-Beraterteam Stuttgart"

Ja... ich wäre ganz heimlich auch gerne schwanger, obwohl ich erst 17 bin... Ich fühle mich schon bereit Mutter zu sein, als Full-Time-Job! Für manche sicherlich unverständlich aber okay!

Hoffentlich konnte ich dir weiterhelfen!

Liebe Grüße und viel Glück, Nutellaschnute!

Gefällt mir
22. April 2006 um 18:38

Das ist sooooo lieb...
Fühl mich hier so gut aufgehoben...
Danke !!!

1 LikesGefällt mir
24. April 2006 um 16:43

Sorry ich habe auch eine Frage.
ich hoffe dir kann deine frage beantwortet werden. Ich habe auch ein problem und hoffe das mir jemand helfen kann. Ich muss eine bauchspiegelung durchführen lassen da bei mir clamydien festgestellt wurden und ich seit dem schmerzen im UL habe. die clamydien sind laut test weg. nun habe ich angst in diesem monat schwanger geworden zu sein, habe aber am Mittwoch ( 26.04) die op. Was ist wenn ich nun schwanger bin und das kind dadurch verliehre oder können die ärzte das während der op feststellen? die schwangerschaft wäre allerdings noch sehr früh. der eisprung war ca. 20.04-23.04 also gerade erst vor ein paar tagen. was wenn es aber geklappt hat???

Gefällt mir
29. Januar 2007 um 15:19

Änliches problem
hi! ich habe eine änliche frage und zwar ob die pille eine negative wirkung auf emryo hat und ob sie ihm schaden würde?
in der letzen zeit habe ich immer ein ganz kommisches übelkeitsgefühl nach dem esse und msnchmal auch einfach so,mir wird dan plötzlich schlecht. erbrochen habe ich nicht, aber dieses kommische güfühl und auch noch das ziehen in der brust und im unterleib machen mich verrückt!!! pille habe ich dennoch immer regelmässig genommen und nie vergesse...hatte auch kein durchfall,könnte es trotzdem zu einer schwangerschaft kommen? bitte hilfe!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers