Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Können raucher ihre kinder genau so lieben wie nichtraucher

Können raucher ihre kinder genau so lieben wie nichtraucher

30. Mai 2008 um 14:10 Letzte Antwort: 1. Juni 2008 um 16:38

hallo ihr! ich möchte keinen palava anzetteln sondern lediglich meinungen von euch dazu hören. ich kann mir nämlich nicht vorstellen das raucher ihre babys so sehr leiben könne wie nichtraucher denn dann könnten sie das rauchen auch aufgeben und ihrem baby ZULIEBE auf den glimmstängel verzichten. schliesslich kann man auch nach der SS wieder anfangen zu rauchen..oder wie seht ihr das? ich finde es schrecklich wenn schwangere raucherinnen rumheulen wenn irgendwas nicht glatt läuft (frühchen etc.) und dann auch noch die frage aufkommt "was hab ich bloß falsch gemacht??" dann sollte man vielleicht einfach nicht mehr rauchen und fertig..ich habe vor meiner SS auch geraucht und bin jetzt nichtraucher weil ich meinem baby den bestmöglichen start ins leben bieten will und nicht will das mein kind hinterher asthma, herzprobleme oder sonst was hat. auf jegliche angriffe werd ich auch nicht eingehen weil mir das zu blöd ist. ich will einfach nur eure meinung wissen und fragen ob ihr vielleicht genau so denkt.

p.s.: lieber raucherinnen,
fühlt euch bitte nicht angegriffen aber das ist nunmal meine meinung

LG

Mehr lesen

30. Mai 2008 um 14:14

Nein
ich kann dir nicht Recht geben. Manche Menschen sind nun mal willensschwacher als andere! Ich hab's im Laufe des 2ten Monats geschafft, mit dem Rauchen aufzuhören, trotzdem würde ich niemals einer Mami unterstellen aufgrund dieser Faktoren ihr Baby nicht zu lieben!

Und ich befürchte dass dieser Thread trotzdem zu Streitereien führen wird...

LG Manon & Joon inside (35te SSW)

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 14:16

Deswegen
bitte ich euch irgendwelche angriffe oder streit anzetteleien einfach zu ignorieren..wenn manche leute mit den meinungen anderer nicht klar kommen ist ein FORUM defintiv der falsche platz für diese leute..

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 14:25

...
komische Frage...

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 14:30

...
Sorry, aber ich finde Deine frage total bescheuert und unnoetig. Und mal ganz im Ernst, dass das hier 'ne ganz unproblematische Diskussion wird hast Du doch wohl nicht im Ernst erwartet. Die Antwort ist: JA, KOENNEN SIE!

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 14:33

Als
ich erfahren habe das ich schwanger bin habe ich auch gleich aufgehört mit rauchen! ich bin ein absoluter gegner von diesen müttern die in der ss rauchen! mische mich da aber nicht ein denn nicht ich muss damit klar kommen wenn was mit dem kind ist sondern die mütter die geraucht haben!

lg jenny 38 ssw

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 14:34

Noch was vergessen
diese mütter liebenn ihrre kinder natürlich nicht weniger, sie müssen selbst wissen was sie ihren kindern antun!

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 14:41

Ich finde
es hat überhaupt nicht mit rauchen zu tun...ich habe eine tochter und rauche!! aber draussen! und nur weil ich raucherin bin liebe ich mein kind nicht weniger! würde mich natürlich nir mit zigarette in ihr zimmer setzen...

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 14:44

So ein müll!
natürlich können raucher ihr kind genau so lieben wie nichtraucher!
ich bin ungewollt schwanger geworden und habe vor der ss partyleben genossen, ... viel geraucht und getrunken(war aber nie alltäglich, dass ich trank, also nicht falsch verstehen).
als ich von der ss erfahren habe, habe ich sofort die finger vom alk gelassen, war seitdem nicht feiern- nix.
aber von den kippen bin ich immer noch nicht weg, ich werde es vermutlich auch nicht mehr schaffen. ich habe jedoch von ca 25 zigaretten auf 4-10zigaretten reduziert.
auf arbeit qualmen mich meine mitarbeiter voll, mein freund raucht- ann ist es verdammt schwierig einfach zu sagen "ich hör auf".
ich finds so scheiße, dass manche menschen deshalb sagen man sei eine schlechte mutter oder sonst was derartiges! da kommt mir fast die galle hoch. sicherlich gibt es kaum eine schwangere die unbedenklich weiter raucht. ich kann nur von mir sagen: ich habe nach jedem tag abends ein schlechtes gewissen und angst vorm ultraschall. aber bisher ist alles bestens bei uns. und ich hoffe dass es auch so bleibt. ich liebe mein kind trotz allem jetzt schon ohne ende!auch wenn ich weiß dass ich ihm mit meinem laster nichts gutes tu.

gruß,

engelchen mit krümelchen 17ssw


Gefällt mir
30. Mai 2008 um 14:52

Hallo
ich find ja auch, dass rauchen in derschwangerschaft scheisse ist, aber zu sagen, dass raucherinnen ihre babys nicht genug lieben um aufhören zu können find ich auch ein bissl blöd.

ich kann mir nicht vorstellen, dass schwangere raucherinnen so denken: "ich könnt ja aufhören, aber ich rauche viel zu gerne"...
ich meine, wenn man nichtraucher ist, dann kann man das so sagen "ja hör doch einfach auf und rauch danach weiter" aber es ist ja nicht so, dass man nicht aufhört, weil einem das kind am arsch vorbei geht, sonder teilweise jahrelange gewohnheit und auch sucht, die man nicht so von ein auf den anderen tag ablegen kann.
es klingt vielleicht blöd, aber das ist verdammt schwer, einfach so aufzuhören und nicht, weil es soooo toll ist, sondern weil es halt ne körperliche abhängigkeit ist.

meine schwester hat auch aufgehört zu rauchen, aber das ging auch nicht von ein auf den anderen tag, sondern jetzt über wochen hinweg und "danach wieder anfangen" findet sie total schwachsinnig.

ich denke, die meisten raucher würden gern aufhören zu rauchen auch ohne dass sie schwanger sind und schaffen es auch nicht.

naja wie auch immer. nicht, dass ihr was falsches denkt von mir, finde auch, man soltle es dem kind ersparen, dass es den entzug mitmachen muss, den die mutter nicht geschafft hat.

find halt nur, man kann jetzt nicht so einfach sagen, dass rauchende schwangere aus herzlosigkeit nicht aufhören zu rauchen. so pauschale aussagen find ich blödsinn.

nix für ungut.

lg

DIVA

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 14:55

Also
ich möchte mal so viel Zeit und keine anderen Sorgen haben, dann mach ich mir auch solche Gedanken und schreib sie ins Forum.

Ist echt eine kommische Frage.

Ich kenne ein paar Rauchermamis und auch Nichtrauchermamis, beide Seiten lieben ihre Kinder abgöttisch.

Da würde ich mir mehr Gedanken machen über die Mütter, die ihre Babies auf dem Müll werfen (hab ich heute erst einen Beitrag auf RTL gesehen) oder zu Tode schütteln oder aus dem Fenster werfen. DAS IST WIRKLICH SCHLIMM!!!!

LG

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 15:02

Deiner Meinung
Ich bin völlig Deiner Meinung. Ich kann nur sagen ich bin auch Raucherin gewesen und habe schon 5 Monate vor dem Absetzten der Pille mit dem Rauchen aufgehört. Wenn man wirklich will schafft man das auch!!! Habe nicht geraucht während der Schwangerschaft und Stillzeit und nun werd ich natürlich auch nicht mehr damit anfangen.
Aber genauso schlimm finde ich Haushalte die Rauchen obwohl kleine Kinder da sind. Letztens standen wir an der Ampel und vor uns ein Auto war voll besetzt Vater, Mutter, hinten 2 kleine Kinder höchstens 2 und 5 Jahre alt und das ganze Auto wurde von Vater und Mutter zugequalmt, nicht mal ein Fenster war auf - da kann man nicht von Liebe reden!!!

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 15:10

@ butterfly
Nun ja, es gibt halt auch dumme Menschen! Aber verallgemeinern würd ich das auf keinen Fall! Viele Frauen schreiben, dass sie sehr wohl ein schlechtes Gewissen haben weil sie das Rauchen nicht ganz lassen können...und ich bin auch gern bereit ihnen das zu glauben! Hätte mir am Anfang der SS gar nicht zugetraut, dass ich es schaffen könnte...

Aber wie gesagt, solche Menschen wie du sie im Auto gesehen hast, haben ne hohle Birne. Und Dummheit stirbt halt nicht aus!

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 15:12

Hi
bin genau deiner Meinung. RESPEKT!!!!

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 15:22
In Antwort auf olivia_12944730

@ butterfly
Nun ja, es gibt halt auch dumme Menschen! Aber verallgemeinern würd ich das auf keinen Fall! Viele Frauen schreiben, dass sie sehr wohl ein schlechtes Gewissen haben weil sie das Rauchen nicht ganz lassen können...und ich bin auch gern bereit ihnen das zu glauben! Hätte mir am Anfang der SS gar nicht zugetraut, dass ich es schaffen könnte...

Aber wie gesagt, solche Menschen wie du sie im Auto gesehen hast, haben ne hohle Birne. Und Dummheit stirbt halt nicht aus!

@schnurrkatze7708
Das ist auch richtig - man kann es nicht verallgemeinern. Aber ich beobachte sowas eben häufiger. Auch auf dem Spielplatz sitzen nur Muttis mit Zigaretten in der Hand. Bin trotzdem der Meinung wenn ich erfahre ich bin schwanger, oder ich plane es sogar, ist das Rauchen das erste was ich einstellen würde...

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 15:23

...
seh ich aus so...wer nicht mal für sein kind aufhören kann..sorry kann ich nicht nachvollziehn.

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 15:51

...
liebt ein Alkoholiker seine Familie nicht, weil er nicht aufhört zu saufen?

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 15:59

...
eine Meinung zu haben ist ja ok, aber anderen so etwas zu unterstellen ist ja schon mehr als dreist.

Mehr möchte ich auch dazu nicht schreiben.

LG
Mille

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 16:06

Ich finde es auch
ne Frechheit sowas zu posten und dann zu erwarten,dass man sich nicht aufregt. Tolle Meinung hast du da...hast du überhaupt schon Kinder? Also wenn man die Liebe zum Kind darüber definiert...ob man raucht oder nicht...na dann gute NACHT!!

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 16:15
In Antwort auf tavie_12955632

...
liebt ein Alkoholiker seine Familie nicht, weil er nicht aufhört zu saufen?

Wenn
man nicht bereit ist dagegen anzukämpfen, dann liebt man den Alkohol wohl mehr

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 16:16

Sehe
ich ähnlich.

Meine Mum hat auch Schachteln geraucht am Tag während sie mit mir schwanger war, kann ich nicht nachvollziehen, hätte ich ihr zu dem Zeitpunkt schon genug bedeutet hätte sie es mir zuliebe gelassen...

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 16:16

Sorry
aber du bist einfach nur dumm!

so eine verblödete aussage hab ich selten gehört!

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 16:17
In Antwort auf carlie_12074593

Wenn
man nicht bereit ist dagegen anzukämpfen, dann liebt man den Alkohol wohl mehr

Oh,
siehst du, schon wieder jemand der urteilt ohne Ahnung davon zu haben. Ein Alkoholiker muß von sich aus zur Erkenntnis kommen aufhören zu wollen, jeder Druck von aussen ist falsch. Trotzdem hat es sicher nichts mit mangelnder Liebe zu seinen Mitmenschen zu tun.

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 16:23

@b...sonstwas
Also mein Bruder ist Alkoholiker und wenn du wüsstest was die Sucht nach dem Alkohol aus einem Menschen machen kann...wie das die Psyche verändert...dann würdest du so einen Mist hier gar nicht posten. Du hast keine Ahnung...klar auch ich hatte oft den Punkt wo ich dachte,der liebt den Alkohol mehr als seine Familie,aber das ist nicht so. Das hat damit gar nichts zu tun.

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 16:25
In Antwort auf yelena_12119032

@b...sonstwas
Also mein Bruder ist Alkoholiker und wenn du wüsstest was die Sucht nach dem Alkohol aus einem Menschen machen kann...wie das die Psyche verändert...dann würdest du so einen Mist hier gar nicht posten. Du hast keine Ahnung...klar auch ich hatte oft den Punkt wo ich dachte,der liebt den Alkohol mehr als seine Familie,aber das ist nicht so. Das hat damit gar nichts zu tun.

Och
das weiss ich der Vater von meinem Kind ist Alkoholiker

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 16:46

...Liebe...
Was ist das denn bitte?
Wie kann man denn so was schreiben?
Die Liebe zu seinem Kind wird sicherlich nicht durch das Nicht-Rauchen oder Rauchen beeinflusst!

Ob jemand in der SS raucht oder nicht, muss jeder selbst entscheiden. Natürlich ist es am Besten aufzuhören, aber es gibt auch genügend Schwangere, die es aus individuellen Gründen nicht schaffen darauf zu verzichten. Ist schade, aber auch leider wahr.

Und die gesundheitlichen Probleme, die du ansprichst "können" ebenso bei Kindern von Nicht-Raucherinnen und "perfekten" Schwangeren auftreten.

U.a. muss ich hier noch loswerden: Was ist denn mit Schwangeren, die auf Medikamente wg. gesundheitlicher Probleme angewiesen sind und die Baby erstmal einen Entzug durchmachen? Lieben diese Mamas Ihre Kinder deshalb weniger? .....

...Sorry, aber ich kann das hier nicht ganz nachvollziehen...

Lg Tamina
24. SSW



Gefällt mir
30. Mai 2008 um 16:58
In Antwort auf carlie_12074593

Och
das weiss ich der Vater von meinem Kind ist Alkoholiker

Ich
bin mit einem (trockenen) Alkoholiker verheiratet und war voriges Jahr dabei als mein bester Freund sich dazu entschied seine Sucht zu bekämpfen. Und auch Alkoholsucht hat nicht mit mangelnder Liebe zu tun, genauso wenig wie rauchen mit mangelnder Liebe zu tun hat. Darauf wollte ich auch eigentlich nur hinweisen mit meiner Frage.

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 17:20

So ein Quatsch
Erstmal finde ich es unmöglich,wie sich hier alle anzicken.Ich würde mir nie wagen zu sagen,dass Mammis ihre Kinder nicht lieben.Andererseits finde ich es verantwortungslos und egoistisch in der Schwangerschaft zu rauchen,das Baby kann es sich nicht aussuchen!Ich weiß wovon ich spreche,habe auch über Jahre geraucht.
Es stimmt nicht,das Rauchen körperlich abhängig macht,sonden psychisch,es ist nur eine schlechte Angewohnheit!
Wenn man es wirklich will schafft man es auch ohne Pflaster,Akupunktur...
Mir wird sogar vom Zigarettengeruch schlecht und ich hab sehr gern geraucht,weiß aber,wofür ich es aufgegeben hab.Ein Baby ist doch der beste Grund,oder?
14.SSW

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 17:24
In Antwort auf zhenya_12882416

...Liebe...
Was ist das denn bitte?
Wie kann man denn so was schreiben?
Die Liebe zu seinem Kind wird sicherlich nicht durch das Nicht-Rauchen oder Rauchen beeinflusst!

Ob jemand in der SS raucht oder nicht, muss jeder selbst entscheiden. Natürlich ist es am Besten aufzuhören, aber es gibt auch genügend Schwangere, die es aus individuellen Gründen nicht schaffen darauf zu verzichten. Ist schade, aber auch leider wahr.

Und die gesundheitlichen Probleme, die du ansprichst "können" ebenso bei Kindern von Nicht-Raucherinnen und "perfekten" Schwangeren auftreten.

U.a. muss ich hier noch loswerden: Was ist denn mit Schwangeren, die auf Medikamente wg. gesundheitlicher Probleme angewiesen sind und die Baby erstmal einen Entzug durchmachen? Lieben diese Mamas Ihre Kinder deshalb weniger? .....

...Sorry, aber ich kann das hier nicht ganz nachvollziehen...

Lg Tamina
24. SSW



TAMINA
Ich bin so eine schwangere die Medis nehmen muss , betablocker weil mien herz zu schnell schlägt, aber entschuldige, das ist ja wohl was anderes!
Raucher MÜSSEN NICHT RAUCHEN!!!!
Ich MUSS die tabletten nehmen, DARF nciht aufhören, das ist ein riesen unterschied, von dem her ist dien vergleich echt der hammer!!
Ich würde liebend gerne auf das medikamnet verzichten aber ohne mich kann halt nun mein baby auch net groß werden im bauch.
Und Raucher könnten sehr wohl aufhören, das ist auch meine Meinung.
Könnte jeder schwangeren mit kippe eins auf die nuss hauen, ehrlich.
Deswegen bin ich auch keine perfekte Schwangere, aber rauchen und medikamente sind 2 verschiedene Stiefel und ich denke jede werdende mama würde gerne auf medikamente verzichte, Raucher wollen nur nicht.

ich hab auch mal geraucht, 20 zigaretten am tag, hab von heut auf morgen aufgehört, nach 6 jahren rauchen, das ist jetzt 8 jahre her.
eS geht wenn man will.

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 20:04

Und so weiter und sofort..
man könnte die sache ja auch gleich mal weiterführen..

können mütter die im 4.monat in die disco gehn ihre kinder lieben??

muss man müttern die n mettbrötchen in der schwangerschaft essen das kind wegnehmen??

ist man eine rabenmutter wenn man nicht stillen will weil man als argument angibt " ich hätte meinen körper bitte wieder für mich" ???

sind frauen die in der schwangerschaft kein folio genommen haben unfähig ihr kind später gesund zu ernähren???

BLAAABLAAAABLAAAH
du wirst sehen, man kann sein kind nicht vor allem schützen, vorallem kann man andere kinder nicht vor ihren müttern schützen. wenn du das verurteilst drehst du nur schleifen, da macht jeder der sich angesprochen fühlt zu.

(der beitrag ist nicht ganz ernst gemeint )

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 20:06

^^
*grins*

da findet man keine worte mehr....

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 20:21
In Antwort auf mdrta_12525162

TAMINA
Ich bin so eine schwangere die Medis nehmen muss , betablocker weil mien herz zu schnell schlägt, aber entschuldige, das ist ja wohl was anderes!
Raucher MÜSSEN NICHT RAUCHEN!!!!
Ich MUSS die tabletten nehmen, DARF nciht aufhören, das ist ein riesen unterschied, von dem her ist dien vergleich echt der hammer!!
Ich würde liebend gerne auf das medikamnet verzichten aber ohne mich kann halt nun mein baby auch net groß werden im bauch.
Und Raucher könnten sehr wohl aufhören, das ist auch meine Meinung.
Könnte jeder schwangeren mit kippe eins auf die nuss hauen, ehrlich.
Deswegen bin ich auch keine perfekte Schwangere, aber rauchen und medikamente sind 2 verschiedene Stiefel und ich denke jede werdende mama würde gerne auf medikamente verzichte, Raucher wollen nur nicht.

ich hab auch mal geraucht, 20 zigaretten am tag, hab von heut auf morgen aufgehört, nach 6 jahren rauchen, das ist jetzt 8 jahre her.
eS geht wenn man will.

@hannah
gratuliere dass du es geschafft hast aufhören zu rauchen...

es geht ja auch um dein kind in deinem körper.

deine aussage dass du jeder schwangeren mit kippe eins auf die nuss haun willst finde ich ehrlich gesagt ziemlich beschränkt!

ich weis nicht ob du schon ein kind hast, du wirst aber früher oder später merken, dass es keiner so gut kann wie du selber und vorallem dass es jeder ein wenig anders macht!


ES GEHT DICH NICHTS AN!
(jaja das mit den grossbuchstaben)

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 23:18

Man selbst
als eltern kann dann vorbild sein und was ist wenn family angehörige rauchen?? Tanten onkel großeltern etc???

Auf familienfeiern z.b dort sieht mein kind dann die raucher...und so auf derb str auch...
naja man kann es nicht vor allem schützen..

ich habe in der ersten ss aufgehört als ich das herzchen schlagen sah (erste untersuchung)
ich habe dieses baby bonus buch damals bekommen dort wr so ein bild drauf das baby die zigarette im bauch raucht und völlig vergiftet wird... ich hatte damals einen rückfall habe mich selber auf klo eingespeert und wollte eine rauchen habe sie im mund gesteckt und mir wurd sry kotz übel...seit dem rauch ich selber net mehr...
aber die aussage das eine mutter das kind dann nicht so liebt wie eine nichtraucherin find ich auch ein wenig heavy..

lg

Gefällt mir
31. Mai 2008 um 8:15

Hi
ich war gestern auf einem geburtstag. da war eine, ca im 7. monat und die hat echt eine nach der anderen geraucht. boah, ich war kurz davor die party zu sprengen. ich kam voll wütend nach hause - aber auch mein mann sagte mir, dass es mir natürlich nicht zusteht, sie deswegen anzublaffen. selbst heute morgen kommt mir noch die galle hoch, wenn ich daran denke, was die die ganze zeit dem kind antut! und wie krass, vor allen partygästen einfach so die kippenschachtel rauszuholen...echt abgebrüht.
da hat aber auch keiner was gesagt...

mir tut das kind nur leid...und ja, ich frage mich auch, liebt diese "mutter" ihr kind????

Gefällt mir
31. Mai 2008 um 8:54

Hmmmmmmm
ich habe lange überlegt,ob ich meinen senf auch noch dazu geben muß...ja,muß ich!!!

also,die aussage ist schon krass formuliert,und du kannst nicht erwarten,das sich niemand angegriffen fühlt...

ich selbst habe vor einem halben jahr aufgehört,unabhängig von unserem kiwu damals...mittlerweile bin ich nämlich ss in der 7SSW und bin froh,das ich nicht mehr rauche.ich kann heute nicht sagen,ob ich sofort aufgehört hätte,hätte ich jetzt noch geraucht!mein freund raucht seit dem auch nicht mehr in meiner nähe!und ich mag auch nicht mehr bei rauchern sein,weil ichs einfach ecklig finde,was aber vor der ss auch schon so war!ich könnte mir das nie verzeihen,wenn ich rauchen würde und mein kind hätte danach probleme.es kann sich nicht wehren und ist auf uns angewiesen.nun habe ich gelesen,das jemand schrieb ob dann stark übergewichtige mütter ihre kids auch nicht lieben...ich bin so eine,und ich liebe mein kind schon jetzt über alles,und werde alles dafür tun,das es ihm jetzt gut geht!ich kann mir mein übergewicht jetzt nicht wegzaubern!
ich selbst finde es auch seltsam,rauchende ss zu sehen,aber würde mich nie anmaßen schlecht über sie zu urteilen.meiner meinung nach sollte jede ss aber ihren konsum auf ein möglichstes minimal maß reduzieren.
meine schwester hat bis zum sechsten monat ein paar(3/tag) geraucht,und hat total gesunde kids bekommen,alle beide über 4 kilo,also nicht unterernährt!aber ihr war es nachher auch unangenehm in der öffentlichkeit zu rauchen und das hat ihr geholfen,auf zuhören für den rest der ss!

sorry,ds ist sehr lang geworden...

carina und krümel 7SSw

Gefällt mir
31. Mai 2008 um 9:29
In Antwort auf persis_12378054

@hannah
gratuliere dass du es geschafft hast aufhören zu rauchen...

es geht ja auch um dein kind in deinem körper.

deine aussage dass du jeder schwangeren mit kippe eins auf die nuss haun willst finde ich ehrlich gesagt ziemlich beschränkt!

ich weis nicht ob du schon ein kind hast, du wirst aber früher oder später merken, dass es keiner so gut kann wie du selber und vorallem dass es jeder ein wenig anders macht!


ES GEHT DICH NICHTS AN!
(jaja das mit den grossbuchstaben)

Lightx1
Stell dir vor, oh ja ich hab schon ein kind!

Mein beitrag war auch nicht auf dich bezogen, sondern auf die dame die sagte das frauen mit medikamente ihre kinder auch net so lieben, also was willst du eigentlich von mir?

Weisst du was, komm doch einfach mal zu mir auf die kinderstation und kuck dir raucherbabys an, ok? Dann hältst du deine klappe und das ist hier ein forum, ALSO GEHT ES MICH SEHR WOHL WAS AN!!!!!

Bevor du mich angreifst rauch einfach weiter und fühl dich ganz toll, ich finde nämlich DICH GANZ SCHÖN BESCHRÄNKT JA JA DIE GROßBUCHSTABEN!!!!!!

Gefällt mir
31. Mai 2008 um 9:32

Die..
Diskussion ist sinlos, rauchende mütter sind immer die , die am meisten angreifen, das hab ich schon oft gemerkt.
Nur weil sie net in der lage sind zu verzichten.
Hauptsache auf teufel komm raus scih verteidigen, ist immer das gleiche.

Gefällt mir
31. Mai 2008 um 9:56

.-.
hallo,
habe bis zum 6ten monat zwei zigaretten geraucht. bin ich jetzt eine schlechte mama? mein kind ist gesund bis jetzt.

diese threads werden langsam tierisch langweilig...was wollt ihr euch denn beweisen?

gruß andrea mit charline 6 wochen alt und kein frühchen und leidet auch nicht an untergewicht

Gefällt mir
31. Mai 2008 um 10:00

Und...
ihr könnt mich jetzt anpöppeln wie ihr wollt bin schon ganz gespannt darauf.

Gefällt mir
31. Mai 2008 um 10:07
In Antwort auf mamandrea1

.-.
hallo,
habe bis zum 6ten monat zwei zigaretten geraucht. bin ich jetzt eine schlechte mama? mein kind ist gesund bis jetzt.

diese threads werden langsam tierisch langweilig...was wollt ihr euch denn beweisen?

gruß andrea mit charline 6 wochen alt und kein frühchen und leidet auch nicht an untergewicht

Hallo
ich hab auch geraucht und als ich erfahren habe das ich schwanger bin hab ich natürlich sofort auf gehört!
Meine tante hat auch bei ihren ersten 2 ss geraucht und was ist mit den kindern jetzt die eine hat migräne ohne ende und die andere hat alergien was die erste auch noch hat und sie sagt selbst das sie schuld daran ist.und das dritte kind was sie bekommen hat und wo sie nicht geraucht hat ist kern gesund.es muss nicht heisen das das kind mit uuntergewicht oder sonst was zur welt kommt aber es kann spät folgen haben! So wie bei meinen cousinen.

Lg inka 10+0

Gefällt mir
31. Mai 2008 um 10:11

Achja
und noch was wir sind alle hier Erwachsen(wobei ich das bei manchen aussagen hier bezweifle)und jeder muss selber wissen was er sich und dem kind in seinen körper antut!!!!!

Gefällt mir
31. Mai 2008 um 10:11

Ohweia
dann müsste ich ständig krank sein, obwohl meine mama geraucht hat mit mir...ich habe wenn es mal hoch kommt 1 mal in 3 jahren eine grippe und bin jetzt 27 jahre alt...übertreibt es doch....

Gefällt mir
31. Mai 2008 um 10:14

ES IST NICHT BEI JEDEM SO!!!!!!!!!!!!!
mein gott !!!!!!!!!rauchen in der ss ist sch.... und fertig!!!!!!!

Gefällt mir
31. Mai 2008 um 10:16

SO LANGSAM WISSEN WIR ES
brauchste net in die runde schreien...man weiß das rauchen auch in der stillzeit verboten gehört, aber hört endlich auf immer solche argumente hier rein zu posten obwohl andere mamas erwachsen sind.

Gefällt mir
31. Mai 2008 um 10:20

Ich
hab meine meinung gesagt und fertig.wems nicht passt einfach über lesen!!!oder schreib einfach nicht weiter!UND FETIG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gefällt mir
31. Mai 2008 um 10:34

Hallo
ich habe auch bis zu letzt geraucht in der schwangerschaft und meine kleine ist kerngesund und kein frühchen oder so etwas im gegensatz sie ist jetzt ein richtiger vielfrass geworden und das mit 16 tagen und einer rauchenden mami die sie über alles liebt wahrscheinlich mehr als manche nichtraucher ( die dafür vielleicht 24.std. vorm pc sitzen anstatt bei ihren kleinen zu sein ) ihre kinder... und jetzt attackiert mich aber nach 9mon. im ss forum ist man ja alles gewohnt

lg sybille und das arme baby einer raucher mami joella-marina theresia

Gefällt mir
31. Mai 2008 um 10:36

Achja
und meiner meinung nach ist impfen genau so verantwortungslos wie rauchen ihr gibt den armen kleinen hilflosen würstchen einfach ein gift das sie krank oder sogar behindert macht und sie können sich nicht mal wehren....

Gefällt mir
31. Mai 2008 um 10:39

Ja
stimmt wie du selbst sagst ARMES Baby!

Gefällt mir
31. Mai 2008 um 11:23

Also
ich hab hier ein Buch, das total super ist, kennen sicher einige von euch, "Ein Kind entsteht"; von Lars Hamberger und Lennart Nilsson, im Goldmann Verlag.
Dort steht auf Seite 119:

Risikofaktor "Übergewicht" in der SS:
"Jüngste Forschungsergebnisse haben gezeigt, dass die Gefahr von Schäden beim Ungeborenen bei schwangeren Frauen mit starkem Übergewicht zunimmt. Dieser Risikofaktor wird dem Rauchen gleichgestellt."

Also würdet ihr dann auch sagen dass Übergewichtige, die es vor der SS nicht geschafft haben abzunehmen, ihre Kinder weniger lieben????

Also bitte, das würde mir im Traum niemals einfallen, so was zu denken!!!!!

Gefällt mir
31. Mai 2008 um 13:03

Warum überqueren manche Mütter die ruhige Kreuzung quer?
Warum wartet man nicht immer die Grünphase der Ampel ab, wenn Kinder anwesend sind?
Warum nutzt man den Zebrastreifen wenige Meter weiter nicht?
Warum bleibt man nicht stehen und beantwortet Kinderfragen, sondern schiebt die Eile auf Termine?
Warum sagt man Kindern, dass sie leise sein sollen, wenn man fern sieht, telefoniert oder liest?
Warum tut man Kinderfragen mit:"Dazu bist du zu klein!" ab?

...
Und warum haben wir dabei so selten ein schlechtes Gewissen?!

Rauchen ist eine Sucht und mit "wollen" hat das nichts zu tun. Aber alles, was wir tun, prägt das Verhalten unserer Kinder und Kinder sind klein, werden leicht übersehen...warum zeigt man ihnen, dass man Kreuzungen quer überqueren darf???

Liebe Grüße
...eine nachdenkliche Diane

Gefällt mir