Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Komplett OT: Marder auf dem Dachboden

Komplett OT: Marder auf dem Dachboden

11. November 2010 um 6:18

als wenn ich nicht schon besch*ssen genug schlafen könnte, nein, da muss sich auch noch anscheinend ein marder oder ein anderes recht großes tier auf meinem dachboden winterfest machen.

habe diese nacht vielleicht 3 stunden geschlafen... ständig hör ich das tippeln von dem vieh und dann rollt es irgendwelche sachen auf dem boden rum (wahrscheinlich nüsse?!)

auf jeden fall NERVTS!!!

meinen freund kratzt es nicht, der hat ja auch nen festen schlaf. und ich lieg stundenlang im bett und könnte heulen.

so das musste erstmal raus

aber was mach ich bloß dagegen dass sich das vieh bei uns einnistet? ich will übern winter kein tier da hocken haben... nachher schleppt das noch tote vögel da rein oder was weiß ich... und der gedanke dass da ein tier in meiner wohnung ist ekelt mich auch irgendwie an

hat wer ne idee wie man so ein tier los wird? ich wills ja auf keinen fall töten oder sonst irgendwie verletzen... bin ja auch ein tierfreund... aber tierliebe hin oder her, in meiner wohnung will ich son wildes vieh nicht haben!!!

wär schön wenn jemand irgendwie tipps hätte

liebe grüße

heni+alexia 32+5

Mehr lesen

11. November 2010 um 6:44

Oje
das kenn ich.Das was da rumkugelt sind meist keine Nüsse sondern Eier.
Unser Untermieter hatte zu Ostern sogar Plastikeier rauf geschleppt

und nun zu den Tipps.
1.Versuch nen Tictac Wecker aufstellen-vielleicht stört ihn das Geräusch
2.Da gibs so ein Mittel das heißt " Mardsch "das träufelt man auf ein Tuch und viele hatten damit erfolg.Versuch ist es wert...
Aber ein wirklich sicheres Mittel gibt es nicht außer man will das tier vergiften-und das wollen wir ja nicht Ansonsten vielleicht eine Lebendfalle aufstellen(gibt es in der Zoohandlung(um die 50,-)


viel Glück

lg mandy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2010 um 8:54

Oh man...
also erstmal find ichs klasse, dass du das Tier nicht umbringen willst
Mh wie meine Vorrednerin schon schrieb mit dem Wecker ist ne Möglichkeit, oder auch ein Radio....diese Geräusche mögen sie nicht, hat aber den Nachteil das er mit aller Warscheinlichkeit wieder kommt sobald du das Gerät entfernst...
Es gibt auch spezielle Geräte beim Veterinäramt, glaub die funktionieren über Ultraschall....
Oh und dann noch was zum Sprühen, was sie vertreiben soll...

Eine Lebendfalle ist auch nicht schlecht....allerdings musst du den Marder schon ein gutes Stück wegbringen, sonst kommt er wieder, wenn die es einmal irgendwo muckelig finden, lassen sie sich nur schwer vertreiben

Also ich würds erstmal so probieren und ansonsten professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, es gibt sogenannte Marder- Notdienste, musste mal googeln, die können dir im zweifelsfall bestimmt helfen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2010 um 9:06

Hallo
Also ich würds zuerst mit hundehaaren versuchen! Hat unseren marder vom dachboden verscheucht.
Haben die haare aus dem staubsauger am dachboden verstreut und von da an war er weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2010 um 9:25


danke für eure antworten.

das blöde ist, auch mit einer falle würde ich nicht an das vieh rankommen, ich vermute nämlich, der hockt hinter der holzverkleidung...

hab grad ein paar mal dagegengehämmert und ich glaub da hat sich auch was getan.

hab jetzt auf die treppe zum dachboden eine tick tack uhr gelegt und werd immer mal wieder dagegenhämmern... dem werd ichs schon ungemütlich machen in seiner bude

und am wochenende nehm ich mir hundehaare von dem hund meiner mom mit, der hat eh zu viele davon

danke!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram